Trek 29 Hardtailumbau von GSD auf shengyi dgw 22c

Diskutiere Trek 29 Hardtailumbau von GSD auf shengyi dgw 22c im Umbau-Pedelecs Forum im Bereich Diskussionen; Hallo Miteinander, Mein 5ter und vorerst Lezter Umbau, der sich mit meinem ersten Umbau beschäftigt. Mein 29er Trek hab ich damals mit einem Go...

Apisto

Dabei seit
18.09.2010
Beiträge
435
Ort
Hohelohekreis
Details E-Antrieb
go swiss drive 250W Baujahr 2012 / Q128CST / BBSHD
Hallo Miteinander,

Mein 5ter und vorerst Lezter Umbau, der sich mit meinem ersten Umbau beschäftigt.

Mein 29er Trek hab ich damals mit einem Go Swiss Drive Set aus dem Jahr 2012 umgebaut.
Nach einem Softwareupdate und mit anfänglich Problemen die ich aus Unwissenheit begannen habe, habe ich so den Nabenantrieb kennengelernt, mit all seinen Vor und Nachteilen.

Die Nachteile des GSD überwiegen aber Mittlerweile und daher habe ich geplant einen anderen Heckmotor zu probieren der mir mehr entgegenkommt.
Ein Nabenmotor sollte es aber auf jeden Fall sein, und meine Kt Technik sollte auch Verwendung finden.
Nicht zu vergessen das Varta Akkugehäuse 10s5p.
Aber zur Elektronik später mehr.
Entschieden habe ich mich zu dem Zeitpunkt des Black Fridays für einen shengyi dgw 22c.

Mit 244mm/ 2,34mm Speichen wurde der Motor in eine Swiss 545d Felge, 2 Fach gekreuzt montiert.
Zentrieren dauerte, bin aber sehr zufrieden.
Ich hab nun Mal das Ganze eingebaut um Mal zu sehen ob das Rad überhaupt passt.
Eine 180er Bremsscheibe, und vom Gsd wurde die 10er Kassette übernommen.

Das Ganze sieht soweit brauchbar aus.
Mehr Bilder und Infos gibt's wenn ich weiter bin...

Mfg Stefan
 

Anhänge

  • IMG-20180506-WA0042.jpeg
    IMG-20180506-WA0042.jpeg
    169,3 KB · Aufrufe: 162
  • s1600_21077.jpg
    s1600_21077.jpg
    145,5 KB · Aufrufe: 154
  • 20161107144488208820.jpg
    20161107144488208820.jpg
    35,8 KB · Aufrufe: 110
  • IMG_20210213_172436.jpg
    IMG_20210213_172436.jpg
    238,7 KB · Aufrufe: 116
  • IMG_20210213_172427.jpg
    IMG_20210213_172427.jpg
    172,3 KB · Aufrufe: 115
  • IMG_20210213_172537.jpg
    IMG_20210213_172537.jpg
    146,9 KB · Aufrufe: 118
  • IMG_20210213_172518.jpg
    IMG_20210213_172518.jpg
    121,5 KB · Aufrufe: 126
Zuletzt bearbeitet:

Apisto

Dabei seit
18.09.2010
Beiträge
435
Ort
Hohelohekreis
Details E-Antrieb
go swiss drive 250W Baujahr 2012 / Q128CST / BBSHD
Noch ein paar Bilder
 

Anhänge

  • IMG_20210213_172505.jpg
    IMG_20210213_172505.jpg
    241,4 KB · Aufrufe: 123
  • IMG_20210213_172345_1.jpg
    IMG_20210213_172345_1.jpg
    202,9 KB · Aufrufe: 126

Apisto

Dabei seit
18.09.2010
Beiträge
435
Ort
Hohelohekreis
Details E-Antrieb
go swiss drive 250W Baujahr 2012 / Q128CST / BBSHD
Hallo,

tut mir leid dich da enttäuschen zu müssen, aber das Gibts schon lange nicht mehr, GSD hat glaube ich, sich 2014 dazu entschieden, BMZ Akkus zu verwenden.
Hauptsächlich weil der Akku zu lang war für so manche Fahrräder.
Aber ich habe noch ALU-Leergehäuse und ALU Halter auf Lager ...bin ich Mal eher zufällig rangekommen da ich Ersatz suchte und möchte Diese daher nach Möglichkeit noch lange nutzen.
Zellen habe ich damals Neue reingemacht, die BMS von Varta hat aber ihre Tücken, hab dann eine normale benutzt ohne Energiebussystem ala GSD, funktioniert aber trozdem und bei KT spielt das ja eh keine Rolle mehr.
Aber ja ich finde diesen Akku auch sehr schick und sehr hochwertig daher möchte ich das Sytem gerne weiterverwenden.
Der GSD Kabelbaum wird ausgebaut und einfach ein XT60 Anschluss für den KT Controller verbaut.

