sonstige(s) Tunig mittels zusätzlichem Antrieb möglich.

Diskutiere Tunig mittels zusätzlichem Antrieb möglich. im Bosch Forum im Bereich Fertig-Pedelecs; Aus diesem Grund habe ich mein Coboc Montreal auch von 7 auf 10-Gang aufgerüstet. Wobei der Heckmotor bei so geringen Geschwindigkeiten nicht mehr...
andreasDo

andreasDo

Dabei seit
02.03.2014
Beiträge
2.730
Punkte Reaktionen
2.394
Ort
Dortmund
Details E-Antrieb
Coboc Montreal - Riese Müller Packster 40
Aus diesem Grund habe ich mein Coboc Montreal auch von 7 auf 10-Gang aufgerüstet. Wobei der Heckmotor bei so geringen Geschwindigkeiten nicht mehr viel beisteuert .... dafür bin ich deutlich effizienter . .
 
S

sigimann

Dabei seit
31.08.2021
Beiträge
200
Punkte Reaktionen
67
Ort
Siegen
Details E-Antrieb
Bosch Performnce CX
Ja, der Doppelmotor ist weg, gehe jetzt erst mal der Idee "Kurze Kurbel" im Bosch set nach und auf die Suche nach einem Ritzel mit 25 Zähnen, Dann bin ich dicht an der Lastgrenze der Enviolo und bei 70 Kadenz mit 10 Km/h. Wenn da die "Kurze Tretkurbel" den Motor noch etwas mehr Energie ablockt, dürfte es reichen. Mit derRohloff wird es noch langsamer, aber die Quelerei verlängert sich.
Sigi
 
R

rascher_barni

Dabei seit
17.06.2018
Beiträge
106
Punkte Reaktionen
92
Ja, der Doppelmotor ist weg, gehe jetzt erst mal der Idee "Kurze Kurbel" im Bosch set nach und auf die Suche nach einem Ritzel mit 25 Zähnen, Dann bin ich dicht an der Lastgrenze der Enviolo und bei 70 Kadenz mit 10 Km/h. Wenn da die "Kurze Tretkurbel" den Motor noch etwas mehr Energie ablockt, dürfte es reichen. Mit derRohloff wird es noch langsamer, aber die Quelerei verlängert sich.
Sigi
Warum? Es muss nur die richtige Kombination von Kettenblatt an der Kurbel und Ritzel an der Nabe gewählt werden. Spiel mal etwas mit dem Ritzelrechner Online Ritzelrechner / Übersetzungsrechner / Entfaltungsrechner für Kettenschaltungen rum, damit Du siehst was geht. Einen Übersetzungsvergleich zu einer KEttenschaltung hat Rohloff hier Übersetzungsvergleich - Rohloff AG auf seiner Seite. Da sind auch die Übersetzungen zu finden.
 
momahduh

momahduh

Dabei seit
13.09.2021
Beiträge
256
Punkte Reaktionen
252
Ort
EBE
Details E-Antrieb
BOSCH "Performance", ENVIOLO TR (380), GATES "CDX"
Dieses Rad https://www.pedelecforum.de/forum/index.php?threads/hier-mal-mein-e-bike-zemo-tour-fs10n.90933/
Bergig und Waldwege
Bisher max. 48 Km
Wenn ich aus dem Tal zurückfahre, zeigt es nach 40Km Fahrstrecke eine Restreichweite von 50-60 Km an, wenn ich dann bei mir den Berg hoch bin, zeigt es Restreichweite 5 - 2 km (ECO - Turbo)
Sigi
Hast du deinen Akku schon zwei mal ganz leergefahren, bis er abschaltet? Wenn nicht, zeigt deine Restanzeige Unsinn an, das war bei mir auch so! Dein BMS des Akkus muss erst wissen wann Ende ist, damit es dir "Ende" vernünftig anzeigen kann. Fahre ihn zweimal ganz leer und lade ihn anschließend zu 100% und ich wette, deine Anzeige ist total anders!

