TSDZ2 (baugleich SFM DU 250, Tongsheng, Schachner) Mittelmotor-Umbausatz

Diskutiere TSDZ2 (baugleich SFM DU 250, Tongsheng, Schachner) Mittelmotor-Umbausatz im E-Motoren Forum im Bereich Diskussionen; Das klingt für mich aber nach Fehlfunktion. Ich hatte ein ähnliches Verhalten als ich nach dem Einschalten nicht die Gedenksekunden abgewartet...
D

detritus

Mitglied seit
05.09.2019
Beiträge
191
Ort
Marburg
Details E-Antrieb
Steps 6000, Surly Ogre TSDZ2, Inbred 29 TSDZ2
Sie ist Stufe 3 und 4 gefahren, bei 1 und 2 hat sie fast keinen Schub bemerkt. Ansonsten ist sie mit einer Deore Kettenschaltung unterwegs und nimmt dort eher höhere Gänge. Sie fährt bei 15km/h (ohne Akku) etwa eine Kadenz von 50-60. Ich bin den Motor natürlich auch Probe gefahren und finde auch, dass man sehr schnell reintreten muss um auf 20km/h zu kommen. Den Akku habe ich auch mal gewechselt (ebenfalls 36V) mit dem gleichen Ergebnis.
Das klingt für mich aber nach Fehlfunktion.
Ich hatte ein ähnliches Verhalten als ich nach dem Einschalten nicht die Gedenksekunden abgewartet hatte und zu früh Druck auf den Pedalen hatte. Er hat zwar funktioniert, aber nur sehr wenig unterstützt. Aus- und wieder einschalten hat es behoben.
Auch als der Speichenmagnet sich ein kleines bisschen bewegt hatte, gab es ein ähnliches verhalten.
Bei mir bewegt der kleine Motor mein vollgepacktes Bike auf höchster Stufe auch bei niedriger Kadenz und wenig Eigenleistung immer noch völlig easy auf die 25 kmh, Systemgewicht bei ca. 150kg. Und das mit der Originalen Firmware. Da nimmt er normalerweise umso mehr Leistung weg, desto schneller du trittst.

Check die Verkabelung am besten noch Mal und prüfe die Einstellungen. Da stimmt irgendwo was nicht.
 
A

Axtmus

Mitglied seit
05.04.2017
Beiträge
44
Das macht mir etwas Hoffnung. Muss man das System kalibrieren, und falls ja wie? Bei dem xh-18 display gibt es ja nur minimale Einstellungen und die sind mit 28", 1 magnet korrekt eingestellt. Der sensor magnet abstand ist bei ziemlich genau 10mm aber ich werde beides nochmal rüttelfest machen.

Die 5sek Warteregel werde ich mal weitergeben.
 
A

Axtmus

Mitglied seit
05.04.2017
Beiträge
44
Den 5mm Abstand hatte ich auch erst eingestellt aber als die Unterstützung + Geschwindigkeitsanzeige nur mit Unterbrechungen kam, hat mir der PSW Power Support den Abstand von 7-11mm genannt und damit funktioniert es. Die wollten auch ein Bild vom Sensor haben, vermutlich gibt es da Unterschiede.
 
D

Dirkkro

Mitglied seit
11.01.2017
Beiträge
121
Ort
Bochum
Details E-Antrieb
Giant Sync Drive , Brose 1.2e , TSDZ 2 mit Open
Kein Leistungseinbruch bei fast leeren Akku in diesem 90er Bereich bergauf?
Bei meinem Motor mit 0.18.2 spüre ich sehr wohl wenn der Motor in die Phasenverschiebung (=HighCadenceMode) läuft.
Aber wie gesagt - nur wenn es Bergauf geht - ich habe das 2* die Woche auf meiner "kleinen" Runde bei der ich auf den letzten 5km mit fast leeren Akku abschnittsweise kurz bergauf strampel muss.
Ergänzung:

Die 0.20 hat schon so einige Goddies - wenn die fertig ist werde ich umflashen.

