TSDZ2 (baugleich SFM DU 250, Tongsheng, Schachner) Mittelmotor Reparatur- und Einstellungsthread

Diskutiere TSDZ2 (baugleich SFM DU 250, Tongsheng, Schachner) Mittelmotor Reparatur- und Einstellungsthread im E-Motoren Forum im Bereich Diskussionen; Glaube ich eigentlich nicht, ich hab gestern, nach dem Einbau, mal an der Pedale gedreht, als es stand, da ist die Pedale durchgerutscht und das...
  • TSDZ2 (baugleich SFM DU 250, Tongsheng, Schachner) Mittelmotor Reparatur- und Einstellungsthread Beitrag #701
R

robert-132

Dabei seit
20.09.2020
Beiträge
20
Reaktionspunkte
12
Freilauf vom Hinterrad? Ich meine da war mal ein Thema mit dieser Ursache.
Glaube ich eigentlich nicht, ich hab gestern, nach dem Einbau, mal an der Pedale gedreht, als es stand, da ist die Pedale durchgerutscht und das Hinterrad stehen geblieben. Konnte das leider nur einmal simulieren, dann hats wieder gegriffen.

Ich werd wohl nicht drum rum kommen das Lager nochmal zu tauschen. War übrigens auch ein "billig" Lager, das ich mir vor längerer Zeit mal als Ersatz hin gelegt hatte.
 
  • TSDZ2 (baugleich SFM DU 250, Tongsheng, Schachner) Mittelmotor Reparatur- und Einstellungsthread Beitrag #702
E

endlessolli

Dabei seit
01.08.2020
Beiträge
51
Reaktionspunkte
46
Glaube ich eigentlich nicht, ich hab gestern, nach dem Einbau, mal an der Pedale gedreht, als es stand, da ist die Pedale durchgerutscht und das Hinterrad stehen geblieben. Konnte das leider nur einmal simulieren, dann hats wieder gegriffen.

Ich werd wohl nicht drum rum kommen das Lager nochmal zu tauschen. War übrigens auch ein "billig" Lager, das ich mir vor längerer Zeit mal als Ersatz hin gelegt hatte.
Könnte es evtl auch sein, dass das „Loch“ im großen Zahnrad zu weit für das neue Lager ist und dadurch das gesamte Lager rutscht?
Wie einfach war es das alte auszupressen und das neue reinzupressen? Hast du es zusätzlich mit Locktite oder Körnung o.ä. gegen Verdrehung gesichert?
 
  • TSDZ2 (baugleich SFM DU 250, Tongsheng, Schachner) Mittelmotor Reparatur- und Einstellungsthread Beitrag #703
R

robert-132

Dabei seit
20.09.2020
Beiträge
20
Reaktionspunkte
12
Könnte es evtl auch sein, dass das „Loch“ im großen Zahnrad zu weit für das neue Lager ist und dadurch das gesamte Lager rutscht?
Wie einfach war es das alte auszupressen und das neue reinzupressen? Hast du es zusätzlich mit Locktite oder Körnung o.ä. gegen Verdrehung gesichert?

Ist schon ziemlich schwer raus gegangen, habs mit einem Aus/Einziehwerkzeug für Radlager aus und eingezogen. Das neue Lager war vorher im Gefrierschrank. Eingeklebt habe ich es zusätzlich. Ich würde mal sagen es sitzt fest.

Ich hab noch eine Bestellung bei PSWPower für ein komplettes Zahnrad mit Lager laufen. Ist aber noch nicht unterwegs, kann also noch dauern. Ich hab mir jetzt mal ein BB30-1k-k gekauft, das sollte Anfang nächster Woche kommen.

Mal eine andere These, hab ich jetzt ein paarmal im Netz gelesen, kann es sein dass das Lager eher durchrutscht, wenn es richtig kalt ist? Könnte mit der Konsistenz des Fetts im Lager zusammen hängen.
 
  • TSDZ2 (baugleich SFM DU 250, Tongsheng, Schachner) Mittelmotor Reparatur- und Einstellungsthread Beitrag #704
E

endlessolli

Dabei seit
01.08.2020
Beiträge
51
Reaktionspunkte
46
Ist schon ziemlich schwer raus gegangen, habs mit einem Aus/Einziehwerkzeug für Radlager aus und eingezogen. Das neue Lager war vorher im Gefrierschrank. Eingeklebt habe ich es zusätzlich. Ich würde mal sagen es sitzt fest.

Ich hab noch eine Bestellung bei PSWPower für ein komplettes Zahnrad mit Lager laufen. Ist aber noch nicht unterwegs, kann also noch dauern. Ich hab mir jetzt mal ein BB30-1k-k gekauft, das sollte Anfang nächster Woche kommen.

