To tune or not to tune.... (Nachteile; Rechtslage)

Diskutiere To tune or not to tune.... (Nachteile; Rechtslage) im Plauderecke Forum im Bereich Community; [Manfred: Rechtslage in Deutschland: 1. Jedes (nicht schienengebundene) Landfahrzeug (und damit auch ein Fahrrad) mit Motor ist grundsätzlich...
maiens01

maiens01

Dabei seit
11.03.2016
Beiträge
185
Ort
Witten/Ruhr
Details E-Antrieb
Yamaha 2016 im Haibike SDURO fullnine RX
[Manfred: Rechtslage in Deutschland:

1.
Jedes (nicht schienengebundene) Landfahrzeug (und damit auch ein Fahrrad) mit Motor ist grundsätzlich erst mal ein Kraftfahrzeug.
§ 1 Abs. 2 StVG: Als Kraftfahrzeuge im Sinne dieses Gesetzes gelten Landfahrzeuge, die durch Maschinenkraft bewegt werden, ohne an Bahngleise gebunden zu sein.

2.
Durch Ergänzung des § 1 StVG um den Absatz 3 wurden Fahrräder mit Motor, die bestimmte Voraussetzungen erfüllen, ab 21.06.2013 davon ausgenommen. Diese werden allgemein als Pedelec oder im EU-Recht als EPAC (Electric Pedal Assysted Cycles) bezeichnet:

§1 Abs. 3 StVG: Keine Kraftfahrzeuge im Sinne dieses Gesetzes sind Landfahrzeuge, die durch Muskelkraft fortbewegt werden
und mit einem elektromotorischen Hilfsantrieb mit einer Nenndauerleistung von höchstens 0,25 kW ausgestattet
sind, dessen Unterstützung sich mit zunehmender Fahrzeuggeschwindigkeit progressiv verringert und
1. beim Erreichen einer Geschwindigkeit von 25 km/h oder früher,
2. wenn der Fahrer im Treten einhält,
unterbrochen wird.
Satz 1 gilt auch dann, soweit die in Satz 1 bezeichneten Fahrzeuge zusätzlich über eine
elektromotorische Anfahr- oder Schiebehilfe verfügen, die eine Beschleunigung des Fahrzeuges auf eine
Geschwindigkeit von bis zu 6 km/h, auch ohne gleichzeitiges Treten des Fahrers, ermöglicht.

Für Fahrzeuge im Sinne der Sätze 1 und 2 sind die Vorschriften über Fahrräder anzuwenden.

3.
Wird das Pedelec (= Fahrrad) manipuliert und erfüllt dadurch nicht mehr die Voraussetzungen des § 1 Abs.3 StVG, wird es folglich zum Kraftfahrzeug.

Es fällt damit auch aus der Ausnahmeregelung in der EU-Verordnung 168/2013 Kapitel 1Art. 2 Abs. 1h und 1a) und benötigt daher eine EU-Typgenehmigung/Übereinstimmungsbescheinigung (früher hieß diese "Kfz-Brief"), die jedem Kfz beizufügen ist. Die Übereinstimmungsbescheinigung Teil 2 ist immer mitzuführen.

4. Folgen:

  1. Für Kfz wird grundsätzlich eine Kfz-Haftpflichtversicherung (PflVersG) benötigt. Fahren in öffentlichem Raum ohne Kfz-Haftpflichtversicherung ist eine Straftat (§ 6 PflVG).
    1) Wer ein Fahrzeug auf öffentlichen Wegen oder Plätzen gebraucht oder den Gebrauch gestattet, obwohl für das Fahrzeug der nach § 1 erforderliche Haftpflichtversicherungsvertrag nicht oder nicht mehr besteht, wird mit Freiheitsstrafe bis zu einem Jahr oder mit Geldstrafe bestraft.
    (2) Handelt der Täter fahrlässig, so ist die Strafe Freiheitsstrafe bis zu sechs Monaten oder Geldstrafe bis zu einhundertachtzig Tagessätzen.
    (3) Ist die Tat vorsätzlich begangen worden, so kann das Fahrzeug eingezogen werden, wenn es dem Täter oder Teilnehmer zur Zeit der Entscheidung gehört.


