Tesla Kurs bei 670 Euro

Diskutiere Tesla Kurs bei 670 Euro im S-Pedelecs und anderes mit E-Motor Forum im Bereich Diskussionen; Ich denke auch, die Notenbank druckt einfach ne Billion, sofort ist Corona finanziell begradigt. Wenn das mit Tesla so weitergeht, erreicht die...

RUBLIH

Dabei seit
01.08.2015
Beiträge
9.305
Ich denke auch, die Notenbank druckt einfach ne Billion, sofort ist Corona finanziell begradigt.

Wenn das mit Tesla so weitergeht, erreicht die Aktie nun tatsächlich noch 300€ :ROFLMAO:
 

Boerni556

Dabei seit
08.02.2014
Beiträge
3.293
Details E-Antrieb
E45 seit 04/2012, Stromer St3 AE seit 07/19
Die Aktie schwankt halt gerne. Heute so 40-50 Mrd. €. 10-15% am Tag. Muss ich schon deswegen nicht haben.

Interessant finde ich, dass Tesla an bestimmten Techniken arbeitet oder beteiligt ist. Sie haben ja Satelliten ins All geschossen und wollen so das Internet weltweit für selbstfahrende Autos garantieren oder sie sammeln über jedes Auto Daten und bauen so eine gigantische Menge von Umweltdaten auf. Es könnte also sein, dass Tesla von vielen gar nicht als Autoaktie, sondern eher als Technologieaktie gepaart mit Softwarephantasie gesehen wird. Die Story müsste bei 300-400 Mrd € Marktkapitalisierung aber letztlich auf einen jährlichen Profit von 30-60 Mrd. € rauslaufen. Mit 1 Mio. Autos p.a. schafft man das nicht. Mit 10 Mio. auch nicht.
Wenn jemand dazu mehr wüsste, würde mich das interessieren.
 
Zuletzt bearbeitet:

e-bike-technologies

gewerblich
Dabei seit
16.09.2009
Beiträge
801
Ort
50670 Köln
Details E-Antrieb
Crystalyte und MAC
Geld wird nicht aus Höhlen im Urwald ausgegraben.
Fast.
Ausgegraben stimmt, muß aber nicht unbedingt im 'Urwald' sein.
Wenn das mit Tesla so weitergeht, erreicht die Aktie nun tatsächlich noch 300€
Und mit diesen 300€ kannst du dir dann gerade noch 3 Brötchen kaufen.

Warum insiders wohl die Aktie verkaufen?
Tesla Director Nets $5 Million After Cashing In Stock Options This Week
Elon Musks Bruder Kimbal verdiente 2 Tage vor dem Kauf mehr als 8 Millionen US-Dollar mit dem Verkauf von Tesla-Aktien
 
Zuletzt bearbeitet:

StromerLE_ST1

Dabei seit
10.02.2020
Beiträge
206
Ort
Reutlingen
Details E-Antrieb
Stromer ST1
Das habe ich nie so ganz verstanden. Denn die Autos bestehen ja aus jeder Menge Einzelteile, die wiederum vormontiert angeliefert und dann meist nur zusammengeschraubt werden. Diese müssen ja dann auch verzollt werden. Scheint aber dennoch Vorteile zu bieten. Gibt’s ja das Buch vom Prof. Sinn dazu, Basarökonomie, Porschewerk in der Slowakei lässt grüßen.
Irgendwie kriege ich das Zitat nicht komplett hin, ging um Einfuhrzölle für Autos:
Ich habe zwar keine Ahnung vom Aktienhandel aber dazu kann ich was beitragen (berufsbedingt):
- erstens kommen die jeweiligen Einzelteile im Allgemeinen aus der jeweiligen Region (Amerika, Europa oder Asien), d.h. Tesla sucht für Berlin Zulieferer in (Ost-)Europa und wird möglichst wenig aus USA/Mexico importieren
- die Zölle für Einzelteile sind oftmals niedriger oder null wenn ein bestimmter Anteil der Wertschöpfung des gesamten Autos im Land gemacht wird, nennt sich dann "local content"
- das führt dazu dass ein Automobilzulieferer heute eigentlich immer gezwungen ist in allen 3 Regionen zu produzieren, zum Teil die gleichen Teile für das gleiche Fahrzeug das u.U. in D, China und USA/Mex läuft.
 