mfg stefan
 
Zuletzt bearbeitet:

Apisto

Dabei seit
18.09.2010
Beiträge
435
Ort
Hohelohekreis
Details E-Antrieb
go swiss drive 250W Baujahr 2012 / Q128CST / BBSHD
Hallo,
für meinen Umbau möchte ich gerne einen kT 36/48 ZWSRMT-CYD1F Controller benutzen.
Dauerstromauslegung ca 11 A.

der Controller besitzt einen Lichtausgang, ich bin mir nicht mehr Sicher aber ich glaube die Belastungsgrenze lag bei 6V 0,5A sprich 3W.
Stimmt das soweit ?
Beim Anbringen des Controllers sind mir verschiedene Lösungen durch den Kopf gegangen, unter anderem den regler in eine kleine Tasche zu packen, siehe Bild.

bei kühlen Temperaturen sehe ich da kein Problem im Sommer würde da aber die Kühlluft fehlen, was meint ihr, ich könnte kleine 6V Ventis 40x40mm verbauen und damit Durchzug erzeugen.
Der Lichtanschluss würde sich gut dazu eignen.....

mfg Stefan
 

Anhänge

  • images.jpg
    images.jpg
    7,3 KB · Aufrufe: 106

Apisto

Dabei seit
18.09.2010
Beiträge
435
Ort
Hohelohekreis
Details E-Antrieb
go swiss drive 250W Baujahr 2012 / Q128CST / BBSHD
Update Bilder.
Das Cockpit ist soweit fertig.
Natürlich ist das Anbringen der Bremssensoren in Verbindung mit Magura immer so ne Sache, aber so habe ich Ich beim Bafang BBS gelöst und es geht Ansich schon.
Der Magnetring für den Passensor wird auf dem Kettenblatt angeschraubt, Platz genug ist diesmal dafür da.
Muss mich noch entscheiden welchen ich nehme.
Akkuhalter fehlt auch noch wird aber auch noch angepasst.
Musste bis jetzt auch Jede ! Zuleitung abändern, entweder kürzen oder Verlänger und wieder verlöten.
Bin bis jetzt zufrieden.

Mfg Stefan
 

Anhänge

  • IMG_20210228_185937.jpg
    IMG_20210228_185937.jpg
    71,4 KB · Aufrufe: 68
  • IMG_20210228_191754.jpg
    IMG_20210228_191754.jpg
    70,9 KB · Aufrufe: 62
  • IMG_20210228_191817.jpg
    IMG_20210228_191817.jpg
    98,5 KB · Aufrufe: 59
  • IMG_20210228_191838.jpg
    IMG_20210228_191838.jpg
    76,8 KB · Aufrufe: 57
  • IMG_20210228_192116.jpg
    IMG_20210228_192116.jpg
    74,1 KB · Aufrufe: 59
  • IMG_20210228_192054.jpg
    IMG_20210228_192054.jpg
    88,1 KB · Aufrufe: 68

bjp

Dabei seit
22.03.2012
Beiträge
498
Ort
Aachen
Details E-Antrieb
Go Swissdrive, Suntour HESC, MXUS XF18, G310
Hallo Stefan,

ich habe noch zwei der Akkuhalterungen für den alten Varta Akku. Beide neu, da ich kein Gehäuse habe. Falls interesse, melde Dich.

Ansonsten finde ich den unten gezeigten Magura Bremskontakt ganz interessant, weil man den irgendwo in die Leitung setzen kann.
Für mich würde Hinterrad reichen, weil damit Bremse ich immer, vorne bei Bedarf zusätzlich.
Ca.25 Euro bei diversen Händlern.


420F35EC-AEB8-455B-BCEC-8F6F50C95783.jpeg
 

Apisto

Dabei seit
18.09.2010
Beiträge
435
Ort
Hohelohekreis
Details E-Antrieb
go swiss drive 250W Baujahr 2012 / Q128CST / BBSHD
Hallo,

Hab das Ganze Mal angeschlossen und in Betrieb genommen , dabei sind mir 3 Dinge negativ aufgefallen.

