Tsdz2 neue Version Unterbrechung

Diskutiere Tsdz2 neue Version Unterbrechung im E-Motoren Forum im Bereich Diskussionen; Hallo Ich habe vor 2 Wochen 2 neue tsdz2 2020 250w verbaut und habe das Problem das der Motor immer bei zirka 23 km/h kurzzeitig die Leistung...
T

Totoo

Themenstarter
Dabei seit
23.02.2021
Beiträge
2
Punkte Reaktionen
0
Hallo
Ich habe vor 2 Wochen 2 neue tsdz2 2020 250w verbaut und habe das Problem das der Motor immer bei zirka 23 km/h kurzzeitig die Leistung unterrbricht. Es ist aber bei beiden Motoren gleich. Hat jemand eine Ahnung woran das liegen kann.
 
UR-MIFA

UR-MIFA

Dabei seit
23.01.2021
Beiträge
595
Punkte Reaktionen
841
Ort
NB
Details E-Antrieb
TSDZ2 > Canyon, Mifa, Velotraum, Villiger
Das ist mir auch aufgefallen, jedoch tritt das bei mir nur gelegentlich auf. Eine Ahnung woran das liegen kann habe ich nicht.
Mein erster Gedanke war die Geschwindigkeitsregelung, aber es tritt auch bei höheren und verschiedenen Geschwindigkeiten auf.
 
B

Bollfahrer

Dabei seit
22.04.2021
Beiträge
5
Punkte Reaktionen
0
ich hatte das gleiche Problem, habe den Händler Kontaktiert der Motor muss bei 25km/h plus minus 3km/h abriegeln
weiß jemand wie man den 2020er tsdz2 36v 250w Motor die Abrieglung raus kriegt und mehr power reinbekommt?
anderen Controller oder so, der alte 2015er war stärker.
 
P

PhiMue

Dabei seit
04.06.2019
Beiträge
12
Punkte Reaktionen
2
Hallo zusammen,
mich beschäftigt leider der selbe Fehler.
Ich habe meinen Motor mit dem "neuen" Controller eingebaut und fahre seit dem wie beim Rodeo zur Arbeit. Der Motor beschleunigt bis ca. 23 km/h und setzt dann für einen kurzen Moment aus. Komme ich aus eigener Kraft über diesen Punkt hinweg, beschleunigt er wieder bis 25 km/h und setzt wieder aus. Wenn ich leicht bergauf fahre, geht die Unterstzung so schnell an und aus, dass ich mir blöd vorkomme und denke, ich reite auf einem Bullen. Ich möchte nicht wissen, wie das von aussen aussieht.
Leider möchte der Herrsteller nicht akzeptieren, dass es sich nicht um eine Drosselung der Unterstützung handelt. (Würde er ab 23 km/h drosseln, würde er ja nicht wieder auf 25 km/h beschleunigen)
Hier im Forum gibt es gute Fahrberichte, die von einem abrupten Ausschaltverhalten bei 25 km/h berichten. Jedoch wird vom Aussetzen bei 23 km/h bisher kaum berichtet.
Akzeptieren ihr das so, oder ist dies bei euch nicht der Fall?
Hat jemand eine Erklärung für mich, warum das passiert? Meiner Meinung nach ist hier das Program fehlerhaft und drosselt den Motor um 23 km/h gegen null, anstatt kontinuierlich die Unterstüzung auslaufen zu lassen.
Ich würde mich sehr über eine Antwort mit euren Erfahrungen freuen.

Viele Grüße,
PhiMue
 
Atmelfreak

Atmelfreak

Dabei seit
06.07.2015
Beiträge
969
Punkte Reaktionen
445
Ort
Berliner Umland
Details E-Antrieb
Bafang SYX-E HR, EBS Plug & Drive V2
Der Motor beschleunigt bis ca. 23 km/h und setzt dann für einen kurzen Moment aus. Komme ich aus eigener Kraft über diesen Punkt hinweg, beschleunigt er wieder bis 25 km/h und setzt wieder aus.
Kann ich bestätigen, ist bei mir leider auch so und nervt ziemlich. Ich habe bei mir die Abregelgeschwindigkeit auf 28km/h gestellt und damit tritt das Problem erst bei 25km/h auf. Ist aber leider trotzdem unschön.

