1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Reise Transalp mit Liegerad-Pedelec

Dieses Thema im Forum "Treffen, Touren, Reiseberichte" wurde erstellt von Trikefan, 25.12.16.

  1. Trikefan

    Trikefan

    Beiträge:
    5
    Ort:
    München
    Details E-Antrieb:
    36 V Mittelmotor von EFU
    Hallo Gemeinde,

    ist es möglich mit einem o.g. Rad eine der Strecken zu fahren?

    Vielen Dank im Voraus für Tips und Antworten
     
  2. OldMan54

    OldMan54

    Beiträge:
    4.517
    Ort:
    57627 Hachenburg
    Details E-Antrieb:
    LEVO FSR EXPERT 6FATTIE / 504Wh, beide updates
    Via Claudia?
     
  3. wpau

    wpau

    Beiträge:
    223
    Alben:
    2
    Details E-Antrieb:
    Bosch Active, Velo de Ville CEB800
    Via Claudia über Füssen und Fernpaß würde ich ausschließen. Der Bereich Fernpaß führt dort für Radfahrer durch den Wald über MTB Strecken.

    Wenn dann über Mittenwald, da dort der Straßenanteil überwiegt. Hier hat es auch schon jemand mit einem muskelbetriebenem Trike gemacht

    http://www.redeker-net.de/Alp2009/X2.htm
     
    OldMan54 gefällt das.
  4. didi28

    didi28 Team

    Beiträge:
    16.661
    Alben:
    1
    Ort:
    75053 Gondelsheim und www.ebike-solutions.de
    Details E-Antrieb:
    HR-Puma CST; HR-Bafang CST; VR-Bafang SWXK5
  5. Singing-Bard

    Singing-Bard

    Beiträge:
    657
    Alben:
    4
    Ort:
    Niederrhein
    Details E-Antrieb:
    NCM Hamburg, Bafang SWX02 (RX2) 36V 468 Wh
    Ich habe noch nix getrunken, aber ich sehe auf dem ersten Bild vor dem Tunnel ein schwarzes Kaninchen :)
     
    Wakler und cubernaut gefällt das.
  6. didi28

    didi28 Team

    Beiträge:
    16.661
    Alben:
    1
    Ort:
    75053 Gondelsheim und www.ebike-solutions.de
    Details E-Antrieb:
    HR-Puma CST; HR-Bafang CST; VR-Bafang SWXK5
    Das kann schon sein, da lebte wohl so eine Art Eremit mit seinem frei laufenden Privatzoo. :)
     
  7. Singing-Bard

    Singing-Bard

    Beiträge:
    657
    Alben:
    4
    Ort:
    Niederrhein
    Details E-Antrieb:
    NCM Hamburg, Bafang SWX02 (RX2) 36V 468 Wh
    Den Vorderradantrieb auf den Bildern einer Alpenüberquerung hatte ich ja schnell entdeckt, das ist natürlich ein FAKE, das kann ja gar nicht sein, da ist ein kleines Kaninchen nur eine Fingerübung für den Photoshop-Experten :)
     
  8. Jason71

    Jason71

    Beiträge:
    204
    Ort:
    Bayern / so um München (By)
    Details E-Antrieb:
    Radon Sunset Hybrid 2016
    Klar, geht das.
    Z.B. München- Lenggries- Achensee- Jenbach- Hall- dann auf die alte Römerstrasse zum Brenner hoch- bis Sterzing runter- Jaufenpass oder Pennserjoch hoch- dann nach Meran - Vinschgauradweg zum Reschenpass- nach Landeck und über den Inntal Radweg nach Telfs- von dort über den Buchner Sattel nach Mittenwald- Garmisch- Murnau- Seeshaupt- Starnberger See Ostufer- Berg- München.
    Wäre zu 95% Teer, mit viel schönen Radweg und ruhigen Landstraßen (o.k. am Wochenende Motorräder an den Pässen) und gemütlich in einer Woche machbar.
     
  9. MikeyDread

    MikeyDread

    Beiträge:
    16
    Das geht auf jeden Fall
     
  10. lemuba

    lemuba

    Beiträge:
    362
    Details E-Antrieb:
    2016er Merida E Spresso / Bosch CX
    Ne Ecke auf der ich mich als Schleswig-Holsteiner (noch) gar nicht auskenne... ich habe mal in Komoot versucht, Deinen Streckenvorschlag als Rundkurs von Lenggries aus nachzustellen - schaut ganz nett aus...
    Mal sehen, vielleicht klappt es ja mal in 2017(y)

    Tour:

    Transalp Rundtour von Lenggries.png

    GPX File:
     

    Anhänge:

  11. Jason71

    Jason71

    Beiträge:
    204
    Ort:
    Bayern / so um München (By)
    Details E-Antrieb:
    Radon Sunset Hybrid 2016
    Hoffe es ist i.O. einen link zu http://www.quaeldich.de/paesse/penser-joch/ setzen. Da sieht man ganz gut was einen erwartet.
    Könntest auch von Sterzing über das Penser Joch (~16km hoch, 55 km runter, ) nach Bozen und dann Meran und schon bist du wieder auf der Strecke. Kannst auch oben am Pass in der "Kneipe" an die Steckdose, sollte kein Problem sein und falls du doch keine Lust auf Pässe hast, fährst Sterzing -Bozen auf dem Radweg und es ist auch gut.
    Da ist echt alles möglich, Timmelsjoch und Ötztal wäre auch noch da.