Tuning-Chips/-Dongles und sonstiges Speed-Tuning von Fertig-Pedelecs (keine Rechtsdiskussionen, diese bitte nur in der Plauderecke)

Diskutiere Tuning-Chips/-Dongles und sonstiges Speed-Tuning von Fertig-Pedelecs (keine Rechtsdiskussionen, diese bitte nur in der Plauderecke) im Controller/Regler, Fahrerinformation, Elektronik Forum im Bereich Diskussionen; Den Fraenker habe ich auch gerade ausgesperrt, mich kotzt das so an, dass ich den Scheiß machen muss...
N

nunobv79

Mitglied seit
31.08.2019
Beiträge
12
Was muss das muss. Naja wie auch immer.

Zurück zum Thema..

Bleibt noch die unbeantwortete Frage ob technisch (beim Bosch Perfomance CX 2019) die Geschwindigkeitshistorie in irgendeiner Form abgespeichert wird und abgerufen werden kann.

Das würde mich mal interessieren.

Gerade wenn man auch mal so Dinger gebraucht kauft wäre das ja auch interessant. Wäre ja blöd, man kauft ein 1 Jahr altes Bike mit Restgarantie und nach 1,5 Jahren sagt Bosch... Nö ist getunt worden. Garantie weg.
 
B

BikeX

Mitglied seit
20.05.2019
Beiträge
271
Die bleibt auch weiterhin unbeantwortet, da das hier niemand weis.
Hier gibts auch einen 14 Seiten langen Thread drüber. Einfach mal suchen...
Ansonsten mal googeln da findet sich einiges.
 
Morsi65

Morsi65

Teammitglied
Mitglied seit
15.11.2014
Beiträge
4.909
Ort
Bochum
Details E-Antrieb
Bosch Performance Line 2014 und Bafang HR
Mich interessieren nur die technischen Aspekte.
Ich beziehe mich jetzt ausschließlich auf Bosch. Ich besitze eines (Pedelec mit Boschmotor) und nutze als Bedieneinheit ein Nyon. Das zeichnet wunderbar ganz viele Daten auf. Und wenn ich mich im Portal angemeldet habe dann werden die Daten auch dort in meinem Account abgelegt. Da stünde dann z. B. ich fuhr mit 36 km/h und leistete dabei x Watt und der Motor y Watt. Warum leistet der Motor bei über 25 km/h y Watt? Und warum sollen ausgerechnet nur durch das Nyon die Daten aufgezeichnet und dargestellt werden können? Ich bin mir sicher das Bosch „Tuning“ nachweisen kann. Frage ist ob es legal ist die Daten verwerten zu dürfen. Aber da sind wir im Rechtsbereich der hier diskutiert wird. Ich meine mich erinnern zu können, dass es hier im Forum auch Aussagen von Händlern gab, die bestätigten, das Bosch es nachweisen kann. Weiterhin denke ich schon, dass es technisch (Thema Verschleiß) einen Unterschied macht, ob ich ab und zu mal für ein paar Kilometer bergauf fahre oder ob ich regelmäßig um die 35 km/h herum mit Unterstützung fahre. Von denen sind mir in Bochum regelmäßig welche auf dem Weg zur LEA entgegen gekommen oder haben mich überholt. Aber das ist nur meine einzelne subjektive Wahrnehmung.
 
N

nunobv79

Mitglied seit
31.08.2019
Beiträge
12
Und warum sollen ausgerechnet nur durch das Nyon die Daten aufgezeichnet und dargestellt werden können?
Warum sollte es nicht? Da Nyon kostet 4 mal soviel wie da Purion.

Ist also zu erwarten, dass das Nyon mehr Funktionen hat. Ein Beispiel wäre die Aufzeichnung. Ist doch eigentlich nahe liegend oder??
Das ist aber nur eine Vermutung von mir. OK wenn wier davon ausgehen, dass die Daten in der Bedieneinheit gespeichert werden und nicht etwa im Motor selbst, dann wäre es ja das einfachste die Bedieneinheit zu wechseln.
 
Morsi65

Morsi65

Teammitglied
Mitglied seit
15.11.2014
Beiträge
4.909
Ort
Bochum
Details E-Antrieb
Bosch Performance Line 2014 und Bafang HR
Nunja, damit das Nyon die Daten überhaupt irgendwie aufbereiten kann muss es diese ja auch irgendwie zur Verfügung gestellt bekommen. Dafür sorgt wohl die DU und deren Hardware. Mit keinem der Displays kann ich wesentliche Parameter einstellen. Dies kann nur der Händler (eingeschränkt) und Bosch selber. Zumindest war es eine Zeit lang so. Frage ist für mich also nur, ob diese Daten nur vom Nyon gespeichert werden oder sie nicht doch, zumindest für eine gewisse Zeit, in der DU zwischen gespeichert werden. Ich persönlich halte es für naiv zu glauben - damit möchte ich ausdrücklich niemanden beleidigen, angreifen oder sonst wie herabsetzen - das ein Unternehmen wie Bosch dies nicht könnte. Aber vielleicht bin ja auch nur ich naiv und überschätze die technischen Möglichkeiten.

