"Tretroller" überholt mich in 30er Zone mit geschätzten 40 km/h

Diskutiere "Tretroller" überholt mich in 30er Zone mit geschätzten 40 km/h im Plauderecke Forum im Bereich Community; ehrlich: wie sich hier jetzt aufgespielt wird, über die faulen "Rollerfahrer" in einem PEDLEC-Forum ? gehts noch ? wer Roller kennt weiß, dass...
Kraeuterbutter

Kraeuterbutter

Mitglied seit
20.07.2008
Beiträge
17.660
Ort
Wien und Süd-Burgenland
Details E-Antrieb
2xBafang, Keyde, elfkw, Sunstar03, Tonqxin, Cute80
ehrlich: wie sich hier jetzt aufgespielt wird, über die faulen "Rollerfahrer"
in einem PEDLEC-Forum ?
gehts noch ?

wer Roller kennt weiß, dass die - wenn klein und handlich - eben nicht so leicht zu bewegen sind wie ein Fahrrad..
ein Fahrrad läuft da leichter
(auch limitiert die Trittfrequenz beim Roller die Geschwidnigkeit etc.)

und obwohl die meisten keine 10km zum Pendeln haben, werden mittlerweile glaub ich 30% der Fahrräder mit so nem Pedelec-Antrieb für faule verkauft...

was wie ? das brauchts ?
geh hör auf..
als 8h Büro-Mensch ohne Training fahr ich ohne Motor 220km zu meinen eltern und nächsten Tag zurück
fahr von Wien in 3 Tagen 900km mit Zelt zur Spezi
alles ohne Motor
geht alles...

aber nein: für das bissal Freizeit-Rumgefahre in den Bergen muss es ein Bosch-CX-XY-90Nm-Powermotor sein
ganze Forum ist voll davon

also dass die PEdelec-fahre jetzt hier die Klappe so aufreisssen. find ich schon erheiternd ;) :D
 
Georg

Georg

Mitglied seit
17.06.2009
Beiträge
5.322
Ort
Marburg/Lahn
Details E-Antrieb
Raleigh Dover Lite (Panasonic) 26V, 25 Ah - Akku
@Kraeuterbutter Manchmal vergisst Du auch ein wenig, dass die meisten hier im Forum nicht mehr so jung und vor allem nicht so fit sind wie Du?
Ich kann es aber gut verstehen. Mach ruhig so weiter. :)
 
H

Habberdash

Mitglied seit
09.12.2013
Beiträge
3.513
Ort
Genf
Details E-Antrieb
Bosch Classic mit NuVinci Harmony
Ich finde diese Tretroller nicht so doof und die scheinen auch nicht so arg gefährlich zu sein, wenn man sie vernünftig bewegt. So viele Unfälle wie einige unterstellen kann es auch nicht geben. Ich treffe jeden Tag E-Tretroller wenn ich in die Bahn steige, viele scheinen die Fahrt also zu überleben.:sneaky:
Mich erstaunt das Rufen nach Geschwindigkeitsbegrenzungen für E-Tretroller, zumal in Deutschland man sich noch immer so arg gegen Geschwindigkeitsbeschränkungen bei Autos sträubt. Sinn macht dies nicht.
Nachdem Verkehrsplaner in den letzten 80 Jahren konsequent den öffentlichen Raum für Autos beschlagnahmt haben, ist es an der Zeit die Strasse für andere Verkehrsmittel und Zwecke zurückzuerobern.
Sogar in Paris hat man begriffen, dass es in Städten Platz für alle haben sollte. Die Stadtverwaltung diskutiert, ob es separate Spuren für E-Tretrollers braucht.
 
Joha

Joha

Mitglied seit
24.10.2017
Beiträge
59
Ort
Ostfildern
Details E-Antrieb
Bulls Brose S
Das Hauptproblem bei allen Tretrollern mit kleinen Rädern ist die mangelhafte Bremswirkung.
Das ist einfach bauartbedingt.
Bei einer stark zupackenden Vorderradbremse gibt es einen Abflug nach Vorn, und Hinten hat man sehr schnell ein blockierendes Rad, das keine Geschwindigkeit mehr abbaut.
Diese Problematik ist bei allen Elektrorollern genauso vorhanden.
Deshalb bin ich ganz klar für ein schmales Tempolimit für diese Spaßgeräte.
 
