Trickstuff Bremsen und Zubehör

Diskutiere Trickstuff Bremsen und Zubehör im Fahrradkomponenten Forum im Bereich Diskussionen; Da mittlerweile doch einige auf Trickstuff Beläge und Dächle-Scheiben wechseln und auch immer wieder Interesse an den Bremsen (Maxima...
joerghag

joerghag

Mitglied seit
08.06.2011
Beiträge
3.335
Ort
Tor zum Sauerland
Details E-Antrieb
YT, Nicolai, R+M
Da mittlerweile doch einige auf Trickstuff Beläge und Dächle-Scheiben wechseln und auch immer wieder Interesse an den Bremsen (Maxima, Direttissima und Piccola) gezeigt wird, habe ich hier mal einen Tread um die Produkte der Fa. Trickstuff eröffnet.

Nachdem ich meine Piccola nun eingefahren habe, und diese in der aktuellen EMTB sogar besser als die Maxima abgeschnitten hat, mache ich mal den Anfang.
#Ich vermute aber stark, daß die Maxima nur nicht richtig entlüftet war!#

Die Piccola ist die Leichtbaubremse im Trickstuff Sortiment und wiegt knapp soviel wie eine XTR 1-Kolben Bremse. Standardmäßig ist die Piccola mit dem C21 2-Kolben-Sattel ausgestattet. Mittlerweile wird diese auch als Piccola HD mit dem C41 4-Kolben-Sattel der Direttissima angeboten, was auch problemlos funktioniert, da die Volumina gleich sind. Von der Bremskraft her macht es keinen Unterschied.

Die Direttissima ist laut Auskunft von Trickstuff aufgrund des etwas anderen Hebelverhältnisses ca. 6% stärker. Somit reit sich die Piccola nahtlos in das Feld der stärksten Bremsen, auf dem Niveau der Magura MT7 oder sogar noch etwas höher ein. Unerwartet war für mich die hohe Standfestigkeit im Test.

Die Verarbeitung ist excellent und der Hebel liegt sehr gut in der Hand oder besser am Finger, den der Hebel ist als Einfingerhebel ausgelegt. Der Druckpunkt ist definiert, wenn auch nicht extrem hart, und verändert sich nicht.
Vom Bremsgefühl ist sie in etwa wie eine Shimano Saint/XTR, mit eine wesentlichen Unterschied; ab einem gewissen Kraftaufwand ist es normal so, daß ein noch stärkerer Zug am Hebel keinen wesentlichen Unterschied mehr macht.
Bei der Piccola jedoch nicht, da kommt noch mal richtig was. Das fühlt sich ungewohnt an, gerade weil ich zuletzt oft eine Code mit Trickstuff Power Belägen gefahren bin. Auf nassen, glitschigen Untergünden kann das für einen „Hallo wach Moment“ sorgen. Man sollte also seinen Bremsfinger lieber neu justieren.

In den Bremsen-Tests sieht man das nicht so, da hier i.d.R. mit einem fest definierten (ca. 130Nm) Kraftaufwand am Hebel verglichen wird und nicht mit maximaler Kraft am Hebel. Daher sind die Magura, die Maxima und die Piccola auf dem gleichen hohen Wert. Die Unterschiede werden aber erst bei noch mehr Krafteinsatz am Hebel sichtbar.

Da meine „geliebten“ Hope Floating-Scheiben wieder nur mit einer Modifikation am Bremssattel passen würden und 2–Kolben Bremsen generell eher zum Kreischen neigen, besonders auch mit den Dächle Scheiben, habe ich die Galfer-Floating Scheiben verbaut, die als sehr leise gelten. Das hat heute bei Nässe auch sehr gut funktioniert. Außer einem leichten Rubbeln bei hohem Druck, auch typisch für 2-Kolben Bremsen, gab es keine Probleme.

Aufgrund der suboptimalen Leitungsführung (außen liegendes Banjo) bei meiner Intend Edge, werde ich vielleicht vorne noch einen C41 Sattel nachrüsten, da dieser das Banjo auf der Innenseite liegen hat.

96A303CF-ADBD-4F58-818F-1C8F2685EA38.jpeg

Über den Preis der Trickstuff Bremsen kann man, aber braucht man nicht streiten. Sie sind aber eines der Teile, die bei mir über einige Räder mitziehen werden, wie auch die Newmen/Hope Laufräder oder die Intend Edge. Damit relativiert sich das für mich etwas... etwas bekloppt ist es trotzdemo_O:sneaky:

Vielleicht kann @OldMan54 hier mal weiter machen, da er schon einige zeit eine Direttissima an der Vorderhand fährt.
 
