1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Specialized Turbo S CE & VADO 2017

Dieses Thema im Forum "Brose" wurde erstellt von E-Bike-Company, 22.07.16.

  1. ochse44

    ochse44

    Beiträge:
    66
    Jo - cool ist es. Hängt auch davon ab wie man drauf sitzt. Ein Tipp von einem Spezi ist den Lenker nur locker zum Lenken zu nehmen und sich nicht darauf zu stützen. Das geht prima und stärkt auch den Bierbauch. Muss ich aber bewusst machen. Merke immer wieder wie ich mich auf dem Lenker abstütze.

    Gruß André
     
  2. ochse44

    ochse44

    Beiträge:
    66
    Hallo zusammen,

    bin heute mal eine schnellere Runde zum Brötchen holen gefahren. Macht Spaß. Mir fällt auf das der Seriensattel sehr bequem ist. Mit den Ledergriffen und der Parallelogrammsattelstütze ist es jetzt vom Fahrgefühl meins :)

    Jetzt kann ich mir auch erklären wie in den Reichweitenbeispielen über 100 Kilometer Strecke zustande kommen. Ich bin gefühlt immer zügig in Stufe 2 gefahren. Auf der Ebene immer bei 24 bis 27. Berg hoch so schnell es ging in Stufe 3. Im Schnitt waren es aber "nur" 22,8 Km/h. In den Beispielen ist es 24,7. Wenn man also häufiger über der Abregelung fährt ist die Reichweite automatisch höher.

    Ist aber eigentlich Wurscht, da man ja auch prima mit dem Vado ohne Unterstützung fahren kann.

    Gruß André
     

    Anhänge:

    JenniMie gefällt das.
  3. Himmelsstürmer

    Himmelsstürmer

    Beiträge:
    6
    Habe heute im Internet gesurft und ein Video gefunden in dem ein neues Specialized e Bike gezeigt wird (Specialized 2018 Bike Kollektion first look). Am Ende des Videos ist ein neues Vado ähnliches Bike zu sehen, jedoch etwas unsportlicher mit tieferem Einstieg, gebogenerem Lenker und dickerem Sattel und anderen Farben z.B. Mint, weiß metallic.
    Auf dem Rahmen war COMO zu lesen. Dies habe ich natürlich gegoogelt und es gibt dieses Bike als 2.0 bis 5.0, wobei das 5.o technisch dem Vado 4.0 gleichzusetzen ist.
    Auf der Suche nach dem Como Bike bin ich auf der Seite Specializedconceptstore.co.UK gelandet. Das Como soll Ende 2017 Anfang 2018 auf den Markt kommen. Auf der Deutschen specialized Seite ist das COMO 4.0 auch zu sehen.
    Auf dieser Seite des Conceptstores ist auch natürlich das Vado gelistet. Als 2017 Turbo Vado 4.0 und als 2018 Turbo Vado 4.0 NB.
    Was bedeutet das NB??? New Brose ,New Bike??? Weiß das jemand??
    an den Spezifikationsdaten kann ich keinen Unterschied sehen!
     
  4. roesti

    roesti

    Beiträge:
    707
    Details E-Antrieb:
    Bulls E45, GO SwissDrive
    Nicht bestellbar.:D
     
  5. Himmelsstürmer

    Himmelsstürmer

    Beiträge:
    6
    Hört sich gut an! Ist aber eine englische Seite!
     
  6. ochse44

    ochse44

    Beiträge:
    66
    Hallo Leute,

    bei einem Onlinehändler habe ich den 604 Akku für das Vado entdeckt. Lieferbar. Für schlappe 999 Euro.... . Das einfache LCD ist für 200 gelistet. Da bin ich mal gespannt was das TFT kosten soll. Ach ja. Rücklicht 120!! und Motor 600 Öcken. Mein lieber Scholli...... .

    Bringe mein Rad heute zur Erstwartung. Werde mal nach dem Akku fragen ob ein Tausch bei Kostenausgleich möglich ist. Mache mir da aber wenig Hoffnung. Und den 504er Akku wird man beim Vado wohl nur schwer los.