    Ein aufschlussreicher Aufsatz dazu: Folgen bei unversicherter Teilnahme am Straßenverkehr
    In der Privathaftpflichtversicherung sind Kfz ausgeschlossen, die nützt in diesem Fall nichts.

  2. Fehlende Übereinstimmungsbescheinigung: Ordnungswidrigkeit (§ 48 FZV -> 70 EUR nach Nr. 175 BKatV)

  3. Fahren ohne Fahrerlaubnis, § 21 StVG (klick).
    Freiheitsstrafe bis zu einem Jahr oder Geldstrafe und u.U. Einziehung des Fahrzeugs.
    (Für S-Pedelec ist z.B. nötig: Führerscheinklasse AM, enthalten bei PKW-Führerschein Klasse B).
    Personen, die vor dem 01.04.1965 geboren wurden, dürfen schnelle Pedelecs auch ohne Fahrerlaubnis bewegen.)


  4. Werden auch die Grenzen des S-Pedelecs (Versicherungskennzeichen reicht aus) überschritten, wäre eine Zulassung mit Kfz-Kennzeichen notwendig. Fehlt es: Steuerhinterziehung (Kfz-Steuer).

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------]

maiens01:

To tune or not to tune....


... das ist für mich keine Frage mehr.
Nachdem ich anfangs sehr interessiert an einem Tuning war, und nachdem ich jetzt ca. 400km im Wald, auf Fahrradwegen und Straßen unterwegs bin, gibt es für mich kaum noch Gründe, über das Thema Tuning weiter nachzudenken.
Gründe:
es gibt in unserer Gegend nur wenige Strecken, die kilometerlang genau eben sind. Irgendwann nach ein paar hundert Metern geht es immer wieder ganz leicht bergauf oder bergab. Sobald es leicht bergauf geht, würde ich auch mit Tuning nur wenig mehr als die 25-26 km/h schaffen, die ich sowieso auch ohne Tuning fahren kann. Sobald es leicht bergab geht, kann ich auch ohne Tuning und ohne besondere Anstrengung 30km/h oder deutlich mehr fahren. Im Wald und auf dem Trail sind dort, wo man Unterstützung braucht, 25-26 km/h meistens mehr als genug. Da, wo man bergab richtig Speed machen will, geht es sowieso auch ohne Unterstützung.
Ok, es gibt ein paar ganz wenige Situationen, hauptsächlich in der Ebene, wo man sich wünschen würde, die Karre würde noch nicht abregeln, aber da kann ich irgendwie mit leben. Dann fahre ich eben mal 26 km/h statt 30 oder 32. Ist immer noch etwas schneller als 80% der motorlosen Fahrräder, die ich so überhole.
Viel wichtiger ist es für mich, dass der Motor mir hilft, in fast allen Situationen Kraft zu sparen. Die kann ich dann gut einsetzen, wenn ich mal mit Muskelkraft über die 26 km/h hinaus beschleunigen will. Das geht dann nämlich ziemlich easy.

Das wird zwar so längst nicht für jeden gelten, aber ich denke, man darf auch mal sagen , wenn man festgestellt hat, dass man Tuning eigentlich unnötig findet.
 
perro

perro

Dabei seit
13.09.2015
Beiträge
2.694
Ort
Salzkammergut OÖ
Details E-Antrieb
SDuro Yam PW, Giant syncdrive Pro, Bulls Brose s
längst nicht für jeden gelten,
richtig - ich glaube, es kommt auch sehr auf die Topografie an. Im Hügelland bringt es viel: kurze Abfahrten, wo du mit Unterstützung mal auf 50 kommst, ohne dich allzusehr anzustrengen, und damit den nächsten Berg angehst, ohne warten zu müssen, daß erst bei 25 der Schub einsetzt. Diesen Schwung ausnützen, und das 10 x direkt hintereinander..... echter Flow :)
 
Z

ZNolte

Dabei seit
29.06.2014
Beiträge
2.863
Für den echten Flow ist dann aber ein S-Pedelec umso mehr geeignet, und das ganz legal. Mit Tuning hätte ich die ganze Zeit im Hinterkopf, was das für gesundheitliche und wirtschaftliche Folgen haben kann.

