TSDZ2 (baugleich SFM DU 250, Tongsheng, Schachner) Mittelmotor-Umbausatz

Diskutiere TSDZ2 (baugleich SFM DU 250, Tongsheng, Schachner) Mittelmotor-Umbausatz im E-Motoren Forum im Bereich Diskussionen; Hallo zusammen, seit heute macht mein XH18 Display zicken. 1. Es schaltet nicht mehr richtig ab. Nach Meldung "Thank You" stürzt es ab. Es...
N

Name

Mitglied seit
28.09.2017
Beiträge
26
Hallo zusammen, seit heute macht mein XH18 Display zicken.

1. Es schaltet nicht mehr richtig ab. Nach Meldung "Thank You" stürzt es ab. Es erscheint wieder die Betriebs- bzw. Kilometeranzeige zusammen mit "Thank You". Funktionieren tut nichts mehr.

Siehe Bild

2. Nach automatischen abschalten ist das Display dunkel, aber man kann noch wie gewohnt fahren.

3. Das Display schaltet sich automatisch ein wenn ich den Akku einschalte.

Hat das Problem schonmal jemand gehabt? Das Rad funktioniert sonst einwandfrei. Kann man das Display zur Not flashen?

Gruß, Marcus
 

Anhänge

Linuxer

Linuxer

Mitglied seit
26.08.2018
Beiträge
422
Ort
Haseldorfer Marsch
Details E-Antrieb
Tongsheng TSDZ2 250W/36V, Bafang HR 250W/36V
Ich tippe auf Feuchtigkeit irgendwo im Display Gehäuse.
Funktioniert die automatische Abschaltung nach 5? Minuten Inaktivität noch?
Flashen geht nicht, auch die Open Source Firmware für den Antrieb nutzt die Original Firmware des Displays.
 
N

Name

Mitglied seit
28.09.2017
Beiträge
26
Es scheint, dass ich nicht der einzige bin. Das folgende Video beschreibt ebenfalls mein Problem.


Die automatische Abschaltung funktioniert nicht korrekt. Nach ca. 5 Minuten schaltet sich zwar die Anzeige aus, jedoch kann man noch uneingeschränkt fahren. Einen Wasserschaden könnte ich fast ausschließen, da ich länger und auch an diesem Tag nicht im Regen unterwegs war.

Ja, flashen scheint nicht zu gehen. Dazu gibts noch einen Thread bei Endlesssphere

Improving original firmware - TongSheng TSDZ2 mid drive motor - Page 5 - Endless Sphere

Scheint so, dass ich damit leben muss oder ein neues XH18. Andere Displays wie das LCD3 kommen für mich nicht so recht in Frage.
 
Zuletzt bearbeitet:
Linuxer

Linuxer

Mitglied seit
26.08.2018
Beiträge
422
Ort
Haseldorfer Marsch
Details E-Antrieb
Tongsheng TSDZ2 250W/36V, Bafang HR 250W/36V
Scheint so, dass ich damit leben muss oder ein neues XH18. Andere Displays wie das LCD3 kommen für mich nicht so recht in Frage.
Wenn du mir dein Display schickst, kannst du gegen Porto-Erstattung mein nicht mehr benutztes haben. Habe inzwischen auf VLCD5 umgestellt und beabsichtige, demnächst die Open Source Firmware zu flashen. Für das LCD3 benötige ich dann das Display-Kabel vom XH18.
Näheres bei Bedarf per PN.
IMG_20190320_150449.JPG
 
Zuletzt bearbeitet:
K

Käpsele

Mitglied seit
22.06.2019
Beiträge
3
Hallo,

ich habe mich beim Lesen dieses Threads überzeugen lassen, dass ich satt des Bafang-Motors lieber den TongSheng für mein Bike (Riese & Müller Delite) haben möchte.
Beim Anschauen eines Montagevideos habe ich jedoch festgestellt, dass sich bei meinem Rahmen der hintere Montagebügel nicht befestigen lässt.

Hat jemand Erfahrung, ob es auch ohne diesen Montagebügel funktioniert?
Der Motor drückt doch gegen das Rahmenrohr, oder?
Wozu dient diese Befestigungsschraube?

