Tubeless (Schlauchlos-System) Vorteile, Montage, Probleme ...

Dieses Thema im Forum "Fahrradkomponenten" wurde erstellt von ghupft_wia_ghatscht, 26.12.12.

Schlagworte:
  1. Oschtallgoier

    Oschtallgoier

    Beiträge:
    667
    Servus, locker 90- 100ml bei der Erstbefüllung, die Menge der Dichtmilch wird dadurch gleich mal um einiges weniger weil sie auf dem blanken Reifen haften muss. Bei einem gebrauchten, bereits mal befüllten Reifen würde ich persönlich max. 70- 80ml erneut befüllen, aber 60ml ist definitiv bei einem 2,6" breiten Reifen bei der Erstbefüllung zu wenig!

    Bei meinem 4" breiten Fatbike Reifen auf einer 80mm breiten Felge kippe ich bei der Erstbefüllung locker 150ml pro Rad in die Reifen, da ist so eine 450ml Flasche Dichtmilch gleich mal fast aufgebraucht.
     
    Zuletzt bearbeitet: 13.01.18
    Freeliner, DJTornado und Leonid gefällt das.
  2. dilledopp

    dilledopp

    Beiträge:
    2.214
    Ort:
    53757 Sankt Augustin
    Details E-Antrieb:
    Klever Biactron GoSwiss 500W Yamaha PW-Pro (X)
    Bei Maxxis TR Reifen verhält es sich etwas anders, dazu habe ich das noch gefunden:

    Maxxis TR Reifen sind besser auf die Montage mit Dichtmilch vorbereitet als andere „Tubeless Ready“ Reifen. Der Wulst der Maxxis TR Reifen ist wie bei einem echten UST Schlauchlosreifen komplett mit einer Gummischicht überzogen. Dadurch ist die Schlauchlosmontage bei allen Felgen mit Normmaßen bereits beim ersten Aufpumpen und mit wenig Flüssigkeit erfolgreich.

    Ich werde erstmal so fahren, nachfüllen sollte man ja sowieso nach einer gewissen Zeit, mal sehen was passiert.
    Bisher ist noch nirgens auch nur ein Tropfen ausgetreten.
     
    Klein Andy und Oschtallgoier gefällt das.
  3. Oschtallgoier

    Oschtallgoier

    Beiträge:
    667
    Spätestens wenn Deine TLE Felgen nicht mehr dicht sind, ein neues Band eingebaut werden muss, Montage von tubeless Ventilen und und und, fängst du in der Steinzeit an. Klar, sind TLE Felgen wie in deinem Fall bei einem Neurad ein gigantischer Arbeits - Zeit - und vor allem ein finanzieller eher geringer Aufwand, besser man befasst sich intensiv mit der Materie tubeless, easy, ich kann das Marketing Geschwätz der Industrie nicht mehr hören.
     
  4. Vol26

    Vol26

    Beiträge:
    1.517
    Ort:
    22391 Hamburg
    Details E-Antrieb:
    TSDZ2 48v
    Samstag morgen 07:30 Die Reifen sind noch voll Luft (y)
    Dann geht das los, der IMG_5353[1].JPG Hund wartet schon.
     
    Zuletzt bearbeitet: 13.01.18
  5. bastl-axel

    bastl-axel Guest

    Naja, wenn doch zu wenig Dichtmilch drin wäre, dann wäre das doch eher ein Beweis für zu wenig Milch oder nicht?
     
  6. Vol26

    Vol26

    Beiträge:
    1.517
    Ort:
    22391 Hamburg
    Details E-Antrieb:
    TSDZ2 48v
    Wie stellt man fest das zu wenig Dichtmilch drin ist?
    Ich kann weder in den Reifen sehen noch fühlen was drin passiert. Ich weiß nur wieviel ml ich eingefüllt habe und Giant sagt das 60 ml reichen. Ich habe auch so ein Set bekommen. Leider sagt mein Rad auch nichts.

    Und solange die Luft drin bleibt, ist das doch alles gut.
     
    Zuletzt bearbeitet: 13.01.18
    bastl-axel und dilledopp gefällt das.
  7. OWL

    OWL

    Beiträge:
    931
    Ort:
    ...na OWL...
    Details E-Antrieb:
    Scott E-Genius 730, Haibike XDURO HardSeven RC
    https://www.pedelecforum.de/forum/i...ubeless-schlauchlos.19176/page-33#post-819994


    [​IMG]

    Spritze mit Schrumpfschlauch vorne drauf funktioniert aber auch gut (y)
    Damit kannst Du auch einfach mal die Milch wechseln...
    Ein bisschen mehr Milch schadet nicht, bringt aber mehr Sicherheit wenn du keine Milch dabei hast...
     
