Transportschäden am neuen Bike - Was jetzt?

Diskutiere Transportschäden am neuen Bike - Was jetzt? im Plauderecke Forum im Bereich Community; Oktober ist bald.
Z

Zaudi

Dabei seit
20.07.2021
Beiträge
29
Punkte Reaktionen
22
Zwei Monate mehr, die ich mit dem Auto zur Arbeit muss :(
Und dann beginnt die regnerische, eventuell zu kalte Jahreszeit und dann steht’s bis zum Frühling sowieso in der Garage.
:(
Mit meinem Motorrad bin ich zu meiner Schande dieses Jahr noch gar nicht gefahren. Einfach zu stressig das Jahr mit Corona.
Aber das ist ein anderes Thema 😅
 
B

Bumblebee76

Dabei seit
16.07.2020
Beiträge
196
Punkte Reaktionen
68
Zwei Monate mehr, die ich mit dem Auto zur Arbeit muss :(
Und dann beginnt die regnerische, eventuell zu kalte Jahreszeit und dann steht’s bis zum Frühling sowieso in der Garage.
Hast dich ja eh schon entschieden . Dann schau das du mehr als 100€ (was eine Witz ist) bekommst.
akkudeckel bekommst neu wird dann genauso sein denke ich mal. Wirst die Halterung anschauen und einstellen müssen im Rad.
Lack Beschädigungen bekommst eh noch mehr

ich persönlich würde es trotzdem nicht behalten , auch wenn dieses Jahr kein Rad mehr klappt , für 5000€ soll scho alles passen. Uns gehts einfach zu gut wenn man so ne Ware behaltet wenn 5000€ kein Wert mehr hat.
Ein Bio bike hätte früher keiner für 3000€ gekauft , bei e bike fragst dich echt was mit die Menschen ist.

Motorrad hast ja auch bis jetzt ohne zu fahren überstanden
 
Mitcher

Mitcher

Dabei seit
19.07.2020
Beiträge
421
Punkte Reaktionen
370
Ort
Raum Kaiserslautern
Details E-Antrieb
Cube Stereo Hybrid 140 HPC SL 625 20"
Meine ganz persönliche Einstellung, kein Rat an Zaudi:

Mir wäre die genannte Entschädigung zu niedrig, selbst wenn sie auf Nachfrage noch ein wenig erhöht wird. Mich würde es viel mehr ärgern, wenn ich jetzt über sowas hinwegsehen würde, wegen 2 Monaten Wartezeit!

Wenn du schon selbst das Wetter ansprichst und es für dich ein Kriterium ist ob du fahren wirst oder nicht, dann wüsste ich, dass ich bei den aktuellen Prognosen für den restlichen Sommer jeden Regentag denken würde „jetzt habe ich so ein lächerliches Angebot angenommen und kann trotzdem nicht fahren. Dann hätte ich auch auf ein einwandfreies Bike warten können…“

Wenn dir das Wetter hingegen egal ist, dann kannst du auch erkennen, dass man mit so einem Rad das ganze Jahr über Spaß haben kann, wenn man nur richtig angezogen ist!

Ich habe nach der Anschaffung des MTB übrigens mein Motorrad verkauft. MTB fahre ich auch im Winter und selbst das Motorrad war ganzjährig angemeldet. Ich war kein Bruchstrichfahrer!

Du hast dich ja aber schon entschieden, von daher bekommst du hoffentlich noch ein paar wenige Euro obendrauf, am besten sogar nur so einen lächerlichen Gutschein, den du auch nur dort wieder einlösen kannst. Dann wären ja alle zufrieden. Dein Händler ist es jetzt schon, garantiert!

Natürlich wird der ein oder andere jetzt argumentieren, dass man die ersten Kratzer auch ganz schnell selbst verursachen kann, dass diese Summe völlig ok ist und dass das nächste Austausch-Bike nicht zwingend fehlerfrei sein wird. Aber das ist halt Ansichtssache
 
Z

Zaudi

Dabei seit
20.07.2021
Beiträge
29
Punkte Reaktionen
22
Wie gesagt. Ich warte das neue Angebot ab.
Wenn es mir nicht genug ist.
Gehe ich den Deal ja nicht ein und warte auf Oktober. Wie schon eingangs geschrieben :)

Und wie viel ich erwarte, habe ich ja schon ganz am Anfang geschrieben.
Dem muss es sich schon annähern. Sonst ist es Quatsch.