Zuletzt bearbeitet:
Klein Andy

Klein Andy

Mitglied seit
06.02.2017
Beiträge
1.245
Ort
Meßstetten
Details E-Antrieb
Bafang 250 MaxDrive
Das Zeug macht eben alles auch noch Spaß. Egal ob man es tatsächlich braucht, oder ob es nur zum Spielen ist.
Spielzeugautos? Mit Fernsteuerung und Motor gleich viel besser! Werkzeug? Alle möglichen Fahrzeuge? Küchengeräte? Sogar Spielzeug für die Frau - erst mit Batterie macht´s richtig Spaß! ;)
Falls ich mir mal so einen eScooter holen sollte, dann sicher nicht, weil ich ihn tatsächlich brauche. Wahrscheinlich wäre es mir zu peinlich. Ich kauf sowas für die Kinder und "fahr dann auch mal". :D
 
G

geoleut.

Mitglied seit
19.06.2015
Beiträge
736
Ort
Erlangen
Bei der Geschwindigkeit (>10m/sec) „lohnt sich das Treten nicht mehr".(y)
 
flavor82

flavor82

Mitglied seit
11.08.2009
Beiträge
1.428
Ort
65232
Details E-Antrieb
Bafang VR 36V, 18A
dass <2km Fußweg schon als Belastung angesehen werden.
Das ist keine Belastung sondern auch ein zeitlicher Faktor. 2 km bedeutet, dass man mindestens ein 20min längeren Arbeitweg hat. Wenn man jetzt schon bis zum Bahnhof 30 Minuten unterwegs gewesen ist, dann summiert sich das auf eine Zeit von 50Minuten auf und das ist dann auch eine zeitliche Frage. Vor allem wenn man mit dem Auto absolut nur 20min braucht. Dann schlägt bei vielen halt das Pendel auf Auto um. Oder wenn ich um 23Uhr am Bahnhof ankomme mit Gepäck, dann habe ich nunmal keine Lust noch 30 Minuten zu Laufen. Klingt für manche vlt. komisch, ist aber so. Und ich würde mich eher noch zu den nicht so faulen Leuten zählen, immerhin pendle ich überwiegend mit dem Rad/Pedelec 15km zur Arbeit. Arbeitskollegen fahren 5km mit dem Auto zur Arbeit. Das ist nichts unnormales!
 
Zuletzt bearbeitet:
Owe

Owe

Mitglied seit
18.05.2014
Beiträge
1.035
Ort
Gießen und Bruchsal
Details E-Antrieb
xduro Allmt & FS Pro
Leute, Leute, hier sind ja echt einige Dinosaurier unterwegs:cry:. Ob man das nur mit fortgeschrittenem Alter erklären kann(n). Engstirnigkeit würde da wohl eher passen. Diejenigen, die es betrifft sollten sich besser mal über die verschiedensten Elektrokleinfahrzeuge informieren und dann auch mal eine Probefahrt machen, bevor sie hier ahnungslos kommentieren und in Gedanken schon die Gesetze mitschreiben...:sleep:
Fakt ist jedenfalls, dass es gesetzesmässig geregelt wird und wir dafür nicht mehr alzulange warten müssen:sneaky:
 
Flatliner

Flatliner

Mitglied seit
15.07.2016
Beiträge
1.438
Ort
Reutlingen
Details E-Antrieb
Bosch PL
..
als 8h Büro-Mensch ohne Training fahr ich ohne Motor 220km zu meinen eltern und nächsten Tag zurück
fahr von Wien in 3 Tagen 900km mit Zelt zur Spezi
alles ohne Motor
geht alles...

...
Ja,ja das betonst du doch in mind. jedem 2.Beitrag von dir wie toll du bist :rolleyes:
Du bist der Größte !!!
 
Fohri

Fohri

Mitglied seit
15.09.2013
Beiträge
895
Ist er zu schnell warst du zu langsam
 
Georg

Georg

Mitglied seit
17.06.2009
Beiträge
5.322
Ort
Marburg/Lahn
Details E-Antrieb
Raleigh Dover Lite (Panasonic) 26V, 25 Ah - Akku
Bist Du doch auch! Aber die Anderen vergessen es immer wieder.
"Kräuterbutter", das klingt einfach nicht heldenhaft, eher nach altem Veganer, der es nicht lassen kann.
Das kannst Du aber doch leicht ändern.
 
