Trekkingrad fĂŒr den Alltag zwischen 1500-2000; Ortler Bern, Victoria 3.8, oder was anderes?

Diskutiere Trekkingrad fĂŒr den Alltag zwischen 1500-2000; Ortler Bern, Victoria 3.8, oder was anderes? im Kaufberatung Forum im Bereich Fertig-Pedelecs; Dito und zwar sehr. Ich wĂŒrde mir das auch notgedrungen morgen bestellen, falls ich nichts anderes Gutes finde. Vielleicht finde ich einen guten...
N

Necro

Mitglied seit
18.10.2019
BeitrÀge
14
alles habe ich mir hier im thema nicht durchgelesen, aber das meiste... 😉

ich sympathisier ja mit dem rad, das golfi sich geholt hat. ĂŒberlege derzeit, mir ein sehr Ă€hnliches pedelec zu holen, nur mit dem etwas kleineren akku.

mein problem ist, dass ich im ruhrgebiet wohne, den verkÀufer also nicht in seiner werkstatt besuchen kann, und folglich auch dort keinen service oder reparaturen in anspruch nehmen kann.

12 km weg von hier ist aber ein anderer hĂ€ndler (littlejohnbikes), und der gibt lebenslang kostenlosen service fĂŒr bei ihm erworbene pedelecs.

ein winora pedelec, allerdings nicht mit shimano steps sondern mit bosch active line, ohne plus, gibts dort fĂŒr 1.700 euro. 300 euro mehr als bei linkradquadrat fĂŒr mein favorisiertes bike fĂ€llig wĂ€ren, aber dafĂŒr auch mit erreichbarer werkstatt.

das angebot erscheint mir ebenfalls sehr interessant...

Elektrofahrzeuge / E-Bikes WINORA Sima N7 400Wh - Little John Bikes - Begeisterung erfahren
Dito und zwar sehr. Ich wĂŒrde mir das auch notgedrungen morgen bestellen, falls ich nichts anderes Gutes finde. Vielleicht finde ich einen guten HĂ€ndler oder Werkstatt, der mir dann die Wartungen macht fĂŒr einen guten Preis. Es bleibt spanned! ;)

Das mit dem lebenslangen kostenlosen Service klingt sehr verlockend. WĂŒrde eher bei ihm ein Rad kaufen.
 
N

Necro

Mitglied seit
18.10.2019
BeitrÀge
14
So, nun war ich bei 2 HĂ€ndlern, war sogar bei einem 3ten HĂ€ndler, aber der hat scheinbar dicht gemacht.
Leider war es so, dass beide HĂ€ndler hauptsĂ€chlich Pendelecs von Premium Hersteller haben von Riese & MĂŒller und co.

Beim ersten HÀndler hat mich die VerkÀuferin ausgelacht, bzgl. meiner Preisvorstellung von ca. 2000 +/- 200 Euro. Sie hat es mit einem Besuch beim Mercedes verglichen. Sie hat ja recht, aber ich bin nur reingegangen, um mich zu informieren. Kann ja nicht wissen, dass sie nur so etwas anbieten. Fand ich etwas daneben.

Der zweite HĂ€ndler war einfach großartig. Er hat sich wirklich viel Zeit genommen, war ziemlich bodenstĂ€ndig. Gab mir auch recht, dass selbst 2000 Euro recht viel Geld ist. Er lies mich sogar auf einem Premium Pendelec fĂŒr 5000 Euro Probe fahren. Bin einfach nur begeistert gewesen von der Beratung. Er verwies mich auf Leasing. Ich hĂ€tte es sogar gemacht, nur leider werde ich im nĂ€chsten Jahr den Arbeitgeber wechseln, was dann leider viel zu risikoreich ist fĂŒr meinen jetzigen. Noch dazu bin ich mit dem Arbeitgeber verwandt.
Er verwies mich außerdem auf einem HĂ€ndler der ca. 14 km entfernt ist. Er meinte außerdem, dass man oft an einem "billigen" Pendelec reparieren muss, v.a. weil ich viel fahren werde.