Mal eine andere These, hab ich jetzt ein paarmal im Netz gelesen, kann es sein dass das Lager eher durchrutscht, wenn es richtig kalt ist? Könnte mit der Konsistenz des Fetts im Lager zusammen hängen.
könnte natürlich sein, dass bei zähem Fett (wg. Kälte) diese Klinken im Lager nicht nah genug anliegen um sich richtig zu verkeilen.
Ist aber wirklich komisch, dass sich das neue Lager exakt wie das alte verhält.
-> Ich drück die Daumen, dass die beiden nächsten Varianten funktionieren!
(Wenn möglich gib dann doch hier Bescheid - da lernen wir alle was :) )
 
  • TSDZ2 (baugleich SFM DU 250, Tongsheng, Schachner) Mittelmotor Reparatur- und Einstellungsthread Beitrag #705
R

robert-132

Dabei seit
20.09.2020
Beiträge
20
Reaktionspunkte
12
Ich würd eher sagen, es ist mit dem neuen Lager sogar schlechter geworden.

Ich geb auf jeden Fall Bescheid wie es weiter geht.
 
  • TSDZ2 (baugleich SFM DU 250, Tongsheng, Schachner) Mittelmotor Reparatur- und Einstellungsthread Beitrag #707
R

robert-132

Dabei seit
20.09.2020
Beiträge
20
Reaktionspunkte
12
Ich halte euch mal auf dem Laufenden.
Hab heut das Lager erneut getauscht und das BB30 eingebaut.
Leider ist der Fehler gleich geblieben, also das Freilauflager des Motors kann ich damit ausschließen.

Ich werd jetzt doch mal den Vorschlag von Beli aufnehmen und nach dem Hinterrad Freilauf schauen.
Leider ist ein Diagnose ziemlich schwierig, da ich dan Ganze im Stand nicht simulieren kann.
Tritt immer nur während der Fahrt auf und greift dann auch sofort wieder.
Also bis ich runter schauen kann, läuft es schon wieder.

Hab mal ein bischen geschaut, Freiläufe gibt es zig verschiedene.
 
  • TSDZ2 (baugleich SFM DU 250, Tongsheng, Schachner) Mittelmotor Reparatur- und Einstellungsthread Beitrag #708
E

endlessolli

Dabei seit
01.08.2020
Beiträge
51
Reaktionspunkte
46
Ich halte euch mal auf dem Laufenden.
Hab heut das Lager erneut getauscht und das BB30 eingebaut.
Leider ist der Fehler gleich geblieben, also das Freilauflager des Motors kann ich damit ausschließen.

Ich werd jetzt doch mal den Vorschlag von Beli aufnehmen und nach dem Hinterrad Freilauf schauen.
Leider ist ein Diagnose ziemlich schwierig, da ich dan Ganze im Stand nicht simulieren kann.
Tritt immer nur während der Fahrt auf und greift dann auch sofort wieder.
Also bis ich runter schauen kann, läuft es schon wieder.

Hab mal ein bischen geschaut, Freiläufe gibt es zig verschiedene.
… oder vielleicht ist nur die Kette / der hintere Zahnkranz verschlissen? Und die Kette rutscht daher kurz durch?
Passiert es in allen Gängen oder z.B. eher mit den kleinen Zahnrädern?
 
  • TSDZ2 (baugleich SFM DU 250, Tongsheng, Schachner) Mittelmotor Reparatur- und Einstellungsthread Beitrag #709
R

robert-132

Dabei seit
20.09.2020
Beiträge
20
Reaktionspunkte
12
… oder vielleicht ist nur die Kette / der hintere Zahnkranz verschlissen? Und die Kette rutscht daher kurz durch?
Passiert es in allen Gängen oder z.B. eher mit den kleinen Zahnrädern?
Hab ich mir auch schon überlegt, sieht aber eigentlich noch ganz gut aus, die Kette ist auch noch nicht alt.
IMG_20230204_101540626_HDR.jpg
Wenn ich den Freilauf jetzt zerlege und nicht wieder zusammen bekomme, hab ich natürlich ein Problem.
Muss ihn aber erstmal runter haben um zu sehen was für einer es ist :-(
 
  • TSDZ2 (baugleich SFM DU 250, Tongsheng, Schachner) Mittelmotor Reparatur- und Einstellungsthread Beitrag #710
E

endlessolli

Dabei seit
01.08.2020
Beiträge
51
Reaktionspunkte
46
Hab ich mir auch schon überlegt, sieht aber eigentlich noch ganz gut aus, die Kette ist auch noch nicht alt.
Anhang anzeigen 487411
Wenn ich den Freilauf jetzt zerlege und nicht wieder zusammen bekomme, hab ich natürlich ein Problem.
Muss ihn aber erstmal runter haben um zu sehen was für einer es ist :-(
Zumindest das Zahnrad direkt vor der Kette sieht m.E. ziemlich abgenudelt aus....
Es muss auch gar nicht total verschlissen sein:
Neue Kette mit altem Zahnkranz verträgt sich z.B. oft nicht - in so einem Fall ist mir die Kette auch schon durchgerutscht!
 
