TSDZ2 (baugleich SFM DU 250, Tongsheng, Schachner) Mittelmotor Reparatur- und Einstellungsthread

Diskutiere TSDZ2 (baugleich SFM DU 250, Tongsheng, Schachner) Mittelmotor Reparatur- und Einstellungsthread im E-Motoren Forum im Bereich Diskussionen; Das ist ein sehr guter Preis für dieses Lager, die habe ich schon >100€ gesehen. Ich habe in beiden TDSZ2 so ein Lager und bis jetzt verhalten...
christiank

christiank

Mitglied seit
02.11.2009
Beiträge
4.033
Ort
3500 Krems
Details E-Antrieb
KTM elfkw, Liteville301, VSF TDSZ2, F900SL ADD-E
Wow, 78€ ist aber heftig
Das ist ein sehr guter Preis für dieses Lager, die habe ich schon >100€ gesehen.
Ich habe in beiden TDSZ2 so ein Lager und bis jetzt verhalten sich die - an starken umgeflashten Motoren!! - völlig unauffällig.
 
columbo4711

columbo4711

Mitglied seit
23.04.2017
Beiträge
233
Ich habe jetzt ein Stieber Lager eingebaut.
Ich konnte einfach nicht warten bis die Lieferung aus China da war, jetzt im Sommer da will man doch fahren.
Gekauft habe ich es bei Industriebedarf Grafe
Geliefert in zwei Tagen auf Rechnung.

Das Chinalager ist inzwischen auch da, wer es braucht kann sich gern melden.

Weiß jemand wo ich einen Ersatzmagneten für den Drehzahlmesser bekomme, ich hab immer Angst das der mal wegkommt.
Hast du dein Lager selber eingepresst?
 
Z

zeroBike

Mitglied seit
04.05.2019
Beiträge
170
Das ist ein sehr guter Preis für dieses Lager, die habe ich schon >100€ gesehen.
Ich habe in beiden TDSZ2 so ein Lager und bis jetzt verhalten sich die - an starken umgeflashten Motoren!! - völlig unauffällig.
Ist es so viel besser als das BB30-1K-K?
 
Z

zeroBike

Mitglied seit
04.05.2019
Beiträge
170
Keine Ahnung - ich will bloss Ruhe haben...
Na klar, das kann ich nachvollziehen. Ich würde auch aufzahlen für bessere Lager auf denen man dann auch auf den Kurbeln stehen kann ohne sich ständig Gedanken machen zu müssen. Dann würde ich eventuell sogar überlegen einen Motor auf meinem WME 827 nachzurüsten.
 
GMDD

GMDD

Mitglied seit
23.05.2019
Beiträge
31
Ort
Elbflorenz
Details E-Antrieb
MIFA VAUN Elias (TSDZ2)
Hast du dein Lager selber eingepresst?
Mein Sohn hat es selbst eingepresst, er hat aber da schon Erfahrung, ist Mechatroniker und baut viel an Motorrädern.
Ging alles problemlos nach der Heiß-Kalt-Methode (oder umgekehrt :unsure: )
Den Preis sehe ich relativ gelassen, ich konnte wie gesagt nicht mehr fahren und wollte nicht warten.
Ich vertraue mal der Marke Stieber und hoffe, das es, wenn ich die Anfängerfehler wie auf der Kurbel stehen oder kaum schalten vermeide, ewig hält :cool:
 
GMDD

GMDD

Mitglied seit
23.05.2019
Beiträge
31
Ort
Elbflorenz
Details E-Antrieb
MIFA VAUN Elias (TSDZ2)
Zuletzt bearbeitet:
Vol26

Vol26

Mitglied seit
29.07.2016
Beiträge
2.411
Ort
22391 Hamburg
Details E-Antrieb
Brose 1.3; Impuls EVO RS, TSDZ2
Ich zitiere mich mal selbst, hat irgendwer eine Quelle?
Mein TSDZ2 hat keinen Drehzahlmesser. Eine Km/h Anzeige hat er. Bei mir gab es auch schon mal keine km/h anzeige aber alles andere hat funktioniert. Ich hab den Stecker abgezogen und Kontaktspray reingemacht, seitdem wird wieder Km/h angezeigt.
 