    Gruß André
     
  7. galaxyclass

    galaxyclass

    Beiträge:
    13
    Gute Preise - gute Besserung... So gesehen ist sogar der große Stromer-Akku plötzlich ein Schnäppchen.
    Gibt's eigentlich jemanden, der ein Vado 5.0 in der Auslieferung hat? Es sollte ja vor dem 6.0 kommen. Mein 6.0 ist am 1.10. angekündigt - wenn's mit dem 5.0 später wird, dann habe ich wenig Hoffnung, wo wir jetzt schon fast Mitte September haben.
    Grüße, Tommy
     
  8. JenniMie

    JenniMie

    Beiträge:
    24
    Das würde mich auch interessieren! Mein 6.0 (Damen) ist für Ende September angekündigt. Bin mal gespannt, ob es dabei bleibt.
     
  9. glueckskeks

    glueckskeks

    Beiträge:
    6
    Hallo, ich möchte mir ein ebike mit Brose Motor zulegen. Ursprünglich wollte ich ein Rotwild RT HT 2017. Dieses ist leider nicht mehr verfügbar laut Händler und wird auch 2018 von Rotwild nicht fortgeführt. Nun schiele ich auf das Specialized Vado 4.0. Wird dieses 2018 auch den aktuellen Brose Motor bekommen also den Drive S -dieser soll ja noch mal besser sein.
     
  10. Advo

    Advo

    Beiträge:
    77
    Details E-Antrieb:
    Vado 4.0
    Die 25km/h- Vados erhalten den Speci 1.2 bzw. Brose Drive-T-Motor
     
  11. glueckskeks

    glueckskeks

    Beiträge:
    6
    Ah okay - ab wann werden diese verfügbar sein? Bist du zufrieden mit dem Vado 4.0?
     
  12. Advo

    Advo

    Beiträge:
    77
    Details E-Antrieb:
    Vado 4.0
    Nach meinen Informationen (freilich nur von einem Speci Concept-Store) werden die Vados von Modelljahr 2017 auf 2018 in der Spezifikation unverändert fortgeführt. Auch meines (erworben im April) hat bereits den Drive-T.

    Nach bislang etwa 1300 km: insgesamt sehr zufrieden. Lediglich hinsichtlich der Reichweite hatte ich mehr erwartet.

    Einschränkend möchte ich indes erwähnen, dass diese Bewertung sich auf weitgehend flaches Terrain bezieht. Ich bin hier in Hamburg zwar sämtliche Steigungen (immerhin bis zu 22 Prozent) mit dem Brose hochgekommen. Aber ein Bosch CX schafft das schneller und müheloser.

    Ob ich also in sehr hügeligem Gelände wirklich zufrieden wäre oder da nicht doch den lauteren und synthetischer wirkenden Motor bevorzugen würde...(n)

    Hier zumindest ist der Brose nach wie vor mein Favorit. Das übrige Vado sowieso:)
     
    Zuletzt bearbeitet: 11.09.17
    glueckskeks gefällt das.
  13. gravnov

    gravnov

    Beiträge:
    3
    Guten Abend in die Runde,

    ich bin leidenschaftlicher Rennradfahrer und konnte mich in diesem informativen Forum schnell in das Thema e-bike einarbeiten.
    Morgen holen wir für meine Frau ein Vado beim Specialized-Händler ab. Die Optik (!) und eine kurze Probefahrt haben uns absolut überzeugt.
    Eigentlich wollten wir noch bis zum Frühjahr 18 warten, aber unser Händler hatte eine Rarität im Angebot.
    Es handelte sich um ein Vado 3.0 mit dem ganz grossen Akku (604 Wh) für nur(?) 300 € Mehrpreis.
    Was haltet ihr von dieser Kombi zu diesem Preis ?
    Diese Konfiguration ist wohl schwierig zu bekommen (s. nachfolgendes Zitat):

    Viele Grüsse vom Ammersee
    gravnov
     
  14. marcofibr

    marcofibr

    Beiträge:
    14
    Welche Reichweite erreichst Du so? Bin ja auch aus Hamburg.

     
  15. ochse44

    ochse44

    Beiträge:
    66
    Moin,

    zurück in die Zukunft...