War übrigens früher auch ein Allwetter Motorradfahrer.
Gibt genug Bilder und Erinnerungen im Platzregen und mit Schnee.

Aber bin leider etwas gemütlicher geworden 😅
Vielleicht wird es mit dem Pedelec ja wieder besser ;)
 
FranksS

FranksS

Dabei seit
04.07.2019
Beiträge
173
Punkte Reaktionen
330
bei der aktuellen Versorgungslage würde ich mich nicht darauf verlassen, dass tatsächlich ein neues Rad im Oktober geliefert werden kann. Das solltest du in der Entscheidungsfindung berücksichtigen. Ein leicht beschädigtes Rad, welches definitiv heute in der Garage steht mag dann doch wesentlich besser sein als eins, das im besten Falle im Oktober kommt....
 
juergen007

juergen007

Dabei seit
22.09.2020
Beiträge
385
Punkte Reaktionen
482
Ort
Niederbayern
Details E-Antrieb
Bosch
Die von Dir geteilten Bilder der Lackmängel sind für mich ziemlich eindeutig, dass man da mit dem Lackstift allenfalls Kosmetik betreiben kann.

Wenn man es gescheit machen will, wenigstens nachlackieren, was man aber sicher auch sehen wird.

Insofern wäre meine Entscheidung ziemlich eindeutig:

defektes Bike zurück und auf ein neues warten.

Der 100 Euronen Nachlass ist eher ein Placebo.

Aber wie gesagt nicht meine Baustelle.
 
Schlappen

Schlappen

Dabei seit
27.07.2021
Beiträge
82
Punkte Reaktionen
65
Ort
Ruhrpott
Ich verstehe nicht so ganz, warum hier der Händler eine Verantwortung trägt und Schadensersatz leisten muss.
Wenn der Karton genau an den Stellen kaputt war, an denen die Macken sind, dann ist das doch klar ein Transportschaden und somit der Transporteur schadenseratzpflichtig. Gabs keine Transportversicherung? Das sind doch genau solche Fälle dafür, sofern man das alles per Foto dokumentieren kann.

Der Händler hat jetzt in den sauren Apfel zu beißen, obwohl er für die Lackschäden höchstwahrscheinlich gar nichts kann.
Abgesehen davon scheint die Lackierung - für ein 5000,- Euro Bike - auch nicht gerade hochwertig zu sein.
Mein altes Trecking-Rad hat über 20 Jahre auf dem Buckel, ist schon überall runter gefallen und da sind nicht solche krassen Lackabplatzer drin.
Aber früher war eben alles besser. ;)

btw. wie hier schon angesprochen.. .Ausbessern mit Lackstift wirste immer sehen und das ist auch nur ne Frage der Zeit, bis es wieder abblättert. Ich würde auch auf das neue Rad warten, wenn es der Händler schon anbietet.
 
Zuletzt bearbeitet:
FranksS

FranksS

Dabei seit
04.07.2019
Beiträge
173
Punkte Reaktionen
330
Es geht ja nicht darum, wer ultimativ verantwortlich ist und den Schaden regulieren muss, sondern wer für den Käufer der Ansprechpartner ist. Und das ist eben der Händler. Wie der das dann mit dem Transporteur regelt kann dem Käufer egal sein.
 
Callamon

Callamon

Dabei seit
18.09.2020
Beiträge
386
Punkte Reaktionen
435
Details E-Antrieb
Schachner SBS08
Wenn der Karton genau an den Stellen kaputt war, an denen die Macken sind, dann ist das doch klar ein Transportschaden und somit der Transporteur schadenseratzpflichtig.
Der Transporteur ist dem Händler gegenüber schadenersatzpflichtig, der Händler aber dem Kunden gegenüber. Dem Kunden kann egal sein, wie der Händler das mit dem Transportdienst regelt. Im übrigen bin ich der Meinung, dass man hier als Kunde auch eine fachgerechte Nachbesserung fordern kann anstelle eines neuen Rades (eben wegen der unsicheren Liefer-Lage), sprich eine neue Lackierung durch eine Lackierwerkstatt, und sich nicht mit einem Lackstift abspeisen lassen muss. Würde man das bei einem neuen Auto mit solchen Lackschäden machen? Ich denke nicht.
 