Ich würde wahrscheinlich lieber gemütlich ein kleines Motorrad ohne Lappen fahren, als mein Pedelec zu tunen, wenn es unbedingt eins von beiden sein "müsste". Da hatbman wenigstens ordentliche Bremsen und einen Integralhelm.

Ich kann @maiens01 nur zustimmen - wo kann man schon richtig schnell fahren? Die meisten schönen Wege (im Ruhrgebiet) gehen zudem sowieso über alte Anwohnerstraßen o.ä., wo mehr als 27,5 Km/h nicht gerade toll sind.
 
Meister783

Meister783

Dabei seit
03.11.2010
Beiträge
11.745
Ort
Hof Oberfranken
Details E-Antrieb
Vitenso VR 36V, Mxus 07, Bafang SWXU
Wir hatten vor 2 Jahren da schon sehr hitzige Diskussionen.
Beim Selbstbau ist es einfach die 25 km/h aufzuheben. Für meine Topographie und dem Mix aus
Strasse, Radweg und Feldweg hat es absolut nichts gebracht, ausser einem erhöhten Akkuverbrauch.
Auf Rad- und Feldweg sind 25 km/h zum Teil schon zu schnell. Und für das bisschen Strasse das ich effektiv fahre
lohnt es sich nicht. Wenn man nur im Flachen auf der Strasse unterwegs ist "lohnt" es sich vielleicht. Aber dann würde
ich ein S aber vorziehen.
Sollte mein Nabenmotor im 29er mal kaputt gehen mach ich einen langsam gewickelten rein.
 
christiank

christiank

Dabei seit
02.11.2009
Beiträge
5.004
Ort
3500 Krems
Details E-Antrieb
KTM elfkw, Liteville301, VSF TDSZ2, F900SL ADD-E
Ich sehe nur eine einzige sinnvolle Anwendung für ein EBike mit Unterstützung (Tunning oder "S") jenseits der 25kmh:
Wenn jemand täglich zur Arbeit fährt (>20km) dann ist das schon ein beachtenswerter Zeitfaktor der hier zu tragen kommt.

Sonst...
Moin - Ich persönlich werde mein Stadtrad das bis jetzt mit 14s befeuert wurde beim bevorstehenden Akkuwechsel auf 13s einbremsen - das ist auch mit einem langsam gewickelten Motor schnell genug. Bis jetzt war das, vernünftig eingesetzt, kein Problem nur gibt es immer mehr Leute denen das Wort Vernunft völlig fremd ist - und mitgefangen ist mitgehangen.

Irgendwann in naher Zukunft wird die Polizei sich der alten Mopedmessstände besinnen, dann wird das grosse Wehklagen einsetzen.
Eine weitere Folge wird sehr wahrscheinlich sein das Eigenbauten dann verboten werden.

Es ist wie immer, am Anfang stehen die Pioniere mit Witz, Sachverständnis und gesunden Hausverstand.
Dann folgt die Spassgesellschaft....

Das war schon bei den Militärstrassen in den Alpen so. Anfangs haben wir uns die Wege mühsam aus zig. Publikationen herausdestilliert und sind die Wege, wiewohl illegal, mit Rücksicht auf die Jäger, Berggeher, Almwirtschaft mit dem Motorrädern gefahren. Es gab nie ein Problem, wir wurden überall freundlich aufgenommen. Dann kam eine Artikelserie über diese Wege im "Tourenfahrer", es folgte die Spassgesellschaft - aus wars.

Gleiches auf Korsika: Mit dem Motorrad freundlich die Landbesitzer gefragt ob wir wohl an den jeweiligen Traumstränden an der Westküste fahren und Campieren könnten - kein Problem.
Dann kam nach und nach die Spassgesellschaft - aus wars...

So wird das auch mit der noch herschenden Freiheit bei den Pedelecs kommen - mit Sicherheit.

Es lebe der Spaß!
 