Beim empfohlen HĂ€ndler habe ich nun das entdeckt:
Hercules Rob Cross 8.2
und den hier:
Hercules Futura Sport 8.3

Der zweite sieht auf dem ersten Blick etwas hochwertiger aus. Nur ist die Frage, ob sich der höhere Preis wirklich lohnt.
WĂŒrde mir außerdem den 500 Wh zusĂ€tzlich aussuchen, was das ganze 200 Euro teurer macht. Aber 2600 Euro fĂŒr ein Pendelec sprengt ziemlich meine Budget. WĂŒrde dann wohl eine 0% Finanzierung aussuchen.

Was ist eure Meinung bzgl. der Pendelecs? Lohnt es sich?
 
M

Manu71

Mitglied seit
05.06.2013
BeitrÀge
280
Ort
63683 Ortenberg
Details E-Antrieb
Panasonic 26V, Bosch Active Line
Das sind jetzt wieder RĂ€der mit Kettenschaltung. Du musst wissen, ob dir das vom Pflegeaufwand nicht zu viel wird, wenn du tĂ€glich bei Wind und Wetter fahren wirst. Versuch dir doch erst mal klar zu werden, ob du Nabe oder Kette willst, ob du einen GepĂ€cktrĂ€ger brauchst etc. Ich finde es mĂŒhsam, dir RatschlĂ€ge zu geben, wenn nicht mal das feststeht. Sinnvoll wĂ€re es, wenn du dir erst ĂŒber die Art der Schaltung und den angestrebten Motor klar wĂŒrdest und dann ein passendes Rad bei einem HĂ€ndler in deiner NĂ€he erwirbst. Ich kann bei den verschiedenen Modellen, die du hier nennst bzw. auf die du anspringst, leider kein System erkennen, und auf der Basis kann man dich schlecht beraten. Was ist denn aus dem HĂ€ndler mit dem vermeintlichen Victoria 3.8 geworden? Bei Victoria wĂŒrdest du nĂ€mlich RĂ€der in deiner angepeilten Preisklasse finden.
 
suedwest

suedwest

Mitglied seit
18.09.2019
BeitrÀge
131
Details E-Antrieb
bafang und panasonic
Nur zur Info, es sind KalkhoffrÀder, hat mir auf der VerkÀufer gesagt.
Klar es ist immer besser vor Ort zu kaufen, aber es gibt einige WerkstÀtten, die auch Fremdmarken reparieren, Probleme könnte es eventuell bei Garantiearbeiten geben.

Kurze Frage, bist Du im SĂŒdwesten zu Hause, oder ist Dein Name nur Zufall?

Gruß golfi
Hallo,
klar sind es Kalkhoff...ist wie mit den Waschmitteln bei Aldi...aber sie branden die halt als Eigenmarke...mögliche GarantieansprĂŒche kannst Du dann nur gegenĂŒber Linkrad geltend machen...
zur SĂŒdwestfrage: Ich wohne in Trossingen (Villingen-Schwenningen und dann ein paar BĂ€ume weiter) und komme aus Weil am Rhein...sĂŒdwestlicher geht nicht :cool:
 
N

Necro

Mitglied seit
18.10.2019
BeitrÀge
14
Sorry, du hast vollkomen recht. Ich bin nur etwas "reitzĂŒberflutet" von den ganzen Modellen und Preisen.

Mir ist der Pflegeaufwand nicht wirklich bewusst, da ich schon lange kein Fahrrad mehr gehabt habe. Ich fange erst wieder an zu fahren.
Widerum ist Kettenschaltung billiger als Nabenschaltung, auch wenn ich Nabenschaltung bevorzuge. Also wĂŒrde ich auch den höheren Aufwand im Kauf nehmen. Andererseits wĂŒrde sich lĂ€ngerfristig Nabenschaltung lohnen. Deswegen die ZwickmĂŒhle.

