Susmo B3 Pedelec

Diskutiere Susmo B3 Pedelec im Kaufberatung Forum im Bereich Fertig-Pedelecs; Ich bin neu hier, Zu meiner Person, ich bin 58 Jahre und aufgrund eines Lungenemphysem Frührentner Neben Fahrradfahren, fahre ich noch zwei...
T

Tiger1

Dabei seit
21.07.2012
Beiträge
1.372
Ort
Angeln in Schleswig Holstein
Details E-Antrieb
Electric Move B3
Ich bin neu hier,
Zu meiner Person, ich bin 58 Jahre und aufgrund eines Lungenemphysem Frührentner
Neben Fahrradfahren, fahre ich noch zwei Motorräder, eine Moto Guzzi V7 Classic, und eine Yamaha SR 500
habe noch nie ein Auto besessen, und bin Zeitlebens auf Zwei Rädern unterwegs, oder mit der Bahn

und habe mich angemeldet, weil ich gerne wüsste ob Jemand Erfahrung mit diesem Pedelec hat,

http://www.susmo.com/produkte/e-bikes/item/22-susmo-b3-schwarz

Auf die Antworten, und evtl. Erfahrungsberichte, freue ich mich schon sehr.

Gruß
Paule
 
Xtrasmart

Xtrasmart

Dabei seit
05.09.2010
Beiträge
3.363
Ort
Kempten, Germany
Details E-Antrieb
BionX, Bosch, Bafang, Impuls 1
AW: Susmo B3 Pedelec

Gut:
- Reichweite und Antrieb
- Rahmengeometrie mit verstellbarem Vorbau

Schlecht:
- Federgabel
- Sattel (für meinen Hintern)

Maßnahmen:

1. Sattel ausgetauscht
2. Lenkergriffe auf Ergon getauscht
3. Bremsen gegen Shimano Deore LX ausgetauscht
4. Federgabel gegen eine Manitou black comp mit Lockout und X-Firm Ride kit getauscht.

Nachdem Elektric Move (Ronny Popp) aus Berlin (Deutsche Generalvertretung von Susmo) das Rad derzeit über Ebay für 750 Euro verkloppt auf jeden Fall ein gutes Angebot. Ggf. und je nach Körpergewicht, sollten halt einige Komponenten gegen was "zeitgemäßes" getauscht werden.

Ich fahre ein B3, meine Frau ein B2.
 
T

Tiger1

Dabei seit
21.07.2012
Beiträge
1.372
Ort
Angeln in Schleswig Holstein
Details E-Antrieb
Electric Move B3
AW: Susmo B3 Pedelec

Das hört sich schon mal gut an, von Beruf war ich mal Zweirad-Mechaniker,
schwerpunkt Motorräder, Fahrräder habe ich Ende der 60er auch drauf gelernt,
somit, dürfte ein späterer Umbau der von Dir angesprochenen Teile kein Problem sein.
Schon mal vielen Dank dafür, Bestellung an Besagten Händler ist raus,
wenn das Gerät da ist, und ich ein paar Km gefahren bin, werde ich berichten.

Gruß
Paule
 
Xtrasmart

Xtrasmart

Dabei seit
05.09.2010
Beiträge
3.363
Ort
Kempten, Germany
Details E-Antrieb
BionX, Bosch, Bafang, Impuls 1
AW: Susmo B3 Pedelec

Schön, freut mich für Dich, das Rad macht - auch verglichen mit teuren Markenrädern - wirklich Spaß.
 
T

Tiger1

Dabei seit
21.07.2012
Beiträge
1.372
Ort
Angeln in Schleswig Holstein
Details E-Antrieb
Electric Move B3
AW: Susmo B3 Pedelec

Das Gerät wurde eben 21:00 Uhr per Spedition angeliefert, mein Gott, das waren etwas mehr als 24Std. seit der Bestellung:)

Werde Morgen ans zusammenbauen gehen, ausgepackt habe ich es mit dem Trucker zusammen, und auch schon auf äusere Schäden untersucht, werde gleich Morgen Abend
nac ausführlicher Probefahrt berichten, i.M. hängt der Akku am Netz, mal schauen, wie viele KM der Morgen schaft.
Freu freu freu freu:D

Gruß
Paule
 
T

Tiger1

Dabei seit
21.07.2012
Beiträge
1.372
Ort
Angeln in Schleswig Holstein
Details E-Antrieb
Electric Move B3
AW: Susmo B3 Pedelec

