Treckingrad mit Q 100 CST

Diskutiere Treckingrad mit Q 100 CST im Vorstellung von Mitgliedern und ihren Pedelecs Forum im Bereich Community; Nachdem ich mir viele gute Tipps für die Elektrifizierung meines Treckingrads hier im Forum geholt habe, möchte ich nun auch das Ergebnis meiner...
EWolle

EWolle

Dabei seit
15.04.2014
Beiträge
102
Punkte Reaktionen
50
Details E-Antrieb
Q 100 CST
Nachdem ich mir viele gute Tipps für die Elektrifizierung meines Treckingrads hier im Forum geholt habe, möchte ich nun auch das Ergebnis meiner Umbauaktion hier vorstellen.
Da ich nicht die Federgabel mit einem Motor belasten wollte und weiterhin mit Kassette fahren will, war die Motorauswahl nicht so gross und fiel letztendlich auf einen Cute 100 CST, den ich zusammen mit einem S06S, einem V12 PAS und ein paar anderen Kleinteilen bei BMS-Battery bestellte. Den Q 100 CST habe ich mattschwarz lackiert und mit verstärkten Speichen von Schnergy in eine Andra10 eingespeicht. Meine Centerlock Bremsscheibe musste ich ersetzen und habe dem XT Schaltwerk dann gleich noch eine neue 8er Kassette spendiert. So verschwindet der Cute unauffällig zwischen den glänzenden Neuteilen. Auf der Scheibenseite musste ich Unterlegscheiben verwenden, damit die Bremse passt. Dazu also auch den Rahmen mit der Gewindestange weiten um 145 mm EBB unterzubringen. Für die Akkuhalterung habe ich zusätzliche Nietmuttern am Unterrohr und am Sattelrohr angebracht und ein stabiles Aluflachprofil gebogen, dass dem ganzen Stabilität gibt. Da wackelt nun nix mehr. Dann noch das PAS passend gemacht, Speedsensor und Display installiert, alle Kabel verlegt. Und den S06S in die Box am Sattelrohr eingebaut. Dazu wurden alle Kabel auf passende Länge gekürzt und bis auf das Akkukabel fest verlötet, dafür kam dann ein XT60 Stecker zum Einsatz. Ein Daumengas hatte ich zwar mitbestellt, da es aber Mofabetrieb zulässt weggelassen. Eine bei BMS-Battery mitbestellte DMS passte zufällig so, dass sie sich am Ausfallende abstützt. Das hält erst mal, muss aber noch einer besseren Lösung mit längerem Hebel weichen.
Die ersten Testfahrten waren vielversprechend. Der Q 100 CST läuft sehr leise und leichtgängig. Die Unterstützung in Stufe 1 ist kaum merkbar, in Stufe 5 heftig. Steigungen, die ich sonst mit 10 kmh gefahren bin, gehen nun mit 20. Nach mehreren Steigungen mit Stufe 5 waren Motor und Controller nur leicht erwärmt. Der Motor unterstützt mit vollem Akku (42V) bis über 30 kmh.
Erstmal also war der Umbau ein voller Erfolg. Wie sich die Kombination in der Praxis bewährt, werde ich berichten.

2014-04-17 18.38.34.jpg 2014-04-17 19.14.33.jpg 2014-04-17 19.12.48.jpg 2014-04-17 19.12.32.jpg 2014-04-17 19.14.19.jpg 2014-04-17 18.38.09.jpg 2014-04-17 18.39.51.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
M

mague

Dabei seit
17.05.2013
Beiträge
2.837
Punkte Reaktionen
1.048
Ort
Albtrauf
Details E-Antrieb
Bosch Aktiv Cruise, Bionx PL 250 S
Akkuform ist klasse.
 
S

Spessartradler

Dabei seit
05.11.2010
Beiträge
1.071
Punkte Reaktionen
303
Ort
Mittelpunkt der Europäischen Union
Details E-Antrieb
KellyKBS,diverse Direktmotoren, BionX-350W-S-Ped.
Dazu also auch den Rahmen mit der Gewindestange weiten um 145 mm EBB unterzubringen.
Erstmal also war der Umbau ein voller Erfolg. Wie sich die Kombination in der Praxis bewährt, werde ich berichten.
Danke, schöner Umbau!
Vor der Einbaubreite und dem Aufweiten des Rahmens schrecke ich im Moment noch zurück.
Ansonsten interessiert mich sehr, wie sich dieser Motor über mehrere tausend Kilometer bewährt.
 
