Täglich ins Büro pendeln: welche Kleidung?

Diskutiere Täglich ins Büro pendeln: welche Kleidung? im Fahrradkomponenten, Zubehör, Ausrüstung Forum im Bereich Diskussionen; Servus Hier gibt es doch sicher einige, die täglich mit dem Fahrrad ins Büro fahren. Was für Klamotten haben sich da bei euch bewährt wenn das...
atrider

atrider

Dabei seit
17.05.2016
Beiträge
293
Punkte Reaktionen
129
Details E-Antrieb
Brose S-Mag im Bulls E-Stream EVO AM3 2019
Servus

Hier gibt es doch sicher einige, die täglich mit dem Fahrrad ins Büro fahren. Was für Klamotten haben sich da bei euch bewährt wenn das Wetter ungemütlich wird: nass und kühler?
 
spedeler

spedeler

Dabei seit
08.11.2014
Beiträge
944
Punkte Reaktionen
238
Ort
DE-NRW
Details E-Antrieb
Mittelmotor, Bosch-Classic 350 W
Die große Frage ob du auf der Arbeit duschen kannst.
Als ich's nicht konnte, bin ich nicht bei schlechtem Wetter gefahren.
In Regenkleidung schwitzt man viel zu schnell.
 
atrider

atrider

Dabei seit
17.05.2016
Beiträge
293
Punkte Reaktionen
129
Details E-Antrieb
Brose S-Mag im Bulls E-Stream EVO AM3 2019
Kein Duschen...
 
Borland

Borland

Gesperrt
Dabei seit
24.09.2016
Beiträge
2.501
Punkte Reaktionen
1.685
Details E-Antrieb
TranzX M25 GTS
Kommt auch drauf an wie weit.
Könnte ich bei meine 30KM einfache Strecke nicht duschen würde mich mein Kollege aus unserem Büro schmeißen (und ich mich selber auch ;-))
 
schwoiher

schwoiher

Dabei seit
18.07.2017
Beiträge
159
Punkte Reaktionen
87
Ich kann auch auf der Arbeit nicht Duschen, komme aber auch in Regenkleidung nicht verschwitzt an.
Was mache ich falsch?

Ok, ich habe nur 6 Km Fahrstrecke und ich bin kein toller „Trotzebikenurimecomodusfahrer„
vielleicht deswegen.

Vielleicht aber auch, dass ich dieses Mal nicht die Plastikklamotten beim Discounter geholt habe. In meiner letzten Regenhose wurde man da tatsächlich von innen bald nasser als von außen...

Nun nutze ich eine Schöffel Multifunktionsjacke auch im Alltag nutzbar, Gore Power Trail Regenhose, Vaude Bike Gaiter Überschuhe, Vaude Helmpariser.


Ob man so viel Kohle ausgeben möchte ist ne andere Frage.
Für das Geld kannst du ja auch ne ganze Weile den heissen Tipp mit dem Bus fahren befolgen ;)
 
S

schmadde

Dabei seit
21.04.2013
Beiträge
6.549
Punkte Reaktionen
8.992
Ort
Lkr. München
Details E-Antrieb
Stromer ST2 , Dail-E Grinder S, Bosch Lastenrad
Auf dem (S-)Pedelec fahr ich in ganz normalen Alltagsklamotten. Da kann man ja den benötigten Muskel-Input bequem mit der Unterstützungsschalter regeln.
Beim normalen Fahrrad ist das anders und die Kleidung eine Wissenschaft für sich, aber das ist ja hier nicht das Thema. Kommt auch immer drauf an, wie weit man fährt. Bei mir ca. 20km einfach.

Bzgl. Regenklamotten mach ich mir das einfach: Bei starkem Regen fahr ich nicht mit dem Rad (los). Auf dem Heimweg ist es mir egal, ob ich schwitze (tu ich meist eh, weils da bergauf geht).
 