Dankeschön für eure Hilfe!
Käpsele
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
columbo4711

columbo4711

Mitglied seit
23.04.2017
Beiträge
226
Nennt sich Drehmomentstütze. Du kannst den Motor auch ohne anbauen. Dann liegt er vorne am Tretlagergehäuse an.
 
Z

zeroBike

Mitglied seit
04.05.2019
Beiträge
170
Hallo,

ich habe mich beim Lesen dieses Threads überzeugen lassen, dass ich satt des Bafang-Motors lieber den TongSheng für mein Bike (Riese & Müller Delite) haben möchte.
Beim Anschauen eines Montagevideos habe ich jedoch festgestellt, dass sich bei meinem Rahmen der hintere Montagebügel nicht befestigen lässt.

Hat jemand Erfahrung, ob es auch ohne diesen Montagebügel funktioniert?
Der Motor drückt doch gegen das Rahmenrohr, oder?
Wozu dient diese Befestigungsschraube?

Dankeschön für eure Hilfe!
Käpsele
Ging sich bei mir auch nicht aus, habs weggelassen. Außerdem wüste ich nicht wo ich die Kabeln (Motor, Sensor und Licht) durchführen sollte wenn ich den Bügel dort drin hätte.
 
Atosvq

Atosvq

Mitglied seit
31.07.2014
Beiträge
128
Details E-Antrieb
TSDZ2 , Bionx 250HT
So...noch ein Neuer!
Nachdem der Sunstar am Golden Willow nach 5 Jahren immer noch lief, habe ich ihn vor 2 Wochen abmontiert.
Im Großen und Ganzen hat er seinen Dienst immer ausfallsfrei getan; Manko: der lange Nachlauf, Schaltbarkeit im steileren Anstieg deshalb etwas kniffelig....Die Akkudefekte halte ich hier raus, es geht um den Motor.

Im Vergleich dazu der TSDZ2, Eindruck nach ca. 3500 hm:

+ kräftiger (ab Stufe 3 hat es mit Sport nichts mehr zu tun, die Herausforderung ist psyhologisch in Stufe 1 od. 2 zu bleiben)
- von hier abgeleitet: Verbrauch Sustar ca. 260wh/1000hm, TSDZ2 ca. 400Wh/1000hm. Entsprechend bescheidener muss die Brotzeit ausfallen.
++ kurzer Nachlauf, Schalten endlich entspannt möglich! (Kaufüberlegung aufgegangen, Dank an die hier Schreibenden!)
- immer noch weiches Tretlagergefühl, wenn auch nicht ganz so ausgeprägt
- Losfahren bei Stufe 3 und 4 etwas zu abrupt, da täte eine Rampe gut.
+ man kann den Fuß auch leicht am Pedal ruhen lassen, wenn man an der Ampel steht (Der Sunstar zuckte dann sofort)
- lauter ! (mal sehen ob das besser wird, der Sunstar war im Neuzustand auch nicht leise)
- Anzeige: entweder die Geschwindigkeit stimmt, oder die Strecke ?? (je nach eingegebenen Raddurchmesser)

Ich bin überrascht wie das kleine Ding den Berg hinauf geht!
Kann an der Speedhub 3 Gänge länger fahren, da wird er dann aber ganz schön warm.
Seit letzten WE auf 9A gedrosselt, reicht die Leistung immer noch.
Bin im Moment richtig begeistert, obwohl in meiner Aufzählung mehr "-" als "+" zu sehen sind.

Werde eher noch weiter drosseln als aufdrehen. Erspare ich mir wohl den Kauf eines Messingzahnrades ?

Nicht viel schlechter als das getestete Instinct Powerplay vor einigen Wochen. Das hat mega Spaß gemacht.
Allerdings ist der TSDZ2 nicht so geschmeidig im Ansprechen, technische Passagen lieber mit geringester Unterstützung.

Stand kurz davor ein Instinct zu kaufen, aber bei den gerade losbrechenden politischen Initiativen bei uns in Bayern eventuell bald rausgeworfenes Geld.
Es geht auch für ~5% der Summe, da ist der Schaden nicht so groß wenn es politisch dumm läuft.
 
GooSe_1977

GooSe_1977

Mitglied seit
29.09.2017
Beiträge
32
Abend ihr lieben,

ich möchte den TSDZ2 mit Rücktritt an das Rad meiner Mam bauen. Sie sagte das eine Schiebehilfe schon ganz nett wäre. Allerdings finde ich dazu keine Informationen .... ich hab das MOdel mit dem großem VLCD5 Display und dem kleinem Bedientail ....
 
