Taugt das etwas?

Diskutiere Taugt das etwas? im Kaufberatung Forum im Bereich Fertig-Pedelecs; Moin, ich bin auf der suche nach einen guten Einsteiger Pedelec. Ich werde zu 85% auf Normalen Straßen unterwegs sein. Und zu 10-15% auf Feldwegen...
D

daniel3

Mitglied seit
08.04.2020
Beiträge
6
Moin, ich bin auf der suche nach einen guten Einsteiger Pedelec. Ich werde zu 85% auf Normalen Straßen unterwegs sein. Und zu 10-15% auf Feldwegen ab und zu mal im Wald aber eher selten. Da ich auf dieses Hybrit Bike gestoßen von kenne mich aber nicht so gut aus mit den Komponenten. Wie erwähnt es soll ein Einsteigerbike sein.
mein Budget liegt bei maximal 1800€. Fahre maximal täglich mit dem Bike 35-40km Rahmengröße L wäre bei mir passend.
Was sagt ihr zu dem Mittemotor: Bosch Mittelmotor Active Line Plus 250 Watt, 50Nm .
Wie findet Ihr das Bike von Ghost: Ghots Hybrite Square cross B1.8 Al 400Wh (2019)

Kann man das kaufen oder eher schrott?
habe es bei XXL Franz entdeckt Bike:Ghost Hybride Square Cross B1.8 AL 2019 28 Zoll günstig kaufen | Fahrrad XXL
Post automatically merged:

Oder würdet Ihr etwas anderes empfehlen?
Bin echt dankbar für jeden Tipp
 
Zuletzt bearbeitet:
camper510

camper510

Mitglied seit
08.02.2019
Beiträge
3.520
Ort
Erbach im Hunsrück
Details E-Antrieb
3 Pedelecs. 1 Front, 1 Heck, 1 Mitte. 14A, 36V.
..Ich werde zu 85% auf normalen Straßen unterwegs sein. Und zu 10-15% auf Feldwegen ab und zu mal im Wald, aber eher selten..
Und was ist dir da am wichtigsten, denn da musst du schon Kompromisse eingehen?
 
D

daniel3

Mitglied seit
08.04.2020
Beiträge
6
Also das Fahrgefühl der Spaß steht da definitiv im Vordergrund. Die Reichweite vom Akku ist mir da eher nicht so wichtig.
Es sollte jedoch gut verarbeitet sein.
 
Zuletzt bearbeitet:
christiank

christiank

Mitglied seit
02.11.2009
Beiträge
4.548
Ort
3500 Krems
Details E-Antrieb
KTM elfkw, Liteville301, VSF TDSZ2, F900SL ADD-E
Kann man das kaufen oder eher schrott?
Wenn Du eher in der Ebene unterwegs bist ist das mMn OK.
Für den Berg reicht weder die 9-fach Schaltung noch die Bremsanlage.

Feldwege kann man mit jeden Rad fahren, dafür sind die Continental AT Ride 42-622 perfekt.
Wenn die Gabel mal hinüber ist würde ich eine Starrgabel einbauen.

Was mit stören würde sind die - lt. Bild - fehlenden Schraubösen für einen Standard-Gepäckträger hinten - das läuft auf eine elende Bastelei hinaus.
 
D

daniel3

Mitglied seit
08.04.2020
Beiträge
6
Wenn Du eher in der Ebene unterwegs bist ist das mMn OK.
Für den Berg reicht weder die 9-fach Schaltung noch die Bremsanlage.

Feldwege kann man mit jeden Rad fahren, dafür sind die Continental AT Ride 42-622 perfekt.
Wenn die Gabel mal hinüber ist würde ich eine Starrgabel einbauen.

Was mit stören würde sind die - lt. Bild - fehlenden Schraubösen für einen Standard-Gepäckträger hinten - das läuft auf eine elende Bastelei hinaus.
Ok danke für die Infos. Was kann man denn zum Akku sagen. Hab mal mit einem Berater von XXL Franz gesprochen, und er meinte das der Mittelmotor das beste sei und dieser sich durchgesetzt habe. Kenne mich da absolut nicht aus.
 
christiank

christiank

Mitglied seit
02.11.2009
Beiträge
4.548
Ort
3500 Krems
Details E-Antrieb
KTM elfkw, Liteville301, VSF TDSZ2, F900SL ADD-E
Hab mal mit einem Berater von XXL Franz gesprochen und er meinte das der Mittelmotor sich durchgesetzt habe
Ist schon so, Active Line ist für Deine Anwendung OK

Akku: 400Wh ist die Untergrenze.
Wobei die echte Kapazität eher bei 360wh liegt, der Rest geschummelt - bei allen Akkus muss man mind. 10% von der Nennkapazität abziehen