Außerdem habe ich das Problem, dass die Unterstützung in der kleinsten Stufe viel zu stark ist und ich bei mäßiger Anstrengung ständig in die Begrenzung trete. Der Akku wird auch zu schnell leergesaugt. Mit dem gleichen Akku komme ich an meinem 2. Pedelec mit Hinterradnabenmotor ca. 80km und mit dem TSDZ2 leider nur 50km.
 
P

PhiMue

Dabei seit
04.06.2019
Beiträge
12
Punkte Reaktionen
2
Bei mir ebenfalls. Ich hatte vor der Version 2021 eine ältere Version mit dem alten Controller. Die lief einwandfrei und hatte solche Probleme nicht. Meines Erachtens nach ist hier das Programm derart fehlerbehaftet, dass ich dies auch beanstande. Der Akku muss einmal mehr pro Woche geladen werden als mit dem alten.
Ich benutze das VLCD6-Display und kann nur den Radumfang und die Geschwindigkeitsbegrenzung einstellen. Wobei ich nun mitbekommen habe, dass das so auch nicht rechtens ist, da während der Fahrt durch Knopfdruck der Motor nicht "getunt" werden darf.
Mir wurde gesagt, dass das Verhalten des Motors eine Drosselung der Leistung wäre. Es ist aber so, dass die Unterstützung über diesen Punkt hinaus genau so einsetzt, wie sie aufgehört hatte. Das Beste ist ja sogar, dass wenn ich von 25 km/h langsam runter auf 23 km/h komme, setzt die Unterstützung ebenfalls wieder aus. Das ist so, als wenn mir immer einer in die Bremse greift.
Hier hat Tongsheng echt ins Klo gegriffen und muss wohl noch etwas nacharbeiten. Es hat ja in der älteren Version auch funktioniert.
 
P

Pete3

Dabei seit
22.02.2016
Beiträge
2.141
Punkte Reaktionen
934
@Rutzki73
Kennst Du diese Probleme?
Kann Tongsheng da nicht mal eine neue Firmware bauen?
 
Rutzki73

Rutzki73

gewerblich
Dabei seit
23.07.2015
Beiträge
2.947
Punkte Reaktionen
2.950
Ort
Berlin
@Rutzki73
Kennst Du diese Probleme?
Kann Tongsheng da nicht mal eine neue Firmware bauen?
Die Motoren mit dem Firmware 5.0 regeln halt bei 25 km/h runter und das ist auch so gewollt, denn ansonsten werden sie nicht StVZO Konform.
Abweichungen nach unten, oder nach oben +/- 2-3 km/h sind möglich
Es mag ja sein, dass im Firmware noch handlungsbedarf gibt und das haben wir bereits angesprochen, aber im Moment ist dieses Software auf dem Controller gespeichert und es gibt noch kein Up-Date, oder open-source mit einem besseren Software...
Die Begründung, dass man über das Display die Geschwindigkeitsbegrezung von 25 km/h auf 45 km/h erhöht werden kann, stimmt, aber ich weiß nicht genau, wie die rechtliche Lage hier ist.
Ich kann nämlich mit meinem VW auch fast 200 km/h fahren, obwohl auf vielen Autobahnen die Fahrgeschwindigkeit begrenzt ist.
Noch etwas dazu…bereits heute wird darüber gesprochen, über Kommunikation (CAN BUS), jegliche Manipulation ,insbesondere was die Geschwindigkeit angeht, zu verhindern. Die Tage von Open-Source und DIY sind also gezählt, wenn wir uns nicht „beherrschen“ werden.
Das muss jedem ziemlich klar sein, wenn er, oder sie mit Tongsheng Motoren an Bosch Systemen mit 35 Km/h vorbei radelt…
 
Zuletzt bearbeitet:
P

PhiMue

Dabei seit
04.06.2019
Beiträge
12
Punkte Reaktionen
2
Das ist leider nicht der richtige Vergleich. Wenn der VW laut Gesetzgeber, bei sagen wir mal auf 100 km/h, begrenzt werden muss, darf er nicht 200 km/h fahren. Genau so verhält es sich bei einem Moped, dass nur 45 km/h fahren darf. Fährt es durch Knopfdruck schneller, kann sich der Fahrzeugführer aber auf eine ordentliche Strafe einrichten, sollte er erwischt werden.
In Ihrem Vergleich begrenzen Sie die Fahrbahn, nicht das Fahrzeug.
 