Atosvq

Atosvq

Mitglied seit
31.07.2014
Beiträge
128
Details E-Antrieb
TSDZ2 , Bionx 250HT
Also funktionieren tut die Schiebehilfe.
Aber hier auch wieder eine Rampe gut, ich persönlich finde sie ebenfalls etwas zu ruckartig wenn sie einsetzt.
In den kürzeren Gängen OK, in den längeren find ich das Tempo etwas zu flott.
Wie solle es auch ander sein; bin mir nicht sicher ob da überhaupt was geregelt wird.
Bei 2,2 m pro Regelimpuls Speedsensor HR und Fußgängertempo heißt das alle 1,3 bis 1,4 s eine Leistungskorrektur...oder man macht es pauschal über einen bestimmten Drehzahlwert.
Letzteres scheint der Fall zu sein.

Da haben Nabenmotoren bessere Voraussetzungen.
 
JoKl

JoKl

Mitglied seit
13.09.2017
Beiträge
30
Ort
Rhein-Main, Hessen
Details E-Antrieb
TDSZ2 ohne- und mit Rücktritt
Hallo GooSe_1977,

den TSDZ2 MIT Rücktritt gab es nur OHNE Schiebehilfe (Stand von vor 1,5 Jahren) lt. aussage von China, wegen Sicherheit...
 
G

garth

Mitglied seit
01.09.2014
Beiträge
176
Ort
Bayern
Details E-Antrieb
Brose und Thongsheng/SFM
Überigens liefert der USB2-Anschluss lediglich gemessene 4,82 Volt, welches Handy will damit geladen werden.
Vergiss es ! Keinesfalls den 5V USB Anschluss zum Hdy Laden verwenden.
Ich hab das gemacht, funktiert auch, wenn auch nur so viel Strom beim Hdy ankommt dass es an bleibt, aber kaum läd. Auf längeren Touren (1h+) hatte ich plötzlich Aussetzer, der Motor mit Display ging einfach aus. Über Monate! Ich hatte keine Ahnung warum, ich fuhr ja fast immer mit Hdy als Navi. Irgendwann wurde es so schlimm dass ich keine 2km zwischen den Ausfällen kam. Da kam ich auf die Idee das Hdy ab zu stecken, und es war weg !
Kurz - Der Ladestrom überlastet den internen 5V Regler, der setzt aus, der Motor ist aus. Lange hätte er das wohl nicht mehr gemacht, die Intervalle wurden kürzer. Das war vor 1 Jahr, seither läuft er wieder normal.

Ich habe nun einen 48V=>5V 2A DC-DC Wandler von Murata drin, günstig aus der Bucht. Der läd alles mit 2A und gut isses. (glaub 32-48V DCin)
 
GooSe_1977

GooSe_1977

Mitglied seit
29.09.2017
Beiträge
32
Hallo GooSe_1977,

den TSDZ2 MIT Rücktritt gab es nur OHNE Schiebehilfe (Stand von vor 1,5 Jahren) lt. aussage von China, wegen Sicherheit...
Oh, das wäre ja doof .... kann man das ändern ?
Wie aktiviert man den generell die Schiebehilfe? Der Motor ist noch nicht hier ....
 
E

E-Strampler

Mitglied seit
23.04.2016
Beiträge
1.113
Ort
Dresden
Details E-Antrieb
Hai sduro Trekking 4.0, TSDZ2
@Atosvq in Deinem Post #1592 schreibst Du, Schiebehilfe funktioniert
In der Bedienanleitung zum Display und Lenkereinheit ist dazu nicht zu lesen, wie man die aktiviert.
Wie schalte ich die ein? Oder hat der Motor standardmäßig keine Schiebehilfe?
 
E

E-Strampler

Mitglied seit
23.04.2016
Beiträge
1.113
Ort
Dresden
Details E-Antrieb
Hai sduro Trekking 4.0, TSDZ2
Danke
 
Thema:

TSDZ2 (baugleich SFM DU 250, Tongsheng, Schachner) Mittelmotor-Umbausatz

Werbepartner

Oben