GMDD

GMDD

Mitglied seit
23.05.2019
Beiträge
31
Ort
Elbflorenz
Details E-Antrieb
MIFA VAUN Elias (TSDZ2)
Mein TSDZ2 hat keinen Drehzahlmesser. Eine Km/h Anzeige hat er.
Ja, dann hab ich mich falsch ausgedrückt.

Vielleicht verstehe ich es auch nicht ganz:

Bei mir ist es so, schon wenn der Magnet verdreht ist geht nichts mehr, der Motor bietet keine Unterstützung mehr an.
Es ist also nicht nur die Anzeige.
Wenn der Magnet mal wegkommt :sneaky: kann ich wohl nicht mehr fahren?
Kabel abziehen hab ich noch nicht probiert? Wie wirkt sich das aus, fehlt dann nur die Anzeige der km/h?
Da könnte ich verzichten, hab ja mein Navi-Phon immer nebenbei laufen.
 
christiank

christiank

Mitglied seit
02.11.2009
Beiträge
4.033
Ort
3500 Krems
Details E-Antrieb
KTM elfkw, Liteville301, VSF TDSZ2, F900SL ADD-E
eben Christian, unendliche Weiten :sneaky:
Ich hab mal den von Bosch gekauft, der funktionierte überhaupt nicht.
Upps :oops:

Ich werde mal diesen testen, der wird ja direkt mit Tongsheng beworben.
Ja, der schaut gut aus :)

Magnet verloren / Wie wirkt sich das aus
Bei den ersten Software-Versionen kein Problem.
Bei den neueren Firmware Versionen hasst Du ein ziemlich zähes BioBike ohne Unterstützung

Hmm, im Trekkingrad habe ich einen Ersatzmagnet.
Im MTB noch nicht - Danke für den Gedankenschubbser
 
Vol26

Vol26

Mitglied seit
29.07.2016
Beiträge
2.411
Ort
22391 Hamburg
Details E-Antrieb
Brose 1.3; Impuls EVO RS, TSDZ2
Kabel abziehen hab ich noch nicht probiert? Wie wirkt sich das aus, fehlt dann nur die Anzeige der km/h?
Bei mir hat es nichts gemacht das Kabel abzuziehen, der Motor lief einwandfrei, den Magnet hatte ich auch weggedreht, lief weiter wie vorher. Also Strom hatte mein Motor immer.
 
GMDD

GMDD

Mitglied seit
23.05.2019
Beiträge
31
Ort
Elbflorenz
Details E-Antrieb
MIFA VAUN Elias (TSDZ2)
Bei mir hat es nichts gemacht das Kabel abzuziehen, der Motor lief einwandfrei, den Magnet hatte ich auch weggedreht, lief weiter wie vorher. Also Strom hatte mein Motor immer.
Wie Christian schreibt liegt das wohl an der Firmware?

Ich hab ein MIFA VAUN Elias, hergestellt Anfang 2017, da geht wirklich ohne Magnet nichts.
 
christiank

christiank

Mitglied seit
02.11.2009
Beiträge
4.033
Ort
3500 Krems
Details E-Antrieb
KTM elfkw, Liteville301, VSF TDSZ2, F900SL ADD-E
Wie Christian schreibt liegt das wohl an der Firmware?
Die ursprüngliche TDSZ2 Firmware hat das Signal zwar ausgewertet - nur wenn es nicht vorhanden oder unplausibel war lief der Motor trotzdem ohne EInschränkungen. Die Abregelung bei 25kmh war 'halt ausser Kraft.

Irgendwann wurde dann umgestellt: Kein sauberes Signal = keine Unterstützung
 
R

RC23

Mitglied seit
03.05.2014
Beiträge
615
Ort
München
Das blaue Kunststoff-Zahnrad wird mit den üblichen mit Lithium verseiften Schmierfetten brüchig werden und Zahnkaries bekommen. Dies kenne ich aus früheren BBS-01/02 Threads auf endless sphere. Habe mich nun mit einem Fachändler für Schmierfette und Öle unterhalten und er rät in der Anwendung Metall/Kunststoff zu Total CERAN XM 220, das nicht mit Lihium, sondern mit Calciumsulfonat arbeitet.

