Trelago Glider

Diskutiere Trelago Glider im sonstige Forum im Bereich Fertig-Pedelecs; Ich habe mir den Trelago Glider 4 am Samstag gekauft. Habe gerade die Rahmengrösse gemessen: 46cm. Bei meiner Körpergrösse (175cm) habe ich die...
M

Matthias1999

Dabei seit
15.06.2020
Beiträge
3
Ich habe mir den Trelago Glider 4 am Samstag gekauft. Habe gerade die Rahmengrösse gemessen: 46cm. Bei meiner Körpergrösse (175cm) habe ich die Sattelstütze bis fast zur geriffelten Sicherheitsgrenze herausgezogen und finde es so ganz bequem.

Was das Tempo angeht: Bis 25kmh unterstützt der Motor einfach grossartig, wie ja hier und in anderen Threads bereits geschrieben wurde. Aber ab ca. 25.4-25.8 hört die Unterstützung auf und es ist sehr anstrengend, auf ebener Strecke schneller zu fahren. Da ich bloss gemütlich pendeln will ohne verschwitzt bei der Arbeit anzukommen, passt das für mich ganz gut.
 
Zuletzt bearbeitet:
Jenss

Jenss

Dabei seit
07.04.2017
Beiträge
2.923
Details E-Antrieb
Grace One, Phaserunner, 1500wh
Das klingt, als solltest du lieber 1-2 Größen größer nehmen ;)
 
M

Matthias1999

Dabei seit
15.06.2020
Beiträge
3
Das klingt, als solltest du lieber 1-2 Größen größer nehmen ;)
Ja, das stimmt, ich sollte rein rechnerisch vermutlich einen Rahmen um die 50-55cm nehmen. Aber gibt es beim Trelago Glider andere Rahmengrössen? Ich habe keine gesehen. Und er ist auch "zu klein" absolut komfortabel.

Man muss dazu wissen, dass ich bisher bei ebikes nur die Publibikes kenne und deshalb keine grossen Ansprüche an die richtige Rahmengrösse habe 😂. Mein stromfreies Kästle hat natürlich die richtige Grösse.
 
Zuletzt bearbeitet:
Sameda

Sameda

Dabei seit
03.07.2020
Beiträge
1
Hallo tw 463, danke für die super Beschreibung. Bin schon länger auf der Suche nach einem E-Bike. Dein Bericht hat mich auf die Landi-Seite gebracht und heute habe ich es bestellt. Es ist zwar 500 Fr. teurer geworden, als in deinem Bericht erwähnt, aber im Vergleich zu anderen Bikes immer noch ein Schnäppchen. Es macht einen hochwertigen Eindruck und hat alles, was ich mir von einem E-Bike wünsche. Ich hoffe, dass es mir auch so gut gefällt wie deiner Frau;)
 
tw463

tw463

Dabei seit
17.08.2015
Beiträge
1.704
Ort
Lenzburg
Details E-Antrieb
Charger touring HS, MTB Bosch CX, add-e next
Hallo @Sameda da drücke ich die Daumen und hoffe, dass du zufrieden sein wirst. Ich bin gespannt auf deine Erfahrungen!
 
N

NewBiker

Dabei seit
05.07.2020
Beiträge
5
Hallo zusammen. Bin neu hier im Forum. Habe mir das Trelago V4.0 kurzentschlossen letzten Montag gekauft in der Landi, ist mein erstes E-Bike. War vor Ort und konnte es draussen Probefahren. Angegeben ist die Rahmengrösse mit 48cm. Aus meiner Sicht es es für mich mit Körpergrösse 172cm ideal, die Sattelstütze ist im guten Bereich und es schaut auch stimmig aus. Der Verkäufer meinte, der Rahmen seit bewusst recht tief gezogen auf 48cm, dass es einfach universeller passt. Die Sitzposition gefällt mir, recht aufrecht und doch etwas sportlich und bequem für längere Fahrten. Das Material macht einen wertigen Eindruck. Die Schaltung schaltet präzise, der Motor macht richtig Dampf. Das Display ist schön gross und gut lesbar. Die Displaybedienung ist über die drei Tasten links am Lenker gut und einfach zu bedienen. An den 16cm Scheibenbremsen gibt es auch nichts zu meckern. Die verzögern ganz ordentlich.
Was mir fehlt am Trelago, aber wie ich gesehen habe auch bei anderen E-MTB meist nicht dabei ist: Licht über das System, einen Seitenständer und eine Glocke, um Fussgänger vom Veloweg zu verscheuchen :)
Das alles zum Preis von 1250-. und 5 Jahren Vollgarantie ist aus meiner Sicht unschlagbar. Servicecenter für die Schweiz ist in Ittingen. Ich bin gerade zurück von einer Ausfahrt heute nach der Arbeit, macht riesig Spass.
Des weiteren habe ich mich etwas intensiver mit dem Steuerdisplay auseinandergesetzt. Ich habe beim googlen ein mehrseitiges englisches Dokument gefunden in welchem alle Einstellungen, und auch diejenigen des Servicemenus beschrieben sind. Natürlich habe ich auch testweise die Geschwindigkeitsbegrenzung nach oben angepasst. Einstellbereich ist bis 41kmh möglich, was auch wirklich klappt. Ist aber ungesund für die Akku, das Bike und den Fahrer und ist natürlich hochgradig illegal. Ich muss aber ehrlich sagen, dass das Bike mit Einstellung 30kmh perfekt wäre. Aber wie gesagt, war ein Test. Wer ein schnelleres Bike will, soll ein anderes kaufen das legal schneller fährt.
 
