Turbo Levo 2020 vs Turbo Levo Comp 2020

Diskutiere Turbo Levo 2020 vs Turbo Levo Comp 2020 im Kaufberatung Forum im Bereich Fertig-Pedelecs; Hallo Leute, als Bike-Amateur wende ich mich an euch. Habe im Netz und hier nichts konkretes dazu gefunden. Einen Vergleich habe ich auch...
S

specializer

Mitglied seit
13.11.2019
Beiträge
11
Ort
Trier
Hallo Leute,

als Bike-Amateur wende ich mich an euch. Habe im Netz und hier nichts konkretes dazu gefunden. Einen Vergleich habe ich auch nirgends gefunden. Also sind wohl die mit Erfahrung gefragt.

Ich werde mir demnächst eines der beiden Bikes zulegen. Allerdings bin ich unsicher welches davon. Beim Comp reizt natürlich der größere Akku und die besseren Dämpfer (hat mir ein Verkäufer im Laden gesagt). Aber sind die 1400€ mehr deswegen gerechtfertigt? Oder hat das Comp sonst noch bessere Komponenten verbaut?

Ich Danke euch schonmal!

Viele Grüße 🙌
Martin
 
S

specializer

Mitglied seit
13.11.2019
Beiträge
11
Ort
Trier
Ja beide Fully, die Angabe hatte noch gefehlt..
 
S

Supermotler

Mitglied seit
20.11.2019
Beiträge
8
Hallo Martin,
ich stehe vor einer ähnlichen Entscheidung. Mir persönlich ist der Unterschied von 1400.- zuviel. daher wollte ich mit dem Levo Turbo FSR anfangen. Bin aber erst Recht nochmals am Grübeln weil mir ein 2019er angeboten wurde. Laut Verkäufer soll nur die Vario Sattelstütze ( Nachrüstung ca. 200.-) der Unterschied sein.
somit wären es dann ca 2000— Differenz zum Comp 2020. Ich hoffe nicht, dass es noch weitere Unterschiede zw. 2019 und 2020 gibt....
 
Raptora

Raptora

Mitglied seit
04.07.2019
Beiträge
692
Vielleicht kann ich dir weiterhelfen,
aktuell habe ich noch beide Räder.

Für die reinen Komponenten würde ich kein Rad favorisieren, die funktionieren beide gut.
Bei der Comp Bremse auf jedenfall die Bremsbeläge wechseln.

Dann ist wichtig welche Strecken du fährst.
Ich zu 90% im Bereich 40km/1.000hm und dann reicht der 500er Akku in der Regel dicke aus.

Kommt halt drauf an wie du fahren möchtest, falls alles auf Turbo muss auch da der 700er ran.

Aktuell bekommt man ja Megagünstig die 500er Akkus wenn man den Markt beobachtet,
ich hab mir für 400 € einen neuwertigen ersatzakku gegönnt.

Falls mal mehr Leistung nötig ist nehme ich den halt im Rucksack mit, wird selten vorkommen.

Für mich steht und fällt der vergleich mit deinem Fahrprofil.

Comp:
12.jpg


Kassengestell:

52.jpg
 
S

specializer

Mitglied seit
13.11.2019
Beiträge
11
Ort
Trier
Vielen Dank für deinen guten Beitrag!
Wieso würdest du direkt die Beläge der comp bremse wechseln? Sind die nicht so gut?

Also ich komme aus der Region Eifel, es ist also alles andere als flach. Das heißt es sind immer Höhenmeter dabei. Wieviele genau kann ich so nicht sagen.
Eingesetzt würde das Rad in Wäldern, Fahrradwegen, trailparks und auch mal in den Bergen im Urlaub.

Beide Farbtechnisch aufjedenfall in rot, ist der Hammer 😁👌🏼
 
Raptora

Raptora

Mitglied seit
04.07.2019
Beiträge
692
Beide Farbtechnisch aufjedenfall in rot, ist der Hammer 😁👌🏼
Ich glaub mit den Skinwall Reifen wäre das noch Hammerer 😁

Wieso würdest du direkt die Beläge der comp bremse wechseln? Sind die nicht so gut?
Die fingen nach der ersten Ausfahrt an zu quietschen wie Hulle (bei Nässe unerträglich)
Mit den roten Trickstuff ist das weg und die Bremsleistung wesentlich besser.

Du hast echt das Gefühl ne neue Bremse zu fahren die deutlich besser verzögert, lohnt sich auf jedenfall-

Die "billige" am Einsteigermodell quietscht mal kurz nach ner Wasserdurchfahrt aber dann ist wieder Ruhe.
Vielleicht rüste ich auch da um wegen der besseren Bremsleistung der Trickstuff Beläge.
 
S

specializer

Mitglied seit
13.11.2019
Beiträge
11
Ort
Trier
Okay danke für den Tipp 😉 werde ich dann mal ausprobieren am zukünftigen bike 🙌🏼
 
R

Rossi46

Mitglied seit
30.04.2019
Beiträge
136
Habe auch die roten Trickstuff drauf,die Bremsleistung ist um Welten besser als mit Shimano Belägen.
 
Raptora

Raptora

Mitglied seit
04.07.2019
Beiträge
692
Habe auch die roten Trickstuff drauf,die Bremsleistung ist um Welten besser als mit Shimano Belägen.
Ich muss auch oft schmunzeln wenn mache direkt die neue Bremse in die Tonne kloppen
und sich richtig teuer Bling-Bling dran schrauben ohne vorher mal nach ner einfachen Lösung geschaut zu haben 😆

Nix gegen Bling-Bling, auch was feines ;)
 
S

specializer

Mitglied seit
13.11.2019
Beiträge
11
Ort
Trier
Hab gerade mal nachgeschaut.. Kosten die Beläge ca 15€?
 
R

Rossi46

Mitglied seit
30.04.2019
Beiträge
136
Ich habe jetzt die Shimano MT 520 wollte eigentlich die Saint kaufen auch wegen Bling-Bling da dachte ich Probiere es mal mit Trickstuff Belägen.
Ergebnis: Geld gespart!!!
Und jetzt brauche ich keine Saint mehr.
Mehr Bremspower braucht man nicht.
Ergänzung:

Habe 17€ gezahlt.
 
S

specializer

Mitglied seit
13.11.2019
Beiträge
11
Ort
Trier
Ja das wäre natürlich ganz schlecht 🤦🏻‍♂️😁
Gibt's sonst noch was was man am comp ändern sollte/könnte?
 
Leonid

Leonid

Mitglied seit
17.11.2017
Beiträge
620
Ort
Chiemgau
Details E-Antrieb
Levo Turbo Comp XL 2018 29"
Ich muss auch oft schmunzeln wenn mache direkt die neue Bremse in die Tonne kloppen
und sich richtig teuer Bling-Bling dran schrauben ohne vorher mal nach ner einfachen Lösung geschaut zu haben 😆
Du versteht das nicht.
Eine Bremse muss schon 1500 Höhenmeter mit 20-25% Gefälle dauerbremsen ohne Stopp mit 150kg Systemgewicht ohne jedes Fading aushalten.
 
S

specializer

Mitglied seit
13.11.2019
Beiträge
11
Ort
Trier
Hab mir das Comp in rocket Red bestellt 🙌🏼 muss leider noch bis Ende Januar warten, aber egal ist ja eh "Winter"
 
Thema:

Turbo Levo 2020 vs Turbo Levo Comp 2020

Werbepartner

Oben