  • TSDZ2 (baugleich SFM DU 250, Tongsheng, Schachner) Mittelmotor Reparatur- und Einstellungsthread Beitrag #711
R

robert-132

Dabei seit
20.09.2020
Beiträge
20
Reaktionspunkte
12
Es funzt wieder :giggle:

Am Ende lag es tatsächlich am Freilauf des Hinterrades (hätte ich mal gleich auf Beli gehört :rolleyes:).
Nachdem ich mich ein bisschen durchs Netz gelesen habe, habe ich ganz einfach ordentlich WD40 rein gesprüht und siehe da es greift wieder einwandfrei. Anscheinend verharzt das Fett innen drin gern, besonders dann natürlich bei Temperaturen um den Gefrierpunkt.
Ich hätte es ja auch gerne ausgetauscht, aber es handelt sich um ein Suntour Freilauf und die werden anscheinend nicht mehr hergstellt. Ich müsste also die ganze Nabe tauschen. Solange es mit WD40 wieder funktioniert, werde ich es drin lassen.
Zu dem BB30 Lager das ich eingebaut hatte, muss ich sagen, das habe ich wieder ausgebaut und gegen ein CSK30 getauscht. Das BB30 ließ sich kaum fahren, ist beim anfahren immer durchgerutscht. Aber anders als der durchrutschende Freilauf des Hinterrades. Ganz leicht und völlig geräuschfrei. So ähnlich hat das schon mal jemand hier im Thread beschrieben (Beitrag #49). Also von mir bekommt das BB30 keine Empfehlung.
Im Nachhinein, war sehr wahrscheinlich mein originales CSK30 auch nicht kaputt.

Gruß
Robert
 
  • TSDZ2 (baugleich SFM DU 250, Tongsheng, Schachner) Mittelmotor Reparatur- und Einstellungsthread Beitrag #712
E

endlessolli

Dabei seit
01.08.2020
Beiträge
51
Reaktionspunkte
46
Es funzt wieder :giggle:

Am Ende lag es tatsächlich am Freilauf des Hinterrades (hätte ich mal gleich auf Beli gehört :rolleyes:).
Nachdem ich mich ein bisschen durchs Netz gelesen habe, habe ich ganz einfach ordentlich WD40 rein gesprüht und siehe da es greift wieder einwandfrei. Anscheinend verharzt das Fett innen drin gern, besonders dann natürlich bei Temperaturen um den Gefrierpunkt.
Ich hätte es ja auch gerne ausgetauscht, aber es handelt sich um ein Suntour Freilauf und die werden anscheinend nicht mehr hergstellt. Ich müsste also die ganze Nabe tauschen. Solange es mit WD40 wieder funktioniert, werde ich es drin lassen.
Zu dem BB30 Lager das ich eingebaut hatte, muss ich sagen, das habe ich wieder ausgebaut und gegen ein CSK30 getauscht. Das BB30 ließ sich kaum fahren, ist beim anfahren immer durchgerutscht. Aber anders als der durchrutschende Freilauf des Hinterrades. Ganz leicht und völlig geräuschfrei. So ähnlich hat das schon mal jemand hier im Thread beschrieben (Beitrag #49). Also von mir bekommt das BB30 keine Empfehlung.
Im Nachhinein, war sehr wahrscheinlich mein originales CSK30 auch nicht kaputt.

Gruß
Robert
Schön, dass die Ursache gefunden ist und Danke für die Info zum BB30!
Eine andere Sache: Kannst Du mal das Werkzeug (Bild, Typ-Bezeichnung, … ) posten, was Du zum aus- und einziehen der Lager verwendet hast? Es klingt zumindest so, als ob das damit spielend geht…
 
  • TSDZ2 (baugleich SFM DU 250, Tongsheng, Schachner) Mittelmotor Reparatur- und Einstellungsthread Beitrag #713
R

robert-132

Dabei seit
20.09.2020
Beiträge
20
Reaktionspunkte
12
Also beim dritten Mal, hab ich es in ca. 25 Minuten geschafft, incl. Ein und Ausbau des Zahnrads.
Ist ein Werkzeug für Radlager beim Auto zu wechseln, die sind noch ein bisschen größer.
Damit gehts wirklich problemlos.
Radlager Werkzeug
 
Zuletzt bearbeitet:
Thema:

TSDZ2 (baugleich SFM DU 250, Tongsheng, Schachner) Mittelmotor Reparatur- und Einstellungsthread

TSDZ2 (baugleich SFM DU 250, Tongsheng, Schachner) Mittelmotor Reparatur- und Einstellungsthread - Ähnliche Themen

TSDZ2 (baugleich SFM DU 250, Tongsheng, Schachner) Mittelmotor: Tretlagerwelle gebrochen: TSDZ2 / SFM Tretlagerwelle gebrochen Eigentlich sollte es ein gemütlicher Ausflug ins Waldviertel werden, fürs BioBike war ich heute zu faul...
Oben