  1. GepÀcktrÀger ist nicht notwendig
  2. Das Fahrrad muss robust sein, weil ich die Straßen zum Teil schlecht sind, aber immerhin asphaltiert.
  3. Der Akku sollte mindestens 60-80km auf Tour schaffen können
  4. Ob Shimano E6000 oder Bosch Active Line ist mir schon fast egal. Habe aber das GefĂŒhl, dass Shimano weniger kostet, der Bosch aber leiser ist.
  5. Bevorzugt Nabenschaltung
Ich habe es noch nicht geschafft erneut zum HĂ€ndler zu gehen. Ich versuche es morgen.
Die einzige Frage die bleibt ist, ob sein genannter Preis gerechtfertigt ist. Wenn ja, dann wĂŒrde ich bei ihm kaufen, aber du warst ja nicht so ĂŒberzeugt davon. Du meintest, dass es dem aufgerufenen Preis extrem widersprechen wĂŒrde

Hier der Link zum Victoria 3.8 Trekking, weil du ihn ja gesucht hast.

Ich sehe jetzt 3 Möglichkeiten:
  • Ich bestelle bei Linkradquadrat den Liqbike Select Freilauf Shimano Steps 628 Modell 2018 hier , und lasse die leichten Reparaturen bei einem Freund machen (Vorteil: sehr guter Preis, sehr großer Akku, Nabenschaltung. Nachteil: Schwierigkeiten bei grĂ¶ĂŸeren Reparaturen, hoher Pflegeaufwand)

  • Ich hole mir das Pedelec vom HĂ€ndler, den Victoria 3.8 (Vorteil: zu Fuß 10 Minuten entfernt, Nabenschaltung. Nachteil: hoher Pflegeaufwand, Preis ist wahrscheinlich ĂŒberteuert)

  • Ich gehe zu dem empfohlen HĂ€ndler, der auch ein großes Sortiment Vorort hat (Vorteil: HĂ€ndler 13 km entfernt, Preise in meinem Buget, 0% Finanzierung. Nachteil: Nicht ganz so nah, sehr viel Kettenschaltung, hoher Pflegeaufwand)
 
suedwest

suedwest

Mitglied seit
18.09.2019
BeitrÀge
131
Details E-Antrieb
bafang und panasonic
@Necro
die Reaktion des ersten HĂ€ndlers wĂŒrde ich mal unter der Rubrik "arrogante Kuh" einordnen...

Sonderangebote |

guck mal hier...ĂŒberleg Dir, ob Du nicht die gĂŒnstige Gelegenheit nutzen willst (Modellwechsel)...und Dir was aus dem Bereich gehobene Mittelklasse zum Einsteigerpreis kaufen willst...

@golfi:
mein Einwand bezog sich auf Necro (Fredstarter)...er wirkt hinsichtlich Technik/Selbsthilfe Ă€hnlich bewandert wie ich...und wohnt bzgl. Linkrad ungĂŒnstig weit weg...da find ich s halt einfacher, wenn er eine Marke wĂ€hlt, die bundesweit vertreten ist...
 
M

Manu71

Mitglied seit
05.06.2013
BeitrÀge
280
Ort
63683 Ortenberg
Details E-Antrieb
Panasonic 26V, Bosch Active Line
Das, was du verlinkt hast, ist aber doch kein Pedelec. Dass es ein 3.8 Trekking als normales Rad gibt, ist klar, aber ich habe kein Pedelec gefunden, das vorne mit einer 3 anfĂ€ngt. Was spricht denn gegen die von mir verlinkten Victorias mit Nabenschaltung und geschlossenem Kettenkasten? Ich weiß nicht, ob du mit Kette glĂŒcklich wirst, wenn du tĂ€glich fĂ€hrst. Hier schreib mal jemand mit Ă€hnlicher Nutzung, dass er im Winter zweimal tĂ€glich die Kette schmiert. Keine Ahnung, ob das realistisch ist. Du kommst mir vor wie ein Kind auf dem Jahrmarkt, das ĂŒberall hinrennt, wo bunte Lichter leuchten. Werd dir erst mal klar, was du willst, und mach bloß keinen Schnellschuss. Das geht nĂ€mlich eh schief.
 
