TSDZ2 vs. Schaltzug etc. unter dem Tretlager verlegt

Diskutiere TSDZ2 vs. Schaltzug etc. unter dem Tretlager verlegt im Umbau-Pedelecs Forum im Bereich Diskussionen; Hi Leute! Ich möchte mir gerne an mein Radon Trekking Fahrrad einen TSDZ2 nachrüsten. Irgendwie habe ich bei den ganzen Recherchearbeiten erst...
Webrat

Webrat

Mitglied seit
15.07.2019
Beiträge
5
Hi Leute!

Ich möchte mir gerne an mein Radon Trekking Fahrrad einen TSDZ2 nachrüsten.
Irgendwie habe ich bei den ganzen Recherchearbeiten erst jetzt bemerkt, dass ich evtl. Probleme damit bekommen könnte den Motor überhaupt einzubauen.
Denn leider sind bei meinem Fahrrad die Schaltzüge, Lichtkabel, Bremskabel unter dem Tretlager entlang verlegt.
Ich habe mal zur Verdeutlichung einige Fotos angehängt:
radon_schaltzuege06.jpgradon_schaltzuege05.jpgradon_schaltzuege04.jpgradon_schaltzuege02.jpgradon_schaltzuege01.jpg

Was denkt Ihr? Klappt es dann trotzdem den TSDZ2 einzubauen. Passt da überaupt was dazwischen?
Ich möchte den Motor soweit es geht "minimalinvasiv" einbauen. d.h. am Rahmen sollte nichts geschliffen werden (usw.).
Das Stromkabel für die Beleuchtung und das für die Bremse könnte ich wahrscheinlich auch am Motor vorbei führen.

Hatte jemand schon das gleich Problem? Und wenn ja, wie habt Ihr das gelöst?

Ich freue mich auf Eure Kommentare und Tips.

Viele Grüße

Webrat
 
christiank

christiank

Mitglied seit
02.11.2009
Beiträge
3.592
Ort
3500 Krems
Details E-Antrieb
KTM elfkw, Liteville301, VSF TDSZ2, F900SL ADD-E
Du brauchst nur mehr einen Schaltzug - und den verlegst Du ganz einfach in einem Bowdenzug vom Schalthebel bis zum Schaltwerk, wie auch bei den meisten Rädern heute üblich..
Der wandert dann links hinter die Stützplatte des TDSZ2, dort ist massig Platz.
Alle anderen Kabel + Bremsleitung finden auch Ihren Platz in diesem Bereich oder auch über dem Tretlager - mit Sicherheit.

Der Bowdenzug + neuer Schaltzug + ein paar Kabelbinder kosten ein paar €.
Erledigt.
 
Erzbrummel

Erzbrummel

Mitglied seit
14.01.2018
Beiträge
283
Ort
Marienberg im Weltkulturerbe Erzgebirgsregion
Details E-Antrieb
Tong sheng Tsdz2 (SFM) 250 in Chrisson Hitter FSF
Ich hab den Rahmen unten " blank " gemacht und mit der Flex 1mm Blatt leicht angeritzt für die Zugführung, dann Silikonfett dazu..., hat sich auch nach 5000 km nicht wirklich verändert..., aber das willst Du ja nicht... .
 
Webrat

Webrat

Mitglied seit
15.07.2019
Beiträge
5
Du brauchst nur mehr einen Schaltzug - und den verlegst Du ganz einfach in einem Bowdenzug vom Schalthebel bis zum Schaltwerk, wie auch bei den meisten Rädern heute üblich..
Der wandert dann links hinter die Stützplatte des TDSZ2, dort ist massig Platz.
Alle anderen Kabel + Bremsleitung finden auch Ihren Platz in diesem Bereich oder auch über dem Tretlager - mit Sicherheit.

Der Bowdenzug + neuer Schaltzug + ein paar Kabelbinder kosten ein paar €.
Erledigt.
Danke für den Denkanstoß :) (y)
Meinst Du es könnte klappen, dass ich den Schaltzug wie bisher innerhalb des Rahmens verlaufen lassen könnte und dann nur, wenn er unten rauskommt durch eine Bowndenzughülle schicke - also nur für den Teil am Motor vorbei? Sieht halt dann meiner Meinung nach optisch besser aus, wenn da nicht so viel mit Kabelbinder am Rahmen entlang geführt wird.
Dumme Frage: was verstehst Du denn genau unter "Stützplatte"? Welches Teil vom Motor muss ich mir denn darunter vorstellen? Wäre das dann Richtung Zahnkranz oder die andere Seite?

Ich hab den Rahmen unten " blank " gemacht und mit der Flex 1mm Blatt leicht angeritzt für die Zugführung, dann Silikonfett dazu..., hat sich auch nach 5000 km nicht wirklich verändert..., aber das willst Du ja nicht... .
Nein, am Rahmen flexen wollte ich vermeiden. Aber die Idee hat durchaus ihre Berechtigung. ;)
 
e.buchstaetter

e.buchstaetter

Mitglied seit
07.01.2018
Beiträge
193
Details E-Antrieb
BBS02 750W / TSDZ2 500W
Danke für den Denkanstoß :) (y)
Meinst Du es könnte klappen, dass ich den Schaltzug wie bisher innerhalb des Rahmens verlaufen lassen könnte und dann nur, wenn er unten rauskommt durch eine Bowndenzughülle schicke - also nur für den Teil am Motor vorbei? Sieht halt dann meiner Meinung nach optisch besser aus, wenn da nicht so viel mit Kabelbinder am Rahmen entlang geführt wird.
Ja, das geht, habe ich bei meinen Rädern auch so gelöst. Allerdings würde ich schon ein derart langes Stück Bowdenzug verwenden, dass es im Inneren des Unterrohrs bis zum oberen Auslass und nach unten bis zum Anschlag an der Kettenstrebe reicht. Dann ist der Schaltzug (relativ) geschlossen verlegt und es rutscht nichts unter dem Tretlager herum. ;) Geflext, oder gefeilt habe ich (an dieser Stelle) nicht; üblicherweise haben der Bowdenzug sowie auch die Kabel für Licht etc. zwischen Tretlager und Motor genug Platz, auch wenn man nur die originale Kunststoffführung abschraubt.

LG
 
Thema:

TSDZ2 vs. Schaltzug etc. unter dem Tretlager verlegt

Werbepartner

Oben