Akkuverbrauch/km = Reichweite:
3wh/km mit sehr viel Eigenleistung = 360/3 = 120km (sehr sportlich aber machbar bei Kettenschaltung und 5-6bar in den AT-Ride Reifen)
6wh/km gemütliches Fahren = 360/6 = 60km
10wh/km sehr starke Unterstützung = rund 30km

Pro 100 Höhenmetern muss man noch 25-30Wh Verbrauch dazurechnen

Bei gechippten Rädern (NICHT zu empfehlen) geht das bis 25wh/km = 360/25= 15km !!
nur zur Info falls Du mit Tuning liebäugelst ;-)
 
jopedeleco

jopedeleco

Mitglied seit
29.11.2010
Beiträge
1.728
Ort
Wesel
Details E-Antrieb
Bosch 2012 400Wh und TranzX 36Volt 250Watt
Die Schaltung und die Bremsen sind aus der untersten Schublade von Shimano und Tektro, alleine deswegen würde ich das Rad niemand empfehlen.
Es sei denn derjenige fährt nur selten damit.
 
D

daniel3

Mitglied seit
08.04.2020
Beiträge
6
ok danke für die tipps
 
Z

zeroBike

Mitglied seit
04.05.2019
Beiträge
201
Meine Frau fährt das Bike seit Herbst und ist voll zufrieden. Wir haben es damals aber schon für 1400€ bekommen. Gepäckträger passt, ich hab den Racktime Fold-it Fix 28 Zoll mit den SKS Edge AL 56 montiert, problemlos! Wir leben im Flachland, deswegen auch die Entscheidung zum Active Line Plus, er ist sehr leise und extrem natürlich zu treten. Meine Frau wiegt 65kg, da reichen die Bremsen in der Ebene dicke, da wäre alles teurere Verschwendung. Sonst sind die Komponenten natürlich alle aus dem unteren Sortiment gewählt, keine Frage, aber der Einsatzzweck verlangt auch nicht mehr.

Das größte Problem macht gerade die Wahl des richtigen Korbs - ihr seht also schon wo die Anforderung liegt ;) wobei wir schon auch größere Runden planen. Bei den Reifen bin ich auf gemütlicheres Material umgestiegen und sie fährt jetzt die Continental Cross King II mit geringerem Druck.

Also wir empfehlen dieses Bike für diesen Preis wenn der Einsatzzweck dementsprechend auch gewählt wird.

IMG_0307.jpg
 
D

daniel3

Mitglied seit
08.04.2020
Beiträge
6
Ok Super habe das Bike probe gefahren und ich muss sagen es fährt sich super ich kann an den Bremsen nichts bemängeln die sind echt direkt und sogar bei Highspeed kommt man schnell zum stehen. Es wirkt alles harmonisch abgestimmt.
Positiv ist mir die Verarbeitung das Fahrgefühl und wie lautlos der Akku läuft aufgefallen der Bosch Aktive Line + ist echt kaum hörbar ist sogar bei einem Speed von 24-25 kmh.

Alles Super soweit das einzigste was ich Negativ bewerten kann, wäre dass die Schub Unterstützung vom Bosch Ative Line+ mit 50 Nm etwas schwach auf der Brust finde. Man spürt zwar schon etwas die Unterstützung aber es ist schon etwas wenig und das unter 25kmh, und sogar im Turbo Modus. Wenn ich Bergauf damit gefahren bin bei ca 10 Grad fühlt man extrem wenig Unterstützung. Ich dachte schon der Motor ist aus, und das sogar im Turbo Modus. Ganz komisch auf einem Billig Pedelec für 1000€ von einem Kollegen mit einem Blaupunkt Akku hatte das richtig viel Unterstützung auf der gleichen Strecke gehabt. Könnte man denn die Leistung noch etwas verbessern? War da vielleicht etwas falsch konfiguriert oder falsch eingestellt? Oder könnte der Akku defekt sein? Wegen Corona Time war leider kein Verkäufer zum ausquetschen parat. Sorry bin beim Pedelec echt noch totaler Laie. Ansonsten finde ich das Bike super. Würde mir echt zusagen vom Fahrgefühl 1A.
 
Zuletzt bearbeitet:
G

gervais

Mitglied seit
20.03.2010
Beiträge
3.816
Deswegen empfehle ich den alten CX in der Preisklasse (siehe oben), deutlich mehr Bumms.;)
 
D

daniel3

Mitglied seit
08.04.2020
Beiträge
6
Ok Danke für deine Mühe
 
Thema:

Taugt das etwas?

Oben