Trapez vs. Tiefeinsteiger (insbesondere Victoria)

Diskutiere Trapez vs. Tiefeinsteiger (insbesondere Victoria) im Kaufberatung Forum im Bereich Diskussionen; Hallo, wie in meinen Vorstellungsthread schon angesprochen bin ich auf der Suche nach einem ebike. Hier soll es jetzt nur um die Rahmenformen...
  • Trapez vs. Tiefeinsteiger (insbesondere Victoria) Beitrag #1
G

Gast59345

Hallo,

wie in meinen Vorstellungsthread schon angesprochen bin ich auf der Suche nach einem ebike. Hier soll es jetzt nur um die Rahmenformen gehen, bevor ich weiter überlege.

Aufgrund meines Rückens wäre ein Tiefeinsteiger am praktischten, Trapez würde aber (derzeit) auch gehen. Nun habe ich schon einiges Negatives über Tiefeinsteiger gelesen, insbesondere das Video hier im Forum (Marke ist mir entfallen) ist ja gruselig.

Sind die Tiefeinsteiger von Victoria (insbesondere 8.8, mein derzeitiger Favorit) stabil gebaut? Oder empfehlt ihr grds. den Trapez Rahmen (warum)? Gibt es Marken, bei denen ihr grds. vom Tiefeinsteiger abratet?

Fahrprofil Flachland, wiege knapp 70 kg, fahre aber meist schnell.

Hier mal Fotos der Rahmenvdes 8.8.
Tiefeinsteiger
Trapez

Danke für eure Meinungen.
 
  • Trapez vs. Tiefeinsteiger (insbesondere Victoria) Beitrag #2
trifi70

trifi70

Dabei seit
25.12.2018
Beiträge
1.533
Reaktionspunkte
1.737
Ort
B
Details E-Antrieb
R&M Delite 500 HS + diverse BionX 250 W
Ich denke Du meinst das Velo de Ville... Thread mit Wackel-Video:

Velo de Ville

Ich würde immer zum Trapez raten, konstruktiv ist das stabiler hinzubekommen bei meist auch weniger Gesamtgewicht. Der Tiefeinsteiger ist halt wirklich für Leute die mit Trapez nicht zurecht kommen vom Aufsteigen her. Die Optik finde ich beim Tiefeinsteiger auch eher bescheiden, aber gut, Geschmackssache.

Fahre auf jeden Fall Probe. Vergleiche die Fahrstabilität. Wenn Du mit Trapez nicht klar kommst, wähle einen Tiefeinsteiger der noch vergleichsweise stabil ist, beim Fahren also nicht so flattert wie oben verlinktes VdV...
 
  • Trapez vs. Tiefeinsteiger (insbesondere Victoria) Beitrag #3
G

Gast59345

Die Optik finde ich auch besch... aber das ist leider kein Kriterium mehr.

Ah genau das vdv war es, danke.
 
  • Trapez vs. Tiefeinsteiger (insbesondere Victoria) Beitrag #4
Carreraristii

Carreraristii

Dabei seit
17.10.2019
Beiträge
152
Reaktionspunkte
181
Fahre auf jeden Fall Probe. Vergleiche die Fahrstabilität. Wenn Du mit Trapez nicht klar kommst, wähle einen Tiefeinsteiger der noch vergleichsweise stabil ist, beim Fahren also nicht so flattert wie oben verlinktes VdV...
Teste mal das Riese und Müller Nevo. Das Rad ist ein Tiefeinsteiger und liegt auch bei hören Geschwindigkeiten wie ein Brett. Allerdings muss man auch dazu sagen, dass es vom Gewicht und vom Preis in einer anderen Liga spielt wie das Victoria.
 
  • Trapez vs. Tiefeinsteiger (insbesondere Victoria) Beitrag #5
G

Gast59345

Jop 1000 € mehr ist schon ne Hausnummer. Aber ich behalte es im Hinterkopf, das mal probefahren geht ja auch ohne kaufen. :giggle:
 
  • Trapez vs. Tiefeinsteiger (insbesondere Victoria) Beitrag #7
christiank

christiank

Dabei seit
02.11.2009
Beiträge
5.537
Reaktionspunkte
8.442
Ort
3500 Krems
Details E-Antrieb
KTM elfkw, Liteville301, VSF TDSZ2, F900SL ADD-E
Ob man mit einem Tiefeinsteiger der günstigen Preisklasse klarkommt hängt auch von der Rahmenhöhe ab.
Ich habe ein KTM der billigsten Kategorie mit RH55 als Alltagsrad, mit langer Sattelstütze und Lenkerkerze auf RH60 aufgemotzt.