Auszug aus der CERAN XM 220 Beschreibung:

"Echte Mehrzweckeigenschaften Hohe Temperaturen Hohe Belastungen Wasserbeständigkeit Korrosionsschutz
Die „neue Generation“ der von TOTAL entwickelten Calciumsulfonat-Komplexseife erlaubt den Einsatz von CERAN XM 220 auch bei hohen Drehzahlkennwerten, d. h. in Anwendungen, bei denen bislang Polyharnstoff- oder Lithiumkomplex-Schmierfette eingesetzt werden. Durch die exzellente thermische Stabilität wird seine ursprüngliche Struktur nach Abkühlung auf Raumtemperatur zurückgebildet. Bemerkenswertes Hochdruck-Verhalten aufgrund “natürlicher” EP- und Verschleißschutz-Eigenschaften. Aussergewöhnlich gute Wasserbeständigkeit. Kein Konsistenzverlust selbst bei hohen Wassergehalten. Exzellente Korrosionsschutzeigenschaften auch mit Seewasser aufgrund des Calciumsulfonat-Verdickers. "

Habe mir hier eine 500 g Kartusche bestellt und bin damit für mein Leben lang versorgt.
 
Zuletzt bearbeitet:
lektro

lektro

Mitglied seit
17.05.2012
Beiträge
777
Details E-Antrieb
Cute C100 Heck
Calciumsulfonat-Komplexseife
und macht die den TSDZ2 bisschen leiser oder ist damit nur das Zahnrad (besser) geschmiert? Ist das ab Werk überhaupt geschmiert oder läuft das normalerweise einfach trocken?
 
Zuletzt bearbeitet:
R

RC23

Mitglied seit
03.05.2014
Beiträge
615
Ort
München
Das Getriebe läuft natürlich nicht trocken. Hier ein YT Video von jbalat, das für mich recht interessant war. Es zeigt, wie man das Getriebe öffnet, zerlegt, reinigt, neu fettet und wieder zusammenbaut. Das Schmierfett wird das Geräusch leiser machen... man denke nur an eine schlecht geölte, quietschende Kette.

Das blaue Delrin-Zahnrad läuft leise und das Messing-Zahnrad soll wohl lauter laufen, aber mit mehr Laufzeit dann wieder leiser werden... was man so in den Foren lesen kann. Ich werde bei mir mit dem blauen Kunststoff-Zahnrad starten.
 
Zuletzt bearbeitet:
R

RC23

Mitglied seit
03.05.2014
Beiträge
615
Ort
München
Nun liegt der neue TSDZ2 vor mir auf dem Boden. Nach einer Besichtigung sehe ich schon Stellen, wo Wasser eindringen kann.

Der Durchgang für die Kabel besteht aus einem Schlitz zwischen Alu-Gehäuse und Kunststoffdeckel.

Der Schlitz läßt genügend Platz, um bei einer Regenfahrt Wasser einzusammeln. Damit es soweit nicht kommt, möchte ich den Schlitz dauerhaft abdichten. Eine erste Überlegung zielt auf Hochtemperatur-Silikon (bis etwa 180 Grad Celsius und auch bei -50 Grad Celsius noch dicht) wie z.B. das von Den Braven oder K2. Hochtemperatur wegen der Nähe zum E-Motor.

Das K2 Silikon ist anders als sonstige Silikone relativ flüssig und könnte deswegen mit einer Einwegspritze 20..50ml in die kleinste Ritze gebracht werden. Das Ganze muß dann mehrere Tage aushärten.

Gibt es Erfahrungen mit solchen Lösungen?

Als Appetitanreger ein Foto aus dem Netz zu Wasser im TSDZ2, wenn es länger sein Unwesen treiben kann. Link
 

Anhänge

Thema:

TSDZ2 (baugleich SFM DU 250, Tongsheng, Schachner) Mittelmotor Reparatur- und Einstellungsthread

Werbepartner

Oben