Zudem: Die Restreichweiten Anzeige ist immer abhängig von dem geschaltetem Modus! Klar zeigt er dir im Turbo Modus (mit dem du den Berg rauf bist) viel weniger an, als im Eco Modus, den du im Flachland fährst. Welche Reichweite zeigt er dir denn im Eco Modus an, wenn du zu Hause bist? Wie viel der 5 Striche hast du noch als Ladeanzeige?


Hallo @momahduh
Leider nicht. Hab mal geschaut, Bosch fährt immer nur mit einem Akku am Antrieb und schaltet hin und her.
Parallel Betrieb wäre Sinnvoll, kann man von B aber wohl nicht erwarten.
Sigi
Ob der Antrieb die zugebauten Akkus parallel oder nacheinander nutzt, kann dir doch Wurscht sein, wichtig ist nur, du hast mehr Akkuleistung. Zudem kenne ich das hier aus dem Forum anders, nämlich parallel laden und parallel entladen mittels y-Kabel, aber das ist wie gesagt eigentlich egal.


Aber sag mal Sigi,

was fährst du eigentlich für ein Bike, das bei einem Bosch mit 75 Nm Antrieb auf Kette setzt? Wie lange halten denn deine Ketten? Wenn du immer mehr an der Kette ziehen lässt, ist das vermutlich deine nächste Schwachstelle im System.

Auch argumentierst du irgendwie sehr verschieden: Mal machst du Einkäufe und hast ein Problem mit der Steigung, mal machst du ausgedehnte Touren und der Akku reicht nicht, mal hast du schon kürzer übersetzt, aber es ist die zu hohe Trittkadenz bei 25 kmh. Mir scheint, die Lösung des Einen Problems ist genau dein Folgeproblem u.s.w. Deshalb ist es ein bisschen schwer, eine Lösung zu finden.

Warum fährst du eigentlich eine Nu Vici Enviolo Nabe, wenn du 10 bis 15 Prozent Steigung vor der Haustür hast. Ich kenne diese Schaltung als passend für Flachland oder sehr moderate Hügel. Ich kenne kein Bike für Bergstrecken mit Enviolo Nabe.

Also was bitte fährst du und warum ist das genau passend für deinen Wohnort, oder brauchst du nicht vielleicht ganz was anderes? Ein Bike ohne Kette, mit einer breiter gefächerten Schaltung (größerem Übersetzungsbereich) und einem Doppelakku?
 
Zuletzt bearbeitet:
R

rascher_barni

Dabei seit
17.06.2018
Beiträge
106
Punkte Reaktionen
92
Jetzt verteufelt mal dass System " Kette" nicht so. Für Tourenfahrer wie mich und wohl auch Sigi ist das absolut brauchbar:

- relativ leicht
- unter Last schaltbar
- bester Wirkungsgrad
- großer Übersetzungsbereich realisierbar
- mit ein wenig Wartung und Aufmerksamkeit zuverlässig

Achso: ich wohne am Rand der schwäbischen Alb, also ähnlich wie die Siegener Gegend.

Meine erste Kette samt vorderem Ritzel und Kasette war nach über 6 000 km bestimmt noch nicht am Ende. Die hat gehalten, bis ich den PerformanceLine Gen.2 gegen meinen ActiveLine Plus getauscht habe. Weil alles auseinander war hab ich halt die Antriebslinie mit aktualisiert.