Edit: Wenn ich zwischen Nyon und dem Intuvia wechsle dann zeigen beide den selben Kilometerstand an. Es gibt also in einem gewissen Rahmen Speicherplatz.
 
Batchman

Batchman

Mitglied seit
01.11.2018
Beiträge
391
Ort
Ost-Westpfälzer
Details E-Antrieb
Bafang M400
Und warum sollen ausgerechnet nur durch das Nyon die Daten aufgezeichnet und dargestellt werden können? Ich bin mir sicher das Bosch „Tuning“ nachweisen kann. Frage ist ob es legal ist die Daten verwerten zu dürfen.
Für das Auswerten der Daten hast du irgendwo "zufällig" einer AGB zugestimmt, und sei es nur durch den Kauf des Bikes.
Natürlich, sobald Daten online gehen, sind sie gefährdet.
Ausgewertet werden sie selbstverständlich nur zu statistischen Zwecken für den Fittnesscomputer.
...leider bin ich noch nicht im senilen Seniorenalter, als das ich sowas ungefragt glaube.... ;-)

Wenn ich zwischen Nyon und dem Intuvia wechsle dann zeigen beide den selben Kilometerstand an. Es gibt also in einem gewissen Rahmen Speicherplatz.
Das ist mit meinem billigen Bafang auch so.
Die Betriebsstunden sind im Motor gespeichert und werden über die Reifengröße ver-kilometert
 
Morsi65

Morsi65

Teammitglied
Mitglied seit
15.11.2014
Beiträge
4.909
Ort
Bochum
Details E-Antrieb
Bosch Performance Line 2014 und Bafang HR
Das ist mit meinem billigen Bafang auch so.
Da scheint es bei Bafang Unterschiede zu geben. Bei meinen beiden Bafang (Nabenmotoren) sind die Kilometer nur im Display gespeichert. Nach einem defekten Display fing ich wieder bei null Kilometern an.
Für das Auswerten der Daten hast du irgendwo "zufällig" einer AGB zugestimmt, und sei es nur durch den Kauf des Bikes.
Da bin ich mir in meinem Fall sicher das ich das nicht tat. Habe mir damals vor der Unterschrift alles durchgelesen. Alte Vertreter Krankheit. Gekauft hatte ich das Pedelec ohne Nyon. Beim Nyon gab es entsprechende Passagen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Batchman

Batchman

Mitglied seit
01.11.2018
Beiträge
391
Ort
Ost-Westpfälzer
Details E-Antrieb
Bafang M400
Da scheint es bei Bafang Unterschiede zu geben. Bei meinen beiden Bafang (Nabenmotoren) sind die Kilometer nur im Display gespeichert. Nach einem defekten Display fing ich wieder bei null Kilometern an.
Stimmt, ich meine mal gelesen zu haben, das es Unterschiede gibt in der Programmierung zwischen Bafang Serien-Mittel, Nachrüst-Mittel, und Nabenmotor.
Da ist auch anzunehmen, das das Speichermanagement samt Inhalte ein anderes ist.
 
criscross

criscross

Mitglied seit
05.02.2017
Beiträge
974
Ort
OWL
Details E-Antrieb
CX Moped Power
gerade auf FB gesehen...
so viel zum neuen Bosch und den Antituning Massnahmen :)

Screenshot_20190910-200932_Chrome.jpg
 
powdersnow

powdersnow

Mitglied seit
25.07.2019
Beiträge
14
Ort
Wienerwald
Details E-Antrieb
Bosch CX
Habe mir beide Simplek Sticks zugelegt. Leider gibt es keinen kombinierten, so muß man halt umstecken.
Eco Plus werde ich erst heute testen, der Tuning- Stick funktioniert einwandfrei. Bin gute 300km damit gefahren, großteils im Steilen. Läuft sehr gut in allen Stufen, wobei E- MTB etwas träger ist. Turbo kommt mir dafür sogar noch stärker vor, auch kein Nachteil ;)
Mit den groben Reifen und 1,0 bar komme ich damit auf der ebenen Straße auf 30 bis 38 km/h, also endlich wieder wie von ohne E gewohnt. Schneller ist mir die Trittfrequenz für längere Strecken zu hoch, knapp 40 reicht mir und möchte nicht auf die kurze Untersetzung verzichten.

An die "Zwangspausen" der Gesamtkilometerangleichung muß ich mich erst gewöhnen, habe sie schon oft unterbrochen, ohne Probleme.