B

bastl-axel

Ein Daumengas hatte ich zwar mitbestellt, da es aber Mofabetrieb zulässt weggelassen... ...Der Motor unterstützt mit vollem Akku (42V) bis über 30 kmh.
Erst mal ein Lob für den guten Umbau. Vor allem die verbesserte Befestigung des Akkus gefällt mir. Aber warum hast du das Daumengas weggelassen? Wegen der dann nicht mehr vorhandenen Legalität? Dann darfst du auch keine 30km/h mit Motorunterstützung damit fahren. Das ist auch nicht legal. Bei 25 km/h sollte Schluss mit der Motorunterstützung sein. Ein Gasgriff/Daumengas ist aber auch in Deutschland als Anfahrhilfe bis 6km/h erlaubt, auch ohne zu pedalieren.
 
EWolle

EWolle

Dabei seit
15.04.2014
Beiträge
102
Punkte Reaktionen
50
Details E-Antrieb
Q 100 CST
Ja die 6/25 km/h Thematik kenn ich. Nur geht der Gasgriff immer bis max. Wenn er mal aktiv ist. Und Schiebehilfe brauche ich eigentlich nicht. Und wenn die Fuhre mit leerem Akku noch 25 macht ist mir das legal genug. Habs Tempolimit jetzt auf 28 stehen.
 
B

bastl-axel

Habe Schiebe- und Anfahrhilfe. Schiebehilfe ist etwas schwächer. Aber ein Gasgriff oder Daumengas ist schon was Feines. Falschen Gang drin? Kein Problem, einfach etwas Gas geben. Eine unerwartete kurze Steigung. Gas geben. Schnell mal einen überholen. Gas geben.
 
EWolle

EWolle

Dabei seit
15.04.2014
Beiträge
102
Punkte Reaktionen
50
Details E-Antrieb
Q 100 CST
Also doch schon wieder basteln;-)
 
e-doc

e-doc

Dabei seit
21.05.2012
Beiträge
2.549
Punkte Reaktionen
486
Ort
DE
Vor der Einbaubreite und dem Aufweiten des Rahmens schrecke ich im Moment noch zurück.
Der Motor hat auch keine 145mm Klemmbreite wie oben beschrieben, sondern 140,5 oder 139mm (scheinbar von der Zahl der U-Scheiben abhängig), die sich problemlos auf ca. 135,5mm umbauen lassen (siehe extra Thread).
 
e-doc

e-doc

Dabei seit
21.05.2012
Beiträge
2.549
Punkte Reaktionen
486
Ort
DE
Korrektur: mit Bremsscheibe muß eine Nasenscheibe innen untergeklemmt werden, insofern sind sind es dann doch serienmäßig ca. 144-145mm Breite (oder mit Umbau ca. 5mm weniger).
 
EWolle

EWolle

Dabei seit
15.04.2014
Beiträge
102
Punkte Reaktionen
50
Details E-Antrieb
Q 100 CST
Korrektur: mit Bremsscheibe muß eine Nasenscheibe innen untergeklemmt werden, insofern sind sind es dann doch serienmäßig ca. 144-145mm Breite (oder mit Umbau ca. 5mm weniger).

Genau so isses e-doc. Der Motor hatte ca. 139,5mm und auf der Bremsenseite habe ich innen die Nasenscheibe mit ca. 6mm. Sieht man auch auf den Fotos. Dadurch kann man dann auch ein bisschen weniger aussermittig einspeichen.
 
R

rsg

Nachdem ich mir viele gute Tipps für die Elektrifizierung meines Treckingrads hier im Forum geholt habe, möchte ich nun auch das Ergebnis meiner Umbauaktion hier vorstellen.
Da ich nicht die Federgabel mit einem Motor belasten wollte und weiterhin mit Kassette fahren will, war die Motorauswahl nicht so gross und fiel letztendlich auf einen Cute 100 CST, den ich zusammen mit einem S06S, einem V12 PAS und ein paar anderen Kleinteilen bei BMS-Battery bestellte. Den Q 100 CST habe ich mattschwarz lackiert und mit verstärkten Speichen von Schnergy in eine Andra10 eingespeicht. Meine Centerlock Bremsscheibe musste ich ersetzen und habe dem XT Schaltwerk dann gleich noch eine neue 8er Kassette spendiert. So verschwindet der Cute unauffällig zwischen den glänzenden Neuteilen. Auf der Scheibenseite musste ich Unterlegscheiben verwenden, damit die Bremse passt. Dazu also auch den Rahmen mit der Gewindestange weiten um 145 mm EBB unterzubringen. Für die Akkuhalterung habe ich zusätzliche Nietmuttern am Unterrohr und am Sattelrohr angebracht und ein stabiles Aluflachprofil gebogen, dass dem ganzen Stabilität gibt. Da wackelt nun nix mehr. Dann noch das PAS passend gemacht, Speedsensor und Display installiert, alle Kabel verlegt. Und den S06S in die Box am Sattelrohr eingebaut. Dazu wurden alle Kabel auf passende Länge gekürzt und bis auf das Akkukabel fest verlötet, dafür kam dann ein XT60 Stecker zum Einsatz. Ein Daumengas hatte ich zwar mitbestellt, da es aber Mofabetrieb zulässt weggelassen. Eine bei BMS-Battery mitbestellte DMS passte zufällig so, dass sie sich am Ausfallende abstützt. Das hält erst mal, muss aber noch einer besseren Lösung mit längerem Hebel weichen.
Die ersten Testfahrten waren vielversprechend. Der Q 100 CST läuft sehr leise und leichtgängig. Die Unterstützung in Stufe 1 ist kaum merkbar, in Stufe 5 heftig. Steigungen, die ich sonst mit 10 kmh gefahren bin, gehen nun mit 20. Nach mehreren Steigungen mit Stufe 5 waren Motor und Controller nur leicht erwärmt. Der Motor unterstützt mit vollem Akku (42V) bis über 30 kmh.
Erstmal also war der Umbau ein voller Erfolg. Wie sich die Kombination in der Praxis bewährt, werde ich berichten.

