Tongsheng TSDZ2 36V - neues Design 2020

Diskutiere Tongsheng TSDZ2 36V - neues Design 2020 im E-Motoren Forum im Bereich Diskussionen; Ich hab gerade gesehen, dass u.a. hier: TSDZ2 neue Version 2020? beschrieben wird, dass PSW das neue Gehäuse mit altem Controller liefert. Evtl...

chrikra

Dabei seit
26.05.2015
Beiträge
163
Ich hab gerade gesehen, dass u.a. hier:
TSDZ2 neue Version 2020?
beschrieben wird, dass PSW das neue Gehäuse mit altem Controller liefert. Evtl hab ich ja doch den alten Controller. Irgendwie alles sehr verwirrend.

Vielleicht meldet sich ja @andibrainer noch, wo er die Info mit den 5V her hat. Oder jemand anderes, der das bestätigen kann. Ich werde die nächsten Tage ein wenig bei endless-sphere schauen, ob ich noch Infos finde.
 

Marius_Z

Dabei seit
03.05.2015
Beiträge
258
Ort
Augsburg
Details E-Antrieb
GHOST SL_AMR 6.7 LC
Ich hatte auch vor kurzem ein TSDZ2 von PSW bekommen.
Das neue Gehäuse, aber drin steckt alter Controller. Flashen ging problemlos
 

andibrainer

Dabei seit
11.05.2020
Beiträge
130
@andibrainer : Wo hast du die Info her, dass der neue Motor an der Stelle 0 V hergibt?
@chrikra ich habe beide Varianten, insgesamt 7 Stück im Einsatz. Das Gehäuse ist bei allen dasselbe. Alle gekauft seit April 2020. Die ersten waren von enerprof und dann auch welche von psw.
Die Spannung habe ich selbst heraus gemessen. Der Hintergrund sind Unterschiedliche Programmierschnittstellen. Die Älteren haben einen ST Mikrocontroller der sich mit einem ST-Link Adapter programmieren lässt. Der neue hat einem Infineon Mikrocontroller der für die Programmierung einen J-Link Adapter benötigt. Herausgeführt sind die Programmierpins bei beiden am Speed Sensor Kabel. Der Spannungsunterschied ergibt sich durch die Art der Schnittstelle.
Ich vermute (ist noch nicht gesichert), dass bei der Ausführung mit dem neuen Controller auch der Motor etwas anders (schneller) gewickelt ist. Ich habe versucht den neuen 2020 Motor mit dem alten Controller und OSF Firmware zu betreiben. Der Motor funktionioniert damit auch, hat allerdings bei gleichen Controllereinstellungen weniger Drehmoment.
Ich habe dann wieder auf den neuen Controller zurückgebaut, vor allem auch weil er bei höheren Drehzahlen damit leiser läuft.
Also wenn du die 5V zwischen Gnd und Swim messen kanst ist es definitiv der Controller mit ST Chip auf dem die OSF läuft.
 

chrikra

Dabei seit
26.05.2015
Beiträge
163
@chrikraDie Spannung habe ich selbst heraus gemessen. Der Hintergrund sind Unterschiedliche Programmierschnittstellen. Die Älteren haben einen ST Mikrocontroller der sich mit einem ST-Link Adapter programmieren lässt. Der neue hat einem Infineon Mikrocontroller der für die Programmierung einen J-Link Adapter benötigt. Herausgeführt sind die Programmierpins bei beiden am Speed Sensor Kabel. Der Spannungsunterschied ergibt sich durch die Art der Schnittstelle.
Vielen Dank für die Erklärung.
 

michih.

Dabei seit
20.09.2018
Beiträge
309
Merkt man einen Unterschied zwischen den alten und den neuen Versionen? Speziell im ansprechen und dem nachdrehen vom Motor?

MFG Michael
 

KRIPO

Dabei seit
07.03.2021
Beiträge
13
Hallo,

hat jemand einen Vergleich 36V 250Watt zu 48V 250Watt beim 2020er Modell speziell bei niedriger TF, ob da einer besser "zupackt/mitmacht"?

Habe noch eine Frage, etwas OffTopic aber auch in Bezug auf beide TSDZ2 Modelle.

Ein Akku mit 36V/ 20AH/720WH INR21700-50E und 48V/13,8AH/660AH INR18650-35E mit jeweils dem passenden 250Watt Motor, besteht hier dann bei gleichen Leistungsabruf
ein gravierender Unterschied der Reichweite? Bei 48V wird ja weniger Strom gezogen, daher würde ich jetzt rein von der Überlegung her sagen das der 48V Betrieb hier keinen NAchteil hat durch die weniger AH/WH oder sehe ich das falsch?

Viele Grüße
 

Maeks

Dabei seit
04.10.2020
Beiträge
18
Bei PSW gibt es einen TDSZ2 48V 500/750W "Without brand on the motor". Heißt das, dass man von außen am Gehäuse nicht erkennen kann, wer der Hersteller ist oder auch nicht welche Leistung/Version vorliegt?
Alter oder neuer Controller?
Programmierbar oder nicht?