H

Habberdash

Dabei seit
09.12.2013
Beiträge
3.859
Punkte Reaktionen
2.216
Ort
Genf
Details E-Antrieb
Bosch Classic mit NuVinci Harmony
dann ist das doch klar ein Transportschaden und somit der Transporteur schadenseratzpflichtig
Schon, nur ist gegenüber dem Käufer der Verkäufer verantwortlich für den Transport. Der Händler kann vom Transportunternehmen die Kosten für den Schaden einfordern, z.B. 500 EUR und dem Kunden dann den Lackstift, Deckel und ein paar Gummibärchen senden... ;)
 
Schlappen

Schlappen

Dabei seit
27.07.2021
Beiträge
82
Punkte Reaktionen
65
Ort
Ruhrpott
Ihr habt Recht, ich hatte da einen Denkfehler drin. Der von mir geschilderte Fall käme wohl nur bei einem sogen. "Privatkauf" zum tragen.
 
Z

Zaudi

Dabei seit
20.07.2021
Beiträge
29
Punkte Reaktionen
22
Der Händler wollte nun nochmal genaue Bilder (für mehr Entschädigung)
Dabei habe ich nun nochmal ganz genau hingesehen…

leider ist es doch viel mehr als erwartet.
Geht also zurück…
 

Anhänge

  • 971355C9-4B69-4E57-B47F-30BB9E56D7A1.jpeg
    971355C9-4B69-4E57-B47F-30BB9E56D7A1.jpeg
    136 KB · Aufrufe: 160
  • 423B49A2-530C-4E97-A7DE-509793707C10.jpeg
    423B49A2-530C-4E97-A7DE-509793707C10.jpeg
    116,5 KB · Aufrufe: 158
  • C1FB327B-AF40-466C-A92E-2622DFF7D517.jpeg
    C1FB327B-AF40-466C-A92E-2622DFF7D517.jpeg
    193,9 KB · Aufrufe: 154
  • F390A0B9-E413-4575-9962-49DD9B0AB327.jpeg
    F390A0B9-E413-4575-9962-49DD9B0AB327.jpeg
    117,5 KB · Aufrufe: 161
Mitcher

Mitcher

Dabei seit
19.07.2020
Beiträge
421
Punkte Reaktionen
370
Ort
Raum Kaiserslautern
Details E-Antrieb
Cube Stereo Hybrid 140 HPC SL 625 20"
Der Händler wollte nun nochmal genaue Bilder (für mehr Entschädigung)
Dabei habe ich nun nochmal ganz genau hingesehen…

leider ist es doch viel mehr als erwartet.
Geht also zurück…
Sehr vernünftige Entscheidung am Ende (y)
 
Z

Zaudi

Dabei seit
20.07.2021
Beiträge
29
Punkte Reaktionen
22
Ja, ist es wohl.
Echt schade. Blöder Pedelec Start 😅

Naja. Örtlich ist es leider nicht verfügbar (sonst hätte ich es natürlich im Laden gekauft).

Online habe ich es bei 3 verfügbar in Größe L gefunden.

Ein Spanischer Händler (war mir zwecks Reklamation aber zu unsicher)
Und zwei in Deutschland (leider weit weg von mir)

Der mit dem viel besseren Preis, hat natürlich den Zuschlag erhalten :)

Es war auch sehr gut verpackt.
Aber für den Versand kann der Händler am Ende natürlich nichts.

Der Karton sieht auch sehr danach aus, als wäre ein Stabler dagegen gefahren.
Oder der große Karton ist auf etwas kleineres aber massives drauf gefallen.

Nunja hilft alles nichts…
Auf Oktober warten oder anderen Händler suchen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Mitcher

Mitcher

Dabei seit
19.07.2020
Beiträge
421
Punkte Reaktionen
370
Ort
Raum Kaiserslautern
Details E-Antrieb
Cube Stereo Hybrid 140 HPC SL 625 20"
Gut, aus der Ferne schwer zu beurteilen und nun eigentlich auch mittlerweile egal, aber auf dem ersten Bild (das mit den 136KB) würde es mich interessieren wie es da von Außen beschädigt wird, ohne dass drumherum nicht noch mehr passiert ist. Sieht schon irgendwie komisch aus.

Und die Verpackung muss an der Stelle ja dann übel aussehen.
 