Borland

Borland

Gesperrt
Dabei seit
24.09.2016
Beiträge
2.501
Punkte Reaktionen
1.685
Details E-Antrieb
TranzX M25 GTS
Hast Du kein Pedelec?
Das kommt doch immer drauf an wie weit man muss und wie schnell man da sein will.
Ich fahre meine 30km immer so zwischen 42 - 45 Minuten. Das dann mit der Unterstützungsstufe eMTB (neben dem Berg- ist das auch ein guter Pendlermodus :))
Gerade auch in Regenklamotten ist man da ganz schön am schwitzen. Und ich habe teure, mittelteure und billige probiert. Letztendlich schwitzt man immer wenn man sich anstrengt.
Natürlich nicht wenn man Pseudopedaliert.
 
schwoiher

schwoiher

Dabei seit
18.07.2017
Beiträge
159
Punkte Reaktionen
87
Dichtheit und Atmungsaktivität schließt sich heute nicht mehr zwangsläufig gegenseitig aus...

Kaffeeröster-Regenhose innen wie ne Plastiktüte war dicht, richtig dicht, leider in beide Richtungen.
Aufgrund des inneren Materials nur als reine Überhose zu tragen.

Bei der Gore Hose hat man den Eindruck, dass man sogar den Fahrtwind auf der Haut leicht spürt,
wenn man sie solo trägt.

Auf jeden Fall ein Unterschied wie Tag und Nacht, natürlich auch am Preis.
Aber wie heisst es so treffend: "Ich bin zu arm um mir Gelump zu kaufen" :)
 
Chrisol

Chrisol

Dabei seit
14.01.2017
Beiträge
6.149
Punkte Reaktionen
5.716
Ort
Hochtaunus
Details E-Antrieb
Puma CST 16T, BBS01, Q 100, Fazua
Dann spare auf Merinowolle als Unterkleidung, macht die Dusche überflüssig.
Es kommt natürlich auch darauf an, wie dein Outfit in der Arbeit sein soll und ob die Arbeit oben auf einem 3000er ist.
Grundsätzlich passen alle Dinge für den Laufsport auch für das E-Bike.(y)
Leicht, wirklich atmungsaktiv, aber auch entsprechend kostspielig.

Zuhause, auf dem E-Bike und im Büro habe ich immer die selben Sachen an.
Wie gesagt, abhängig von der Arbeit.
Wenn Maßanzug erforderlich ist, brauchst du schon mal einen Spind.
Noch mehr Merinowolle ist übrigens immer besser, in verschiedenenen Stärken den Jahreszeiten angepaßt.
Ganz wichtig ist richtige Pflege für längere Haltbarkeit. Handwäsche und Wollwaschmittel z.B. Dann hält das teure Zeugs auch länger als eine Saison.

Im Moment ist es wieder wärmer, da fahre ich mit Langarmshirt von Smartwool alternativ Icebreaker, Saleva Pedoc Hybrid2 Jacke, einem Buff und Merinosocken von Smartwool in dünn mit Addidas Terrek GTX Schuhen und wasserdichten Softshell Handschuhen vom Discounter. Im Gepäck eine Trailrunnung Regenhose von Inov mit 80 Gramm.

In einem Monat sieht das wieder anders aus, hart wird der Februar:whistle:
 
Zuletzt bearbeitet:
Dr.Hasenbein

Dr.Hasenbein

Dabei seit
18.12.2017
Beiträge
237
Punkte Reaktionen
250
Ort
wankendorf
Details E-Antrieb
Bosch performance Speed
Kleidung für Bikependler

Hallo zusammen.
Hier sind ja einige Pendler dabei und da wollte ich mal nach Erfahrungen mit Radklamotten fragen. Ich plane ab diesem Jahr von März bis September/Oktober 25km einfach mit dem S-Pedelec zu pendeln. Gibt es Tipps insbesondere zu Jacken und Hosen die man möglichst lange im Jahr tragen kann ohne zu schwitzen/Frieren. Helm, Schuhe, Regenklamotten sind vorhanden.
Da ich bisher Rennrad und MTB gefahren bin, habe ich eher "special interest" Klamotten für genau den Einsatzbereich (Protektoren, Fullfacehelm, "Windelhosen" usw).
 