Zuletzt bearbeitet:
tib02

tib02

Dabei seit
20.03.2012
Beiträge
5.725
Ort
Oberfranken / Mittelfranken
Details E-Antrieb
wieder zurück zu Bio
Ich bin die letzen Tage mal wieder öffters mit meinen S-Pedelec gefahren, weil die Trails verschlammt sind und ich irgendwie mal wieder Bock suf Touren fahren hatte, es macht schon Laune in der Ebene mit 40+ dahin zu brettern, daher verstehe ich den Wunsch nach tuning.. ;)
 
Owe

Owe

Dabei seit
18.05.2014
Beiträge
1.050
Ort
Gießen und Bruchsal
Details E-Antrieb
xduro Allmt & FS Pro
Irgendwann in naher Zukunft wird die Polizei sich der alten Mopedmessstände besinnen, dann wird das grosse Wehklagen einsetzen.
Ich weiß ja nicht wo Du wohnst und was Du unter naher Zukunft verstehst...(n) Im Übrigen wäre ich sehr erfreut, wenn es so kommen würde, allerdings sehe ich jetzt, und noch mehr für die nahe Zukunft, ganz andere Aufgaben für die Polizei:unsure: Das Wehklagen sollte deshalb aber auch nicht weniger sein:(
 
Z

ZNolte

Dabei seit
29.06.2014
Beiträge
2.863
@christiank

Nur weil es anfangs nur wenige machen, ist Illegalität auch als Geheimtipp nicht auch gleich positiv. Und auch unter den Selbstbauern gab und gibt es massenweise Vollhonks, die sich seit eh und je 1000W Motoren in ihre Pedelecs gebaut haben.

Im Normalfall gehört übrigens jeder zur kritisierten "Spaßgesellschaft", auch wenn er es auf anderen Gebieten vielleicht gar nicht selber bemerkt.
 
torpedo

torpedo

Dabei seit
27.05.2012
Beiträge
1.418
Ort
Franken
Details E-Antrieb
Panasonic 26V, Konion V3 Zellen
Ich bin total gegen das Tuning. Das wird dazu führen, dass es mehr Unfälle gibt. Dann setzen die Versicherungen eine Versicherungspflicht durch und es kommt womöglich der Tüv.
 
christiank

christiank

Dabei seit
02.11.2009
Beiträge
5.004
Ort
3500 Krems
Details E-Antrieb
KTM elfkw, Liteville301, VSF TDSZ2, F900SL ADD-E
Im Normalfall gehört übrigens jeder zur kritisierten "Spaßgesellschaft", auch wenn er es auf anderen Gebieten vielleicht gar nicht selber bemerkt.
(y)
Danke für den Realitätsschub, dann steig ich mal (vorübergehend) von MoralPodest
:):whistle:
 
Zuletzt bearbeitet:
Z

ZNolte

Dabei seit
29.06.2014
Beiträge
2.863
Es gibt viele Bereiche in der Freizeitgestaltung, da ist man für andere nur der "Tourist". Das gibt es eigentlich bei jedem Besuch von Veranstaltungen, die man z.B. mit der Familie so macht.

Nahezu jeder Bereich hat seine Hardcore-Liebhaber, die über die Massen an Spaßgesellschaftlern ablästern, die neuerdings die Szene kaputtmachen ;)

Ist also nicht böse gemeint, aber eben Normalität.
 
A

Alv

Dabei seit
05.10.2008
Beiträge
4.972
Ort
38108 Braunschweig
Details E-Antrieb
. Direktläufer
Ich bin total gegen das Tuning. Das wird dazu führen, dass es mehr Unfälle gibt.
Wie soll denn Tuning (Unterstützung bis 30km/h, stärkerer Motor oder auch Fahren ohne Treten) zu mehr Unfällen führen? All das liegt noch im normalen Fahrradbereich.
Unterstützung >35km ist zumindest bei mir sinnlos, da ich auch mit max. Motor- und Muskelunterstützung nicht schneller werde. Ab dieser Geschwindigkeit bekomme ich auch Panik auf dem Rad...
 