Es wackelt unglaublich, jeder der es ausprobiert wird bleich vor Schrecken - NUR man gewöhnt sich daran.
2 Jahre lang war das mein einziges Pedelec und ich bin damit von wirklich alles - von 80km Einkaufsfahrten bis zu SingleTrails auf MTB Strecken gefahren.
Vom Praxiswert her ist so ein Rad unschlagbar, ich möchte nichts anderes für den Alltag.
Es dürfte auch dem Victoria entsprechen
Und bei kleineren Rahmen fällt das Wackeln deutlich ziviler aus.


tn_IMG_5655.jpg


Ein sehr guter Kompromiss und _deutlich_ stabiler ist solch ein Rahmen, allerdings mit Schwung das Bein seitlich nach Vorne abschwingen vor'm Aldi geht damit nicht:

DSC00319.jpg



Wenn Du Probleme hast würde ich Dir zum Tiefeinsteiger raten - wie gesagt, wenn man solch einen Rahmen gewohnt ist geht wirklich ALLES damit.
Ausserdem hat das Victoria den Akku am Sattelrohr was das Fahrverhalten positiv beeinflußt
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Trapez vs. Tiefeinsteiger (insbesondere Victoria) Beitrag #8
M

Manu71

Dabei seit
05.06.2013
Beiträge
388
Reaktionspunkte
207
Details E-Antrieb
Panasonic 26V, Bosch Active Line
Du kannst ja auch mal ein Victoria Trekking 10.8 zum Vergleich probefahren. Das hat als Tiefeinsteiger eine ganz andere Geometrie. Meine Wahl ist auf dieses Modell gefallen. Ich bin zwar bekennende Tiefeinsteiger-Gegnerin, aber mit großem Hundekorb auf dem Gepäckträger ist alles andere zu unpraktisch. Und Anhänger kann Wauzi nicht leiden. Also gibt's jetzt bald ein extra Rad für Fahrten mit Hund...
 
  • Trapez vs. Tiefeinsteiger (insbesondere Victoria) Beitrag #9
G

Gast59345

Danke, das 10.8 hat den cx und den mag ich nicht so. Das mit dem Hunderad find ich gut :D
 
  • Trapez vs. Tiefeinsteiger (insbesondere Victoria) Beitrag #10
M

Manu71

Dabei seit
05.06.2013
Beiträge
388
Reaktionspunkte
207
Details E-Antrieb
Panasonic 26V, Bosch Active Line
Dann vielleicht das 12.8. Das hat den Performance ohne CX. Victoria hat ja eine sehr große Modellpalette - da sollte eigentlich jeder ein Rad finden, das zu ihm passt. Ich freu mich schon irre auf meins!
 
  • Trapez vs. Tiefeinsteiger (insbesondere Victoria) Beitrag #11
Teoha

Teoha

Dabei seit
12.05.2019
Beiträge
164
Reaktionspunkte
122
Details E-Antrieb
SPARTA R5Te Smart Ltd.
  • Trapez vs. Tiefeinsteiger (insbesondere Victoria) Beitrag #12
mango

mango

Dabei seit
25.09.2019
Beiträge
3.993
Reaktionspunkte
3.104
Ort
ruhrgebiet
Details E-Antrieb
shimano steps
mit meinem tiefeinstieg bin ich eigentlich sehr zufrieden. ist halt sehr komfortabel in der stadt zu fahren. ich fahr viele kurze strecken, und muss entsprechend oft auf und absteigen.