schmadde

Dabei seit
21.04.2013
Beiträge
5.470
Ort
Lkr. München
Details E-Antrieb
MTB BionX 25 , Dail-E Grinder S, Bosch Lastenrad
Das habe ich nie so ganz verstanden. Denn die Autos bestehen ja aus jeder Menge Einzelteile, die wiederum vormontiert angeliefert und dann meist nur zusammengeschraubt werden. Diese müssen ja dann auch verzollt werden. Scheint aber dennoch Vorteile zu bieten. Gibt’s ja das Buch vom Prof. Sinn dazu, Basarökonomie, Porschewerk in der Slowakei lässt grüßen.
Also in so einer Autofabrik wird schon etwas mehr gemacht als nur ein paar Teile zusammenschrauben - bei Fahrrädern kommt das schon eher hin.
Ansonsten gibts das natürlich schon, dass bestimmte Baugruppen aus anderen Zollregionen angeliefert werden. Wenn z.B. ein Motor aus der EU kommt und nach USA in ein Werk verschifft wird, da in ein Auto eingebaut, das dann wieder zurück in die EU geht, wird auf den Motor kein Zoll bezahlt. Das ganze wird beliebig komplex, wenn nochmal andere Regionen beteiligt sind.
 

cephalotus

Dabei seit
23.11.2008
Beiträge
12.025
Details E-Antrieb
elfKW+mmc3 / Cute 85 / BionX 25kmh / BionX 45kmh
Faszinierend ist das ja schon.

Wenn man die Marktkapaitalisierung als Anlegererwartung an die Zukunft deutet, dann gehen die Aktionäre offenbar davon aus, dass Tesla in absehbarer Zukunft soviele Autos verkauft als der Rest aller anderen Hersteller zusammen.

Oder aber die Aktie wird nicht auf solchen Markterwartungen gekauft sondern nur noch zum Zocken?

MfG
 

cephalotus

Dabei seit
23.11.2008
Beiträge
12.025
Details E-Antrieb
elfKW+mmc3 / Cute 85 / BionX 25kmh / BionX 45kmh
Jetzt war ich doch mal neugierig. 60% meines Aktiendepots ist derzeit ein ETF auf den MSCI world.
(20% werde ich künftig ersetzen, ist mir zu US Tec lastig)

Anteil Tesla daran derzeit 0,7%. Ich halte aktuell also immerhin zu 0,4% Tesla Aktien. Da schau her. Bemerken tu ich das natürlich nicht.

MfG
 

Rollerfahrer

Dabei seit
08.12.2017
Beiträge
3.358
Wenn E Autos mit Laptopzellen fahren, warum soll man dann nicht KFZ Akkus in Pedelecs bauen?
 

Ewi2435

Dabei seit
08.06.2015
Beiträge
8.583
Ort
Emstek
Details E-Antrieb
Ozon-Pinion 1.12, BPM2 50,4V 21Ah S-Ped.
Tesla produziert die Zellen für ihre Fahrzeuge. Der Bedarf muss erstmal gedeckt werden. Bis es soweit ist geht keine Zelle raus.
 

Rutzki73

gewerblich
Dabei seit
23.07.2015
Beiträge
1.991
Ort
Berlin
Samsung SDI und LG Cem haben auch Akku-Module für Elektro-Autos. Die sind einfach nicht für unsere Zwecke konzipiert...
 

Rollerfahrer

Dabei seit
08.12.2017
Beiträge
3.358
War es bei der 21700 nicht genauso, dass viele meinten das macht keinen Sinn?

Und mittlerweile macht sich die Zelle auch bei Bastlern breit.
 

Rutzki73

gewerblich
Dabei seit
23.07.2015
Beiträge
1.991
Ort
Berlin
War es bei der 21700 nicht genauso, dass viele meinten das macht keinen Sinn?

Und mittlerweile macht sich die Zelle auch bei Bastlern breit.
Nein, die 21700 und davor die 20700 waren von Anfang an die Zukunft für die Elektro-Mobilität. Wir kommen eigentlich aus einer Zeit, wo die meisten Consumer-Elektronik-Produkte mit der Zeit kleiner und kleiner wurden. Da war bereits die 18650 als eine Akkuzelle zum Teil zu groß. Nun haben wir eine neue Industrie, die es "erlaubt", auch mit großeren Akkuzellen zu arbeiten.
Man sieht die Module von SDI hier: Automotive Battery - Application | Samsung SDI
and hier: Automotive Battery - Battery Cells & Battery System | Samsung SDI
 