cubernaut

cubernaut

Dabei seit
28.12.2014
Beiträge
2.069
Ort
HHer Umland
Details E-Antrieb
Performance Line 25 km/h
So individuell die Geschmäcker und Erfahrungen. Wer 245 auf einem unverkleideten Motorrad gefahren ist, kommt sich mit 45+x auf einem Lastenrad richtig vernünftig vor ... -- und träumt manchmal heimlich, ganz heimlich von der R-Version des Spitzing ... :whistle:
 
Meister783

Meister783

Dabei seit
03.11.2010
Beiträge
11.745
Ort
Hof Oberfranken
Details E-Antrieb
Vitenso VR 36V, Mxus 07, Bafang SWXU
Selbstbauern gab und gibt es massenweise Vollhonks, die sich seit eh und je 1000W Motoren in ihre Pedelecs gebaut haben
Der wahre Markt liegt aber beim Mittelmotor Fahrer. Nicht umsonst gibt es mehrere Online Shops.
Wenn der Anbau von eloxierten Schrauben oder Ergomistgriffen aus Australischem Froschf*****leder bei den Kumpels nicht mehr zieht kann man ja immer noch tunen um sich aus der Masse wenigstens etwas hervorzuheben.
 
Z

ZNolte

Dabei seit
29.06.2014
Beiträge
2.863
Es mag sein, dass irgendwelche Fertigbike-Mittelmotor-um-den-Block-Fahrer sehr empfänglich für BlingBling oder sonstwas sind. Ich sprach jedoch von den Helden, die sich in ihrer Karren fette Motoren einspeichen und damit unkalkulierbare Geschosse bauen.

Deine offensichtliche Abneigung gegen Poser in allen Ehren, aber mit australischem Froschf****leder bringt man sich und andere eher weniger um als mit BrutaloTuning aus der Bastelecke.
 
C

Creative_Inspire

Dabei seit
01.08.2011
Beiträge
4.255
Ort
Somewhere
Wenn der Anbau von eloxierten Schrauben oder Ergomistgriffen aus Australischem Froschf*****leder bei den Kumpels nicht mehr zieht kann man ja immer noch tunen um sich aus der Masse wenigstens etwas hervorzuheben.
Ach was der deutsche Pedelec Rentner hat per se so die Hose voll. Vor Gott und der Welt und vor alle vor der POZILEI. Sowas wie "tuning" (Ich glaube die meinen das Einstellen von der Frequenz am Lenker Radio) tun die nicht weil das Verboten ist (BÖse!!)
 
Fraenker

Fraenker

Dabei seit
19.09.2013
Beiträge
9.178
Ort
40789
Details E-Antrieb
Klever X Commuter2017 Bosch 2013
Don't drink & post;).
 
Meister783

Meister783

Dabei seit
03.11.2010
Beiträge
11.745
Ort
Hof Oberfranken
Details E-Antrieb
Vitenso VR 36V, Mxus 07, Bafang SWXU
bringt man sich und andere eher weniger um als mit BrutaloTuning aus der Bastelecke.
KILLERMASCHIIIIIIINEN!!!!
Ahhhhhhhhhhhhhhhhh
Hilfe.
Mal ernst jetzt. Ich denke der Anteil getunter Pedelecs liegt im Fertig Pedelec Bereich viel höher als im Selbstbau Bereich.
Das ist aber auch egal.
Ich halte Tuning immer noch für Kinderkram.
 
Fraenker

Fraenker

Dabei seit
19.09.2013
Beiträge
9.178
Ort
40789
Details E-Antrieb
Klever X Commuter2017 Bosch 2013
Mal ernst jetzt. Ich denke der Anteil getunter Pedelecs liegt im Fertig Pedelec Bereich viel höher als im Selbstbau Bereich.
Da würde mich echt mal interessieren, wie du zu dieser Meinung gelangt bist.
Meinst du, dass Selbstbauer im Schnitt verantwortlicher handeln?
Ehrlich gesagt, weiss ich natürlich nicht, ob deine These stimmt.
Aber ich bin mir schon sicher, dass die Selbstbauer mindestens so gut wissen wie die Fertigfahrer, wie dieses Tuning geht. Wobei echtes Leistungstuning ja eher bei den Selbstbauprojekten leicht zu verwirklichen ist, anders als dieses Aushebeln der Abregelgrenze von 25Km/h.
Aber Kinderkram ist das alles, da hast du natürlich Recht.
 