N

Necro

Mitglied seit
18.10.2019
BeitrÀge
14
@Necro
die Reaktion des ersten HĂ€ndlers wĂŒrde ich mal unter der Rubrik "arrogante Kuh" einordnen...

Sonderangebote |

guck mal hier...ĂŒberleg Dir, ob Du nicht die gĂŒnstige Gelegenheit nutzen willst (Modellwechsel)...und Dir was aus dem Bereich gehobene Mittelklasse zum Einsteigerpreis kaufen willst...

@golfi:
mein Einwand bezog sich auf Necro (Fredstarter)...er wirkt hinsichtlich Technik/Selbsthilfe Ă€hnlich bewandert wie ich...und wohnt bzgl. Linkrad ungĂŒnstig weit weg...da find ich s halt einfacher, wenn er eine Marke wĂ€hlt, die bundesweit vertreten ist...
Vielen Dank fĂŒr den super Tipp. Im Vergleich zu dem Liqbike sehen diese Angebote hochwertiger aus.

Das, was du verlinkt hast, ist aber doch kein Pedelec. Dass es ein 3.8 Trekking als normales Rad gibt, ist klar, aber ich habe kein Pedelec gefunden, das vorne mit einer 3 anfĂ€ngt. Was spricht denn gegen die von mir verlinkten Victorias mit Nabenschaltung und geschlossenem Kettenkasten? Ich weiß nicht, ob du mit Kette glĂŒcklich wirst, wenn du tĂ€glich fĂ€hrst. Hier schreib mal jemand mit Ă€hnlicher Nutzung, dass er im Winter zweimal tĂ€glich die Kette schmiert. Keine Ahnung, ob das realistisch ist. Du kommst mir vor wie ein Kind auf dem Jahrmarkt, das ĂŒberall hinrennt, wo bunte Lichter leuchten. Werd dir erst mal klar, was du willst, und mach bloß keinen Schnellschuss. Das geht nĂ€mlich eh schief.
Das ist der Knackpunkt. Er will mir ein Pedelec verkaufen, was er scheinbar selber noch umgebaut hat. Vermutlich hat er gemerkt, wie stark sie im Kommen sind und hat ein Rad benutzt, was er dann zuerst fĂŒr 2800 und dann fĂŒr 2250 verkaufen will. Er hat nicht einmal groß verhandelt. Ich habe ihm meine Preisklasse genannt und ruckzuck war der Preis dann billiger. Komischer Sinneswandel. Außerdem hat er mit Fachwörtern um sich geworfen, was mir einfach kaum was gesagt hat, obwohl er wusste, dass fĂŒr mich alles neu ist. Deswegen ist mein Vertrauen beim Victoria HĂ€ndler futsch. Das bedeutet, ich wĂŒrde dato bei ihm kein Pedelec kaufen.Morgen wĂŒrde ich ihn dann zur Rede stellen. Vielleicht klĂ€rt sich dann alles, aber bis jetzt spricht vieles gegen ihn.

Nun habe ich oben von den HĂ€ndlern aus meiner NĂ€he berichtet. Der nĂ€chste wĂ€re nun 13.6 km entfernt. Ob sich das dann noch lohnt, zu ihm zu fahren, der in meiner Preisklasse nicht so gute Pedelecs anbietet, wie im Internet, ist nun fragwĂŒrdig. Es ist außerdem ein sehr großes GeschĂ€ft und kein "freundlicher HĂ€ndler von nebenan". Der einzige Vorteil, den Pedelec dort zu kaufen, wĂ€re ein Rabatt auf die erste Inspektion statt 80 Euro "nur" 40 Euro. Sie haben außerdem auch so ein Pedelec mit geschlossenen Kettenkasten, wie du ihn mir empfohlen hast. Nur leider kostet es 2500 Euro und hat auch nur den 400 Wh Akku. Hercules Montfoort F7

Da es immer noch etwas Neues fĂŒr mich ist, ich seit Jahren nicht mehr Fahrrad gefahren bin und mich mit der Thematik auch nicht auskenne und auch keine richtigen Vergleiche stellen kann, weil ich bis jetzt nur mit 2 Pedelecs Probe gefahren bin fĂŒr ca. 10 Minuten, finde ich den Vergleich mit dem Kind auf dem Jahrmarkt unverstĂ€ndlich zumal es viele Empfehlungen von den anderen Mitgliedern kamen. Da ist es nicht leicht auszusortieren, was nun ein guter Tipp oder Schmarrn ist.
WĂŒrde mich dennoch ĂŒber weitere RatschlĂ€ge von dir freuen.
 