Zuletzt bearbeitet:
H

HotFireFox

Mitglied seit
29.04.2018
Beiträge
202
Ich habe zwar keine komplette Bremse von Trickstuff aber an der Code r Dächle Scheiben und die Power Beläge. Viel besser als die originalen aber wenn es nass ist geben die diese Geräusche von sich. Ich kann damit leben, denn der Rest ist Klasse.
 
joerghag

joerghag

Mitglied seit
08.06.2011
Beiträge
3.335
Ort
Tor zum Sauerland
Details E-Antrieb
YT, Nicolai, R+M
Die Code mit Power-Belägen und Hope Scheiben funktionieren auch super (y)
 
OldMan54

OldMan54

Teammitglied
Mitglied seit
08.09.2013
Beiträge
7.870
Ort
57627 Hachenburg
Details E-Antrieb
R&M SC GX Rohloff 1000W, Bosch CX, emtb, legal
Na gut, wenn ich von @joerghag höflich gebeten werde...

Gekauft hatte ich die Bremse für mein Levo.
Da verwendete ich sie mit der Dächle Scheibe und den damaligen Trickstuff Belägen.
1 Finger Bremse wie ein Anker, bei Nässe u.U. laut. Laufleistung der Bremse da ca. 8500 km
Trickstuff 14.jpg



Dann kam der Jeep, der eher noch höhere Anforderungen an die Bremse stellt, 10 kg mehr Gewicht, Gepäck, am Hinterrad nur 180 er Scheibe.
Lechtal dieses Jahr
3-Mittwoch 34.jpg


Alpencross diese Jahr, diverse Touren, sind bislang 9700 km dazu gekommen.

Donnerstag-Handy 2.jpg


Am Jeep kombinierte ich die Bremse mit anderen Belägen und Scheibe
Spurcycle 5.jpg


Ich verwende eine Shimano XT Scheibe (203 mm)
Jeep-02.03. 9.jpg


und Shimano Beläge
Shimano.jpg


Trickstuff 2.jpg


Trickstuff 4.jpg


Warum andere Scheibe und Beläge?
Die Bremswirkung der der Direttissima ist exorbitant, schon bei geringem Druck am Hebel. Ich nutze die zu 99% mit einem Finger. Was mich an der Dächle mit den hochgelobten Trickstuff Belägen am Jeep störte, war das massive Quietschen bei nasser Scheibe, auch ein relativ lautes Geräusch bei Trial Abfahren und niedriger Raddrehzahl. Eventuell ist die Kombination SR AION, voluminöser R&M Rahmen da suboptimal.

XT Scheibe mit den M04 Belägen (organisch) hat eine etwas geringere Bremswirkung als Dächle mit den Power Belägen von Trickstuff, ist aber um Welten leiser, quietsch so gut wie nie.
Die Bremswirkung ist immer noch auf einem für mich völlig ausreichenden Level, auch bei sehr hohem Tempo mit Gepäck.

Die M03 Beläge (Sintermetall) halten länger, bremsen etwas aggressiver, sind aber auch lauter. M03 und M04 sind lächerlich billig im Vergleich zu den Trickstuff Belägen.

In den gut 18.000 km der Bremse musste ich noch nie Kolben oder Hebel gangbar machen.
Vor dem Alpencross habe ich prophylaktisch entlüftet.
Trickstuff-Kit 1.jpg


Unterschiede in der Wirkung waren nicht festzustellen
Trickstuff-Kit 3.jpg


Besser verarbeitet geht nicht, ist leicht, Haptik und Wertigkeit oberstes Niveau.

Zum haptischen Gefühl bei Magura schreib ich nichts, sonst gibt es wieder einen Shitstorm :ROFLMAO:
Der Test sagt eigentlich alles: Die beste MTB Scheibenbremse: 19 Modelle im Vergleichstest | ENDURO Mountainbike Magazine

Was der einzelne braucht und wieviel er bereit ist, dafür auszugeben, sehr individuell.
Die Direttissima werde ich wohl vererben, insofer dann doch ihren Preis wert ;)
 
joerghag

joerghag

Mitglied seit
08.06.2011
Beiträge
3.335
Ort
Tor zum Sauerland
Details E-Antrieb
YT, Nicolai, R+M
Nachdem ich mit der Leitungsführung des C21 Sattels in Verbindung mit der Intend Edge nicht wirklich zufrieden war, ist
mir ein gebrauchter aber generalüberholter C41 Sattel in die Hände gefallen...
D7F0245F-AEB8-4D27-BCCF-E10C307786B1.jpeg