Rutzki73

Rutzki73

gewerblich
Dabei seit
23.07.2015
Beiträge
2.947
Punkte Reaktionen
2.950
Ort
Berlin
Das ist leider nicht der richtige Vergleich. Wenn der VW laut Gesetzgeber, bei sagen wir mal auf 100 km/h, begrenzt werden muss, darf er nicht 200 km/h fahren. Genau so verhält es sich bei einem Moped, dass nur 45 km/h fahren darf. Fährt es durch Knopfdruck schneller, kann sich der Fahrzeugführer aber auf eine ordentliche Strafe einrichten, sollte er erwischt werden.
In Ihrem Vergleich begrenzen Sie die Fahrbahn, nicht das Fahrzeug.
Fahrzeuge haben in Deutschland eine Sonderstellung und der Vergleich ist durchaus zulässig, denn es geht um eine erlaubte Geschwindigkeit und die Konsequenzen.
Und das geht darum, dass der Gesetzgeber in unserem Fall ganz klare Vorgaben gemacht hat!
Pedelecs bedienen die selben Radwege wie die herkömmlichen Räder und zum Teil auch Fußgänger.
Keiner, den ich kenne, der mit über 25 km/h mit seinem Tongsheng Motor fährt, meldet sein Pedelec als S-Pedelec und warum? Weil das mehr Geld kostet und Versicherungskennzeichnung abverlangt.
 
P

PhiMue

Dabei seit
04.06.2019
Beiträge
12
Punkte Reaktionen
2
Der Gesetzgeber sagt ganz klar, dass ein Pedelec nur 25 km/h fahren darf. Egal wo im öffentlichen Verkehr. Er sagt auch ganz klar, dass der Hersteller dafür sorgen muss, dass schnelle und einfache Manipulationen nicht statt finden dürfen. Beim Tongsheng ist man nur einen Knopfdruck von den 45 km/h entfernt.
Sie begrenzen in Ihrem Vergleich aber nicht das Pedelec, sondern den Radweg und das ist falsch.

Ob das mehr Geld kostet oder nicht, dass interessiert den Gesetzgeber herzlich wenig.
 
Rutzki73

Rutzki73

gewerblich
Dabei seit
23.07.2015
Beiträge
2.947
Punkte Reaktionen
2.950
Ort
Berlin
Der Gesetzgeber sagt ganz klar, dass ein Pedelec nur 25 km/h fahren darf. Egal wo im öffentlichen Verkehr. Er sagt auch ganz klar, dass der Hersteller dafür sorgen muss, dass schnelle und einfache Manipulationen nicht statt finden dürfen. Beim Tongsheng ist man nur einen Knopfdruck von den 45 km/h entfernt.
Sie begrenzen in Ihrem Vergleich aber nicht das Pedelec, sondern den Radweg und das ist falsch.

Ob das mehr Geld kostet oder nicht, dass interessiert den Gesetzgeber herzlich wenig.
Mit diesem Argument schießt man sich selber in das eigene Knie!

Die Motoren sind immer noch DIY und wir werden in der Zukunft nur Displays anbieten, die die Geschwindigkeit abgrenzen. Solange nichts passiert, ist das ja toll, aber sobald etwas passiert, sucht man seinen gewerblichen Verkäufer für die Haftung.

Alle Displays sind ab-Werk auf 25 km/h eingestellt und das sollte auch so bleiben, denn die Motoren von Tongsheng von der Konstruktion her auch für diese Geschwindigkeit geeignet.

Wenn dich der Polizist mit 35 km/h erwischt, sind wir zwar als Händler auch dran, aber vor allem Du. Und wenn du deinen Motor von einer Bezugsquelle außerhalb der EU beziehst (egal, ob der Versand von der EU ist), bist du zweimal dran, denn du bist nicht nur als Verkehrssünder, sondern auch als Importuer dran!

Ich bin nicht dumm, ich weiß es mittlerweile, dass viele die Motoren von Tongsheng kaufen, weil sie mit den Motoren schneller als die erlaubten 25 km/h fahren können und müssen ihre Pedelecs nicht als S-Pededelcs melden (wie viel kostet die TÜV Abnahme?!).
 
