sonstige(s) Tuning für Performance CX Generation 4 (keine Rechtsdiskussionen, diese bitte nur in der Plauderecke)

Diskutiere Tuning für Performance CX Generation 4 (keine Rechtsdiskussionen, diese bitte nur in der Plauderecke) im Bosch Forum im Bereich Fertig-Pedelecs; Ich denke auch, dass es durchaus vertretbar ist das Ganze "öffentlich" zu diskutieren. Schließlich hält sich Bosch - wenn man es genau nimmt -...
Massa666

Massa666

Mitglied seit
26.06.2019
Beiträge
71
Ort
Bamberg
Details E-Antrieb
Bosch Performance CX Gen.4
Ich denke auch, dass es durchaus vertretbar ist das Ganze "öffentlich" zu diskutieren.
Schließlich hält sich Bosch - wenn man es genau nimmt - nicht an die Zusage bis 25km/h zu unterstützen.
 
criscross

criscross

Mitglied seit
05.02.2017
Beiträge
1.284
Ort
OWL
Details E-Antrieb
CX Moped Power
mit Bosch hat das eher weniger zu tun. Die Bike Hersteller bestellen bei Bosch die Motoren und lassen sich ihre Parameter so wie die Radumfänge drauf programieren. Also müsst ihr euch bei Herstellern beschweren.
Ich habe das ja auch gemacht und der Radumfang wurde geändert.
( Hab das an anderer Stelle schon beschrieben )
 
T

Trekkingbiker

Mitglied seit
06.08.2019
Beiträge
213
Details E-Antrieb
Bergamont E-Horizon 7.0 Bosch Active Line 2017
Ich denke auch, dass es durchaus vertretbar ist das Ganze "öffentlich" zu diskutieren.
Schließlich hält sich Bosch - wenn man es genau nimmt - nicht an die Zusage bis 25km/h zu unterstützen.
Hallo,
ja sicher, aber das Thema wurde hier im Forum schon oft genug diskutiert und selbst bei einer neu aufgewärmten Diskussion dürfte sich am Grundproblem leider nichts ändern. Bosch Bikes regeln ohne Veränderungen in der Regel schon vor echten 25 km/h ab, mehr als 25 ist sowieso nicht erlaubt auch wenn hier gerne mal was von 10% Toleranz nach oben diskutiert wurde. Anscheinend kann diese 10% Toleranz auch mal nach unten gehen. :oops:
Einfach mal die Suchfunktionen bemühen dann bekommt man schon genug Lesestoff zu diesem immer wieder heiß diskutiertem Problem. ;)
 
Massa666

Massa666

Mitglied seit
26.06.2019
Beiträge
71
Ort
Bamberg
Details E-Antrieb
Bosch Performance CX Gen.4
Das mag schon sein.

...das Thema wurde hier im Forum schon oft genug diskutiert...Bosch Bikes regeln ohne Veränderungen in der Regel schon vor echten 25 km/h ab, mehr als 25 ist sowieso nicht erlaubt...
Trotzdem bin ich der Meinung, dass man grade bei einem neu entwickeltem Motor und der Tatsache, dass sich in kurzer Zeit viel verändern kann, immer mal wieder nach dem neuesten Stand fragen darf - gerade wenn man unsicher ist.

Mir, für mich ganz alleine gesprochen, ist es scheissegal ob mein Bike bis 22, 25 oder 30 km/h läuft bwz. unterstützt...

