Tesla will Gigafactory am BER bauen [Berlin/Brandenburg]

Diskutiere Tesla will Gigafactory am BER bauen [Berlin/Brandenburg] im S-Pedelecs und anderes mit E-Motor Forum im Bereich Diskussionen; Ich wusste gar nicht, dass Kölner so was haben.🧜‍♀️
S

schmadde

Dabei seit
21.04.2013
Beiträge
4.994
Ort
Lkr. München
Details E-Antrieb
MTB BionX 25 , Dail-E Grinder S, Bosch Lastenrad
Keine Ahnung. Im Fall unserer alten Wohnung hat eine komplette Einhausung der Strecke mit Schallschutzwänden etwas Linderung verschafft. Das würde aber wohl bei jeder Verkerhslärmquelle helfen falls möglich und bezahlbar. Mich hat es halt erstaunt, dass der Lärm von Güterzügen um Größenordnungen schlimmer ist als der von LKWs. Auf der anderen Seite habe ich hier Erfahrung mit den Geräuschen einer weitgehend LKW-freien, aber vielbefahrenen Bundesstraße und S-Bahn. Die S-Bahn ist im Vergleich zu PKW-Verkehr so gut wie nicht hörbar, wobei letzterer ja schon verglichen mit Güterzügen sehr leise ist.
 
trifi70

trifi70

Dabei seit
25.12.2018
Beiträge
1.533
Ort
B
Details E-Antrieb
R&M Delite 500 HS + diverse BionX 250 W
Alles eine Frage der Bautechnik. Es ist vieles möglich, kostet aber auch Geld. Die 2 km entfernte Strecke des RE1, über die dann auch die Teslas rollen werden, ist bei kalter klarer Luft und passendem Wind sehr deutlich zu hören. Minutenlang, da die Strecke eine Kurve quasi um unser Dorf beschreibt... Seit dort eine Schallschutzwand zum Schutz der direkt anliegenden südlichen Bebauung gebaut wurde... haben wir im Norden es noch etwas lauter, lol. An einer Bahnstrecke direkt zu wohnen, kann ich mir nicht vorstellen. Es ist ja nicht nur der Krach...
 
mawadre

mawadre

Dabei seit
16.07.2018
Beiträge
4.902
Details E-Antrieb
Grace Easy S, Bionx PL350HT
Mich hat es halt erstaunt, dass der Lärm von Güterzügen um Größenordnungen schlimmer ist als der von LKWs.
An einer Bahnstrecke direkt zu wohnen, kann ich mir nicht vorstellen.
Lange Zeit gab es im Deutschsprachigen Raum das Bahnprivileg "Schienenbonus" beim Schallschutz. Sprich - Die "Experten" und Behörden haben einfach mal "per Definitionem" angenommen, dass Eisenbahnstrecken von Anwohnern als leiser empfunden werden würden als gleich laute Autostraßen. Deswegen war der Lärmgrenzwert bei Eisenbahnstrecken 5-15 höher als bei Straßen und Anwohner haben keinen Schallschutz bezahlt bekommen. Zum Glück ist diese staatliche Vetternwirtschaft vor ein paar Jahren In Deutschland beendet worden und jetzt gelten gleiche Regeln. Leider nicht in CH. Hier darf die Bahn z.T. bis zu 15 dB lauter als die Lärmgrenzen sein ohne das die genervten Anwohner geschützt werden...
Schienenbonus – Wikipedia

PS: gerade in der Wikipedia gelesen, dass der angebliche Bayrische Umweltschutzverein VLAB, der Tesla Brandenburg verhindern will, von etablierten Umweltschutzvereinen heftig als Pseudoumweltschützer kritisiert wird, die Windräder und Solarparks verhindern wollen:
"Gemäß Spiegel Online lehnt der VLAB "die Energiewende vehement ab, klagt gegen Windanlagen [...] protestiert gegen den Bau von Stromtrassen" und ist "aus Prinzip" gegen den Elektroautohersteller Tesla.[6]"
Verein für Landschaftspflege und Artenschutz in Bayern – Wikipedia
 
trifi70

trifi70

Dabei seit
25.12.2018
Beiträge
1.533
Ort
B
Details E-Antrieb
R&M Delite 500 HS + diverse BionX 250 W
Eher im Sinne von "da können wir ein paar Audi-Mitarbeiter unterbringen und kriegen nicht ganz so schlechte Presse..."

