Cowboy Thema Fahrradständer

Diskutiere Thema Fahrradständer im Nabenmotoren Forum im Bereich Fertig-Pedelecs; Hallo Forum, hab ein neues Cowboy3 seit heute. Schon ein schickes Design. Nur das Thema Fahrradständer macht macht mir noch ein wenig Sorgen...

thomykay

Dabei seit
23.01.2021
Beiträge
1
Hallo Forum,

hab ein neues Cowboy3 seit heute. Schon ein schickes Design. Nur das Thema Fahrradständer macht macht mir noch ein wenig Sorgen. Optionen:
  1. Der KoKoX eBike Sidestand. Wie stabil ist das Ding? Im Hersteller-Video
    sieht man praktisch gar nichts und das was man sieht (das Fahrrad schwingt/wackelt), macht wenig Vertrauen. Erfahrungen?
  2. Der auf The Upstand | Cowboy.tools gelistete Upstand hat unten einen Kommentar: "If you are using Cowboy Mudguards it doesn’t fit on the axle." Ist das korrekt? Gilt das auch für das Cowboy3 mit Original-Schutzblechen?
  3. Alle anderen auffindbaren Optionen -
    ,
    ,
    und
    (links unter dem Video) - scheinen mir das Design des Bikes zu zerstören.
Welche Optionen bleiben aus Eurer Sicht? Fahrt ihr mit oder ohne Fahrradständer? Wenn mit, mit welchem?

Danke, Thomas
 

Qwing

Dabei seit
27.03.2020
Beiträge
10
Ort
Laboe
Details E-Antrieb
Optibike 800li
Moin,
das Thema kenn ich von meinem Optibike. Und ich bin zu dem Schluß gekommen, keinen Ständer mehr zu suchen.
Denn wenn ich einen Ständer montiere, kann ich das Rad unkompliziert abstellen. Dann ist die Versuchung geringer, das Rad "mal eben" abzustellen - ohne es abzuschließen.

Wenn es keinen Ständer gibt, muss ich es anlehnen. Und es dann auch gleich anschließen. Denn es wäre es doch schade, wenn es einen neuen Besitzer findet.

Gruß
Qwing
 

perro

Dabei seit
13.09.2015
Beiträge
2.854
Ort
Salzkammergut OÖ
Details E-Antrieb
SDuro Yam PW, Giant syncdrive Pro, Bulls Brose s
Fahrt ihr mit oder ohne Fahrradständer?
Ich hab meine 3 mit Ständern ausgerüstet, weil ich damit praktisch überall abstellen kann. Ich glaube, ich hab ein gutes Dutzend ausprobiert und viel gebastelt, bis ich zufrieden war. Dir hilft es nichts, weil ich kein Cowboy hab...
Wenn es keinen Ständer gibt, muss ich es anlehnen.
genau das wäre das Problem, beim Supermarkt zB oder sonst im Ort. Irgendwo eine Laterne suchen, vielleicht weit weg, ausser Sicht? oder (verboten) an einem Verkehrszeichen anschließen? An einer Hauswand? Lieber ist es mir direkt vor der Tür.....
 

jopedeleco

Dabei seit
29.11.2010
Beiträge
2.171
Ort
Wesel
Details E-Antrieb
Bosch 2012 400Wh und TranzX 36Volt 250Watt
Ich habe Mittelbau-, Hinterbau- und Zweibeinständer ausprobiert und nach meiner persönlichen Erfahrung habe ich mit dem Hinterbauständer die beste Erfahrung gemacht.
 

hadizet

Dabei seit
09.08.2020
Beiträge
473
Ort
Kürnach
Details E-Antrieb
Stevens E14 (Nyon), Bosch G4 CX
Moin,
das Thema kenn ich von meinem Optibike. Und ich bin zu dem Schluß gekommen, keinen Ständer mehr zu suchen.
Denn wenn ich einen Ständer montiere, kann ich das Rad unkompliziert abstellen. Dann ist die Versuchung geringer, das Rad "mal eben" abzustellen - ohne es abzuschließen.