P

PhiMue

Dabei seit
04.06.2019
Beiträge
12
Punkte Reaktionen
2
Ich möchte es mal so ausdrücken. Ich denke es ist nicht möglich, mit diesem Motor ein S-Pedelec abzunehmen bzw. es zu versichern. Mir ist jedenfalls keiner bewusst, der das jemals geschafft hat. Da möchte ich mich aber nicht zu weit aus dem Fenster lehnen und lasse mich gern belehren.

Ich halte Sie auch keineswegs für dumm. Sie sollten aber als Verkäufer wissen was Sie da verkaufen. Sie beschreiben den Artikel, dass der Motor den Vorgaben der StVO entspricht. Tut er das wirklich?

Es geht mir nicht darum, dass jemand diesen Motor kauft weil er gerne schneller fahren möchte. Das überlasse ich gern jedem selbst. Jedoch ist es schade, dass die die es nicht wissen hier auf die Nase fallen wenn etwas passiert oder sie angehalten werden.
 
Rutzki73

Rutzki73

gewerblich
Dabei seit
23.07.2015
Beiträge
2.947
Punkte Reaktionen
2.950
Ort
Berlin
Ich halte Sie auch keineswegs für dumm. Sie sollten aber als Verkäufer wissen was Sie da verkaufen. Sie beschreiben den Artikel, dass der Motor den Vorgaben der StVO entspricht. Tut er das wirklich?
Dieser Motor wurde damals für die Pedelecs von Mifa entwicklet. Der Motor ist TÜV zertifiziert, also ja, der Motor ist StZVO konform
 
P

PhiMue

Dabei seit
04.06.2019
Beiträge
12
Punkte Reaktionen
2
Nur weil etwas ein TÜV Zertifikat hat, heißt es nicht, dass es allen Gesetzen und Normen entspricht. Es heißt, dass das was geprüft wurde auch der jeweils angegebenen Norm entspricht. Man kann vieles zertifizieren lassen.
Ich möchte hier auch nicht weiter am Thema vorbei diskutieren.
Mein Motor unterbricht die Unterstützung bei 23 km/h. Und dies stellt einen Mangel am Gerät dar. Mein älterer TSDZ Motor hat solche Macken nicht gehabt. Auch ist mir noch bei keinem weiterem Padelec sowas vorgekommen. Tongsheng hat in meinen Augen nicht gut gearbeitet…
 
Rutzki73

Rutzki73

gewerblich
Dabei seit
23.07.2015
Beiträge
2.947
Punkte Reaktionen
2.950
Ort
Berlin
Meines Erachtens stellt das kein Mangel dar, denn die Abweichung von 25 km/h kann ein Messfehler am Tachomter sein und ist Rahmen der möglichen Abweichung.
Da ich mich mittlerweile ziemlich gut mit dem Thema Normen auskenne, weiß ich auch, dass hier alle relevanten Normen für die StVZO durch den TÜV zertifiziert eingehalten werden.
Ein Mangel ist nur dann vorgegeben, wenn der Motor in seiner Funktionalität eingeschränkt ist. Das ist hier nicht der Fall.
 
P

PhiMue

Dabei seit
04.06.2019
Beiträge
12
Punkte Reaktionen
2
Herr Rutzki, es wird ja immer bunter. Jetzt sollen es Messfehler sein? Welcher Motor verarbeitet denn die Daten vom Magnetsensor am Hinterrad? Pro Kurbelumdrehungen habe ich bis zu 3 Aussetzer, immer am selben Punkt von 23 km/h. darüber hinaus unterstützt er wieder mit der selben Unterstüzung wie er aufgehört hatte. Sie versuchen sich hier aus der Verantwortung zu ziehen und das ist nicht in ordnung.
Was Besagt denn der §30a StVZO?
Der Motor ist durch Knopfdruck zu entsperren, und leichter kann man diese Sperre nicht umgehen.
 
Rutzki73

Rutzki73

gewerblich
Dabei seit
23.07.2015
Beiträge
2.947
Punkte Reaktionen
2.950
Ort
Berlin
Herr Rutzki, es wird ja immer bunter. Jetzt sollen es Messfehler sein? Welcher Motor verarbeitet denn die Daten vom Magnetsensor am Hinterrad? Pro Kurbelumdrehungen habe ich bis zu 3 Aussetzer, immer am selben Punkt von 23 km/h. darüber hinaus unterstützt er wieder mit der selben Unterstüzung wie er aufgehört hatte. Sie versuchen sich hier aus der Verantwortung zu ziehen und das ist nicht in ordnung.
Was Besagt denn der §30a StVZO?
Der Motor ist durch Knopfdruck zu entsperren, und leichter kann man diese Sperre nicht umgehen.
Ich versuche nichts anderes als zu sagen, dass so arbeitet der Motor mit diesem Software. Das ist kein Mangel!
 