Thema:

To tune or not to tune.... (Nachteile; Rechtslage)

To tune or not to tune.... (Nachteile; Rechtslage) - Ähnliche Themen

  • Überall das Gemecker auf die Tuner, wieviel Watt hat denn nun ein S-Pedelec heute und wo gehen die Preise los - immer noch Gebrauchtwagenpreise?

    Überall das Gemecker auf die Tuner, wieviel Watt hat denn nun ein S-Pedelec heute und wo gehen die Preise los - immer noch Gebrauchtwagenpreise?: Hi, Ich würde mir auch gern ein (vermutlich aus Preisgründen gebrauchtes) S-Pedelec kaufen. (wegen Legalität) Haben die Dinger denn nun 750 oder...
  • Zündapp Green 4.0 tunen (keine Rechtsbeiträge, diese bitte nur in der Plauderecke, ansonsten gibt es eine Threadsperre)

    Zündapp Green 4.0 tunen (keine Rechtsbeiträge, diese bitte nur in der Plauderecke, ansonsten gibt es eine Threadsperre): Hi! Ich habe mir am Dienstag mein erstes Pedelec gekauft. Und zwar eins vom Real: Detail Ich bin super begeistert von dem Rad, jedoch reichen...
  • Bafang 36v 250w Hinterradmotor + Bafang DP C230.CAN Bedienung - kann man "tunen"?

    Bafang 36v 250w Hinterradmotor + Bafang DP C230.CAN Bedienung - kann man "tunen"?: Hallo ihr, ich hab mir ein QonQer Rad gegönnt, für die Strasse, aber obwohl mit max 28km/h bestellt, schaltet der Motor bei 25.9 ab. Da das Rad...
  • Adore Marseille Motor umtauschen / neues Kit / umbauen? Viele Fragen bitte helft mir :)

    Adore Marseille Motor umtauschen / neues Kit / umbauen? Viele Fragen bitte helft mir :): Hallo Zusammen, ich habe mir gestern eine "Schlamperella" gekauft, welches ich einfach mal tunen möchte :) Es geht nur um bissl schrauben...
  • Ähnliche Themen
  • Überall das Gemecker auf die Tuner, wieviel Watt hat denn nun ein S-Pedelec heute und wo gehen die Preise los - immer noch Gebrauchtwagenpreise?

    Überall das Gemecker auf die Tuner, wieviel Watt hat denn nun ein S-Pedelec heute und wo gehen die Preise los - immer noch Gebrauchtwagenpreise?: Hi, Ich würde mir auch gern ein (vermutlich aus Preisgründen gebrauchtes) S-Pedelec kaufen. (wegen Legalität) Haben die Dinger denn nun 750 oder...
  • Zündapp Green 4.0 tunen (keine Rechtsbeiträge, diese bitte nur in der Plauderecke, ansonsten gibt es eine Threadsperre)

    Zündapp Green 4.0 tunen (keine Rechtsbeiträge, diese bitte nur in der Plauderecke, ansonsten gibt es eine Threadsperre): Hi! Ich habe mir am Dienstag mein erstes Pedelec gekauft. Und zwar eins vom Real: Detail Ich bin super begeistert von dem Rad, jedoch reichen...
  • Bafang 36v 250w Hinterradmotor + Bafang DP C230.CAN Bedienung - kann man "tunen"?

    Bafang 36v 250w Hinterradmotor + Bafang DP C230.CAN Bedienung - kann man "tunen"?: Hallo ihr, ich hab mir ein QonQer Rad gegönnt, für die Strasse, aber obwohl mit max 28km/h bestellt, schaltet der Motor bei 25.9 ab. Da das Rad...
  • Adore Marseille Motor umtauschen / neues Kit / umbauen? Viele Fragen bitte helft mir :)

    Adore Marseille Motor umtauschen / neues Kit / umbauen? Viele Fragen bitte helft mir :): Hallo Zusammen, ich habe mir gestern eine "Schlamperella" gekauft, welches ich einfach mal tunen möchte :) Es geht nur um bissl schrauben...
  • Oben