...aber wenn man öfter mit anderen unterwegs ist, dann wird das schon interessant.
Bremst nun mal enorm die Gruppendynamik
 
T

Trekkingbiker

Mitglied seit
06.08.2019
Beiträge
213
Details E-Antrieb
Bergamont E-Horizon 7.0 Bosch Active Line 2017
Das ist alles natürlich richtig.
Bezüglich der Gruppendynamik nehmen solche Gruppen die auch miteinander fahren und nicht gegeneinander im Idealfall schon etwas mehr Rücksicht auf das "schwächste Glied" und gleichen ihr Tempo an. Dann wird halt mit einem Tempo von max. 24 km/h, oder so schnell der Langsamste eben gerade noch fahren kann, geradelt.
Würde ich mal bei Gelegenheit ansprechen und besser aufeinander abstimmen, denn ihr wollt ja bestimmt genussvoll fahren und kein Wettrennen gewinnen. ;)
Aber natürlich verstehe ich das Grundproblem völlig, gerade wenn ein Bike nur bis 24 km/h unterstützt und die anderen von 25 bis 27 oder so ähnlich.
So 100% gleich schnell fährt kein Pedelec, da gibt es halt durchaus Geschwindigkeitsunterschiede von 1 bis 2 km/h.
 
X

XK511

Mitglied seit
06.01.2020
Beiträge
7
Ort
Ostfriesland
Details E-Antrieb
Bosch Performance Line Gen.3 MY20
danke RheaM für deine Info, aber verfäät nicht die Garantie, wenn ich das Update nict mache ?
Vielleicht ist das Thema mit der neuen Boschsoftware 2020 noch zu "frisch", ich denke man braucht Langzeiterfahrung bzgl. Einsatz
Tuningmodul, diese bewegen sich ja nur um 100-1000 km, und danach ? Welches ist das richtige Modul ?

Brauchte da schnell einen Rat, sonst kauf ich das Bike nicht mit dem Bosch Performance Line BJ. 19
Moin
Stand heute bin ich schon 840km mit dem bikespeed rs gefahren (ohne Fehler). Ich hatte vor zwei Wochen meine Erstinspektion (bei ca. 600km und den ServiceModus von bikespeed rs aktiviert) ohne jegliche Auffälligkeiten. Fahre einen Bosch Performance Line MY20 Gen.3 (DU v1.2.3.0). Ich werde weiterhin berichten wenn ich die 1000km Grenze knacke.
 
Maxxxx

Maxxxx

Mitglied seit
22.10.2017
Beiträge
206
Details E-Antrieb
CX, CX 2020
Moin
Stand heute bin ich schon 840km mit dem bikespeed rs gefahren (ohne Fehler). Ich hatte vor zwei Wochen meine Erstinspektion (bei ca. 600km und den ServiceModus von bikespeed rs aktiviert) ohne jegliche Auffälligkeiten. Fahre einen Bosch Performance Line MY20 Gen.3 (DU v1.2.3.0). Ich werde weiterhin berichten wenn ich die 1000km Grenze knacke.
Mit dem Bosch CX gen.3 bin ich über 3.000 km ohne Probleme gefahren.
Hier geht es eigentlich um den neuen 2020 CX Gen.4 Motor
 
D

daweb79

Mitglied seit
02.01.2020
Beiträge
11
Details E-Antrieb
Cube Cross Hybrid Race 500 Allroad CX 2019
Hier geht es eigentlich um den neuen 2020 CX Gen.4 Motor
Es steht halt auch im Raum, dass der Gen.2 mit neuer Software 1.8.4.0 betroffen ist. Alternativ könnte ein eigenes Thema für die vorgänger Modelle eröffnet werden.
 
H

HelmutT

Mitglied seit
11.01.2020
Beiträge
2
mit Bosch hat das eher weniger zu tun. Die Bike Hersteller bestellen bei Bosch die Motoren und lassen sich ihre Parameter so wie die Radumfänge drauf programieren. Also müsst ihr euch bei Herstellern beschweren.
Ich habe das ja auch gemacht und der Radumfang wurde geändert.
( Hab das an anderer Stelle schon beschrieben )
Wie stark hat der Händler den Radumfang geändern bzw. ändern können.
lg
Helmut
 
twin-buell

twin-buell

Mitglied seit
11.07.2017
Beiträge
12
Ort
59469 Ense
Hy @all
Gibt es denn von den angegebenen Möglichkeiten hier langzeiterfahrungen was den Motor angeht, zwecks Abschaltung ? Welcher Chip/Modul denn nun zuverlässig funktioniert 👍 Bin zufällig auf den Fred gestoßen, da ich demnächst mein neues Bike mit Bosch Performance line CX Gen.4 Motor bekomme. Würde diesen gerne etwas flotter machen, da meine Frau mit ihrem BH-Bike schon Orginal bei 32 km/h gut vorlegt 🧐
Gruß