/* Startup without pedal rotation now with adjustable torque threshold */
Das zB gefällt mir sehr gut !!
Nein bei Bergauf und fast leerem Akku geht die Gesamtleistung runter, habe es eben noch getestet, aussen 7° .
Mein Akku Leerlaufspannung bei 36.5V , geht bei 500W Last am 12% Berg auf ca 33 V runter und dann geht es nur noch mit 85er Kardenz (mit kalibriertem Sensor) fühlt sich an wie 90 ! Ein Guter 36 V Akku (also nicht meiner mit mehr als 220 mOhm ) mit wenig Innenwiderstand ist hilfreich!
Das Oben genannte trifft abber auch für meinen Brose im Kenevo zu, auch der Bosch Performance CX bei meiner Frau läßt da deutlich die Agilität nach wenn der Akku ins letzte drittel geht.

Bezüglich Features in der Open Source:
Sind noch viel mehr neue Ideen drin drin,
zB.
- E-MTB Mode
- Cadence Mode
- Power Mode
- Torque Mode

-Sensor Kalibrierung für den Cadence Sensor samt "Advance Cadence Mode "
- Sensor Kalibrierung für den Torque Sensor


dazu hat man sonst 3 Versionen gebraucht hat, Die Beta 01 ist schon brauchbar Auch hier noch mals Danke an das Team!
 
Zuletzt bearbeitet:
D

Dirkkro

Mitglied seit
11.01.2017
Beiträge
121
Ort
Bochum
Details E-Antrieb
Giant Sync Drive , Brose 1.2e , TSDZ 2 mit Open
Nein bei Bergauf und fast leerem Akku geht die Gesamtleistung runter, habe es eben noch getestet, aussen 7° .
Mein Akku Leerlaufspannung bei 36.5V , geht bei 500W Last am 12% Berg auf ca 33 V runter und dann geht es nur noch mit 85er Kardenz (mit kalibriertem Sensor) fühlt sich an wie 90 ! Ein Guter 36 V Akku (also nicht meiner mit mehr als 220 mOhm ) mit wenig Innenwiderstand ist hilfreich!
Das Oben genannte trifft abber auch für meinen Brose im Kenevo zu, auch der Bosch Performance CX bei meiner Frau läßt da deutlich die Agilität nach wenn der Akku ins letzte drittel geht.

Bezüglich Features in der Open Source:
Sind noch viel mehr neue Ideen drin drin,
zB.
- E-MTB Mode
- Cadence Mode
- Power Mode
- Torque Mode

-Sensor Kalibrierung für den Cadence Sensor samt "Advance Cadence Mode "
- Sensor Kalibrierung für den Torque Sensor


dazu hat man sonst 3 Versionen gebraucht hat, Die Beta 01 ist schon brauchbar Auch hier noch mals Danke an das Team!
Noch ein Goodie
Die Configurationsmenües zeigen jetzt an wofür sie sind (Batterie, Walk Assist, Symbole für die Assistenzmodies, Display )
Somit kann ich Parametergruppen ohne Zettel schnell finden
 
M

mTePe

Mitglied seit
02.11.2019
Beiträge
3
Dann frage ich mal anders in die Runde:
Wie unterscheidet sich im Aufbau die TSDZ2-Variante für Rücktrittbremse von der für Felgen- bzw. Scheibenbremse?
Würde mich auch interessieren. Vor allem auch, ob er bedenkenlos in ein Rad ohne Rücktrittbremse eingebaut werden kann oder ob man dabei etwas beachten muss.
 
R

R.K

Mitglied seit
13.11.2019
Beiträge
2
Ich hab einen 52v 750w tsdz2 mit einem 52 Kettenblatt verbaut.
ich muss sagen . Die Unterstützung ist viel angenehmer als beim Bafang
 
Linkshänder

Linkshänder

Mitglied seit
10.09.2012
Beiträge
336
Ort
Hamburg
Details E-Antrieb
2*Q100 CST mit S06S und 1kg-10S2P Akku
Vor allem auch, ob er bedenkenlos in ein Rad ohne Rücktrittbremse eingebaut werden kann oder ob man dabei etwas beachten muss.
Die Version für Räder ohne Rücktrittbremse hat einen Freilauf am Antriebszahnrad. Wenn du dort rückwärts trittst, bewegt sich die Kette nicht bzw. nur wenig, je nach Reibung im Freilauf am Hinterrad. Der Motor bzw. die Befestigung des Kettenblatts ist nicht für Kraftübertragung beim Rückwärtstreten ausgelegt.