Bezüglich Bewertung der versprochenen Ökologie würde ich mal noch eine Weile zuwarten wollen...
 
mawadre

mawadre

Dabei seit
16.07.2018
Beiträge
4.902
Details E-Antrieb
Grace Easy S, Bionx PL350HT
Das sehe ich mal skptsch.
So ein Bau kann ja nicht so schwer sein, ist doch schliesslich keine Raketenwissenschaft. Und immer dieses Gejammere von wegen Bäume Fledermäuse, Milane oder Pandemie... 😅
 
trifi70

trifi70

Dabei seit
25.12.2018
Beiträge
1.533
Ort
B
Details E-Antrieb
R&M Delite 500 HS + diverse BionX 250 W
Möglicherweise ist die Coronahysterie manchem Investor hier sogar hilfreich... Angst lähmt und zudem lenkt das alles gut ab von Weichen, die gerade teils heimlich gestellt werden.

Weil da ja eine Wette läuft Tesla vs. BER hier schonmal die Ausrede für den Flughafen: "Corona-bedingt verschiebt sich die Eröffnung des Flughafens 'Willy Brandt' leider um weitere 2 Jahre"

Insofern, Elon, lass Dir ruhig etwas mehr Zeit! Dann fühlen sich die Gemeinden in der unmittelbaren Umgebung auch nicht ganz so überrannt.
 
Zuletzt bearbeitet:
1

10tausender

Dabei seit
14.08.2017
Beiträge
647
Ort
Zollernalb,"Balinger" Berge,Region d. 10 Tausender
Details E-Antrieb
Steps E8000
trifi70

trifi70

Dabei seit
25.12.2018
Beiträge
1.533
Ort
B
Details E-Antrieb
R&M Delite 500 HS + diverse BionX 250 W
Der eigentlich für gestern geplante Termin in Grünheide zur Diskussion der Bürger-Einwände zusammen mit Vertretern von Tesla wurde abgesagt. Vollkommen unklar, wann und wie diese Diskussion durchgeführt werden kann.

Wie isn des eigentlich, wenn es Virus-bedingt zur Wirtschaftskrise und also Rezession kommt. Benötigen wir dann noch teure Elektroautos oder fahren wir mangels Geld und Zukunftssicherheit lieber erstmal die alten Verbrenner weiter? Treibstoff ist ja gerade sehr günstig...

Egal, die Planungen und Baumaßnahmen gehen weiter. Business as usual... (im Gegensatz zur Tesla-Fabrik Fremont...)

Dem Wasserverband WSE wurde genehmigt, an zwei vorhandenen Förderstandorten die benötigten Mehr-Mengen an Trinkwasser zu fördern, um somit einerseits den direkt von Tesla angefragten Bedarf zu decken, andererseits ist auch eine zusätzliche Reserve für weitere Ansiedlungen (Zulieferer) und Zuzug von Arbeitskräften eingeplant.

Das Abwasser soll über eine neu zu errichtende Leitung Richtung der nahe gelegenen Stadt Erkner gepumpt werden und von dort durch eine vorhandene , aber noch auszubauende Leitung weiter zum Klärwerk Münchehofe.

Ich kann mir trotzdem nicht vorstellen, dass die derzeitige Krise nicht über kurz oder lang deutliche Auswirkungen auf den Baufortschritt haben wird. Selbst eine komplette Aufgabe des Projekts ist noch bzw. wieder vorstellbar.
 