  8. bastl-axel

    bastl-axel Guest

    Vermutlich gar nicht. Aber ich habe meine 2 Fatbike-Reifen mit der Ghetto-Methode auf tubeless umgestellt
    und obwohl ich noch gar keine Milch eingefüllt habe, sind die schon seit ein paar Tagen immer noch dicht.
    Habe nur die Reifen von innen mit der Dichtmilch eingepinselt und vor der Montage antrocknen lassen.
    Manche Reifen und Felgen sind halt, wie beim Auto, auch ohne Milch dicht
    und die dient dann nur dem Pannenschutz.
    So isses.
     
    Flatratte und Leonid gefällt das.
  9. Rasputin59

    Rasputin59

    Beiträge:
    119
    Ort:
    Babenhausen, Schwaben
    Details E-Antrieb:
    Haibike Xduro allmnt RC mit Nyon
    Was ist eigentlich die Ghetto-Methode?

    Gruß Peter
     
    Schwabe 46 und onkel tom gefällt das.
  10. Oschtallgoier

    Oschtallgoier

    Beiträge:
    667
    Mein Fatbike Reifen 26" Schwalbe Jumbo Jim in der Snakeskin Ausführung bleibt auch ohne Erstbefüllung mit Dichtmilch wochenlang dicht, kein nennenswerter Druckverlust! Bei meinem 29" Rad dagegen, mit sündhaft teuren Schwalbe racing Ralph und Rocket Ron in der addix speedgrip Ausführung, ist bereits ohne Erstbefüllung nach keiner Stunde die Luft von Anfangs 1.8bar, auf keine 0,4bar entwichen, toll, beides Schwalbe Produkte!

    Ich habe da so im Laufe der Zeit, im Bezug auf die Menge der erforderlichen Menge an Dichtmilch, meine ganz persönlich eigene Theorie entwickelt. Nämlich, wenn es ca. 5 Sekunden, nach dem ich das Rad schnell im eingebauten Zustand gedreht habe, leicht zum rauschen anfängt, ist für mich genügend Milch eingefüllt. Hinten ist natürlich nicht sooooo leicht dagegen fest zustellen, mit dem geknattere des Freilaufes:sneaky:...
     
    Vol26 gefällt das.
  11. Schwabe 46

    Schwabe 46

    Beiträge:
    100
    Ort:
    71
    Details E-Antrieb:
    Cube Stereo Hyp.140 HPA SLT -BoschCX
     
    Rasputin59 gefällt das.
  12. onkel tom

    onkel tom

    Beiträge:
    227
    Alben:
    4
    Details E-Antrieb:
    Bosch Performance CX, Nuvinci
    Ich nehme an

    :eek:
     
    Stefan_h und Rasputin59 gefällt das.
  13. Singing-Bard

    Singing-Bard

    Beiträge:
    1.173
    Alben:
    4
    Ort:
    Niederrhein
    Details E-Antrieb:
    NCM Hamburg, Bafang SWX02 (RX2) 36V 468 Wh
    da 150 ml mehr als 150 gramm wiegen, habe ich meinen Ersatzschlauch gerade mal auf die Küchenwaage gelegt.
    Der Schlauch wiegt 145 gramm.

    Für mich ist dieser Thread ganz interessant, mein Fazit ist das Schlauchlos mir nur Nachteile bringen würde. :)
     
  14. bastl-axel

    bastl-axel Guest

    Ohne Kette laufen lassen oder das Rad mit der Kurbel drehen. So ist der Freilauf auch geräuschlos.
    Aber was soll dir dieser Test sagen? Wenn dein Reifen sogar ohne Milch dicht wäre,
    so wie meiner, würde dir der Test doch gar nix bringen .
    Wie kommst du denn darauf? Das ist doch keine Methode, um tubeless fahren zu können.
    Damit bekommt man nur widerspenstige Reifen eventuell besser auf die Felge.
    Wieso bringt dir tubeless Nachteile und wenn ja, welche? Weil es 5 g schwerer ist?
    Und wie kommst du auf 150ml? Pro Reifen werden doch nur ca 60 bis 90ml empfohlen.
    Ich fahre nur wegen der Pannensicherheit tubeless und deswegen natürlich mit Milch.
    Den angeblichen leichteren Lauf habe ich noch nicht bemerkt. Wohl eher ein Placebo.
    Liegt aber auch oft daran, da wegen tubeless andere Reifen montiert werden, aber die würden
    vielleicht auch mit Schlauch besser laufen, als die alten Reifen.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 13.01.18
  15. OWL