Wenn es keinen Ständer gibt, muss ich es anlehnen. Und es dann auch gleich anschließen. Denn es wäre es doch schade, wenn es einen neuen Besitzer findet.

Gruß
Qwing
Das ist aber eine recht eigene Philosophie.
Anhängen oder nicht ist doch keine Frage ob ein Fahrradständer vorhanden ist oder nicht. Du kannst das Rad OHNE Ständer auch ohne Anschließen abstellen und nur das Rad selbst sichern.
Wer das so macht handelt leichtfertig und nuss sich nicht wundern, wenn er den Dieb mit dem Rad weg laufen sieht - mit oder ohne Fahrradständer.
 

Qwing

Dabei seit
27.03.2020
Beiträge
10
Ort
Laboe
Details E-Antrieb
Optibike 800li
Das ist aber eine recht eigene Philosophie.
Anhängen oder nicht ist doch keine Frage ob ein Fahrradständer vorhanden ist oder nicht. Du kannst das Rad OHNE Ständer auch ohne Anschließen abstellen und nur das Rad selbst sichern.
Ok, 1:0 für Dich. Da war ich etwas ungenau.
Ein E-Bike abzustellen, ohne es durch ein ausreichend robustes Schloß mit einem stabilen, durch seine Beschaffenheit hinreichend gegen Mitnahme oder Zerstörung geschützten Gegenstand zu verbinden ist fahrlässig. Und ein Ständer fördert diese Fahrlässigkeit.
Anschliessen ist besser als Abschliessen.
Laßt Euch die guten Stücke nicht klauen😀
 

Schluri

Dabei seit
21.01.2021
Beiträge
19
Hallo,
Ich habe für mein Cowboy 3 einen Icefox Ständer von Ama...n für €7 eingebaut. Der wird an der hinteren Strebe befestigt und ist zugeklappt sehr unauffällig.
Da dort die Kabel auch langlaufen, musste ich etwas als Abstandshalter unterhalb und oberhalb den Kabels einlegen. Habe einfach eine Heißkleberpatrone mit dem Messer halbiert und gekürzt und dafür verwendet. Der Ständer wird dann mit 3 Schrauben befestigt.
Hält absolut fest und das Cowboy steht stabil.
Die Länge lässt sich übrigens ebenfalls mit einer Schraube justieren.

Vielleicht hilft das weiter.
 

bernhard.s

Dabei seit
18.08.2020
Beiträge
68
Ort
97723 Oberthulba
Details E-Antrieb
Specialized Turbo Levo Comp 2020
Ich hatte ab April 2020 ein Haibike mit Ständer und habe Anfang September 2020 mein Specialized Turbo Levo Comp ohne Ständer erhalten.

Schon nach den ersten Ausfahrten war klar, dass das so nicht bleiben kann.

Das Risiko mir (Lack-)Schäden am schweineteuren Bike zu holen ist mir viel zu groß, wenn ich das Teil immer nur irgendwo anlehnen oder hinlegen kann.

Ich habe dann diesen Ständer von bikebox noch als Ausgleich dafür bekommen, dass ich mir die schlecht funktionierende Schaltung selbst einstellen musste:

Atranvelo Hinterbauständer "Mooveable Flex" 26-29" | Fahrradanhänger, Kinderwagen & mehr | BIKEBOX Onlineshop

Der passt super zum matt-schwarzen Bike und funktioniert auch tadellos.

Zum Schutz des Rahmens habe ich vor Montage des Kickstands

Frame-Protection-Tape

am Rahmen angebracht.

Dass diese Diskussion kontrovers ist, kann man auch gut hier lesen, da gibt es auch ein Bild:

sonstige(s) - Brose..Powerantrieb ..Bilderthread im Gelände ebenso auf allen Wegen und Strassen
 
Thema:

Thema Fahrradständer

Oben