Anhang anzeigen 44023 Anhang anzeigen 44024 Anhang anzeigen 44025 Anhang anzeigen 44026 Anhang anzeigen 44027 Anhang anzeigen 44028 Anhang anzeigen 44029
 
R

rsg

Der Beitrag hat mir sehr weitergeholfen. Frage zu der Kasettenaufnahme: Ich dachte, der Motor läßt nur einen Schraubkranz
mit integriertem Freilauf zu. Du sprichst aber davon, daß du eine 8ter Kassette aufgezogen hast. Hat der Motor selbst einFreilauf?
Außerdem ist mir keine Drehmomentstütze im Angebot von BMS-Battery aufgefallen.
 
B

bastl-axel

...dass du eine 8er Kassette aufgezogen hast.
Erstens gibt es den Cute 100 auch mit Steckkassette. Dann ist ein Freilaufkörper direkt am Motor drangebaut.
Und zweitens gibt es viele, welche das hintere Ritzelpaket immer auch als Kassette bezeichnen. Das bedeutet also nicht immer gleich Steckkassette, kann auch Schraubkassette bedeuten.
 
EWolle

EWolle

Dabei seit
15.04.2014
Beiträge
102
Punkte Reaktionen
50
Details E-Antrieb
Q 100 CST
Das sollte ebenfalls gehen. Ich würde dir auf jeden Fall empfehlen den Freilauf zu öffnen und falls trocken die Sperrklinken zu fetten. Bei mir stellte sich nach kurzer Zeit eine leichte Schwergängigkeit ein, die zum Kettenschlagen führte. Danach wars wieder prima. Das Öffnen ist im Forum beschrieben und einfach und Du sparst dir einen zusätzlichen Hinterradausbau.
 
Zuletzt bearbeitet:
Mountainpidi

Mountainpidi

Dabei seit
02.06.2013
Beiträge
115
Punkte Reaktionen
73
Ort
Mönchengladbach
Details E-Antrieb
Giant Explore 2019
Ich fahre den mit 10er Kassette, geht ohne Probleme. Hält nun seit 3500 KM größten Teil unbefestigte Wege, Single Trails, Offroad. Der Motor bekommt jetzt aber leichtes Spiel. Das Rad lässt sich eingebaut seitlich einen MM bewegen.
 
M

mapo

Dabei seit
09.01.2014
Beiträge
20
Punkte Reaktionen
0
Ort
Niedersachsen, Kreis Vechta
Details E-Antrieb
Winora Sinus X11 mit Bosch
Hallo, braucht man für das Hinterrad eine Drehmomentstütze? Ich dachte immer die wird nur für das Vorderrad benötigt. Plane gerade für meine Bestellung Cute 100 CST beim BMS.
 
S

skyoli

Dabei seit
19.01.2015
Beiträge
24
Punkte Reaktionen
7
Hallo,
der Anbau von der Batterie ist dir super gelungen.
Der Q 100 Motor würde ich auch noch gerne testen.
Wie sieht deine "Langzeiterfahrung" mit dem Motor aus?

Grüße
 
Thema:

Treckingrad mit Q 100 CST

Treckingrad mit Q 100 CST - Ähnliche Themen

Q 100 CST Heckmotor zu breit: Hallo allerseits, um mir ein leichtes pedelec fully zu bauen, hab ich leider den Q 100 CST Motor von bms bestellt. Der paßt zwar nach einiger...
GIANT Anthem Advanced Carbon MTB mit CUTE Q 100: Hallo, anbei ein paar Fotos meines neuesten Eigenbau-E-Bikes. Grundlage war mein 2 Jahre altes Giant Anthem Advanced Carbon Mountainbike, das...
Oben