Vol26

Vol26

Dabei seit
29.07.2016
Beiträge
3.608
Punkte Reaktionen
5.488
Ort
22391 Hamburg
Details E-Antrieb
Klever Biactron V2; Brose 1.3;
Die Klamotten von Gore-Bike Wear sind zwar teuer aber meiner Meinung nach ihr Geld wert.
Ich mache damit gute Erfahrungen. Winddicht Wasserdicht und Atmungsaktiv, bei mir stimmt das und ich neige zum Schwitzen.
Dafür das die recht dünn sind, sind sie auch noch recht warm.
 
Dr.Hasenbein

Dr.Hasenbein

Dabei seit
18.12.2017
Beiträge
237
Punkte Reaktionen
250
Ort
wankendorf
Details E-Antrieb
Bosch performance Speed
Ah. Kenne ich natürlich, wusste aber nicht, ob das nur leere Versprechungen sind. ISt das generell alles gleich ausgestattet oder gibts da unterschiede?
 
Bongo Bong

Bongo Bong

Dabei seit
22.06.2016
Beiträge
1.060
Punkte Reaktionen
1.879
Details E-Antrieb
Shimano E8000
Ich kleide mich nach dem Zwiebelprinzip.
Allerdings nehme ich dazu die preiswerten Sachen aus den Discountern und dem Kaffeladen.
Bisher habe ich noch nicht gefroren oder bin von aussen durchnässt worden.
Allerdings fahre ich auch nur ein Pedelc.

Ich hab aber den Luxus von Umkleiden und Duschen bevor ich ins Büro gehe.

Gruß
Dirk
 
Vol26

Vol26

Dabei seit
29.07.2016
Beiträge
3.608
Punkte Reaktionen
5.488
Ort
22391 Hamburg
Details E-Antrieb
Klever Biactron V2; Brose 1.3;
Ah. Kenne ich natürlich, wusste aber nicht, ob das nur leere Versprechungen sind. ISt das generell alles gleich ausgestattet oder gibts da unterschiede?

Die haben verschiedene Sachen die auch unterschiede haben.

Ich habe die POWER TRAIL GORE-TEX® Active Jacke und die hält was angesagt ist. Ist sogar recht warm.
Die UNIVERSAL GORE-TEX® Thermo Handschuhe habe ich auch, die sind recht warm und haben kurze Finger und einen sehr kurzen Daumen.
Ich kann die nur unten null° anziehen.
 
GiosCompact

GiosCompact

Dabei seit
15.06.2017
Beiträge
726
Punkte Reaktionen
1.319
Ort
Arnsberg
Details E-Antrieb
Bosch CX Gen3 Pedelec
Gore-Tex ist so etwas wie "state of the art", aber auch diese Membran ist nicht so
durchlässig, dass man bei sportlicher Betätigung furztrocken bleibt. Der Schweiß
kann nicht zur Gänze raus, weil man eben schneller schwitzt als das die Membran
das abführen kann. :)

Es gibt einen Hersteller aus Schweden, der zwar nicht Gore-Tex verarbeitet, aber
langjährig Erfahrung mit atmungsaktiven und trotzdem schützenden Klamotten
für Sport hat - Craft.

