Tubeless (Schlauchlos-System): Montage, Dichtmilch, Vor- und Nachteile, Probleme

Diskutiere Tubeless (Schlauchlos-System): Montage, Dichtmilch, Vor- und Nachteile, Probleme im Fahrradkomponenten, Zubehör, Ausrüstung Forum im Bereich Diskussionen; Bei dem Stans race , was ich nachgefüllt hatte, steht auf der Flasche sogar drauf, nicht durchs Ventil einfüllen, hat aber mit der Spritze...

Achined

Dabei seit
10.11.2019
Beiträge
641
Ort
Asturias Spanien
Details E-Antrieb
Bosch CX Gen4
Bei dem Stans race , was ich nachgefüllt hatte, steht auf der Flasche sogar drauf, nicht durchs Ventil einfüllen, hat aber mit der Spritze einwandfrei funktioniert, danach den Reifen mit dem Kompressor aufgepustet und alles OK.
 

Glücksrad

Dabei seit
12.03.2013
Beiträge
3.978
Ort
Nähe Bamberg
Details E-Antrieb
Bosch Classic+, BionX PL-250 HT
Weiss jemand, ob das mit Stans Race auch möglich ist? Das ist ja deutlich faseriger. Nicht, dass dadurch das Ventil verstopft und ich eine riesen Sauerei produziere.
Hat bei mir auch nicht geklappt.

Zur Zeit nutze ich in fast allen Rädern Wustwasser. Bisher sind die Erfahrungen recht gut.
 

holsteiner

Dabei seit
05.02.2017
Beiträge
1.352
Details E-Antrieb
Cube Stereo Hybrid 140 Pro 500 , Bosch CX
Achja, noch ne Rückmeldung: Seit 2 1/2 Jahren habe ich die SKS Dichtmilch in den NobbiNics und sie sind immer noch dicht. Nachgefüllt habe ich nichts. Insgesamt habe ich vier Pannen"versuche" mitbekommen, die kurzzeitig einen leichten Druckverlust brachten. Demnächst müssen sie aber dringend getauscht werden, das Profil ist runter.
 

gehtnixgibtsnic

Dabei seit
26.02.2021
Beiträge
2
Was soll denn der Vorteil schlauchloser Reifen sein??? ..... das bißchen Gewicht, auch wenn es auf der Drehmasse ganz außen ist? Das Gemansche mit der Antiplattflüssigkeit in den Schläuchen langt mir schon. Hört sich zunächst gut an, Flickenschnur unterwegs durchstechen und fertig, aber dazu muß man das Löchlein erstmal genau finden..... und ansonsten wird es ein Act mit dem Wechsel: wer hat schon einen Kompressor in der Tasch, um die Decke auf den Felgen Sattel zu schießen - Pumpe issich nich!
Es ist wie beim Auto, wenn die Felge korrodiert und der Reifen Luft lässt >>> Schlauch einziehen (was dort verboten ist, aber verdammt gut hilft) und der Fisch ist geputzt....seit 100 Jahren bewährt!
Kommt mir nicht in die Werkstatt...... da hilft nur Sturheit, damit sich das nicht durchsetzt!
 

Klein Andy

Dabei seit
06.02.2017
Beiträge
1.940
Ort
Meßstetten
Details E-Antrieb
Bafang 250 MaxDrive
@gehtnixgibtsnic : Größter Vorteil ist doch, dass erstmal kein Platten kommt, den du flicken musst. Und vor dem Rest darfst du gerne weiterhin die Augen verschließen.
"das bißchen Gewicht". Bei mir hab ich 300 Gramm pro Reifen eingespart. Und DAS merkt man an der rotierenden Masse deutlich!

Nee, je öfter ich mir deinen Beitrag anschaue, um so deutlicher wird, dass du keine Ahnung von der Materie hast und nur deine Vorurteile hier hinrotzt.
 
Zuletzt bearbeitet:

Meister783

Dabei seit
03.11.2010
Beiträge
12.409
Ort
Hof Oberfranken
Details E-Antrieb
Vitenso VR 36V, Mxus 07, Bafang SWXU
da hilft nur Sturheit, damit sich das nicht durchsetzt!
Au weia...
Tubeless rollt besser und braucht weniger Druck.
"Löchlein" brauchst du nicht suchen, die werden selber abgedichtet.
Meine Reifen (Vittoria Mezcal und Giant Crosscut 2) kann ich mit der Standpumpe installieren.
ALternativ gibt es auch noch CO2 Pumpen und Tire Booster.
Wenn eine Fahrradfelge korridiert kann man sie eh wegwerfen.
 

emitter1

Dabei seit
23.05.2016
Beiträge
1.201
Ort
37085 Göttingen
Details E-Antrieb
Bosch Performance CX 2020, KIOX
Jaja, der tolle Schlauch, der seit 100 Jahren bewährt ist...
Seit mehreren TAUSEND Jahren waren Holzräder bewährt und haben niemals einen Plattfuß so wie beim Schlauch bekommen. Ich schlage vor wieder auf Laufräder aus Vollholz umzusteigen ^^

(watt dä Buur nicht kennt, dat fret dä nich)
 

dilledopp

Dabei seit
21.08.2014
Beiträge
4.210
Ort
53757 Sankt Augustin
Details E-Antrieb
GoSwiss 500W Yamaha PW-Pro (X) Bosch CX Gen.4 2020
Was soll denn der Vorteil schlauchloser Reifen sein??? .....
Das habe ich mich auch gefragt und war schwer zu überzeugen.
Seit über 5.000 Km fahre ich jetzt schlauchlos und wie an den Bildern unschwer zu erkennen ist, wären das alles Plattfüße gewesen,
mit allen daraus resultierenden "Annehmlichkeiten".