mawadre

mawadre

Dabei seit
16.07.2018
Beiträge
4.902
Details E-Antrieb
Grace Easy S, Bionx PL350HT
Ich kann mir trotzdem nicht vorstellen, dass die derzeitige Krise nicht über kurz oder lang deutliche Auswirkungen auf den Baufortschritt haben wird. Selbst eine komplette Aufgabe des Projekts ist noch bzw. wieder vorstellbar.
Manchmal spricht man von krisenfesten Firmen oder krisenerprobten Menschen. Wenn man nicht gerade selbst mitten in einer riesigen weltweiten Krise steckt, hat man eigentlich gar keine Vorstellung, was krisenfest oder krisenerprobt wirklich bedeutet. Kurzarbeitergeld und Überbrückungsgelder vom Staat, die Firma wird zugesperrt und alle ruhen sich für ein paar Wochen zu Hause aus würde man wohl nicht darunter zählen. Laut diversen Berichten hätte Tesla Shanghai auch während des Höhepunktes der Epedemie in China (mit entsprechenden Sicherheitsmaßnahmen wie Abstand halten, Desinfektion, Kontrollen) weitergearbeitet. In Freemont probieren sie das gerade scheinbar auch. Man kann sich natürlich trefflich darüber streiten, ob eine Autofabrik weiterlaufen sollte/kann/darf/muss oder nicht. Aber das Risiko einer schnelleren und weiteren Weiterverbreitung ist durch viele andere, immer noch häufige, tägliche Aktivitäten vielfach höher (Lebensmittelverkauf teilweise offen und oft mit Bargeldzahlung, Gruppenaktivitäten drinnen und im Freien, ÖV Transport etc.) All das hat dazu geführt, das Italien mit seinen 60 Millionen Einwohnern jetzt schon mehr Pandemie-Tote hat als China mit 23x so vielen Einwohnern (1.4 Milliarden) die dazu noch dicht in riesigen Millionenstädten wohnen. Und die Folgen einer zerstörten Wirtschaft zeigen sich erst in den folgenden 20 Jahren richtig - auch in verlorenen Lebensjahren von Menschen, die wegen implodierter Wirtschaft keine Zukunft mehr hatten.

Wir waren gestern zum Grillpicknick draußen und genossen die ungewöhnliche Stille mitten in der Arbeitswoche - die aber immer wieder vom Lärm einiger entfernter Großbaustellen gestört wurde.
 
Zuletzt bearbeitet:
S

schmadde

Dabei seit
21.04.2013
Beiträge
4.994
Ort
Lkr. München
Details E-Antrieb
MTB BionX 25 , Dail-E Grinder S, Bosch Lastenrad
Wie isn des eigentlich, wenn es Virus-bedingt zur Wirtschaftskrise und also Rezession kommt. Benötigen wir dann noch teure Elektroautos oder fahren wir mangels Geld und Zukunftssicherheit lieber erstmal die alten Verbrenner weiter? Treibstoff ist ja gerade sehr günstig...
Das kann noch keiner sagen. Es ist wahrscheinlich, dass auch am Ende dieser Krise die Reichen noch reicher herausgehen und die "Normalos" und armen am Ende mit noch weniger dastehen. Also wird es wohl weiterhin einen Markt für Tesla, Porsche und andere Bonzenspielzeuge geben während es bei den Abnehmern von e-Up & Co dann schlechter aussehen könnte. Denkbar ist auch dass die Milliarden an E-Auto Fördergeldern auf Rettungsfonds umverteilt werden und das fände ich auch gut. Ich möchte derzeit kein Kleinunternehmer sein und bin ganz froh dass ich keiner mehr bin. Persönlich verschafft mir das Zusperren unserer Fabriken etwas Luft mein riesiges Backlog abzuarbeiten, "Feuerwehreinsätze" wegen Ausfall oder Performanceproblemen bei Produktivsystemen sind ja wohl erstmal nicht mehr zu erwarten.

Da die aktuellen Ereignisse hier im Forum scheinbar nicht diskutiert werden dürfen, wirds das von mir zu dem Thema gewesen sein, ich werde mich dann wohl auch im Forum rar machen, denn an Pedelec fahren ist dank Zwangs-Homeoffice und Quarantäne erstmal nicht zu denken.
 
trifi70

trifi70

Dabei seit
25.12.2018
Beiträge
1.533
Ort
B
Details E-Antrieb
R&M Delite 500 HS + diverse BionX 250 W
Danke für Eure 2 Meinungen (y)

"Backlog" kannte ich noch nicht. Denke aber zu wissen was Du meinst. Meine "Liste" (vor allem auch privat) wird eigentlich immer länger, seit wir Eltern sind. Deutlich mehr Themen bei stark eingeschränkter Zeit, das Leben ist ungerecht :X3:

Allerdings: wäre nicht JETZT die Gelegenheit, dringend nötige Umstellungen am Produktivsystem vorzunehmen, wenn die Bänder still stehen? 😁

Tesla GF: Bei einem jährlich geplanten Output von halber Million Fahrzeuge frage ich mich aber schon, wo die Zielgruppe sein soll... So viele "Reiche" gibt es doch nun auch wieder nicht. Wenn das kein Massenprodukt wird, ist die Fabrik zu groß geplant.