Stephan
 
P

pintie

also ich bin jetzt beim VOLspeed V3 gelandet.
ist super klein und passt bei mir gut in den Bereich der Stecker am CX gen4.
Installation ist easy und in 5min gemacht.
Man kann einen eigenen Code zum einschalten einrichten. und die maximale Geschwindigkeit beliebig einstellen.
Made in Germany - und einwandfreie Anleitung + gutes Youtube Video.

Erster funktionstest - alles top.
Werde am Wochenende mal länger damit fahren und berichten.

Gekauft hab ich das Teil beim ebiketuningshop. die geben ein paar Tage lieferzeit an - war aber schon am nächsten Tag in super Verpackung und mit guter Anleitung da. Kann man empfehlen.
 
M

moritzmooo

Mitglied seit
07.01.2020
Beiträge
7
Ich war jetzt die ganze Woche mit dem VOLspeed 3 unterwegs (~300km) und kann mich nur wiederholen, es macht einfach mehr Spaß.
Eingestellt habe ich 32km/h wobei ich denke das dies in der Realität eher 28km/h sind denn das sagt mein Handy.
 
B

Bampa

Mitglied seit
06.02.2020
Beiträge
7
Und die Werte im Display bleiben unverfälscht? Geschwindigkeit und km/h?
Wie wird das VOLspeed eingeschaltet?
 
Zuletzt bearbeitet:
P

pintie

die Werte im Display km/h und Km bleiben richtig.
ich habe den Radumfang am Kiox aufs minimum gestellt, zeigt trotzdem noch etwas zu viel an.

Habe ein Garmin das nach GPS, aber auch Raddrehzahl sehr genau ist, dem vertraue ich da deutlich mehr.
ohne Volspeed hat das bike bei real 23 abgeregelt.
Der einstellbare Radumfang am Kiox hat aber nur auswirkungen auf die Tachoanzeige, nicht wann abgeregelt wird. Da verwendet der motor wohl einen fest eingestellten umfang.
 
V2only

V2only

Mitglied seit
21.02.2020
Beiträge
47
Details E-Antrieb
2x Bosch CX Gen.2 und 1x Bosch CX Gen. 4
Mich interessiert das Thema auch brennend. Habe mir vor kurzem auch ein neues Bike mit dem CX Gen. 4 gekauft und würde diesen gern etwas upgraden.

Habe auch auf die Volspeedbox V3 ein Auge geworfen, habe nur Angst das der Fehler nach einer gewissen Zeit dort auftritt. Volspeed schreibt zwar, dass sie schon über 1000km damit zurück gelegt hätten aberob das stimmt.?

Ich habe noch eine Frage zum Radumfang im Kiox: Müsste man diesen nicht größer stellen, damit man der 'reellen' Geschwindigkeit näher kommt?

Grüße

Grüße
 
V2only

V2only

Mitglied seit
21.02.2020
Beiträge
47
Details E-Antrieb
2x Bosch CX Gen.2 und 1x Bosch CX Gen. 4
Aber bei gleicher Geschwindigkeit dreht sich ein Rad mit kleinerem Abrollumfang ja schneller, folglich müsste der Geschwindigkeitsmesser bei gleicher GPS Geschwindigkeit ja mehr anzeigen, wenn der Abrollumfang kleiner wird.
 
Thema:

Tuning für Performance CX Generation 4 (keine Rechtsdiskussionen, diese bitte nur in der Plauderecke)

Oben