Ich habe mir zu Weihnachten eine Kombi aus Jacke und Hose aus der Ventair-
Membran schenken lassen, und diese schon ausgiebig getestet - bin begeistert.
Darunter reicht bis nahe Null Grad ein Baumwoll- oder Merinoshirt und eine
Lage Funktionsunterwäsche, ohne dass ich friere.

https://www.craft-sports.de/Herren/...ape-Rain-Pants-ohne-Polster-1904055-9999.html

https://www.craft-sports.de/Herren/...AFT-Escape-Bike-Rain-Jacket-1903808-9430.html

Die Jacke ist nicht körpernah sondern weiter geschnitten. Sie lässt sich am Bund
verstellen, so dass sie nicht nur zum Radfahren verwendet werden kann, und man
bei Bedarf noch Platz für eine dickere untere Lage wie z.B. eine Fleece-Jacke hat. :)
Die Jacke gibt es bei Bike24 für knapp 90 € - so hat man für insgesamt 160 € eine
gute und wertige Basis, um gegen Regen und Wind gewappnet zu sein, finde ich.

Viele Grüße!

Karl
 
TeJo

TeJo

Dabei seit
03.07.2016
Beiträge
1.508
Punkte Reaktionen
1.524
Ort
östliches Ruhrgebiet / westliches Sauerland
Details E-Antrieb
2 x E45 Go SwissDrive
Die Klamotten von Gore-Bike Wear sind zwar teuer aber meiner Meinung nach ihr Geld wert.
Kann mich dem nur anschließen. Ich schätze besonders die Zipp-Off-Ärmel an den Jacken, mache davon öfters Gebrauch, gerade wenn's morgens noch kühl und Nachmittags/Abends noch warm ist.
Für mich ist allerdings hohe Sichtbarkeit oberstes Gebot, daher nehme ich welche mit (möglichst viel) Neongelb. Ich hatte öfters Situationen, in denen die bessere Sichtbarkeit manche potentiell brenzlige Situationen entschärft oder garnicht hat entstehen lassen. Haben mir auch schon Autofahrer bestätigt.
Leider sind viele interessante Klamotten (wie z.B. auch die ansonsten durchaus interessanten von Craft) nur in schwarz erhältlich. Schwarze Hose mag vielleicht noch angehen, aber zumindest die Jacke muss m.E. gut sichtbar sein. Auf dieses Sicherheitsplus möchte ich nicht mehr verzichten.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dr.Hasenbein

Dr.Hasenbein

Dabei seit
18.12.2017
Beiträge
237
Punkte Reaktionen
250
Ort
wankendorf
Details E-Antrieb
Bosch performance Speed
Klasse, danke schonmal für die Tipps. Ich höre aber gerne noch mehr.
 
Thema:

Täglich ins Büro pendeln: welche Kleidung?

Täglich ins Büro pendeln: welche Kleidung? - Ähnliche Themen

Falt E-Bike: Victoria efolding 7.6 oder Tern Vektron S10 performance: Hallo zusammen, Ich stehe gerade vor einem Ebike Kauf und kann mich noch nicht so recht entscheiden. Die beiden genannten Ebike haben beide so...
Pedelec fürs Pendeln (ca 33km): Hallo allerseits Ich spiele momentan mit dem Gedanken mit dem Pedelec zur Arbeit zu fahren. Diese ist ca 33km entfernt und laut der Testfahrt...
Erfahrungen im Straßenverkehr mit dem S-Pedelec: Zur Arbeit pendeln, wo/wie eine geeignete Strecke finden u.a.?: Moin! Ich hab mir ja gerade ein S-Pedelec gekauft, ich hoffe, dass es diese Woche noch geliefert wird, damit ich damit dann auch ins Büro fahren...
Fazit nach ca. 2 Monaten E-Pendeln: Hallo! Ich mache heute mal ein Fazit zu meinen ersten 2 Monaten Pendeln mit dem Pedelec. Auf der Uhr habe ich jetzt 497km und in Kürze steht die...
Erster Post :-) Ein paar Grundsätzliche Fragen hätte ich. Neuaufbau Pedelec mit Hinterradmotor.: Hallo Forum! :) Ich werde mein erstes Pedelec bauen. An Fahrrädern schraube ich seit der Grundschule. Das wird keine Problem werden. Neu bin ich...
Oben