Der 12 Magnetpassensor angebracht an der Kettenblattseite, ich kann einstellen was ich will er funktioniert nur rückwärts!

Das Daumengas 108x r regariert nicht, vermutlich Problem beim anschliessen, Belegung auf Higo ist mir nicht bekannt.
Der Farbcode, und das hab ich mittlerweile gelernt muss ja nichts bedeuten.

Original Gsd Akku geht nicht, vermutlich muss ich noch die BMS tauschen gegen eine herkömmliche Version, da ich ja nicht mehr das Einschaltsignal über das Gsd Display bekomme.
Sprich das Bike Bus Energysystem ist ja nicht mehr vorhanden.

Mfg Stefan
 

Apisto

Dabei seit
18.09.2010
Beiträge
435
Ort
Hohelohekreis
Details E-Antrieb
go swiss drive 250W Baujahr 2012 / Q128CST / BBSHD
Servus

Das Daumengas welches man von Bafang kennt funktioniert auf jeden Fall, also stimmt tatsächlich der Anschluss nicht.

Aber wie schon gesagt, das der Passensor nur in eine Drehrichtung funktioniert, kann ich nicht ganz verstehen, die Drehrichtung müsste man doch einstellen können....

Mfg Stefan
 

Der_Sven

Dabei seit
12.06.2016
Beiträge
421
Ort
Wennigsen
Details E-Antrieb
Yamaha PW, YTW-06, 8fun
PAS-Sensoren gibt es für beide Drehrichtungen zu kaufen😉
 

Der_Sven

Dabei seit
12.06.2016
Beiträge
421
Ort
Wennigsen
Details E-Antrieb
Yamaha PW, YTW-06, 8fun
Hallo,
für meinen Umbau möchte ich gerne einen kT 36/48 ZWSRMT-CYD1F Controller benutzen.
Dauerstromauslegung ca 11 A.

der Controller besitzt einen Lichtausgang, ich bin mir nicht mehr Sicher aber ich glaube die Belastungsgrenze lag bei 6V 0,5A sprich 3W.
Stimmt das soweit ?
Beim Anbringen des Controllers sind mir verschiedene Lösungen durch den Kopf gegangen, unter anderem den regler in eine kleine Tasche zu packen, siehe Bild.

bei kühlen Temperaturen sehe ich da kein Problem im Sommer würde da aber die Kühlluft fehlen, was meint ihr, ich könnte kleine 6V Ventis 40x40mm verbauen und damit Durchzug erzeugen.
Der Lichtanschluss würde sich gut dazu eignen.....

mfg Stefan
Ich würde erstmal testen, ob der Controller überhaupt hinreichend warm wird. Meiner z.B. sitzt im Rahmen und bekommt höchstens noch die Abwärme des Akkus ab. Hat ihm bislang nix ausgemacht...
 

Apisto

Dabei seit
18.09.2010
Beiträge
435
Ort
Hohelohekreis
Details E-Antrieb
go swiss drive 250W Baujahr 2012 / Q128CST / BBSHD
Ich würde erstmal testen, ob der Controller überhaupt hinreichend warm wird. Meiner z.B. sitzt im Rahmen und bekommt höchstens noch die Abwärme des Akkus ab. Hat ihm bislang nix ausgemacht...
Genau, deshalb hab ich ihn erst Mal in die Tasche gepackt und werde dann in Aktion testen wie er sich verhalten wird, kann mir aber schon bei mir vorstellen das er ins schwitzen kommt....


Mfg Stefan
 

Apisto

Dabei seit
18.09.2010
Beiträge
435
Ort
Hohelohekreis
Details E-Antrieb
go swiss drive 250W Baujahr 2012 / Q128CST / BBSHD
Sodele,

Hab heute meinen ersten Ausritt gewagt,
Alles läuft soweit wie gewollt, bin aber von der Leistung etwas enttäuscht, hab mir etwas mehr Drehmoment erhofft, läuft aber ansonsten Recht geschmeidig.
Wirklich aussagekräftig war der erste Test nicht da ich Wetterbedingt nur kurz unterwegs war.

Jetzt könnte es an verschiedenen Dinge liegen....
48V Motor betrieben mit 10s.
Vielleicht nicht optimal passender Controller zum Motor.
Oder der Motor ist nun Mal so wie er ist.... kann ich mir aber fast nicht vorstellen.

Na ja werde in nächster Zeit nochmals intensiv bei Uns im Weinberg testen ( kurze steile Anstiege), dann werde ich auch mit den Parametern noch etwas spielen, denke aber nicht das da noch viel geht.

