1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Reise The Sun Trip 3rd Edition: Lyon-Canton, Start am 15.06.2018

Dieses Thema im Forum "Treffen, Touren, Reiseberichte" wurde erstellt von cephalotus, 07.10.17.

  1. cephalotus

    cephalotus

    Beiträge:
    8.528
    Details E-Antrieb:
    elfKW+mmc3 / Cute 85 / BionX 25kmh / BionX 45kmh
  2. didi28

    didi28 Team

    Beiträge:
    16.870
    Alben:
    1
    Ort:
    75053 Gondelsheim und www.ebike-solutions.de
    Details E-Antrieb:
    HR-Puma CST; HR-Bafang CST; VR-Bafang SWXK5
    Justin von Grin Technologies fährt auch mit:

    http://www.ebikes.ca/news/sun-trips-for-2018/

    Am liebsten würde ich ja auch mitfahren, so lange weg ist aber beruflich nicht möglich. Vielleicht fahre ich wenigstens die ersten 1-2 Wochen in meinem Urlaub einfach so außer Konkurrenz mit, mal sehen. :)
     
  3. schneller66

    schneller66

    Beiträge:
    96
    Hi,

    ich muss mich jetzt sehr bald entscheiden ob ich mitfahre. Eigentlich hatte ich mich schon dageben entschieden. Da wollte ich allerdings um den Sieg mitfahren. Im Moment ist die Entscheidung allerdings innerhalb 100 Tage ankommen und mit dem Wohnwagen zu fahren oder nicht. Also nicht um den Sieg nur um anzukommen und gewertet zu werden.

    Schöne Grüße Jürgen der da ganz schon ins Grübel gekommen ist und vielleicht eine Münze werfen muss weil ich mich nicht entscheiden kann... gar nicht meine Art aber ist so...
     
  4. didi28

    didi28 Team

    Beiträge:
    16.870
    Alben:
    1
    Ort:
    75053 Gondelsheim und www.ebike-solutions.de
    Details E-Antrieb:
    HR-Puma CST; HR-Bafang CST; VR-Bafang SWXK5
    Hallo Jürgen, wenn Du die 100 Tage (plus An- und Rückreise) freischaufeln kannst, dann mach es, das ist bestimmt ein einmaliges Erlebnis!

    11.000 - 12.000 km (je nach gefahrener Route) in 100 Tagen bedeutet 110-120 km pro Tag, das ist mit einem Wohnwagen (auch wenn Du den sicherlich möglichst leicht baust) als Anhänger schon anspruchsvoll. Man spart sich dafür zwar die Zeit für den Zeltauf- und Abbau, was aber bei dem diesjährigen Reglement praktisch keinen Zeitvorteil bedeutet, da man zwischen 21:00 Uhr und 7:00 Uhr sowieso nicht mehr fahren darf.

    Wenn ich (falls es klappt) auch nur die ersten 1 -2 Wochen außer Konkurrenz dabei sein kann, würde ich doch gerne dem Reglement entsprechend mitfahren, dann hab ich wenigstens ein bisschen "Sun Trip" Luft :D geschnuppert. Einen Anhänger, den "Mule" von Tout Terrain, hab ich schon, darauf sollten dann irgendwie möglichst große Solarpanel montiert werden, die man im Stand noch durch Aufklappen vergrößern und geneigt aufstellen kann. Laut Reglement ist 0,5 qm sichtbare Fläche während der Fahrt das Minimum, maximal sind während der Fahrt 2,5 qm oder 450 WP (was zuerst erreicht wird) erlaubt. Mitgeführt werden dürfen maximal 4 qm und 900 WP. Meine vorhandenen 14S Akkus (mit denen ich in etwa auf die vom Reglement erlaubten maximal 1100 Wh Akkukapazität als Energiepuffer komme) würde ich gerne einsetzen, hast Du bezüglich Solarpanels und Laderegler Tipps für mich?
     
  5. schneller66

    schneller66

    Beiträge:
    96
    Hi,

    also Laderegler schneller MPPT Regler ist wichtig. Ich nehme Victron weil die sind sehr schnell. Bei den Panels nehme ich die Flexiblen mit Backplanzellen. Die meisten haben hier Sunpower Zellen drin. Schöne Grüße Jürgen der gar nicht so viel Handycap durch den Wohnwagen erwartet da es ein Wohnwagen für das Rennen wird... also abgespeckt nicht mein Standartwohnwagen...
     
    didi28 gefällt das.