Grüssle aus dem Schwabenländle

Bernhard
 
S

sigimann

Dabei seit
31.08.2021
Beiträge
200
Punkte Reaktionen
67
Ort
Siegen
Details E-Antrieb
Bosch Performnce CX
Hast du deinen Akku schon zwei mal ganz leergefahren, bis er abschaltet?
Aber ja, Die Reichweite mit 2 Km im Turbo und 5 Km im ECO ist schon real, ich fahre noch mal hin und her und der Akku schaltet ab. Die 50 Km im Tal auch, wenn ich weiter so den Flussrunter fahre.
Ob der Antrieb die zugebauten Akkus parallel oder nacheinander nutzt, kann dir doch Wurscht sein, wichtig ist nur, du hast mehr Akkuleistung. Zudem kenne ich das hier aus dem Forum anders, nämlich parallel laden und parallel entladen mittels y-Kabel, aber das ist wie gesagt eigentlich egal.
Ist nicht egal, bei Bergfahrt ein wird der an seine Grenze belastet, das schadet. Parallelbetrieb entlastet den Akku. Und wenn mein Akku knapp wird, spüre ich das Leistung nachlässt. da würde parallel auch helfen.
Mal machst du Einkäufe und hast ein Problem mit der Steigung, mal machst du ausgedehnte Touren und der Akku reicht nicht,
Einkäufe mache ich nicht, möchte mich dabei nicht den Berg hoch Quelen, würde ich aber gerne machen, wenn der Motor mehr hilft.
mal hast du schon kürzer übersetzt, aber es ist die zu hohe Trittkadenz bei 25 kmh.
Hohe Trittfrequenz bei 25 km/h hab ich nicht, das war ein anderer. Trete bei leichtem Gefälle bis über 40 Km/h mit Kadenz von 70.
 
G

grosserschnurz

Dabei seit
18.09.2008
Beiträge
8.435
Punkte Reaktionen
1.795
Ort
Grossraum Stuttgart
Nicht 25 Km/h sind das Problem sondern ca. 10 Km/h. Mein Heimweg sind 300 hm auf ca. 2,5 km, also eine Steigung von im schnitt 12-13%. Wenn ich hier an steilen Stücken unter 10 Km/h falle geht der Motor mit in die Knie und nach wenigen Metern stehe ich, danke Bosch, du weist was Frauen in der City und kraftstrotzende Biker im Gelände brauchen.

Ich bin 70 Jahre alt, 111 Kg schwer und habe manchmal 10 Kg Gepäck = 150 Kg.
In den letztem 52 Jahren bin ich ca. 1000 km mit dem Rad gefahren, davon 1000 km in den letzten 5 Monaten, also über 50 Jahre gar nix auf dem Rad.

Hi,

vielleicht mal deine Tretleistung optimieren!

Die richtige Übersetzung mit deiner Trittfrequenz fahren, dann geht die Geschwindigkeit halt zurück, aber wo könnte da dann noch das Problem sein.
 
S

sigimann

Dabei seit
31.08.2021
Beiträge
200
Punkte Reaktionen
67
Ort
Siegen
Details E-Antrieb
Bosch Performnce CX
Warum fährst du eigentlich eine Nu Vici Enviolo Nabe, wenn du 10 bis 15 Prozent Steigung vor der Haustür hast.
Weil die Enviolo das hohe Drehmoment für solche Bergfahrten mit 150Kg darf und kann.
Der Übersetzungssprung liegt mit 380% absolut im Bereich der 11Gang Kette
Ist eine Schaltung für Berge.
Die Alfine ist eher was für Flachland, 50 Nm max. am Motor und Rad < 120 Kg,
Beim schalten am Berg ist die Alfine schnell kaputt, die Nexus auch.
Und eine Rohloff findet man erst bei Rädern die über das doppelt kosten.

Sigi
 
momahduh

momahduh

Dabei seit
13.09.2021
Beiträge
256
Punkte Reaktionen
252
Ort
EBE
Details E-Antrieb
BOSCH "Performance", ENVIOLO TR (380), GATES "CDX"
@ grosserschnurz: Du redest dich leicht! Der Mann ist 70 und fängt gerade erst zaghaft an Fahrrad zu fahren:

Fahrleistung 1000 km in 5 Monaten (davor 0 km) bedeutet 200 km pro Monat, bedeutet 50 km pro Woche. Davon baust du keine Muskeln mehr auf, wenn du 70 bist, das ist das Problem hinter der Tretleistung! Ich fahre im Sommer im Schnitt 50 km am Tag und merke, dass ich mit 60 für Muskelaufbau deutlich länger brauche, obwohl ich Zeit meines Lebens immer Fahrrad gefahren bin, zeitweise auch intensiv als Sport.

@ Bernhard: Wenn ich auf die 75 Nm des CX Antriebes bei kurzer Übersetzung angewiesen bin und den voll ziehen lasse, dann ist eine Fahrradkette das schwächste Glied.