    Habe mein Vado mit 358 Kilometer zur Erstwartung gegeben und mit 355 Kilometer zurück bekommen. Hä? Vor der Abgabe den Tachostand abfotografiert. Händler kam es sich nicht erklären und unterstellt mir das ich es mir falsch gemerkt habe. Nun ja.

    Dafür habe ich jetzt das Twistlock Update mit der Folie. Die Erstwartung 20 Euro billiger da Händler nicht wusste wie das mit dem Gutschein funktioniert.

    Ein Diagnoseprotokoll gab es dann auf Nachfrage. Hieraus sieht man aber leider nicht den Gesundheitszustand des Akkus. Nur den Battery Level in Prozent. Auf dem Ausruck endet die URL mit /debug. Hat jemand von Euch schon mal ein Diagnoseprotokoll zum Akku bekommen? Wie sieht das aus?

    Also ich kaufe mir jetzt einen Drehmomentschlüssel und mache das zukünftig selbst. Nur noch zum Update zum Händler.

    Ansonsten war das Vado wieder geil zu fahren :)

    Gruß André
     
  16. Advo

    Advo

    Beiträge:
    77
    Details E-Antrieb:
    Vado 4.0
  17. zodiac

    zodiac

    Beiträge:
    3
    Hallo erstmal....
    ich fahre auch ein Vado 4.0. Es fährt sich sehr angenehm und erfüllt genau den Zweck: Ich will damit pendeln und komme entspannt und nicht ausgepowert in der Arbeit an. Hoffentlich hält das Wetter noch lange einigermassen durch, damit ich nicht wieder auf die Öffentlichen umsteigen muss (was in letzter Zeit ziemlich nervig war und meine Entscheidung zum Vado erheblich beeinflusst hatte).
    Aber gut, meine Frage zum Twistlock Update: Mein Händler sagt, er habe das Update natürlich (kostenfrei) da (führt ja auch alle Specialized Modelle), aber er habe die Folien stets wieder wegknibbeln müssen, da das LCD nach Anbringung der Folie bei seinen Kunden nicht mehr richtig funktioniert habe...trotz passgenauer Anbringung...
    Habt Ihr auch Erfahrungen in der Richtung?o_O
    Zur Reichweite kann ich beitragen, dass wohl im Mix Ebene ohne größere Steigungen zu 70% und Stadtverkehr zu 30% der Akku wohl 80 km lang ohne Probleme hält im Eco Modus. Bin aber auch noch am checken, wie man richtig damit umgeht, was die Schaltfreudigkeit anbelangt.
    Zugewicht Fahrer und Gepäck dürfte bei knapp 90 kg liegen.
    Eine Parallelogrammsattelstütze habe ich auch verbaut, ist wirklich sehr angenehm, wenns mal hoppeliger wird...
    @ochse44 : Wo sind eigentlich die Bilddateien aus #482 her?

    LG:)
     
  18. ochse44

    ochse44

    Beiträge:
    66
    Moin,

    @zodiac: die sind vom Endomondo auf meinem IPad.

    Wenn die Folie Ihren Zweck nicht erfüllt wäre das ja doof. Bei mir sitzt das Display nun etwas strammer in der Halterung.

    Gruß André
     
    zodiac gefällt das.
  19. zodiac

    zodiac

    Beiträge:
    3
    Danke André.

    Ich werde mal sehen, wie es nach dem ersten Regenguss aussieht. Dann kann ich mich ja entscheiden, ob ich das Update noch machen lasse...
     
  20. gravnov

    gravnov

    Beiträge:
    3
    Eine Frage zu dem/den Ladegerät/-en:
    Für das Vado gibt es ja drei verschiedene Akkus. Werden diese durch den immer gleichen Ladegerät-Typ gespeist, oder gibt es da auch Unterschiede?
    Bei den, mit dem Fahrrad ausgehändigten, Manuals war auch eines für den Charger SBC-C04 dabei. Laut diesem Info-Blättchen gibt es auch ein leistungsstärkeres Ladegerät.
    Ich hatte weiter oben schon geschrieben, dass wir ein 3.0 mit dem 604er haben und möchte natürlich die volle Leistungsfähigkeit aus ihm herauskitzeln.
    Gruss
    gravnov