... somit ist aus der Piccolo eine Piccolo HD geworden.
Das Entlüften der Piccolo ist echt tricky hat aber nach diesem Video funktioniert
Video: PCA entlüften auf MTB-News.de
 
  • Like
Reaktionen: oPO
camper510

camper510

Mitglied seit
08.02.2019
Beiträge
2.613
Ort
Erbach im Hunsrück
Details E-Antrieb
3 Pedelecs. 1 Front, 1 Heck, 1 Mitte. 14A, 36V.
Nein, leider nicht. Denn da im Test wird die XT-Bremse nur mit den 2 -Kolben-Sättel gegen andere Bremsen mit 4 Kolben-Sättel verglichen, wobei es die XT-Bremse doch auch mit 4-Kolben-Sättel gibt. Bei einem Vergleich der besten Bremsen sollte man auch schon die besten auswählen und das wäre bei der XT die 4-Kolben-Version und nicht die 2-Kolben-Version wie im Test. So wirkt es schon etwas unseriös.
 
Gandalf01

Gandalf01

Mitglied seit
31.05.2015
Beiträge
203
Details E-Antrieb
Nicolai ION G16 EXBOXX 3 E14
Hi
ich habe ja schon hier sonstige(s) - Nicolai EBOXX (ab MJ2017) Erfahrungsaustausch und Bilder über meinen Umbau berichtet und auch den Umbau auf die 223er Scheiben sonstige(s) - Nicolai EBOXX (ab MJ2017) Erfahrungsaustausch und Bilder hier.
Ich werde noch ein paar neue Bremsscheiben von Brakestuff Unsere neue Punch Disc Bremsscheibe ausprobieren :) Ich stehe hier mit dem Entwickler in Kontakt er macht mir auch eine 203er für die Rohloff
Es gibt meiner Meinung nach keine bessere Bremse als die Trickstuff für ein E-MTB (y):love:

Gruß Erwin
 
Zuletzt bearbeitet:
OldMan54

OldMan54

Teammitglied
Mitglied seit
08.09.2013
Beiträge
7.870
Ort
57627 Hachenburg
Details E-Antrieb
R&M SC GX Rohloff 1000W, Bosch CX, emtb, legal
@camper510
Test ist vom 06.06.2018.
Da hast du die 4 Kolben Sättel meines Wissens noch nicht bekommen, sonst wäre die auch mit in den Test genommen worden.
Also etwas vorsichtig mit dem Begriff "unseriös" ohne Hintergrundwissen umgehen :cool:
Abgesehen davon ist die 4-Kolben XT sicher nicht besser wie die Saint, insofern ist auch Shimano in dem Test gut vertreten.

Trickstuff ist für Spezialisten, z.B. Motorradfahrer, die extreme Bremswirkung gewohnt sind, auch in Schreck Situationen nicht grobmotorisch am Hebel zerren.
Ich kenne in meinem Umfeld wenige, denen ich die Bremse empfehlen würde, weil etliche sich mit dem Teil 100 % spätestens im Herbst regelmässig ablegen würden.

Allerdings regelt sich das durch den Preis von alleine. 😉
 
camper510

camper510

Mitglied seit
08.02.2019
Beiträge
2.613
Ort
Erbach im Hunsrück
Details E-Antrieb
3 Pedelecs. 1 Front, 1 Heck, 1 Mitte. 14A, 36V.
Ich schrieb ja auch, es wirkt unseriös und nicht, es ist unseriös, aber oberflächliche Leser könnten jetzt schon denken, das die XT-Bremse schlechter wäre.
Ich habe auch erst durch gründliches Weiterlesen erfahren, da die da nur die 2-Kolben-Version getestet hatten. Gut für mich, denn ich will mir ja die XT-Bremse mit 4 -Kolben-Bremssattel holen und bin am Anfang des Tests erst mal erschrocken, aber da die 4-Kolben-Bremssättel von Saint, ZEE und XT bis auf den Bremsbelaghaltebolzen ( Splint oder Schraube) und der Farbe der Fittings, gleich sind, kann ich mir ja beruhigt die XT-Bremse kaufen, den die hat serienmäßig Resin drin und kein Sinter, wie die Saint.
 