UR-MIFA

UR-MIFA

Dabei seit
23.01.2021
Beiträge
595
Punkte Reaktionen
841
Ort
NB
Details E-Antrieb
TSDZ2 > Canyon, Mifa, Velotraum, Villiger
Der TSDZ2 ist ein preiswerter drehmomentgesteuerter Nachrüstmotor. Tongsheng hat in der aktuellen Version einige Dinge geändert. Das neue Motorgehäuse verbessert die Einbausituation und der neue Controller unterstützt jetzt auch höheren Kadenzen. Das man nun bei ca. 23 km/h an die Abregelung erinnert wird, versteht sicher nur der Hersteller.

Mit den von Rutzki73 angebotenen Komponenten und deren Dokumentation, kann man ein StVZO konformes Pedelec im Sinne der aktuellen Maschinenrichtlinie 2006/42/EG herstellen.

Diskussionen über Manipulationsmöglichkeiten eines Pedelecs kann man sich schenken, solange der Verkauf und Besitz von Hard- und Software um Manipulationen durchzuführen, nicht verboten ist. Pedelecs lassen sich mit wenigen Handgriffen durch Aufstecken einer Tuningbox, Anstecken eines anderen Displays, Änderung der Firmware, Aktivierung eines Tuningchips usw. manipulieren.

Diesen Punkt betrachtet man ausführlich in der Risikobewertung und untersagt das in der Bedienungsanleitung.
 
P

PhiMue

Dabei seit
04.06.2019
Beiträge
12
Punkte Reaktionen
2
Wenn ich also einen Roller (45 km/h) nehme und ihn als Mofa zulasse (25 km/h) muss der Roller gedrosselt werden. Ist diese Drossel jedoch beliebig an- und ausschaltbar würde es reichen, wenn der Hersteller in seiner Bedienungsanleitung schreibt, mach das nicht?
Es geht hier ja nicht um technische Veränderungen die durchzuführen sind, sondern darum, dass der Hersteller bereits die Möglichkeit bietet den Motor einfach umzustellen.
Habe ich an meinem Padelec eine Tuningbox angeschlossen und kann diese per Knopfdruck ein- und ausschalten, mache ich mich im öffentlichen Verkehr strafbar. Meines Erachtens nach kann ich da mit so vielen Bedienungsanleitungen rumwedeln wie ich will. Aus der Nummer komme ich so schnell nicht raus.
 
Thema:

Tsdz2 neue Version Unterbrechung

Tsdz2 neue Version Unterbrechung - Ähnliche Themen

Tongsheng TSDZ2 keine Unterstützung, ab 14 km/h: Hallo Zusammen, ich habe ein Problem, was ich durch Recherchieren nicht mehr gelöst bekommen. Im Moment habe ich von meinem Bruder ein...
Scootertrike mit Ansmann-Motor defekt: Hallo alle zusammen, ich habe ein Pfautec ScooterTrike FM, bei dem offensichtlich der Vorderradmotor defekt ist. Das Rad wurde 2012 gekauft. Es...
tsdz2: Zur Qualität der neuen Systeme: Hoffnungsvoll habe ich einen neuen tsdz2 (250/350W) gekauft, vor 4 Wochen installiert und dabei folgendes festgestellt (bis jetzt ca. 100 km...
Welches nehmen? Klever Y Muse oder Klever B (beide 25 km/h version): Hallo Pedelec-Freunde und -innen meine Frau möchte sich ein Pedelec zulegen. Nach langer Suche sind aus Gründen zwei Modelle der Firma Klever ins...
Geräusche bei Frontnarbenmotor von Bafang (250W/36V): Ich habe ein ca. 2011 selbst gebautes Pedelec mit einem 36V/250W Frontnarbenmotor. Ich habe seit einigen Jahren einen BaFang BFSWXB36V250W185R (20...
Oben