Mfg Stefan
 

Apisto

Dabei seit
18.09.2010
Beiträge
435
Ort
Hohelohekreis
Details E-Antrieb
go swiss drive 250W Baujahr 2012 / Q128CST / BBSHD
Hallo,

Ich bin trotz üblen Wetter bedingt durch meine Neugier auf meiner kleinen Teststrecke unterwegs gewesen um immer wieder so Systeme miteinander vergleichen zu können, dabei kann so der Antrieb an seine Grenzen gebracht werden und alle Eigenschaften abgeklopft werden.

Als größte Herausforderung hinsichtlich der Steigeigenschaften ist dabei ein kurzer Anstieg zwischen zwei Ortschaften die mit das steilste Stück angeht das mir in unserer Gegend bekannt ist, es ist nicht sonderlich lang schwankt aber zwischen 60 und 80%.
Es bedarf hier ein gewisses Maß an Geschick um nicht vom Fahrrad zu stürzen, was mir aber Heute auch bedingt durch die Nässe nicht erspart blieb.

Der Akku war zu Beginn auf 42V geladen und so konnte ich das Triebwerk mit den Einstellungen siehe Bild testen.

Der shengyi dgw 22c zeigte eine gute Mischung aus Drehmoment und Geschwindigkeit bei 10s.

Ich habe ihn auch Mal deutlich schneller betrieben, und er zeigte sich harmonisch und homogen in seiner Beschleunigung.

Bei dem beschriebenen Anstieg zeigte er sich in Stufe 5 bei 650W als Willig, aber hier gibt es natürlich Grenzen und der Motor wurde eindeutig in und über Diese betrieben, somit zeigte sich natürlich das er ist kein Bbshd in Sachen Drehmoment sein möchte und kann, aber er hat Tapfer gekämpft.

Insgesamt ein ausgewogener Motor der auf gediegenen Touren seine angenehmen Nabenmotoreneigenschaften ausspielen kann.

Zum Wechsel von dem vorriegem Gsd lässt sich sagen:
Auf jeden Fall leichter, ca 2kg, somit ist auch das Handling besser.
Schneller.
kräftiger.
Lauter, bedingt durch Getriebe.

Durch die Grenzbelastung wurde der Motor nicht warm, aber tatsächlich der Controller in seiner Tasche.

Was ich noch machen muss ist eine Schimscheibe zwischen Passscheibe und Tretlager montieren, die Reibung ist zu stark!
Ein paar zehntel mm reichen hier aus, wenn mir jemand einen Bezug dazu hätte wäre ich Dankbar.
Interessant wäre hier noch ein Test mit 48V, für die der Motor eigentlich ausgelegt ist.

Insgesamt würde ich diesen bei Uns unbekannten Motor empfehlen.


Mfg Stefan
 

Anhänge

  • IMG_20210316_185611.jpg
    IMG_20210316_185611.jpg
    146,2 KB · Aufrufe: 34
  • IMG_20210316_190049.jpg
    IMG_20210316_190049.jpg
    178,4 KB · Aufrufe: 39
  • IMG_20210316_190014.jpg
    IMG_20210316_190014.jpg
    233,8 KB · Aufrufe: 41
  • IMG_20210316_190112.jpg
    IMG_20210316_190112.jpg
    258 KB · Aufrufe: 39
  • IMG_20210316_185727.jpg
    IMG_20210316_185727.jpg
    140 KB · Aufrufe: 36
  • IMG_20210316_185708.jpg
    IMG_20210316_185708.jpg
    144,8 KB · Aufrufe: 34
  • IMG_20210316_185629.jpg
    IMG_20210316_185629.jpg
    245,7 KB · Aufrufe: 35
  • IMG_20210316_185623.jpg
    IMG_20210316_185623.jpg
    259,8 KB · Aufrufe: 64

Apisto

Dabei seit
18.09.2010
Beiträge
435
Ort
Hohelohekreis
Details E-Antrieb
go swiss drive 250W Baujahr 2012 / Q128CST / BBSHD
Was noch Erwähnung finden sollte:
Der original Gsd Akku funktioniert bedingt durch seine BMS mit Energiebussystem nicht mit dem Kt System weil die Freigabe bzw das Einschalten nur mit dem GSD Display und Kabelbaum funktioniert.
Nur der umgebaute Akku mit herkömmlicher BMS (dumme Version) funktioniert mit dem Kontroller da die Spg. dauerhaft am Rosenberger Stecker anliegt.