ABER, der rahmen ist nicht so stabil wie bei einem vergleichbaren diamantrahmen oder trapezrahmen.

man gewöhnt sich an den labileren rahmen, aber schöner reden als es ist, will ich es auch nicht.

mach mal, wenn du neben dem rad stehst, kurze links-rechts bewegungen mit dem lenker, dann siehst du, wie stabil, besser instabil, der tiefeinsteigerrahmen ist. das hinterteil wackelt dabei nicht zu knapp. die akkuposition beim victoria dürfte das ganze noch ein wenig verstärken.

ein trapezrahmen dürfte nicht so wabbelig sein, allerdings ist er auch nicht so komfortabel wie ein tiefeinsteiger zu besteigen.

trotz des wabbligen rahmens würde ich aber nur noch tiefeinsteiger fahren. die vorteile überwiegen halt für mich.

nachtrag: hab mir gerade das video angesehen. da werden diese beschriebenen links-rechtsbewegungen mit dem lenker ja auch gemacht.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Trapez vs. Tiefeinsteiger (insbesondere Victoria) Beitrag #13
U

Uwesfahrrad

Dabei seit
26.10.2019
Beiträge
606
Reaktionspunkte
971
Ort
Nrw
Details E-Antrieb
Bafang und Bosch
H
Screenshot_20191210-123422_Chrome.jpg
i.Hierdas habe ich bei meinem händler gesehen und fand es richtig schön.(y)
 
  • Trapez vs. Tiefeinsteiger (insbesondere Victoria) Beitrag #14
aes

aes

Dabei seit
17.11.2022
Beiträge
70
Reaktionspunkte
14
Ort
D Wuppertal
Was ist es geworden?
 
  • Trapez vs. Tiefeinsteiger (insbesondere Victoria) Beitrag #15
Tomfred

Tomfred

Dabei seit
13.11.2022
Beiträge
629
Reaktionspunkte
521
Ort
99
mach mal, wenn du neben dem rad stehst, kurze links-rechts bewegungen mit dem lenker, dann siehst du, wie stabil, besser instabil, der tiefeinsteigerrahmen ist. das hinterteil wackelt dabei nicht zu knapp. die akkuposition beim victoria dürfte das ganze noch ein wenig verstärken.
Es gibt aber auch welche, wo nix wackelt. Kommt auf's Modell drauf an.
 
  • Trapez vs. Tiefeinsteiger (insbesondere Victoria) Beitrag #16
G

Gast71676

Ein Alurahmen mit integriertem Akku im unterrohr ist sicher stabiler als ein relativ dünnes Rahmenrohr mit Akku am Sitzrohr oder auf dem Gepäckträger.

Wir kennen das Problem von einem KTM Biotiefeinsteiger. Das aktuelle Stevens
E-EXEC hat das Problem nicht
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
  • Trapez vs. Tiefeinsteiger (insbesondere Victoria) Beitrag #17
aes

aes

Dabei seit
17.11.2022
Beiträge
70
Reaktionspunkte
14
Ort
D Wuppertal
Ein Alurahmen mit integriertem Akku im unterrohr ist sicher stabiler als ein relativ dünnes Rahmenrohr mit Akku am Sitzrohr oder auf dem Gepäckträger.

Wir kennen das Problem von einem KTM Biotiefeinsteiger. Das aktuelle Stevens
E-EXEC hat das Problem nicht
auf den ersten Blick plausibel, aber die verwindungsgefährdete Stelle unten am "V" bleibt doch.
 
  • Trapez vs. Tiefeinsteiger (insbesondere Victoria) Beitrag #18
G

Gast71676

Auch dieser Bereich ist mE stabiler ausgebildet als bei einem reinen Rohrrahmen
 
  • Trapez vs. Tiefeinsteiger (insbesondere Victoria) Beitrag #20
Wolfgang42

Wolfgang42

Dabei seit
09.08.2022
Beiträge
2.033
Reaktionspunkte
1.550
Ort
N 47.335° E9.645°
Details E-Antrieb
Kalkhoff Image 7.B Excite+
auf den ersten Blick plausibel, aber die verwindungsgefährdete Stelle unten am "V" bleibt doch.
Dafür gibt es ja entsprechende Konstruktionen wie an meinem Kalkhoff, die gleichzeitig den Vorteil bieten als Griff zu dienen
 

Anhänge

  • 10685BD0-93BB-4062-AF5D-947879080ECF.jpeg
    10685BD0-93BB-4062-AF5D-947879080ECF.jpeg
    647,2 KB · Aufrufe: 19
Thema:

Trapez vs. Tiefeinsteiger (insbesondere Victoria)

Oben