Gestern hatte ich mal (auch weil Nebenthema dieses Threads) geschaut, was der BER so macht... Las sich gut, Tüv-Prüfung läuft, alles im Plan, zur Not wollten sie die Tests ohne Komparsen machen, wie eigentlich geplant. Und ich denke: der derzeit stark eingeschränkte Flugverkehr auf Niveau << 50% wäre ideal, um den BER langsam hochfahren zu können und letzte Probleme auszumerzen. Also die Krise sinnvoll nutzen! Jedoch hat sich das heute schon überholt. Aktuelle Meldung: Tüv Prüfer sind abgezogen worden, da einer von ihnen positiv getestet wurde. Keiner weiß, wie es am BER jetzt weitergeht.

ps. es wäre fatal, wenn man diese Themen mit Bezug zu Corona hier im Forum NICHT diskutieren dürfte. Dann können wir auch gleich zu machen. Hey, viele Leute sitzen zu Hause und scheinbar ist ihnen langweilig. Warum sollen sie nicht über das Thema diskutieren, was diesen Zustand erst hervorgerufen hat?! :unsure:
 
D

didi28

Teammitglied
Dabei seit
09.09.2008
Beiträge
18.772
Ort
www.ebike-solutions.de in Heidelberg
Details E-Antrieb
Puma und GMAC
ps. es wäre fatal, wenn man diese Themen mit Bezug zu Corona hier im Forum NICHT diskutieren dürfte. Dann können wir auch gleich zu machen. Hey, viele Leute sitzen zu Hause und scheinbar ist ihnen langweilig. Warum sollen sie nicht über das Thema diskutieren, was diesen Zustand erst hervorgerufen hat?!
Es ist Dir unbenommen, Dich hier im Forum abzumelden. Mit mir als Moderator wird es jedenfalls hier im Forum KEINE Diskussionen über den Corona-Virus geben und auch keine Diskussionen darüber, warum ich keine Diskussionen darüber haben möchte:

https://www.pedelecforum.de/forum/index.php?threads/covid-19-oder-coronavirus.74484/#post-1393641
 
Thema:

Tesla will Gigafactory am BER bauen [Berlin/Brandenburg]

Tesla will Gigafactory am BER bauen [Berlin/Brandenburg] - Ähnliche Themen

  • Koga Miyata Tesla S Display Computer Austausch

    Koga Miyata Tesla S Display Computer Austausch: Hallo liebes Forum! Gleich vorweg, ich habe kein Pedelec, null Ahnung von den Dingern, ausser von den mechanischen Teilen die einem normalen...
  • 4 türiges Tesla Cabriolet

    4 türiges Tesla Cabriolet: Ich find das sieht Hammer aus
  • Tesla Kurs bei 670 Euro

    Tesla Kurs bei 670 Euro: meint ihr da geht noch was? 1587027693 sie haben aufgrund ihrer Reichweite von 500 - 600 Km einen technologischen Vorsprung von 5-6 Jahren
  • Koga Myata Tesla

    Koga Myata Tesla: Hallo, bin ganz frisch in diesem Forum und fast 70 Jahre jung. Irgendwann wird wohl eine Entscheidung fallen müssen für ein Pedelec. Gerade jetzt...
  • Ähnliche Themen
  • Koga Miyata Tesla S Display Computer Austausch

    Koga Miyata Tesla S Display Computer Austausch: Hallo liebes Forum! Gleich vorweg, ich habe kein Pedelec, null Ahnung von den Dingern, ausser von den mechanischen Teilen die einem normalen...
  • 4 türiges Tesla Cabriolet

    4 türiges Tesla Cabriolet: Ich find das sieht Hammer aus
  • Tesla Kurs bei 670 Euro

    Tesla Kurs bei 670 Euro: meint ihr da geht noch was? 1587027693 sie haben aufgrund ihrer Reichweite von 500 - 600 Km einen technologischen Vorsprung von 5-6 Jahren
  • Koga Myata Tesla

    Koga Myata Tesla: Hallo, bin ganz frisch in diesem Forum und fast 70 Jahre jung. Irgendwann wird wohl eine Entscheidung fallen müssen für ein Pedelec. Gerade jetzt...
  • Oben