Gruß Jakob
Kurzes Update, bin nach wie vor sehr zufrieden mit beiden Sticks und möchte keinen mehr missen! Bisher Null Probleme damit, auch die Reichweite ist, wenn bedacht eingesetzt, quasi Vergleichbar zu ohne Stick. ECO Stick bringt vor allem im Flachen Vorteile, im Gebrige konnte ich keine wirkliche Reichweitenerhöhung feststellen, war aber auch nicht anders zu erwarten, Physik lässt sich nicht aushebeln :sneaky:

Gruß Jakob
 
Batchman

Batchman

Mitglied seit
01.11.2018
Beiträge
391
Ort
Ost-Westpfälzer
Details E-Antrieb
Bafang M400
Mal ne Frage, gibt's äußerliche Anzeichen, ob da ein frisiertes 25er oder ein 45e ohne VK und Spiegel fährt, oder muss man sich konkret bei den Hersteller und Modellen auskennen?
Der "Takt-Halbierer" von früher war ja noch außen montiert, aber mittlerweile sind die Vmax-Manipulatoren ja nur noch im Gehäuse versteckt, oder?
Bei mir ist es z.B. eine Einstellung im Display, ganz ohne zusätzliche Elektronik.
 
WeliJohann

WeliJohann

Mitglied seit
25.02.2015
Beiträge
380
Ort
Hameln
Details E-Antrieb
Impulse1
gibt's äußerliche Anzeichen, ob da ein frisiertes 25er oder ein 45e
Man erkennt auf einen Blick ob es ein legales 45er ist, da 45 einen Kennzeichenhalter, spezielle Bremshebel und orange Reflektoren an der Gabel haben müssen um nur drei sofort zu erkennenende Unterschiede zu nennen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Batchman

Batchman

Mitglied seit
01.11.2018
Beiträge
391
Ort
Ost-Westpfälzer
Details E-Antrieb
Bafang M400
Ok, das mit den Reflektoren war mir neu, aber was ist "speziell" an den Bremshebel?

Mal davon abgesehen, wenn ich den Kennzeichenhalter und die Spiegel abschrauben würde, würde ich auch gleich die Reflektoren ab machen, wenn das so "auffällig" ist :cool:
 
criscross

criscross

Mitglied seit
05.02.2017
Beiträge
974
Ort
OWL
Details E-Antrieb
CX Moped Power
Ok, das mit den Reflektoren war mir neu, aber was ist "speziell" an den Bremshebel?

Mal davon abgesehen, wenn ich den Kennzeichenhalter und die Spiegel abschrauben würde, würde ich auch gleich die Reflektoren ab machen, wenn das so "auffällig" ist :cool:
an den Bremshebeln sind Kontaktschalter für das Bremslicht
 
MisterFlyy

MisterFlyy

Mitglied seit
03.12.2014
Beiträge
1.181
Ort
Salzkotten
Details E-Antrieb
Klever New B-Speed mit Biactron V2
Mal davon abgesehen, wenn ich den Kennzeichenhalter und die Spiegel abschrauben würde, würde ich auch gleich die Reflektoren ab machen, wenn das so "auffällig" ist :cool:
Wozu das ganze? Für mich ergibt das keinen Sinn alles zu demontieren.
Ich fahre mein S-Pedelec wie ein ganz normales Fahrrad.

an den Bremshebeln sind Kontaktschalter für das Bremslicht
und die Griffenden sind kugelförmig.
 
Batchman

Batchman

Mitglied seit
01.11.2018
Beiträge
391
Ort
Ost-Westpfälzer
Details E-Antrieb
Bafang M400
Keine Ahnung, das müßte man mal die zwei Spezies mit ihren Haibikes fragen, die ich öfters im Feierabendverkehr sehe, die heizen wie Bekloppte.
Ich sehe den Unterschied, wenn ein 25er und ein 45er los brettert, und bei denen deutet nichts auf ein S hin, sind aber garantiert von der schnellen Sorte.
Egal, mich hat nur mal interessiert, wo da die optischen Unterschiede sind.
 
powdersnow

powdersnow

Mitglied seit
25.07.2019
Beiträge
14
Ort
Wienerwald
Details E-Antrieb
Bosch CX
Habe endlich längere Touren machen können, da dauert die Kilometerangleichung vom Simplek- Stick dann schon mal bis zu zehn Minuten (ca. 60km Fahrstrecke, Höchstgeschwindigkeit 61km/h).


Gruß Jakob
 
B

BikeX

Mitglied seit
20.05.2019
Beiträge
271
Man erkennt auf einen Blick ob es ein legales 45er ist, da 45 einen Kennzeichenhalter, spezielle Bremshebel und orange Reflektoren an der Gabel haben müssen um nur drei sofort zu erkennenende Unterschiede zu nennen.
Ich habe an meinem S weder Kennzeichenhalter noch Reflektoren dran.
Das mit den Bremshebeln ist korrekt, frag mich nur wie man die knubbelig erkennen soll wenn ich mit 40km/h fahre ...
 
Batchman

Batchman

Mitglied seit
01.11.2018
Beiträge
391
Ort
Ost-Westpfälzer
Details E-Antrieb
Bafang M400
...zum Beispiel wenn du neben mir an der roten Ampel stehst? :cool:
Auf 40 komme ich mit meinem 25er auch, da muss ich aber ne Weile Anlauf nehmen...
 
Thema:

Tuning-Chips/-Dongles und sonstiges Speed-Tuning von Fertig-Pedelecs (keine Rechtsdiskussionen, diese bitte nur in der Plauderecke)

Werbepartner

Oben