K

KellerKind

Mitglied seit
19.11.2018
BeitrÀge
79
Bei der Preisvorstellung wĂŒrde ich jederzeit zu Cube Touring Hybrid greifen. Oder zum Cube Cross Hybrid(heisst ab 2020 Nature Hybrid)
 
M

Manu71

Mitglied seit
05.06.2013
BeitrÀge
280
Ort
63683 Ortenberg
Details E-Antrieb
Panasonic 26V, Bosch Active Line
Genau das ist ja der Punkt. Es kommen Empfehlungen, und auf etliche davon springst du an, auch wenn sie total unterschiedlich sind. Das macht es schwer, dich zu beraten, weil man nicht weiß, was du wirklich willst. Es gibt unzĂ€hlige Pedelecs, und mit den meisten davon könntest du fahren. Aber du suchst doch das fĂŒr dich persönlich passendste zu einem moderaten Preis. Also musst du erst mal rausfinden, welche Ausstattung du willst / brauchst. Ein preislich zu dir passendes Angebot wirst du dann schon finden. Momentan ist es ja eher so, dass dir hier allein ĂŒber den Preis Empfehlungen gemacht werden. Aber ein super SchnĂ€ppchen macht dir dann trotzdem keine Freude, wenn du hinterher feststellst, es passt nicht zu dir.
Deine EinschĂ€tzung des Victoria-HĂ€ndlers teile ich leider, was sehr schade ist. Der wollte dir offenbar ein an sich billiges Rad fĂŒr teures Geld verkaufen. Hab ĂŒbrigens inzwischen ein 3.8 Pedelec gefunden, aber kein Trekking, sondern urban. Das gab es wohl mal 2016 und 2017. Ob es das ist? Wo genau in Hessen wohnst du denn? Vielleicht kann man dir dann einen guten lokalen HĂ€ndler empfehlen.
 
B

BernyS

Mitglied seit
05.11.2018
BeitrÀge
150
ein E-Bike vom HĂ€ndler mit einem einfachen Bike zu vergleichen und dann den HĂ€ndler den Wucher bezichtigen?

ned böse sein, aber was soll dieser Schwachsinn.....
 
golfi

golfi

Mitglied seit
15.10.2019
BeitrÀge
93
Naja, jetzt haut mal nicht gleich auf den Kollegen @Necro drauf.

Es erinnert mich etwas an meinen Kauf, man wird von der Vielfalt der Angebote regelgerecht erschlagen, dann liest man diverse Test`s. kommt wieder ins schleudern, dann schaut man sich noch in Foren, im Internet um und zum Schluss, weis man gar nichts, oder soviel wie vorher.

Richtig ist HĂ€ndler vor Ort, was will ich genau fĂŒr eine Ausstattung und wie hoch ist mein Preisrahmen. Wenn jemand nicht mehr als 2.000 Euronen ausgeben will, sollte man keine VorschlĂ€ge machen die weit darĂŒber liegen. Es gibt auch unter 2.000,- ansprechende gute RĂ€der, dass ist nun mal Fakt.

Übrigens habe ich morgens in der örtlichen Zeitung eine Anzeige von LinkQuadrat gelesen, kannte den HĂ€ndler nicht, auch nicht vom Netz her und bin dann gleich hin. Gekauft ohne Internet und bis jetzt bin ich mehr als zufrieden, dazu beigetragen haben aber auch die GesprĂ€che die ich mit Kunden gefĂŒhrt habe, die das gleiche E-Bike bereits hatten und sehr zufrieden damit sind.