Bei der Rücktrittversion ist dieser Freilauf gesperrt bzw. nicht eingebaut. Das Blatt verhält sich wie eine ganz normale Kurbel mit festem Kettenblatt wie sonst auch. Du kannst diese Version an jedem beliebigem Rad nutzen, egal ob mit, oder ohne Rücktritt. Ich finde diese Version sogar komfortabler, da man z.B. bei einem Kettenabwurf am Hinterrad oder verhakter Kette in den Ritzeln (bei Kettenschaltung) durch Rückwärtsdrehen der Kurbel hier schon vieles beheben kann, wie ohne Motor auch.

Ich selber habe noch keinen TDSZ und die Info nur vom PSW-Support bekommen, da ich überlege, den Motor in ein Rad mit Sturmey-Archer Kickshift-Nabenschaltung ohne Rücktrittbremse einzubauen und deshalb dort nachgefragt habe.
 
d3r_schr0rsch

d3r_schr0rsch

Mitglied seit
01.06.2019
Beiträge
119
Ort
Großröhrsdorf
Details E-Antrieb
TSDZ2 48V; Xiaomi M365
Danke für die Ausführungen @Linkshänder.
Ehrlich gesagt habe ich mich das auch schon gefragt.

Mir ist dann die Daseinsberechtigung des (fehleranfälligen) Freilauflagers ehrlich gesagt garnicht so klar.
Warum nicht einfach Coaster-Version kaufen und Freilauf der Nabe bzw. Kassette nutzen, und fertig...

Aber bei den Bosch´s dieser Welt hat der Motor ja auch ein Freilauflager - irgend einen Grund muss dass ja haben?!
Sehe nur keinen auf den erste Blick.

Gruß
Georg
 
christiank

christiank

Mitglied seit
02.11.2009
Beiträge
4.270
Ort
3500 Krems
Details E-Antrieb
KTM elfkw, Liteville301, VSF TDSZ2, F900SL ADD-E
rgend einen Grund muss dass ja haben?!
Sehe nur keinen auf den erste Blick.
Ohne Freilauf:

  • Wenn der Motor auch nur ein klein wenig nachläuft so dreht es Dir die Kurbel unter den Sohlen weg wenn Du aufhörst zu treten - höchst lästig.
  • Bei Einsatz der Schiebehilfe dreht sich die Kurbel mit - bei MTBs mit scharfen Pins am Platformpedal ist das uU schmerzhaft.
  • Beim Schalten mit Nabenschaltungen verliert man die Möglichkeit schnell 1/8 Kurbelumdrehung rückwärts zu treten = sofortiger Motorstop = extrem kurze Schaltvorgänge zB bei der Rohloff. Ohne diesen erzwungenen Motorstop ist es fast unmöglich mit einer Rohloff (oder nexus) steil Bergauf ohne Steher 'runterzuschalten.

Der Freilauf hat schon seinen Sinn.

Ich würde es mir 3* Überlegen ohne zwingenden Grund einen Motor ohne Freilauf einzubauen.
 
M

Memphis

Mitglied seit
26.02.2015
Beiträge
77
Ort
LB
Perfekt zusammengefasst. Und zum Thema Bosch und Freilauf -> die aktuellen Active Line (Plus) haben keinen Fahrerfreilauf und deshalb drehen z.B. auch die Kurbeln mit bei der Schiebehilfe.
 
d3r_schr0rsch

d3r_schr0rsch

Mitglied seit
01.06.2019
Beiträge
119
Ort
Großröhrsdorf
Details E-Antrieb
TSDZ2 48V; Xiaomi M365
Danke für die Erklärungen @christiank
Macht absolut Sinn! Dann brauche ich mich nicht ärgern, einen mit Freilauf genommen zu haben xD

