Specialized Turbo Levo, CAN Analyzis, Parameter Setting Module

Diskutiere Turbo Levo, CAN Analyzis, Parameter Setting Module im Brose Forum im Bereich Fertig-Pedelecs; Sorry, ihr habt recht, habe mich falsch ausgedrückt. Bt kommunikation nur direkt zwischen app und akku, nicht motor.

Wigigo

Dabei seit
08.06.2017
Beiträge
9
Sorry, ihr habt recht, habe mich falsch ausgedrückt. Bt kommunikation nur direkt zwischen app und akku, nicht motor.
 

hubsibaush

Dabei seit
01.11.2016
Beiträge
1.291
Ort
Fleky
Details E-Antrieb
Specialized, Brose, Levo, Kenevo
Sitze gerade beim

Zahnarzt im WZ

und lese die tollen Thesen.

Wirklich hochinteressant, ob richtig oder falsch kann ich nicht beurteilen, aber beste Unterhaltung!!

Wo die Reise hingehen sollte ist mir jedoch schleierhaft ???

Mein Levo nehme ich zu 100% zum Biken dafür wurde es glaube ich auch entwickelt !!!

Mein Zeitfenster reicht eh schon für's fahren kaum!!!
Aber egal was man alles aus der Elektronik "rauskitzelt"
.......am Schluß kann man dann auch nur wieder fahren damit!!!


.....oh, ich bin dran!!!!
 

Wigigo

Dabei seit
08.06.2017
Beiträge
9
Mit der bt schnittstelle habt ihr akku-temp, motor-temp, cadenz, fahrerleistung, restkapazität und könnt den maxstrom über stufe und strombegrenzung zwischen 0 und 100 % regeln, was nicht geht cadenz = 0 und motor an.

Wenn ihr über den can bus geht, könnt ihr meiner meinung nach nicht nur ein signal einspeisen sondern müsst auch das original signal unterbinden. Das wird nicht einfach.

Warte aber hoffnungsvoll auf das can bus protokoll. Denn der can bus liegt wahrscheinlich auch auf den 4 zusätzlichen pins des rosenbergersteckers an. Bringt keinen zusätzlichen nutzen beim turbo levo. Aber ich habe noch ein rotwild e1, mit brose und wahrscheinlich dem gleichen can bus. Das rotwild nutze ich noch für kurzstrecken und im winter mit spikereifen. Mir fehlt mein taster zur regelung der stufen. Den könnte ich dann aber über den can bus realisieren. Die hoffnung stirbt zuletzt.
 

Levo_FSR

Dabei seit
21.03.2017
Beiträge
13
@BaikeC: ich hätte da noch nenn Brose Antrieb aus einem Rotwild rum liegen... stammt aus einer SW Update Aktion, wo Tuning erkannt wurde und der Motor per SW deaktiviert wurde... meinst der wäre für dich geeignet? Wäre sehr an deinem Vorhaben interessiert :)
 

BaikeC

Dabei seit
16.01.2018
Beiträge
223
Bzgl. CAN...
Habe schon einiges raus... (Parameter zwischen Akku und Motor/Stufenumschaltung), aber auch noch zu viele Fragezeichen... Ist teilweise nicht ganz so einfach. Da Handshaking und ggf. noch Checksummen/Security mit im Spiel ist. Auch zwischen Antrieb und Speci Schalter!

Habe im Moment wenig Zeit, gehe aber demnächst wieder ran.
Dann bzgl. Speci-Schalter...

Und die "Analogwerte" fehlen noch...
Dazu müsste man eigentlich fahren, mit CAN Analyzer :)
Bin da noch am überlegen.

Der RotwildMotor mit deaktivierter SW!? nutzt mir leider wahrscheinlich im Moment nur wenig. Trotzdem Danke.
 