M

Matthias1999

Dabei seit
15.06.2020
Beiträge
3
Ja, 30km/h wären perfekt. Auf flachen Strecken wird man mit den 25km/h doch arg ausgebremst, weil man dann gegen den Motor antritt - der Motor hat keinen Freilauf. Das ist eigentlich das einzige Manko an diesem Velo.

Oh, und mir hat eine Speiche von innen den Schlauch gelöchert. Sehr merkwürdig. Jetzt ist das Velo bei der Landi in der Reparatur. Bin ja schon sehr gespannt, ob das auf Garantie geht.
 
N

NewBiker

Dabei seit
05.07.2020
Beiträge
5
Zum Thema Seitenständer bin ich jetzt auch fündig geworden. Hab ein wirlich gut passendes Teil gefunden. Das heisst, eigentlich ist der Rahmen des Trelago etwas zu dick für die Halterung des Ständers, aber nur ganz knapp. Will heissen, die oberen beiden Befestigungsschrauben habe ich die originalen genommen, die untere habe ich duch eine etwas längere M6 Inbusschruabe ersetzt (2cm länger als original. So lässt sich der Ständer perfekt und bombenfest anziehen. Passt optisch wirklich gut. Der Ständer lässt sich in der Länge optimal einstellen. Gefunden habe ich diesen bei bikester unter dem Namen Cube RFR Chain Stay Pro Fahrradständer blak (2020) für 21.90.- Unten habe ich zwei Links mit Fotos angelegt.
 
Zuletzt bearbeitet:
Peter1965

Peter1965

Dabei seit
21.07.2020
Beiträge
3
Erst mal, .... hallo zusammen.
Nach den vielen Berichten und Erfahrungen über die Trelago E-Bikes hab ich mich entschlossen, diesem Forum beizutreten und euch allen meine persönlichen Erfahrungen zu dieser Marke preis zu geben.
Ich habe mir vor ca. 2 Monaten das Trelago MTB 27.5 in der Landi gekauft.
Was für mich sicher DER ausschlaggebende Punkt war, ist der wirklich faire Preis. Nach vielen Vergleichen und Recherchen habe ich mich kurzerhand für dieses Modell entschieden. Logisch...ich hätte auch locker eins für CHF 3500.- .....und nach oben grenzenlos, ein kaufen können.
Aber erstens bin ich ein E-Bike Neueinsteiger, der zuerst mal schauen möchte, ob ich daran auch Gefallen finde, ohne gleich ein halbes Vermögen dafür auszugeben. Und irgendwie hat mich dieses Fahrrad gereizt....ehrlich gesagt.
Nach einer 15-20 minütigen Testfahrt musste ich es einfach kaufen. Und...ganz ehrlich Leute....ich bereue es bis heute überhaupt nicht. Im Gegenteil. Ich bin von diesem Bike sowas von begeistert...ich kann es wirklich jedem, der nicht zuviel am Budget schrauben möchte, nur empfehlenswert.
Preis-Leistung sind einfach der Hammer.
Wenn man nicht gerade extrem Downhill fahren will, also eher auf Natur- und Waldböden sich fortbewegen möchte, ist hier voll und ganz bedient. Auch extreme Bodenbeschaffenheiten, wie steiniges Gelände oder verwurzelte Trailstrecken im Wald, meistert dieses E-MTB mit absoluter Bravur.
Auch zu erwähnen ist die Tatsache, dass dieses Fahrrad hochwertige Komponenten verbaut hat.
Einzig was ich an ihm abgeändert habe sind ein Seitenständer und Shimano-Pedalen, die mir im Gelände den optimalen Halt geben. Die originalen Pedalen konnten mich nicht wirklich überzeugen.
Was den Motor betrifft (Shengy)... der geht ja ab wie ne Rakete. Also anfahren auf Stufe 5...Mann das geht ab.
So...genug geschrieben....werde nächstens wieder mal was dazu schreiben.
Danke und liebe Grüße aus der Schweiz
 