linzlover

linzlover

Mitglied seit
08.03.2009
Beiträge
3.461
Ort
Krieglach
Details E-Antrieb
Bosch S-Performance, 24V-Bafang u. 600W-E-Mofa
Ich habe am Straßen-S serienmäßig die eher mäßigen Tektro HD-E715 verbaut, hier passen die bereits erwähnten Shimano-Beläge.Auch bei Gefällen bis zu 1000Hm am Stück sind die ausreichend, wenn man ideal bremsen kann (Intervallbremsung), auch wenn nach einiger Zeit die Bremskraft etwas nachlässt und der Druckpunkt extrem hart wird. Der Umbau auf Dächle-Scheiben kam eigentlich eher, weil ich mir einen zweiten Laufradsatz zugelegt hatte. Die Bremse wirkt damit etwas hitzeresistenter gegenüber den originalen Tektro-Scheiben, aber Wunder kann man davon bei ansonsten unveränderter Bremsanlage natürlich nicht erwarten.

Irgendwann werde ich auf die Magura MT5-E umbauen müssen, da es für Tektro anscheinend unmöglich ist, dafür irgendwo Ersatzteile zu bekommen (genau: Bremslichtschalter). Beim letzten Pickerl (AT-TÜV) konnte ich tricksen und es ist nicht aufgefallen, dass nur einer der Kontakte funktioniert, aber das Glück kann mich da auch einmal verlassen. Die MT5-E sind 4-Kolben-Bremsen, die sollten besser sein, und von den Dächle-Scheiben bin ich ziemlich angetan.
 
P

PaulZR-1

Mitglied seit
21.09.2019
Beiträge
20
Ort
Forchheim
Details E-Antrieb
Levo Comp 2020
Habe mir auch eine Direttissima bestellt, mal sehen, ob der Mitte Januar als Liefertermin gehalten werden kann :) bin echt gespannt
 
OldMan54

OldMan54

Teammitglied
Mitglied seit
08.09.2013
Beiträge
7.870
Ort
57627 Hachenburg
Details E-Antrieb
R&M SC GX Rohloff 1000W, Bosch CX, emtb, legal
@camper510
Die stärkere Bremse ist durchaus nicht unbedingt die bessere Bremse, das kommt doch stark auf die eigenen Ansprüche und Fähigkeiten an.
Gisela würde ich mit der Trickstuff keinen Gefallen tun, sie braucht eine moderate, aber trotzdem standfeste Bremse.

Diese Bremsen sind so etwas wie Rohloff, Teile von Tune etc.
Für Technik Begeisterte, die das Beste wollen, sich an Perfektion, Haptik begeistern können, bereit und in der Lage sind, dafür auch überproportional Geld hinzulegen. Braucht man nicht, andererseits finde ich es gut, dass es diese Firmen gibt.

Die Bremsscheibe von Brakestuff (Punch Disk) hört sich auch interessant an, allerdings vermisse ich da noch eine 180 er Scheibe für Rohloff. Die 203 er lässt sich nur nach kompletter Demontage der Schaltansteuerung montieren, was ich nicht unbedingt möchte. Ausserdem kollidiert beim SC1 dann der Bremssattel mit der Strebe des Gepäckträgers.
 
Gandalf01

Gandalf01

Mitglied seit
31.05.2015
Beiträge
203
Details E-Antrieb
Nicolai ION G16 EXBOXX 3 E14
@OldMan54
wegen der PunchDisk kannst Du jederzeit Torsten Guba anschreiben, er entwickelt gerade einige für die Rohloff so auch meine 203er oder falls ich möchte auch eine 223er. Ich will die 203 vorne und hinter aber erst einmal im Zusammenspiel mit meiner Direttissima testen bevor ich mich wieder an 223er wage.
Ich war dieses Jahr mit einer Truppe von Garmisch in die Dolomiten unterwegs, da haben sowohl der Guide als auch ein paar Fahrer die PunchDisk gefahren und waren sehr zufrieden.
Sobald die Scheiben eingetroffen sind werde ich berichten.