Aber egal, so lange Sigi nicht sagt, mit welchem Bike und welchem Akku er unterwegs ist, mach ich mal Pause, weil mir da sehr vieles "komisch" vorkommt!

@ Sigi: Die Enviolo Schaltung hat gerade am Berg auf kleinster Stufe den schlechtesten Wirkungsgrad von allen Schaltungen, verbrät folglich am meisten deiner 75 Nm Antriebsleistung als innere Reibung und Schlupf in der Nabe und somit musst du mehr treten, was du nicht willst! Ist Enviolo also ideal für dich?
 
Zuletzt bearbeitet:
S

sigimann

Dabei seit
31.08.2021
Beiträge
200
Punkte Reaktionen
67
Ort
Siegen
Details E-Antrieb
Bosch Performnce CX
Zuletzt bearbeitet:
Svenmomo

Svenmomo

Dabei seit
22.10.2019
Beiträge
192
Punkte Reaktionen
116
Wenn ich auf die 75 Nm des CX Antriebes bei kurzer Übersetzung angewiesen bin und den voll ziehen lasse, dann ist eine Fahrradkette das schwächste Glied.
das musst du mir mal richtig erklären jetzt, ob der Motor nun die Leistung bringt oder der Fahrer die Leistung bringt, die Belastung ist doch bei einem Mittelmotor für die Kette gleich
 
S

schorschi22

Dabei seit
07.10.2020
Beiträge
85
Punkte Reaktionen
72
Ort
Markgräflerland, DIE Toskana Deutschlands
Details E-Antrieb
Xiongda 2d
Weil die Enviolo das hohe Drehmoment für solche Bergfahrten mit 150Kg darf und kann.
Der Übersetzungssprung liegt mit 380% absolut im Bereich der 11Gang Kette
Ist eine Schaltung für Berge.
Die Alfine ist eher was für Flachland, 50 Nm max. am Motor und Rad < 120 Kg,
Beim schalten am Berg ist die Alfine schnell kaputt, die Nexus auch.
Und eine Rohloff findet man erst bei Rädern die über das doppelt kosten.

Sigi
Hi Sigi.
Wie von mir schon geschrieben:
wenn die Entfaltung wie von dir an gegeben von~3-10m geht ist das keine Berganpassung der Kettenübersetzung.

Auch das Argument der Schaltbarkeit ist natürlich eines für einen "Fahranfänger". Dabei ist es einfach zumindest die Belastung durch das Schalten mir der richtigen Technik(Bedienung durch den user) soweit zu minimieren das das aus meiner Sicht keine Rolle spielt (m.M.).

Erwarte nur nicht das die Enviolo eine Standfestigkeit wie die Rohloff erreicht. Ich hab da zwar keine eigene Erfahrung, aber was man so liest und hört stimmt mich das nicht so optimistisch. Ich habe die für das Rad meiner Frau verworfen.

schorschi
 
momahduh

momahduh

Dabei seit
13.09.2021
Beiträge
256
Punkte Reaktionen
252
Ort
EBE
Details E-Antrieb
BOSCH "Performance", ENVIOLO TR (380), GATES "CDX"
...ob der Motor nun die Leistung bringt oder der Fahrer die Leistung bringt, die Belastung.... für die Kette gleich

Wenn du es so siehst hast du Recht, aber normalerweise ist das doch so gedacht, dass sich Fahrer und Motor nicht abwechseln :) , sonder die Kraft des Motors noch zusätzlich zur Kraft des Fahrers dazu kommt, was vermutlich laut vielen Treads hier im Forum die Ketten überfordert, weil sie dazu nicht gemacht wurden, die Zugleistung des Systems für Ketten Grenzwertig ist und sie folglich schnell verschleißen.

Das setzt natürlich eine sportliche Tretkraft des Fahrers voraus, da der Motor ja mit dessen Tretleistung gesteuert wird, aber die Turbo Stufe des CX Motors übersteigt eine sportliche Tretkraft bei weitem: Ich fahre nur den normalen Performance Motor und hab schon unfreiwillige Hochstarts mit meinem XXL Bike hingelegt mit Turbostufe und kleiner Übersetzung, weil ich zu stark in die Pedale getreten habe beim anfahren.
 