Mfg Stefan
 

Apisto

Dabei seit
18.09.2010
Beiträge
435
Ort
Hohelohekreis
Details E-Antrieb
go swiss drive 250W Baujahr 2012 / Q128CST / BBSHD
Habe mir heute noch 0,2mm Passscheibe 25x36mm bestellt bei eBay um etwas Abstand zwischen Passsensorscheibe und Tretlager zu gewinnen.

Vielleicht auch noch Interessant:
Der Motor bringt bei 48V 255U/min was nach meiner Rechnung bei 29Zoll ca 35/36km/h bringen sollte.
Bei 36V ca 26,5km/h bzw. 31km/h bei 42V.

Das maximale Drehmoment liegt bei 45Nm, ein Diagramm habe ich aber leider nicht.

Mfg Stefan
 

Apisto

Dabei seit
18.09.2010
Beiträge
435
Ort
Hohelohekreis
Details E-Antrieb
go swiss drive 250W Baujahr 2012 / Q128CST / BBSHD
Servus,

Bin aktuell zumindest gedanklich dabei meine Schaltung von 3x9 auf 1x12 umzubauen.
Ins Auge gefallen ist mir dabei die Nx oder GX Eagle.
Die Nx Version läuft mir Ansich rein, wobei mir das Kasettengewicht von 615gr nicht so gefällt.
Die GX Kassette wiegt ca 450gr..das ist natürlich schon ein gewisser Unterschied!

Auch richtig Nobel die GX Version gibts jetzt als Axs Schaltung.
Für mein Fall aber ein Overkill.

Was mir als Information fehlt, passt die aktuelle SRAM Kassette auf den Shimanofreilauf?

Mfg Stefan
 

Apisto

Dabei seit
18.09.2010
Beiträge
435
Ort
Hohelohekreis
Details E-Antrieb
go swiss drive 250W Baujahr 2012 / Q128CST / BBSHD
Hallo,
Ich hab mir die 12er Kassette Mal genauer angeschaut, diese besitz eine Micro Spline Aufnahme, somit wohl nicht passend für Shimano Hg Freilauf ...Schade.

Aber ich denke zumindest die 11er könnte passen muss mich da wohl im Mtb Forum Mal Schlau machen.

Anderes Problem:

Bin heute Mal das erste Mal bei warmen Temperaturen gefahren und wie befürchtet wird der Kontroller in der Tasche viel zu warm bzw Heiss!
So daß sich das System in der Leistung minderte, also kann man das knicken.
Entweder die Tasche bekommt ne Zwangsbeatmung oder der Kontroller wir freigesetzt.
Muss mir da was einfallen lassen....

Mfg Stefan
 

Binsengelb

Dabei seit
05.03.2013
Beiträge
824
Ort
Opf, Bayern
Details E-Antrieb
Q100CST im 26" Canyon MTB, Q128 CST im 26" Lieger.
Ich hab mir inzwischen angewohnt, die Kontroller nicht mehr in einer Tasche zu verstecken. Finde, das ganze sieht eigentlich garnicht so übel aus, wenn man die vielen Kabel die oft rauskommen, z.B. mit nen Kettenstrebenschutz etwas versteckt und ggf. Das Gehäuse farblich passend anpasst.WP_20201017_17_35_20_Pro.jpg
Hast Du den Kabelausgang an der Motorachse speziell abgedichtet?
...normalerweise sollten der Abgang ja nach unten geh'n, damit da kein Wasser reinkommt.
 

Apisto

Dabei seit
18.09.2010
Beiträge
435
Ort
Hohelohekreis
Details E-Antrieb
go swiss drive 250W Baujahr 2012 / Q128CST / BBSHD
Servus,

Ja ich weiß mit dem Wasser ist es etwas kritisch hab Silikon reingespritzt.

Bei dem Bike welches ich zuvor umgebaut habe für meinen Vater habe ich den Controller , Aussen angebracht, war nicht so hübsch aber wirksam , da ich mir schon dachte das es Probleme machen könnte.

Möchte aber noch an der Tasche festhalten, da die Position nicht schlecht ist, werde Sie Mal Löchern und eventuell nen Venti einbauen.


Mfg Stefan
 

Anhänge

  • IMG_20200926_164330_1.jpg
    IMG_20200926_164330_1.jpg
    193 KB · Aufrufe: 22
Thema:

Trek 29 Hardtailumbau von GSD auf shengyi dgw 22c

Oben