Reinhard

Reinhard

Teammitglied
Mitglied seit
12.07.2008
Beiträge
8.629
Bei einer stark zupackenden Vorderradbremse gibt es einen Abflug nach Vorn, und Hinten hat man sehr schnell ein blockierendes Rad, das keine Geschwindigkeit mehr abbaut.
Diese Problematik ist bei allen Elektrorollern genauso vorhanden.
Ich fahre 'nen Roller mit 2x 20" Rädern der zwei ganz anständige Bremsen hat. Und wenn man stark bremst, muss man eben den Hintern nach hinten nehmen, dann gibt es keine Abflüge. Wenn man da draufsteht wie als hätte man einen Besenstiel verschluckt kann es auch nix werden. Das ist beim Radfahren auch nicht anders. Ein bisschen Dynamik muss schon sein ...
 
Kraeuterbutter

Kraeuterbutter

Mitglied seit
20.07.2008
Beiträge
17.660
Ort
Wien und Süd-Burgenland
Details E-Antrieb
2xBafang, Keyde, elfkw, Sunstar03, Tonqxin, Cute80
ne Reinhard... du hast keine Ahnung..

mit einem "normalen" FAhrrad - das kann gar nicht gehen...
einmal mit diesen neuen hydraulischen Bremsen stark gebremst, und man liegt auf der Schnauze..
ich hab schon mehrere Leute gesehen, die sich mit dem Fahrrad hingelegt haben...
ne - hoffentlich werden die bald verboten..

das einzig wahre sind Liegeräder, da ist der Überchlag nach vorne deutlichst weniger wahrscheinlich

;)
heute beim Weg zum Mittagessen fuhren 3 Leut auf E-Roller an mir vorbei...
leise, moderates Tempo - haben niemanden gestört...
kann ich nix dagegen haben
 
R

Rudirabe

Mitglied seit
23.09.2018
Beiträge
87
Alter, habt ihr Probleme. Warum lässt ihr die Leute nicht einfach fahren wie sie wollen?
 
capriccio

capriccio

Mitglied seit
15.05.2017
Beiträge
561
Ich kann Rudirabes Idee durchaus was abgewinnen. Ein gewisses Mass an Darwinismus würde früher oder später so manchen an Selbstüberschätzung leidenden Alpenländer auf den Boden der Tatsachen und der Physik holen. Vorher würde ich diesen Mitbewohnern allerdings die Krankenversicherung verweigern. Ginge ja ganz leicht, weil dieser Typus "Sportler" ja seine Gesundheitsdaten fleißig preis gibt. Ich bin daher an dieser Stelle für jede Form der natürlichen Auslese..;) Dann lösen sich viele Probleme ganz von selbst.
 
erbse

erbse

Mitglied seit
24.09.2017
Beiträge
641
Ort
Wuppertal
Details E-Antrieb
Bafang
Mit Zynismus und Sarkasmus? Keine. Irgendwie blöde das nachzufragen. Oder war das Ironie? Ist ja kein Smilie dran.
 
jm1374

jm1374

Mitglied seit
16.06.2013
Beiträge
5.209
Ort
Hegau
Details E-Antrieb
Bulls E45,06/13 83000km; Haibike Xduro FS RS
ich pendle motorlos
hmm.. eifere ich dir nach? oder solltest du mir nacheifern ?
Ich würde mir nie anmassen das du mir nacheiferst. Ich eifere dir aber auch nicht nach, weil ich ohne Motor nicht mit dem Velomobil pendeln würde. Mit dem Fahrrad gleich zweimal nicht. Ohne S-Pedelec würde ich weiter Auto fahren.
Keine Ahnung warum das so hoch kocht. Ich hab nur meine Meinung geäussert das ich elektrische Tretroller nicht mag. Wer damit fahren will, soll damit fahren. Vielleicht kommt ja demnächst eine vernünftige gesetzliche Regelung dazu, zB. dem Pedelec gleich gesetzt.
 
Thema:

"Tretroller" überholt mich in 30er Zone mit geschätzten 40 km/h

Oben