Gruß
Georg
 
J

juergenh

Mitglied seit
03.10.2017
Beiträge
22
Hallo in die Runde,

seit gestern habe ich von EcoCycles aus USA das geflashte Bafang 850 C (0.5.0) und den Controller mit der Version v.19 bekommen und eingebaut. In das Konfigurationsmenü komme ich mit der Tastenkombi "up & down" gleichzeitig. "up" lang drücken: Lampe geht an, "down" lange: Schiebhilfe. Gibt es noch andere Tastenkombis"
Das Konfigurationsmenü besteht aus folgendn Einträgen:
-Wheel
-Battery
-Assist level
-walk assist
-Startup boost
- Motor temperature
- Display
-Various
Technical
Gibt es noch andereMenüs und wenn ja, mit welchen Tastenkombis sind die mit dem Bafang 850 C erreichbar?

Vielen Dank schonmal vorab

Jürgen
Ergänzung:

Hier nochmal ein Bild
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
S

SailorIngo

Mitglied seit
30.11.2019
Beiträge
1
Kauft Euch ein ordentliches Stieber CSK30-P Lager und fertig.
Ich habe die in meinen beiden Rädern mit TSDZ2 und keine Probleme.

Die Lösung mit dem zusammenschweissen wäre gangbar wenn ich zB unterwegs im Urlaub wäre und weit und breit keine Ersatzteile zu bekommen wären (so 200km vor'm Nordkap zb) ;-)
Wobei eine Buchse statt dem Lager dann auch die sauberere Lösung wäre.
Ergänzung:

Hallo, habe das Lager CSK30P und suche noch eine Zusammenbau Zeichnung. Wo sitzen die beiden Dichtringe? Bin mir mittlerweile nicht mehr sicher, weil ich den Ring mit dem Lager vor 4 Wochen demontiert habe...
Kann mir jemand helfen?
 
Zuletzt bearbeitet:
H

helmui

Mitglied seit
11.01.2017
Beiträge
14
Hallo,
ich hoffe Ihr hattet alle ein schönes Weihnachtsfest.
Heute hatte ich etwas Zeit zum Basteln und nun habe ich eine Frage zum Motortemperatursensor in Verbindung mit der OpenSource-Firmware 0.20.0 (DEVELOPMENT).
Meine Arbeitschritte bis jetzt:
Ich habe den Sensor an den Controller (ohne Bremsschalter) gelötet (war schwierig und ich weiß nicht, ob evtl. dort der Fehler liegt) und die Motortemperatur-Funktion im Mainscreen-Setup der Firmware aktiviert. Ebenso habe ich das Temperature Field Setup auf 1 (Motor Temperatur) gesetzt.
Soweit ich das in der OpenSourceFirmware-Beschreibung richtig verstanden habe, müsste mir jetzt im Odometer-Feld unter Gruppe 8 die Temperatur angezeigt werden. Bei mir springt die Anzeige von Gruppe 7 aber direkt wieder in Gruppe 1.
Einen zweiten LM35-Sensor habe ich schon ausprobiert, leider ohne Änderung.
Kann ich davon ausgehen, daß der Sensors gar nicht erkannt wird (d.h., er ist nicht defekt, aber der Controller "sieht" ihn nicht wegen Lötfehler etc.) ? Ist die Firmware so programmiert, daß bei fehlendem Sensor und aktivierter Motortemperaturanzeige das Motortemperaturfeld nicht angezeigt wird?
Oder gibt es noch andere Möglichkeiten als Fehlerquelle?
Wäre super, wenn da jemand von Euch weiterhelfen könnte.

Vielen Dank schonmal und liebe Grüße
Stefan
 
michih.

michih.

Mitglied seit
20.09.2018
Beiträge
222
Geh mal im Menü 8 Punkt 10 auf 1

Mfg Michael

Hattest du vorher die 0.19 drauf und den Punkt 8 deaktiviert?
 
H

helmui

Mitglied seit
11.01.2017
Beiträge
14
michih.

michih.

Mitglied seit
20.09.2018
Beiträge
222
Hmm hatte mal das selbe Problem. Da war der neue Controller defekt....

Mfg Michael
 
Thema:

TSDZ2 (baugleich SFM DU 250, Tongsheng, Schachner) Mittelmotor-Umbausatz

Oben