radlwadl

Dabei seit
30.08.2015
Beiträge
917
Ort
muenchen
Details E-Antrieb
10s9p 940Wh, kt36, lcd3, hr-getriebenabenmotoren
aber egal wie gross die Zelle ist, das entscheidend Bessere an den neuen Teslazellen ist doch der bessere Aufbau der Zellen mit prinzipiellen Vorteilen. da braucht man doch jetzt nicht rumdiskutieren, welche Groesse jetz besser ist. darum gehts doch garnicht entscheidend.
die neuen Teslazellen packen viel mehr Ladestrom und haben durch den viel kleineren Innenwiderstand viel hoehere moegliche Entladestroeme ohne heiss zu werden. darum gehts doch, das sind die entscheidenden technischen Vorteile der neuen Teslazellen. warum soll man da die alten Zellen schoenreden, die diese Vorteile eben nicht haben.
hier mal ein paar gute Stellen aus dem Artikel:
Diese sogenannten 4680-Zellen haben das 5,5-fache Volumen der bisherigen 2170-Zellen von Tesla und das 8-fache Volumen der 18650-Zellen, ... Dadurch müssen weniger einzelne Zellen gebaut werden, um die gleiche Energiemenge zu speichern.

Zusätzlich kann das Volumen in den größeren Zellen besser ausgenutzt werden, durch die kleinere Oberfläche wird weniger Material im Stahlgehäuse der Zelle benötigt, wodurch auch die Energiedichte steigt.

Durch die Konstruktion werden Hotspots vermieden und die gesamte Zelle kann besser gekühlt werden, was schnellere Ladezeiten am Turbocharger und höhere Leistung im Motor möglich macht.
hier nochmal der Link zum Nachlesen: Golem.de: IT-News für Profis
und nebenbei werden die in der Herstellung auch noch billiger weil einfacher, hab ich da gelesen.
 

Boerni556

Dabei seit
08.02.2014
Beiträge
3.293
Details E-Antrieb
E45 seit 04/2012, Stromer St3 AE seit 07/19
Höhenflug der Tesla Aktie geht weiter...
Ja. Die 500 Mrd.$ sind geknackt. Und das bei nur rd. 25 Mrd. Umsatz und negativem Ergebnis. Also bei dieser Bewertung sollte Tesla entweder aus den Autos selbstfliegende Drohnen machen oder Raumschiffe, deren Akkus unendlich halten, Schalke 04 retten oder andere unlösbare aber für die Welt unschätzbar wertvolle Aufgaben erledigen. Für mich ein Phantasie-Ankündigungs-Schneeballsystem für das Herr Musk, ein zweifellos genialer Unternehmer, ironischerweise eigentlich wenig kann, mit ungewissem Ausgang. Der kifft, twittert irgendwelchen Mist und wird von der berauschten Masse als Messias gefeiert. Erinnert an Peter Sellers. Die Leute jubeln das selbst hoch, höher am Höchsten und fallen halt dann am Ende immer wieder und wieder (auf sich selbst) rein. Gier frisst Hirn. Alles Giga, oder was?

Wer (der einen Taschenrechner bedienen kann) bezahlt/bewertet die Aktie mit dem 20fachen Umsatz, der zuletzt auf Jahresfrist um „sagenhafte“ 15% gestiegen ist.
Welcher Hersteller baut eigentlich noch keine Elektroautos?
Und wieviel sind die Aktien von den anderen, die schon welche bauen und nicht Tesla heißen, nochmal wert?
 
Zuletzt bearbeitet:
Thema:

Tesla Kurs bei 670 Euro

Tesla Kurs bei 670 Euro - Ähnliche Themen

sonstige(s) Bosch Powertube 500 geht nicht an.: Hallo, habe ein Problem mit dem Bosch Powertube 500. Habe in gestern zum Laden angeschlossen und er fing auch an zu laden. Wollte jetzt eine...
sonstige(s) Problem mit dem Bosch Powertube 500: Hallo, habe ein Problem mit dem Bosch Powertube 500. Habe in gestern zum Laden angeschlossen und er fing auch an zu laden. Wollte jetzt eine...
Schöne Grüße aus Leverkusen: Ja hallo erstmal,bin der Micha aus Leverkusen. Ich bin 46 Jahre alt und fahr mit Zwift und Strasse so ca.9000 km im Jahr. Habe ein Rennrad Bianchi...
Bosch mit nervigem Fehlercode 500: Hallo, bin auf das Forum gestoßen und hätte eine Frage an alle Vielfahrer. Bin seit ca. 5 Jahren ganzjährig mit meinem S-pedelec unterwegs zur...
Klever oder Mi-Tech oder doch was anderes...: Servus, nach langen Überlegungen und umswitchen von Pedelec auf S-Pedelec habe ich nun 2 Favoritenräder. Beide sind wesentlich teurer als...
Oben