Manfred

Dabei seit
05.07.2012
Beiträge
5.316
Ort
Baden-Baden
Details E-Antrieb
Speci-Brose Gen.1 (S-Alu MJ18) SW: 5.0.4+2.23.1
Ja, vielleicht kann das jemand (Moderator) gerne ab Post 830 in einen neuen Thread schieben?
Erledigt. Im BLevo habe ich nicht mitgelesen, daher eben erst gesehen.
Wenns ein Mod mitkriegen soll, müsst ihr den im Beitrag auch ansprechen, also ein @ vor den Namen setzen: @Manfred.
Durch die Zusammenlegung nun doppelte Beiträge gelöscht.
 
Zuletzt bearbeitet:

Dottore

Dabei seit
28.09.2019
Beiträge
3
Ort
Bodensee-Region
Details E-Antrieb
Brose Drive T
In dem Thread ist schon länger nichts mehr los. Ich versuche mal, ihn zu reaktivieren. Ich hoffe, mein Anliegen passt hier hin.

Ich bin seit kurzem stolzer Besitzer eines Fantic FAT Sport und somit eines Brose-Motors. Ich hätte gerne Zugriff zur Steuerung des Motors. Da habe ich mir gedacht, der Händler geht doch über die USB-Schnittstelle. Also habe ich das Rad an meinen Linux-PC angeschlossen. Und siehe da: Ich erhalte eine serielle Schnittstelle, auf der ich Daten empfange. Allerdings kann ich sie bisher noch überhaupt nicht interpretieren. Das kann aber auch daren liegen, dass ich vielleicht die falsche Geschwindigkeit eingestellt habe.
Daher meine Frage: Hat so etwas schon mal jemand gemacht? Gibt es bereits dekodierte Nachrichten? Wie ist der Zusammenhang zwischen den CAN-Nachrichten und Daten auf der seriellen Schnittstelle? Fragen über Fragen... Über sachdienliche Hinweise wäre ich sehr dankbar!
 

a65hornet

Dabei seit
15.04.2021
Beiträge
2
Hallo zusammen,
hat irgenwer derweil die CAN-Daten entschlüsselt? Ich überlege gerade mal einen PEAK-Adapter in die Hand zunehmen ...
 

a65hornet

Dabei seit
15.04.2021
Beiträge
2
O.k., danke für die Rückmeldung!
Meine Zielsetzzung ist etwas anders, ich will interne Daten mitlesen wie Drehmoment auf der Kurbel, Motorleistung ...
Ich beschaffe mir mal einen Adapter und versuche mich am Identifizieren, habe ja durch Dein PDF einen erten Anhaltspunkt wie die Messages aufgebaut sind.
 

Sepp62

Dabei seit
16.12.2018
Beiträge
62
Ort
Oberbayern
Details E-Antrieb
Levo 2019
Drehmoment auf der Kurbel (bzw. Fahrerleistung) und Motorleistung bekommst Du auch per Bluetooth. Am CAN-Bus schreckt mich auch immer die Verkabelung ab. Ich habe noch keine Stecker für die jeweiligen Stellen am Bike gefunden (TCU-Anschlüsse oder am Motor). Kabel anzapfen geht zwar auch, ist aber irgendwie nicht so elegant. Ich hab mir dazu extra mal ein zweites Motorkabel gekauft.
 

kawamaha

Dabei seit
08.07.2018
Beiträge
188
Ort
M
Details E-Antrieb
Turbo Levo FSR 2018
von euch hat nicht zufällig einer Lust, ne App zu schreiben, bei der man 6 Unterstützungsstufen wählen kann... :ROFLMAO:
 

lthomas71

Dabei seit
03.04.2019
Beiträge
22
Ort
München
Details E-Antrieb
Turbo Levo Expert FSR 2019 MonsterGreen
von euch hat nicht zufällig einer Lust, ne App zu schreiben, bei der man 6 Unterstützungsstufen wählen kann... :ROFLMAO:
Hi, wie unterschieden sich denn diese Stufen von den bekannten dreien? Eine Android App die Werte lesen und schreiben kann habe ich mir schon mal gebaut. Ich habe bisher noch nicht so in Detail geschaut um Werte beim Levo zu ändern. Bisher war mir die Funktion der Mc ausreichend, bin aber offen für Anregungen.
VG, Thomas
 