Also Necro, ĂŒberlege Dir genau was Du willst, speziell in der Ausstattung und kaufe dann im Rahmen Deiner Preisvorstellung. Ein HĂ€ndler vor Ort ist immer von großem Vorteil, wenn Du keinen finden solltest, wĂŒrde ich beim InternethĂ€ndler Deiner Wahl vorher anrufen und fragen, wie er es mit Kundendienst bzw. Garantie hĂ€lt, dann kannst Du Dich immer noch entscheiden.

Ist jetzt mein persönlicher Vorschlag, die Entscheidung was Du machen sollst, kann ich Dir nicht abnehmen, musst Du selbst entscheiden.

Gruß golfi
 
M

Manu71

Mitglied seit
05.06.2013
BeitrÀge
280
Ort
63683 Ortenberg
Details E-Antrieb
Panasonic 26V, Bosch Active Line
ein E-Bike vom HĂ€ndler mit einem einfachen Bike zu vergleichen und dann den HĂ€ndler den Wucher bezichtigen?

ned böse sein, aber was soll dieser Schwachsinn.....
Die Sache liegt doch ganz anders. Das Rad, das @Necro von dem HĂ€ndler angeboten wurde, soll ein Victoria 3.8 gewesen sein. Die "3" deutet bei Victoria auf ein absolutes Einsteiger-Modell hin, die eigentlich auch entsprechend gĂŒnstig bepreist sind. Der Preis, der @Necro genannt wurde, geht aber in eine andere Richtung. Wenn das Modell wirklich 3.8 hieß und ein Pedelec war, muss es aus 2016 oder 2017 sein und außerdem nicht aus dem "Trekking"-Portfolio. SelbstverstĂ€ndlich kann man als HĂ€ndler sowas anbieten und als KĂ€ufer auch kaufen, wenn es den Vorstellungen entspricht. Aber es wĂ€re fair, zu sagen, dass es sich um einen LadenhĂŒter handelt, und einen angemessenen Rabatt zu gewĂ€hren. Dann hĂ€tten beide was davon. Aber es ist unfair, wenn ein HĂ€ndler die Unwissenheit eines Kunden ausnutzen will, um diesen zu ĂŒbervorteilen. Wie soll man einem solchen HĂ€ndler vertrauen?
 
B

BernyS

Mitglied seit
05.11.2018
BeitrÀge
150
Nö, die Sache ist die, dass der TE ein Angebot von statt 2800 um 2200 hatte, und dann eines im Internet um (fett gedruckt) 800,- gefunden hatte.

Das 3.8 gibt es in verschiedenen Variationen, als E-bike und als normales Bike.
das 800er dĂŒrfte ein Nicht Ebike gewesen sein.

Ergo kann man nicht Äpfel mit Birnen vergleichen.

Und eine VergĂŒnstigung von 2800 auf 2200 ist ja auch nicht ohne, auch wenn es ev ein Vorjahresmodell ist.

Und keiner weiss genau (nicht mal mehr der TE!), welches Angebot der HĂ€ndler jetzt wirklich gemacht hat, aber es wird sofort von Abzocke gesprochen.
 
N

Necro

Mitglied seit
18.10.2019
BeitrÀge
14
Ich bringe jetzt etwas Licht ins Dunkel.
Ich habe eben bei Victoria angerufen und nach dem Victoria 3.8 E-Urban. Der freundliche Herr am Telefon meinte, dass dieses Modell ausgelaufen ist und hat auch nachgeschaut woran das eigentlich liegt. Der Punkt ist, dass der 3.8 E-Urban einen TranzX Mittelmotor hatte. Da die Nachfrage von den Kunden mehr an Bosch und Shimano gerichtet war, wurde die Produktion eingestellt.