Svenmomo

Svenmomo

Dabei seit
22.10.2019
Beiträge
192
Punkte Reaktionen
116
@momahduh ja und warum sollte dann die Kette vom TE überlastet sein wenn er denn nicht genug Kraft in den Beinen hat. Irgendwie wieder sprichst du dich

und wer hat geschrieben das Fahrer und Motor sich abwechseln?
 
momahduh

momahduh

Dabei seit
13.09.2021
Beiträge
256
Punkte Reaktionen
252
Ort
EBE
Details E-Antrieb
BOSCH "Performance", ENVIOLO TR (380), GATES "CDX"
Mein Heimweg sind 300 hm auf ca. 2,5 km, also eine Steigung von im schnitt 12-13%. Wenn ich hier an steilen Stücken unter 10 Km/h falle geht der Motor mit in die Knie und nach wenigen Metern stehe ich,...
Ich bin 70 Jahre alt, 111 Kg schwer und habe manchmal 10 Kg Gepäck = 150 Kg....
Hallo Sigi,

danke, jetzt hab ich deinen Link zum Bike gefunden. Ein sehr schönes Bike, aber augenscheinlich KEINES, das ideal für deinen beschriebenen Heimweg ist, eben keine ausgesprochene Berghexe:

Es ist doch auffällig, dass in der Beschreibung von einer Akku Reichweite von bis zu 175 km gesprochen wird, du aber von 43 km berichtest, nach denen der Akku leer ist!

Auch über deine " kürzere geänderte Bergübersetzung" deines Bikes wundere ich mich sehr, wenn du wie in deinem Link bei über 50 kmh noch gut mittreten kannst. Bei meiner Enviolo 380 steige ich trotz originaler Übersetzung viel viel früher aus und komme nicht mehr mit.

Dein Heinweg mit 300 Hm auf 2,5 km ist mit 70 Jahren als Fahrradanfänger wirklich sehr sehr sehr ambitioniert! Das ist doch bestimmt nicht die einzige Möglichkeit dein Zuhause zu erreichen, sondern vermutlich der Weg, den du als Autofahrer gefahren bist.

Warum wählst du nicht einfach eine alternative Route mit deutlich weniger steilen Steigungen für deinen Radleranfang? Lass dir Zeit, die notwendige Kondition und Muskulatur zu entwickeln, sonst fürchte ich, du wirst bald wieder aufhören Fahrrad zu fahren...
 
momahduh

momahduh

Dabei seit
13.09.2021
Beiträge
256
Punkte Reaktionen
252
Ort
EBE
Details E-Antrieb
BOSCH "Performance", ENVIOLO TR (380), GATES "CDX"
@momahduh ja und warum sollte dann die Kette vom TE überlastet sein wenn er denn nicht genug Kraft in den Beinen hat. Irgendwie wieder sprichst du dich
Also wenn du einem deutschen Satz schreiben würdest, dann wäre das besser zu verstehen: Ich widerspreche mir nicht, weil du mich nicht verstanden hast! Ich habe nicht gesagt, dass SEINE Kette (derzeit) überlastet ist, sondern dass bei einem CX Antrieb mit 75 Nm wenn man die Zugkraft voll abruft, die Kette (grundsätzlich) das schwächste Glied ist!
 
Svenmomo

Svenmomo

Dabei seit
22.10.2019
Beiträge
192
Punkte Reaktionen
116
@momahduh , nein du schriebst: Wenn ich auf die 75 Nm des CX Antriebes bei kurzer Übersetzung angewiesen bin und den voll ziehen lasse, dann ist eine Fahrradkette das schwächste Glied,

Also wenn du einem deutschen Satz schreiben würdest
oh Gott welche Sprache hab ich denn geschrieben, lies dir mal deine ganzen Antworten hier durch und du wirst feststellen das es doch sehr verwirrend ist
 
andreasDo

andreasDo

Dabei seit
02.03.2014
Beiträge
2.730
Punkte Reaktionen
2.394
Ort
Dortmund
Details E-Antrieb
Coboc Montreal - Riese Müller Packster 40
Es ist doch auffällig, dass in der Beschreibung von einer Akku Reichweite von bis zu 175 km gesprochen wird, du aber von 43 km berichtest, nach denen der Akku leer ist!
Dann spiel mal mit dem Bosch Reichweitenrechner unter welchen Bedingungen die 175 km erreicht werden ... kein Wind, keine Steigung, Fahrergewicht um 70 kg, Asphaltstrecke, Anfahrhäufigkeit gering und dann auf Eco ... dann näherst du dich so langsam. Ändere das Fahrergewicht auf über 100 kg, nimm Mittelgebirge und Turbo ... dann sieht es anders aus.
 
momahduh

momahduh

Dabei seit
13.09.2021
Beiträge
256
Punkte Reaktionen
252
Ort
EBE
Details E-Antrieb
BOSCH "Performance", ENVIOLO TR (380), GATES "CDX"
Ja OK, ich kenne diesen Reichweiten Rechner, habe selber einen 500 Akku, deutlich höheres Systemgewicht und eine Hügelige Landschaft rund rum. Sigi schreibt ja, dass er normalerweise im Eco fährt, nur in der Steigung auf Turbo schaltet....
43 km ist EXTREM wenig für einen neuen 500er Bosch Akku, ich komme 90 bis 100 km weit mit Bedingungen s.o. und das mit meinem 62 mm breiten Reifen bei mäßigem Luftdruck.
Also spiele doch selber mal mit den Bosch Rechner und versuche mit dem ein Ergebnis von 43 km zu erhalten. Schaffst du das mit "normalerweise Eco im Flachen"?
 
S

sigimann

Dabei seit
31.08.2021
Beiträge
200
Punkte Reaktionen
67
Ort
Siegen
Details E-Antrieb
Bosch Performnce CX
Hi Sigi.
Wie von mir schon geschrieben:
wenn die Entfaltung wie von dir an gegeben von~3-10m geht ist das keine Berganpassung der Kettenübersetzung.
Ist nicht mehr ganz so schlimm, habe die Übersetzung ja bereits geändert. Ist 2,6 - 10

Meine Übersetzung war 55 Zähne Kettenblatt 20 Zähne Ritzel = Entfaltung 3 - 11,5
Wobei des Kettenblatt bei meinem Bosch 22x2,5 = 55 sind

Jetzt hab ich ein 23er Ritzel = Entfaltung 2,6 - 10

Sigi
 
Thema:

Tunig mittels zusätzlichem Antrieb möglich.

Tunig mittels zusätzlichem Antrieb möglich. - Ähnliche Themen

sonstige(s) Ende des „Mofafahrens“? ACR Actual Cadence Response: Ich hatte es in anderen Threads angerissen, aber es ist, denke ich, einen eigenen Thread wert. Bosch hat eine Motorsoftware auf den Markt...
Hallo aus Köln - Cube Reaction Pro 500 Allroad: Hallo zusammen, ich bin seit dem 20.04.2020 nun auch stolzer Besitzer eines E-Bikes. Ich habe seit dem knappe 2800Km zurück gelegt. Gekauft hatte...
Umbau Greenmover E45 2012 auf Crystalyte HS4080 / EBS FREAK!: Ich plane mein Bulls E45 von 2012 auf einen stärkeren Motor umzubauen, weil der alte Motor Probleme macht und so zum Pendeln nicht mehr geeignet...
Gesundheit erfordert Motor in meinem Velotraum: Hallo, zunächst erstaml danke dass es dieses sehr informative Forum hier gibt. Ich habe mich schon etwas eingelesen. Da ich absoluter Neuling bin...
Reiserad mit Dampf ( Vorstellung und Fragen eines e-DAU ): Hallo zusammen, mein Patria Terra ist mir in den letzten Jahren sehr ans Herz gewachsen und hat mir auf 20000 km in vielen Ländern und auf...
Oben