    OWL

    Beiträge:
    931
    Ort:
    ...na OWL...
    Details E-Antrieb:
    Scott E-Genius 730, Haibike XDURO HardSeven RC
    Du hast also keine Platten, keine schweren Pannenschutzreifen und unterwegs keinen 145g Ersatzschlauch dabei :cautious:
    Respekt (y)
     
  16. Singing-Bard

    Singing-Bard

    Beiträge:
    1.173
    Alben:
    4
    Ort:
    Niederrhein
    Details E-Antrieb:
    NCM Hamburg, Bafang SWX02 (RX2) 36V 468 Wh
    Doch, ich hatte schon mal einen Platten und ich habe Flickzeug und einen Ersatzschlauch dabei.
     
    RUBLIH gefällt das.
  17. Klein Andy

    Klein Andy

    Beiträge:
    858
    Ort:
    Meßstetten
    Details E-Antrieb:
    Bafang 250 MaxDrive
    145 Gramm. Dann nehme ich an, dass du keinen 4 Zöller hast. Da hat ein Schlauch knapp 400 Gramm.

    Ich schüttel das ausgebaute Rad. Wenn´s drinnen plätschert, wird´s schon passen. Hab bei der Erstbefüllung so 120-150 ml eingefüllt, glaub ich. Vor kurzem war ein Luftverlust am Hinterrad, da hab ich 50 ml nachgekippt, ist wieder dicht. Sind 4 Zoll Reifen.

    ABER: Maxxis warnt doch vor Ammoniak in der Dichtmilch, ich nutz die Milch von Stan. Ich hab jetzt bemerkt, dass sich meine Reifen irgendwie "auflösen". Also von außen franst die Karkasse aus, einzelne Fäden stehen ab. Der Gummi sieht auch nicht mehr so geschmeidig aus. Ich weiß jetzt nur nicht, ob das vom Ammoniak kommt oder eher von Eis zerkratzt ist. Bei einer längeren Tour war es so, dass die Schneedecke angetaut war und die oberste Schicht danach gefroren ist, vielleicht kommt es davon.
     
  18. Vol26

    Vol26

    Beiträge:
    1.517
    Ort:
    22391 Hamburg
    Details E-Antrieb:
    TSDZ2 48v
    Ich habe umgerüstet weil ich das ausprobieren will, und mich der geringe Rollwiederstand reizt.
    Platten hatte ich mit dem Rad noch keinen. Weder mit den Big Ben noch mit den Double Fightern.
    Was einen Vergleich schwierig macht ist das ich jetzt einen anderen Reifen fahre. Der ist dem Originalen Big Ben aber doch recht ähnlich vom Profil her. Da ich damit die gleiche Strecke fahre kann ich bald berichten. Von den ersten 40 km die ich damit gefahren habe rollt es jetzt leichter, schneller, oder wie auch immer man es nenne will.
     
    Oschtallgoier gefällt das.
  19. Flatratte

    Flatratte

    Beiträge:
    2.062
    Ist sicher richtig, wer sonst könnte das beurteilen.

    Am Rosenmontag letztes Jahr Fatbike-Reifen aufgepumpt, am 19.12. mußte ich dann 0,2 bar ergänzen - dazwischen nicht. Am 23.12. beim Wechsel auf Winterreifen stellte sich heraus, daß die Milch komplett fort war. Fast ein Jahr nicht nachfüllen, aufpumpen oder irgentetwas - für mich ist das schon etwas! Schwalbe JJ 5,8 Snakeskin, 0,6 bar - gerade do selbstlenkfrei bei meinem Gewicht.

    Gruß
    flatratte
     
  20. Vol26

    Vol26

    Beiträge:
    1.517
    Ort:
    22391 Hamburg
    Details E-Antrieb:
    TSDZ2 48v
    Am Fetten habe ich BIG DADDY 4,00 Reifen.
    Da habe ich seit Anfang September auch nie Luft Pumpen müssen, erst jetzt wo ich damit Straße gefahren bin habe ich gepumpt weil mir da 0,5 zu wenig war. Aber die haben die Luft einwandfrei gehalten und sind mit Schlauch.
    Bei meinen anderen Rädern muss ich alle 2 Wochen etwas Luft nach pumpen, was ich aber auch OK finde.
     


  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden