Tubelessreifen 30-622 bis 42-622 mit begrenzter Schottereignung

Diskutiere Tubelessreifen 30-622 bis 42-622 mit begrenzter Schottereignung im Fahrradkomponenten, Zubehör, Ausrüstung Forum im Bereich Diskussionen; Für den Zweitradsatz am Alpenchallenge Amp suche ich Pendlerreifen. 1. Schnelle leichte tubeless Straßenreifen zwischen 30-622 und etwa 42-622, da...

Phil

Dabei seit
23.03.2017
Beiträge
1.064
Ort
Niederbayern
Details E-Antrieb
Steps E8000
Für den Zweitradsatz am Alpenchallenge Amp suche ich Pendlerreifen.
1. Schnelle leichte tubeless Straßenreifen zwischen 30-622 und etwa 42-622, da wirds dann eng.
2. Begrenzt geeignet und haltbar bei festgefahrener Schotterautobahn (aber kein Offroadeinsatz in dem Sinn)
3. Gerne mit Reflexstreifen
Natürlich kommt einem der G-One Speed in den Sinn, aber gibts Alternativen?
Greets und danke, Phil
 

christiank

Dabei seit
02.11.2009
Beiträge
5.105
Ort
3500 Krems
Details E-Antrieb
KTM elfkw, Liteville301, VSF TDSZ2, F900SL ADD-E
https://www.continental-reifen.de/fahrrad/reifen/urban-tour/speed-ride
42-622 mit Reflexstreifen. Wegen sehr mühsamer tubeless Montage bin ich skeptisch bei dem Hersteller.
Das ist die Billig-Linie von Conti.
dazu gehören auch der AT-Ride und Tour-Ride

Sehr gute Reifen (den AT-Ride fahre ich seit langen) nur NICHT Tubeless.

Das Equivalent zu den Vittoria sind die:
https://www.continental-reifen.de/fahrrad/reifen/cross/terra-speed
https://www.continental-reifen.de/fahrrad/reifen/cross/terra-trail
 

1N4001

Dabei seit
25.09.2016
Beiträge
1.302
Details E-Antrieb
Bio, bald wieder E
Schwalbe Almotion. Sehr leichtgängig und trotz des geringen Profils hatte auch bei Nässe oder auf Schotter nie Probleme. Nur auf wenig Gewicht sind sie nicht unbedingt ausgelegt.
 

Meister783

Dabei seit
03.11.2010
Beiträge
11.839
Ort
Hof Oberfranken
Details E-Antrieb
Vitenso VR 36V, Mxus 07, Bafang SWXU
Wegen sehr mühsamer tubeless Montage
Scheinbar lassen sich alle Conti Reifen im Hochpreissegment schwer montieren. (So meine Erfahrung.)
Sind alle etwas zu "eng".
Bei Schwalbe braucht es einen Kompressor.
Daher ist momentan meine erste Wahl Vittoria.
Bei Maxxis müsste ich mal schauen, die haben auch immer tolle Sachen.
 

Phil

Dabei seit
23.03.2017
Beiträge
1.064
Ort
Niederbayern
Details E-Antrieb
Steps E8000
Scheinbar lassen sich alle Conti Reifen im Hochpreissegment schwer montieren. (So meine Erfahrung.)
Sind alle etwas zu "eng".
Bei Schwalbe braucht es einen Kompressor.
Daher ist momentan meine erste Wahl Vittoria.
Bei Maxxis müsste ich mal schauen, die haben auch immer tolle Sachen.
Wir hatte die extremen Probleme von Conti später auch bei Schwalbe Pro One. Die neueren Sätze (zwei Fahrräder, zwei Personen, zwei Kompressoren mit 8 und 10bar) konnten wir nur mit umspannenden Gurt auf Druck bringen, trotz der vom Hersteller vorgeschlagenen Montage mit Fluid. Und dann immer der Ärger, daß der Drxreifen beim Einfüllen des Dichtmittels wieder mit lautem Knall ins Felgenbett springt. Grossartig.
Mein allererster Pro One Satz liess sich damals noch problemlos montieren, aber das hat sich wohl geändert.
Ich bleibe vorerst mal bei Vittoria. Das spart mir dieses miese Gefuddel und wirkt - anders als bei den genannten deutschen Herstellern - tatsächlich wie ein praxistaugliches Verfahren.

Bei anderen, vor allem breiteren Reifen stellte sich die Sache dann ganz anders dar, das sei auch nochmal erwähnt. Auch da waren wir nicht ärgerfrei, aber die Problematik war komplett anders.
 

Meister783

Dabei seit
03.11.2010
Beiträge
11.839
Ort
Hof Oberfranken
Details E-Antrieb
Vitenso VR 36V, Mxus 07, Bafang SWXU
Conti später auch bei Schwalbe
Ich möchte mich nicht mehr über Reifen ärgern und Kohle zum Fenster rauswerfen, also kaufe ich die nicht mehr.
Aktuell habe ich noch einen Satz Conti Taraxa Gum (Löwenzahn Kautschuk), die brauchen einen Schlauch und lassen sich auch schlecht montieren.
Sind aber sonst nicht sooo schlecht.
 
Thema:

Tubelessreifen 30-622 bis 42-622 mit begrenzter Schottereignung

Oben