Z

Zaudi

Dabei seit
20.07.2021
Beiträge
29
Punkte Reaktionen
22
Gut, aus der Ferne schwer zu beurteilen und nun eigentlich auch mittlerweile egal, aber auf dem ersten Bild (das mit den 136KB) würde es mich interessieren wie es da von Außen beschädigt wird, ohne dass drumherum nicht noch mehr passiert ist. Sieht schon irgendwie komisch aus.

Und die Verpackung muss an der Stelle ja dann übel aussehen.
Das ist eine Stelle, die mich auch wundert.

ja der Karton sieht übel aus. Allerdings nicht so tief.
 
B

Bumblebee76

Dabei seit
16.07.2020
Beiträge
196
Punkte Reaktionen
68
Gute Entscheidung , zurück damit.
Kann mir anhand der Beschädigungen was du hier bis jetzt eingestellt hast ,echt nicht vorstellen das alles nur beim Transport passiert sein soll. Aber egal jetzt, muss echt zurück das Rad.
auch wenn es jetzt blöd gelaufen ist , lass dir Zeit mit einem neuem Kauf , vielleicht findet sich doch ein Händler in der Nähe.
 
slaytalix

slaytalix

Dabei seit
23.07.2018
Beiträge
771
Punkte Reaktionen
290
Ort
Bielefeld
Spedition ist schon mal besser als Paketdienst. So hatte ich mal ein Paket verschickt. Das wurde 2 Wochen im Frachtzentrum begutachtet. Innen-Außenverpackung geprüft.

Das soll angeblich Stürze von 1 m überstehen können, das klappt ja nie. Speditions-Stückgut sollte ja auch versichert sein.
 
Z

Zaudi

Dabei seit
20.07.2021
Beiträge
29
Punkte Reaktionen
22
Achja, falls jemand die Fortsetzung hören möchte.

Nachdem ich mich preislich nicht einigen konnte mit dem Betrieb,
habe ich um Abholung gebeten.

Bis das Bike dann schlussendlich abgeholt wurde ist eine Story für sich, dies ist aber nicht das Verschulden des Händlers, sondern des Spediteurs.

Jeden Tag wurde ich angerufen und gefragt, wo ich sei. Der LKW stehe vor der Türe.
Daraufhin habe ich jedesmal mitgeteilt, dass ich bitte 30min vorher angerufen werden muss, da ich wie Sie/Er eben auch in der Arbeit bin.
Tja so ging das dann fast 2 Wochen. Jeden Tag.
Keiner hat je angerufen.

Jetzt ist es weg. Habe es dem LKW förmlich hinterher gefahren, damit er es endlich mitnimmt.

Sei es drum. 2 Tage später meldete mir der Händler, dass das Bile nun bei ihnen eingegangen sei und begutachtet wird.
Hört sich ja schon so an, als möchte man etwas finden, mir weniger Geld zu geben….

Bin gespannt wann ich die 5000 Euro wieder auf dem Konto habe….

to be continued…
 
Thema:

Transportschäden am neuen Bike - Was jetzt?

Transportschäden am neuen Bike - Was jetzt? - Ähnliche Themen

sonstige(s) Greenstorm - meine Erfahrungen: Um es vorwegzunehmen, ich kann von Greenstorm nur abraten. Meine Freundin hat sich bei Grennstorm ein Fantik E-Fat Bike für nicht ganz 1.800 €...
Ein Mähnn...ein E-Bike...ein Prophete Graveler e7000 möchte gern SUV ;): Moinsen, nach dem ich 2 Jahre hier meist mitgelesen , und in letzter Zeit an Themen beteiligt habe, kam ich endlich in den Genuss mir ein E Bike...
KTM Bosch Ladegerät läd nur am Akku selbst, nicht im Bike: EDIT: Habe leider zu spät gelesen, dass das Thema hier gar nicht rein gehört! Bitte vielmals um Entschuldigung. Kann ein Moderator das Thema für...
After-Sale-Erfahrung mit Radpowerbikes: Wenn alles glatt läuft und die Ware einwandfrei ist, sind Online-Käufe immer wunderbar. Interessant wird es m.E. jedoch beim Auftauchen von...
Jaekel Lastenräder: Hey Leute, ich hoffe euch allen gehts gut und ihr könnt das Beste aus der aktuellen Wetterlage machen. 😇 Ich bin neu in diesem Forum und...
Oben