kawamaha

Dabei seit
08.07.2018
Beiträge
188
Ort
M
Details E-Antrieb
Turbo Levo FSR 2018
Hi, wie unterschieden sich denn diese Stufen von den bekannten dreien? ...
Die TCU hat nur 3 Stufen und um auf 6 Stufen zu kommen, muss man die Stufen "on the fly" umprogrammieren.
Nehmen wir mal folgende Belegung an:
Stufe 1 - 0%
Stufe 2 - 10%
Stufe 3 - 20%
Stufe 4 - 35%
Stufe 5 - 60%
Stufe 6 - 100%

Wenn Stufe 1 aktiv ist und du drückst auf die + Taste am Lenker, wird Stufe 2 angewählt.
Da aber Stufe 1 und Stufe 2 beide auf ECO liegen (wie gesagt, es gibt nur ECO, Trail und Turbo), wird kurz auf Trail
umgeschaltet, ECO von 0% auf 10% umprogrammiert und dann wieder auf ECO runtergeschaltet.

Man hat dann für ca. 1 Sekunde (während die gewünschte Stufe umprogrammiert wird) die falsche Stufe drin, was vor allem beim runterschalten bissl nervt, weil die Unterstützung zumindest im Beispielfall kurzzeitig weg ist.
So isses jedenfalls bei eGENESIS (EVA), aber bei Touren wo man Akku sparen will, sind die 6 Stufen schon sehr hilfreich...
 

Manfred

Dabei seit
05.07.2012
Beiträge
5.316
Ort
Baden-Baden
Details E-Antrieb
Speci-Brose Gen.1 (S-Alu MJ18) SW: 5.0.4+2.23.1
eGENESIS im Modus EVA (manuell 6 Stufen):

Nur Stufe 1 liegt auf ECO.
Die Stufen 2 - 5 liegen auf TRAIL, das jeweils umprogrammiert wird.
Stufe 6 liegt auf TURBO.

Kann man an den LEDs beobachten, da blitzen bei 1 die ersten zwei (= ECO), bei 2 - 5 die ersten 6 (= TRAIL), bei 6 alle 10 (= TURBO) auf.

Beachte dabei, dass sich eGenesis die im Motor vorgefundenen Werte der Unterstützungsstufen merkt und dann bei ordnungsgemäßem beenden ("Stop" drücken) diese wieder zurückschreibt. Hatte man vorher mit MC 10 - 30 - 50, sind die danach wieder vorhanden.

Nur wenn man eGenesis (mit deinen Beispiel-Einstellungen) abschießt (ohne "Stop" gleich zwei mal auf dem Phone den ZurücK-Button oder mit "Stop erzwingen"), bleiben die Werte im Motor bestehen.
Hatte man da gerade Stufe 4 (TRAIL 35%) aktiv, kann man anschließend mit der MC-App sehen: ECO 0% - TRAIL 35% - TURBO 100%
 

kawamaha

Dabei seit
08.07.2018
Beiträge
188
Ort
M
Details E-Antrieb
Turbo Levo FSR 2018
ah ok, so genau hab ich es nicht analysiert. Genau da liegt aber das kleine Problem, wenn Stufe 1auf 0% oder halt sehr wenig Unterstützung programmiert ist, fällt praktisch immer beim runterschalten die Unterstützung kurz weg.
Aber ist halt, wie so vieles, ein Luxusproblem...

wobei, eigentlich reichen 5 Stufen ja auch. Also Stufe 1 "ordentlich" bestücken, ab Stufe 2 dann 0%, 20%...
 
Zuletzt bearbeitet:
Thema:

Turbo Levo, CAN Analyzis, Parameter Setting Module

Oben