IMG_20191220_125636834.jpgIMG_20191220_125722612.jpgIMG_20191220_125811524.jpgIMG_20210220_154559438.jpg
 

gehtnixgibtsnic

Dabei seit
26.02.2021
Beiträge
2
und keine E-Motoren im Fahrrad, sondern Dampfmaschinen.
Das ist das tolle an solchen Foren, man kann einfach nur hämisch lästern kann, statt sich auseinander zu setzen. Und wenn die Freaks sich mit der Erfahrung von Milch A, Milch B und A+B und Ventilloch oder nicht auseinander setzen, glüht das Herz. Meines flucht, wenn ich eine am Nippel abgebrochene Speiche ersetzen muß, denn dann kommen Sie in die Werkstatt, alle, denen dieser Mist verkauft wurde, ohne dass sie es wussten.
 

Meister783

Dabei seit
03.11.2010
Beiträge
12.409
Ort
Hof Oberfranken
Details E-Antrieb
Vitenso VR 36V, Mxus 07, Bafang SWXU
G

Gast58553

Alle Pro und Contras sind hier auf über 172 Seiten nachzulesen.
Das ist vielleicht ein Teil des Problems. In der Zeit kann man auch ein gutes Buch lesen.
Zumal in der letzten Zeit nur noch Befürworter sich zu Wort melden.

Also ich hab's probiert, sogar zweimal, und es war nicht pannensicher. Trotz "tubeless" weiter einen Ersatzschlauch mitzunehmen, empfehle nicht nur ich, und zwar aus Erfahrung.

Zum Gewicht: Mein Eindruck ist, dass die Reifen wieder schwerer werden, weil sie ohne Schlauch dichten müssen. Eindeutig dicker sind die Flanken geworden, welche Folgen das für den Leichtlauf hat, kann ich nur vermuten.

Kürzlich bin ich wieder an meine tubeless-Experimente erinnert worden: Bei der Reinigung des Rades (vor der Winterbastelei) war der Hinterbau übersät mit festhaftenden "Teerflecken". Es hat eine Weile gedauert, bis mir wieder diese Experimente einfielen: Das war eingetrocknete Milch, die bei der letzten Panne beim vergeblichen Versuch, abzudichten, über den Hinterbau gesprüht wurde.
Also, wenn sowas passiert, sofort abwischen!

Ach ja, aber die Pannengötter sehen solche Experimente offenbar mit Wohlgefallen. Seitdem hatte ich (mit Schlauch) keine einzige Panne mehr.:)
 

Klein Andy

Dabei seit
06.02.2017
Beiträge
1.940
Ort
Meßstetten
Details E-Antrieb
Bafang 250 MaxDrive
wenn ich eine am Nippel abgebrochene Speiche ersetzen muß, denn dann kommen Sie in die Werkstatt, alle, denen dieser Mist verkauft wurde, ohne dass sie es wussten.
Ich fahre Tubeless und habe vor einiger Zeit 3 Speichen ersetzt, die am Nippel abgerissen waren (Ast ins Laufrad).
Ich hab es alleine kaputt gemacht und alleine repariert. Ganz ohne den Freundlichen (bei uns ist der tatsächlich freundlich, möchte nicht wissen wie der Anfangsmotzer in seiner Werkstatt Kunden empfängt).

Die Holzräder habe ich abmontiert und verbrannt. Ich hatte so billige Dinger, da hab ich mir ständig Splitter eingerissen.
Früher war nicht alles besser.

@Gast58553 : Genau so, erst selbst probiert und dann entschieden. So kann man für sich auf sein Ergebnis kommen. "Für mich" schwöre ich auf Tubeless. Bei Fatties geht da nix drüber. Die Räder der Kinder haben weiterhin Schläuche drin. Bei den dünnen Reifen sehe ich die Vorteile von TL nicht so gravierend.
 

cube_one

Dabei seit
15.12.2018
Beiträge
964
Details E-Antrieb
Cube Nutrail hybrid, Cube Stereo hybrid race 29
Bei Fatties geht da nix drüber.

(y)
Habe mein Fatty im letzten Herbst nochmal kurzzeitig mit Schläuchen gefahren. Das kam mir so vor, als wäre das Rad über Nacht plötzlich 25 kg schwerer geworden.
Da die Umrüstung mit Maxxis und Schwalbe problemlos klappte, habe ich das System aber auch ganz schnell für mein Fully übernommen. Auch das fühlt sich so agiler an und der mitfahrende Pannenschutz sorgt seitdem auch auf diesem Rad für ein beruhigendes Gefühl im Hinterkopf. Ersatzschläuche empfehle ich allerdings auch für den größten Notfall. Wenn man Revoloops (...oder vermutlich auch demnächst diese Leichtschläuche von Schwalbe nimmt...) fallen die auch im Rucksack nicht besonders negativ auf.
 
Thema:

Tubeless (Schlauchlos-System): Montage, Dichtmilch, Vor- und Nachteile, Probleme

Oben