Anhänge

K

Kinley

Dabei seit
14.05.2020
Beiträge
3
Des weiteren habe ich mich etwas intensiver mit dem Steuerdisplay auseinandergesetzt. Ich habe beim googlen ein mehrseitiges englisches Dokument gefunden in welchem alle Einstellungen, und auch diejenigen des Servicemenus beschrieben sind.
Hallo NewBiker,
kannst Du näher beschreiben, wie und wo man das engl. Dokument findet?
 
N

NewBiker

Dabei seit
05.07.2020
Beiträge
5
@Kinley Schau dir mal dieses Video an
da wird das Setup erklärt. Ab 4min55 geht es dann um die Geschwindigkeitseinstellung.

@Peter1965 Da hatten wir wohl die gleichen Beweggründe, das Landi Bike zu kaufen. Ich bin wirklich auch total happy damit. Interessanterweise stören mich ebenfalls die Pedalen ein wenig. Mir sind sie irgendwie zu schmal/klein, kann es nicht genau Beschreiben. Diese werde ich wohl auch tauschen. Weiter ist mir aufgefallen, dass du andere Griffe hast. Waren die original dran?
 
Peter1965

Peter1965

Dabei seit
21.07.2020
Beiträge
3
@NewBiker
Ja, die Lenkergriffe habe ich ersetzt. Die Neuen sind schön ergonomisch und die Hände liegen perfekt am Lenker.
Erhältlich in einem guten Baumarkt oder beim Fahrradhändler. Kostenpunkt ca. 25 - 30 Euro.
 
N

NewBiker

Dabei seit
05.07.2020
Beiträge
5
@Kinley
ja, landi scheint ausverkauft zu sein. schau mal auf tutti, da wird eins angeboten aus neuenburg, ist ja nich so weit entfernt von dir.
 
Thema:

Trelago Glider

Trelago Glider - Ähnliche Themen

  • E-Bike Trelago Glider von Landi.ch

    E-Bike Trelago Glider von Landi.ch: Hallo Zusammen! Habe hier im Forum schon sehr viele Infos und Meinungen zu dem E-Bike gefunden! Hat jemand mit einem "Startgewicht" von mehr als...
  • Trelago MTB 27,5

    Trelago MTB 27,5: Erst mal, .... hallo zusammen. Nach den vielen Berichten und Erfahrungen über die Trelago E-Bikes hab ich mich entschlossen, diesem Forum...
  • Taugliche VR-Bremse für Pedelec mit Rollenbremse, hier Gazelle Easy Glider

    Taugliche VR-Bremse für Pedelec mit Rollenbremse, hier Gazelle Easy Glider: Wie bekommt man ein Pedelec, vorher mit Rollenbremse vorn an "Federgabel", tauglich und kostengünstig gebremst? Wenn ungefedert, dann gern...
  • Altes Gazelle Easy Glider verbessern

    Altes Gazelle Easy Glider verbessern: Hallo zusammen, Ich habe seit 2012 ein billig Pedelec von Longwise mit Nabenmotor hinten (Habe hier auch eine Bewertung geschrieben) Nun hat meine...
  • Ähnliche Themen
  • E-Bike Trelago Glider von Landi.ch

    E-Bike Trelago Glider von Landi.ch: Hallo Zusammen! Habe hier im Forum schon sehr viele Infos und Meinungen zu dem E-Bike gefunden! Hat jemand mit einem "Startgewicht" von mehr als...
  • Trelago MTB 27,5

    Trelago MTB 27,5: Erst mal, .... hallo zusammen. Nach den vielen Berichten und Erfahrungen über die Trelago E-Bikes hab ich mich entschlossen, diesem Forum...
  • Taugliche VR-Bremse für Pedelec mit Rollenbremse, hier Gazelle Easy Glider

    Taugliche VR-Bremse für Pedelec mit Rollenbremse, hier Gazelle Easy Glider: Wie bekommt man ein Pedelec, vorher mit Rollenbremse vorn an "Federgabel", tauglich und kostengünstig gebremst? Wenn ungefedert, dann gern...
  • Altes Gazelle Easy Glider verbessern

    Altes Gazelle Easy Glider verbessern: Hallo zusammen, Ich habe seit 2012 ein billig Pedelec von Longwise mit Nabenmotor hinten (Habe hier auch eine Bewertung geschrieben) Nun hat meine...
  • Oben