Nun zum Victoria E-Urban 3.8 beim HĂ€ndler.
Es hat Nabenschaltung und augenscheinlich einen geschlossenen Kettenkasten. Soweit ich mich erinnern kann, hatte es ein Akku mit 400 Wh. Also genau alles, was ich suche. Ich wĂŒrde tatsĂ€chlich sogar, den Pedelec bei ihm holen. Die Frage die bleibt, ist nun was fĂŒr ein Motor der Pedelec beim HĂ€ndler hat. Wenn es weiterhin ein TranzX hat, wĂ€re ich etwas vorsichtiger und wĂŒrde ĂŒberprĂŒfen, was fĂŒr Nachteile es im Vergleich zu Bosch und Shimano hĂ€tte.
Der Pedelec kostet Online 1800 mit 400 Wh Motor und beim HĂ€ndler fĂŒr 2250. Ich wĂŒrde also nicht nur nach dem Motor fragen, sondern auch nach dem Akku, um sicher zu gehen, dass der Preis gerechtfertigt ist. 400 Wh wĂ€re aber fĂŒr mich knapp, weil ich gerne Tour fahren will. Das heißt, ich mĂŒsste immer wieder laden. Also viel Laden - schnellerer Verschleiß - Winter - weniger Reichweite.

Meine Fragen:
  1. Lohnt es sich, ein E-Bike mit TranX Motor zu holen bei dem Preis?
  2. Ist die Reichweite mit 400 Wh auf Modus "Tour" zu klein? Ich habe als sehr groben Vergleich den Bosch-Rechner benutzt. Er wĂŒrde mir jetzt 70 km im Sommer und 59 im Winter anzeigen. Und wie gesagt: grober Vergleich! Ich weiß, dass es nicht dasselbe ist. Es ist ungefĂ€hrer Wert. Wir können gerne auch mehr km abziehen. Ist nun abhĂ€ngig davon, was fĂŒr ein Motor drinnen ist.
  3. WĂŒrde dann anstelle vom 3.8 mir den eTrekking 5.7 H aussuchen. Er hat ja den Bosch-Motor, 400er Akku. Also 2100 Euro. Wie viel könnte es beim HĂ€ndler mehr kosten, wenn ich bei ihm bestelle? Auch wieder 20%?
 
Zuletzt bearbeitet:
M

Manu71

Mitglied seit
05.06.2013
BeitrÀge
280
Ort
63683 Ortenberg
Details E-Antrieb
Panasonic 26V, Bosch Active Line
@Necro
Die Preise fĂŒr die Victoria-RĂ€der, die ich dir genannt hatte, sind aus dem offiziellen Victoria-Katalog 2020. Sie dĂŒrften also gar nicht teurer sein, sondern das darstellen, was der HĂ€ndler tatsĂ€chlich verlangt.
 
N

Necro

Mitglied seit
18.10.2019
BeitrÀge
14
Aber dann wĂŒrde es sich ja schon fast mehr lohnen, das eTrekking 5.7 H zu holen statt den 3.8 E-Urban. Ich geh jetzt mal dahin und frag jetzt nach, wo der Unterschied ist.
 
M

Manu71

Mitglied seit
05.06.2013
BeitrÀge
280
Ort
63683 Ortenberg
Details E-Antrieb
Panasonic 26V, Bosch Active Line
Wie gesagt, das 3.8 als Pedelec habe ich nur als urban gefunden, aus 2016 und 2017 jeweils mit TranzX. Es ist mir ein RĂ€tsel, was das fĂŒr ein Rad sein soll, was der da stehen hat. Ich an deiner Stelle wĂŒrde versuchen, einen guten Preis fĂŒr das 5.9 H rauszuholen. Das hat den 500er Akku. Vielleicht kann er 100 Euro nachlassen, dann hĂ€ttest du es fĂŒr 2200. Das wĂ€re dann optimal.
 
M

Manu71

Mitglied seit
05.06.2013
BeitrÀge
280
Ort
63683 Ortenberg
Details E-Antrieb
Panasonic 26V, Bosch Active Line
TranzX wĂŒrde ich vom GefĂŒhl her nicht nehmen. DarĂŒber weiß ich auch zu wenig.
 
Thema:

Trekkingrad fĂŒr den Alltag zwischen 1500-2000; Ortler Bern, Victoria 3.8, oder was anderes?

Werbepartner

Oben