Vielen Dank und beste Grüsse
Maeks
 

chrikra

Dabei seit
26.05.2015
Beiträge
163
Bei PSW gibt es einen TDSZ2 48V 500/750W "Without brand on the motor". Heißt das, dass man von außen am Gehäuse nicht erkennen kann, wer der Hersteller ist oder auch nicht welche Leistung/Version vorliegt?
Alter oder neuer Controller?
Programmierbar oder nicht?

Vielen Dank und beste Grüsse
Maeks
Genau. Steht nichts drauf. Ob alter oder neuer Controller, wird dir niemand sicher sagen können:

TSDZ2 (baugleich SFM DU 250, Tongsheng, Schachner) Mittelmotor-Umbausatz

Gruß Christoph
 

Rutzki73

gewerblich
Dabei seit
23.07.2015
Beiträge
2.180
Ort
Berlin
Bei PSW gibt es einen TDSZ2 48V 500/750W "Without brand on the motor". Heißt das, dass man von außen am Gehäuse nicht erkennen kann, wer der Hersteller ist oder auch nicht welche Leistung/Version vorliegt?
Alter oder neuer Controller?
Programmierbar oder nicht?

Vielen Dank und beste Grüsse
Maeks
Nach meinem Verständnis geht es eher darum, dass Tongsheng nicht mit Vertrieb von Motoren zu tun haben will, die für den Straßenverkehr nicht zugelassen werden.
Und noch ein Vermerk...wer Motoren von einer Firma bezieht, die nicht in der EU registriert ist, ist selber Importeur (auch wenn der Versand innerhalb Europa ist) und ist ggf. in der Beweispflicht.
 

UR-MIFA

Dabei seit
23.01.2021
Beiträge
127
Ort
NB
Details E-Antrieb
TSDZ2 > Canyon, Mifa, Velotraum, Villiger

Meister783

Dabei seit
03.11.2010
Beiträge
12.350
Ort
Hof Oberfranken
Details E-Antrieb
Vitenso VR 36V, Mxus 07, Bafang SWXU
Ich bin heute endlich dazu gekommen ein längere Probefahrt zu machen um den Motor zu testen.
Im Vergleich zum TSDZ2 alter Bauart (2017) wie ich ihn im 29er fahre muss ich sagen
die Chinesen haben ihre Hausaufgaben gemacht.
Der Motor ist viel leiser. Das Abrollgeräusch der Reifen ist das Einzige was zu hören ist.
Hohe Kadenzen sind kein Problem mehr.
Auch scheint er weniger Strom zu verbrauchen. Das müsste ich aber nochmal genauer messen.
Fahren ohne Unterstützung geht auch viel leichter.
Kettenblätter die am Gehäuse schleifen gibt es auch nicht mehr.
Mein Fazit: An dem (neuen) Motor muss man nichts machen.
 
Zuletzt bearbeitet:

andibrainer

Dabei seit
11.05.2020
Beiträge
130
Bin fast bei dir. Was mich doch ziemlich stört ist das Abregeln. Wie ist das bei dir? Die Unterstützung auf Stufe 1+2 finde ich auch etwas zu hoch..
 

Meister783

Dabei seit
03.11.2010
Beiträge
12.350
Ort
Hof Oberfranken
Details E-Antrieb
Vitenso VR 36V, Mxus 07, Bafang SWXU
Thema:

Tongsheng TSDZ2 36V - neues Design 2020

Tongsheng TSDZ2 36V - neues Design 2020 - Ähnliche Themen

verkaufe Tongsheng TSDZ2 36V 250/350W mit VLCD5 & CageBox Akku Sanyo 36V 10,5 Ah 10S3P & ST-Link V2: Hallo an Alle, ich verkaufe hier ein wenig genutztes E-Bike-Umbau-Set. Der Motor hat gerade einmal 95 km hinter sich und der Akku hat ca. 10...
Umbau Kits mit Tongsheng TSDZ2 Mittelmotor 36V & 48V 250W: Endlich können wir komplette Kits mit Tongsheng TSDZ2 Mittelmotor in 36V und 48V anbieten. Wir haben die Kits in verschiedenen Konfigurationen...
Mein Weg zum Pedelec – mit Markübersicht „leichte“ Modelle für Damen und Herren (Achtung, viel Text!!): Hallo liebe Experten und solche, die es werden wollen, es grüßt ein neues Forumsmitglied aus dem Rheinland! Ich bin in meiner Schüler- und...
Ampler Stout: Moin! Ich habe mir nach langen Jahren mal wieder ein neues Fahrrad gegönnt und da ich nun in die ü40-Kategorie falle und auch mal die 2x25 km zur...
Erfahrungen mit BionX D500 in Verbindung mit Riemen und Pinion Getriebe: Hallo zusammen, kurzer Überblick (da ich meistens etwas ausschweifend schreibe): es geht um hier um Erfahrungen mit einem BionX D500 Motor...
Oben