Gruß Erwin
 
camper510

camper510

Mitglied seit
08.02.2019
Beiträge
2.613
Ort
Erbach im Hunsrück
Details E-Antrieb
3 Pedelecs. 1 Front, 1 Heck, 1 Mitte. 14A, 36V.
@camper510
Die stärkere Bremse ist durchaus nicht unbedingt die bessere Bremse, das kommt doch stark auf die eigenen Ansprüche und Fähigkeiten an..
So isses. Wie hieß es mal in einer alten Reifenwerbung? "Power ist nichts, ohne Kontrolle." Hier bei den Bremsen wäre es halt die Dosierung.
Ich bin früher gerne Canti-Bremshebel mit V-Brake gefahren. Auch nix für Grobmotoriker und/oder Anfänger. :D o_O
 
joerghag

joerghag

Mitglied seit
08.06.2011
Beiträge
3.335
Ort
Tor zum Sauerland
Details E-Antrieb
YT, Nicolai, R+M
@camper510
Bin heute mit meinem Nicolai unterwegs gewesen, an dem ja die neue XTR-4 Kolben Bremse verbaut ist. Habe vorne
auf den Trickstuff Power Belag gewechselt, da die metallischen Shimano Beläge nach längerer Standzeit immer wieder erst mal richtig
heiß gebremst werden müssen, bevor sie wieder richtig zupacken. Ließt man zwar immer wieder, hatte ich aber mit der Saint nie.

Egal, die Shimano (Xtr, XT, Saint, etc.) gehen mit den Trickstuff Belägen (und Hope Floating Scheiben) richtig gut.
Fazit: Shimano 4K mit trickstuff Power Belag und Hope Floating Scheiben funktionieren super und sind absolut leise(y)

Sobald die Scheiben eingetroffen sind werde ich berichten.
Mach das bitte. Ich habe die auch auf dem Schirm... oder die neuen Magura Floating.
 
OldMan54

OldMan54

Teammitglied
Mitglied seit
08.09.2013
Beiträge
7.870
Ort
57627 Hachenburg
Details E-Antrieb
R&M SC GX Rohloff 1000W, Bosch CX, emtb, legal
Antwort auf meine Mail an Torsten Guba:
...ja die 180mm Punch Disc als Rohloff-Ausführung können Sie bereits per eMail in den Stärken 1,95mm (Standard) bzw. 2,1mm bestellen.
Top Service am Sonntag Nachmittag, wäre auch mit einer Antwort am Montag 😉
 
joerghag

joerghag

Mitglied seit
08.06.2011
Beiträge
3.335
Ort
Tor zum Sauerland
Details E-Antrieb
YT, Nicolai, R+M
Zur Info für alle, die sich eine Diretissima oder Picola anschaffen wollen, aber keine Lust haben 9 Monate zu warten:
Bike24 hat gerade beide Modelle in diversen Farbkombis vorrätig! Da jetzt nur noch schwarz und silber produziert wird
vielleicht ein letzte Chance.
 
M

mh1303

Mitglied seit
03.10.2017
Beiträge
66
Zitat "Old man 54"
"
Warum andere Scheibe und Beläge?
Die Bremswirkung der der Direttissima ist exorbitant, schon bei geringem Druck am Hebel. Ich nutze die zu 99% mit einem Finger. Was mich an der Dächle mit den hochgelobten Trickstuff Belägen am Jeep störte, war das massive Quietschen bei nasser Scheibe, auch ein relativ lautes Geräusch bei Trial Abfahren und niedriger Raddrehzahl. Eventuell ist die Kombination SR AION, voluminöser R&M Rahmen da suboptimal.

XT Scheibe mit den M04 Belägen (organisch) hat eine etwas geringere Bremswirkung als Dächle mit den Power Belägen von Trickstuff, ist aber um Welten leiser, quietsch so gut wie nie.
Die Bremswirkung ist immer noch auf einem für mich völlig ausreichenden Level, auch bei sehr hohem Tempo mit Gepäck.

Die M03 Beläge (Sintermetall) halten länger, bremsen etwas aggressiver, sind aber auch lauter. M03 und M04 sind lächerlich billig im Vergleich zu den Trickstuff Belägen.

"
ich kann dem oben gesagten nur zustimmen. Zu ergänzen bleibt noch:
Dächle an der Saint macht die gleichen Geräusche. Hat niggs mit Rahmen zu tun, Die Kombi machst.
XT Scheibe nur die 86 ger, die 76 ger macht auch Geräusche, weil andere Spiderform.
Noch ne Ergänzung für alle die 4 Kolben mit Geräuschen haben, hier darf kein Kolben hängen, sonst gibt es ebenfalls Krach.
 
Thema:

Trickstuff Bremsen und Zubehör

Werbepartner

Oben