Heute Vormittag hats bei Uns dauer Geregnet, also die Gelegenheit, das B3 Gründlich in der Garage zusammen zu bauen, auch wenn es in den Fingern juckte damit zu fahren, das Wetter spielte erst am späten Nachmittag mit, und es konnte los gehen, da ich bei bekannten schon mal Pedelec, und auch mal ein E.Trial Motorrad fahren durfte, war mir die Eigenheit eines E.Motors zum Verbrenner nicht unbekannt, Gabelstapler E.Karre und so Zeugs, hatte ich irgendwann auch schon mal auf Firmen Gelände bewegt.

Schusselig wie ich bin, kam ich mit dem Display nicht zurecht, weil ich dachte, die kleine Fahrstuffe wäre der Erste Gang, die Zweite und so weiter, nein genau umgekehrt, zum Anfahren, und auch am Berg braucht es die höchste, da war umdenken angesagt, aber das nur am Rande.
Das Fahrrad selber ist mit Mittelmässigen, im Finish lieblos aber robust verarbeiteten Teilen zusammen gefügt, also kein Teil, dem ich nicht meine Unversehrtheit anvertrauen würde, auf der Scala, von 1-6 wie in der Schule eine 3+, und könnte wenn nicht aus China, noch aus Zeiten der UDSSR stammen, Njepr und Lada fahrer, wissen was ich damit meine.
Es fährt sich ohne Akku Betrieb, kaum schwerer als mein altes Hercules von Anfang der 90er, im Akku Betrieb allerdings geht die Post ab, mit verzögerrung zwar, aber wenn man das weiss, tritt man rechtzeitig in die Pedale, und nicht erst am Berg, also auch kein Problem.
Die Shimano Kettenschaltung dürfte nicht gerade die teuerste die dort verbaut ist sein, aber muß sie auch nicht, da ja der Bafang SWXP Nabenmotor

Web Site...http://szbaf.com/product.asp?id=8

der bei meinem B3 verbaut wurde den größten Anteil der Arbeit bewältigt, überhaupt, was ich so über Wochen in Erfahrung bringen konnte, sind wohl nicht nur beim Motor abweichende Komponenten verbaut worden.
Steigungen, bei denen ich mit dem Hecules kapitulieren mußte, nahm das Rad mit 20Km/h, das es mir schon unheimlich wurde,
gefahren wurde heute im gemischten Gelände Asphalt und gewalzte Waldwege, und bleibt im Wald nun mal nicht aus ... auch off Road.
Da ich an der Küste ganz oben, ca.50Meter über N.Null wohne, und die Straßen eigentlich zum und von der Ostsee aus Asphaltierten, und entschärften Steilküsten bestehen, die es wirklich in sich haben, war ich überrascht, wie lange, ( natürlich muß man erst Berg ab fahren bevor es wieder rauf geht)
war ich überrascht, das der Akku erst ab 30Km zu schwächeln anfing, und bei Km 38 der Eigen Anteil größer werden mußte.
Nach ca.40Km habe ich die Fahrt abgebrochen, den Akku ans Ladegerät gehängt, und nach 2.1/2 Std war er voll geladen,.

5Km währen wahrscheinlich auch noch drinn gewesen.
Nun muß man bedenken, das ich ein Lungenemphysem habe, kaum Treppen über zwei Etagen schaffe, seit 10Jahren nicht mehr Rad gefahren bin, weil ich keine Steigung mehr rauf gekommen bin, und gleich am ersten Tag, fast 40Km Berg und Tal fahrt bewältigt habe, zu Hause angekommen, aber bis auf etwas lahme Knie, nicht aus der Puste war, wie ich es von Früher her kannte.
Fazit das B3 ist sein Geld auch von der Qualität her mit 750,-€ allemal wert,

http://www.eco-rad.com/de/B3-Schwarz-Pedelec.html

( Genaueres in den nächsten Wochen... hier... nach Privatem Langzeittest ) also wer mit dem Gedanken an ein Pedelec spielt, und beim Kauf nicht gleich das Gefühl haben möchte ausgeraubt zu werden, noch das Bein heben kann, und nicht als gestandenes Mansbild mit nem Damenrad rumfahren möchte, der ist mit dem B3 gut beraten.
Es gibt es auch als Damenrad Susmo B2

Für Menschen wie mich mit Behinderungsgrad 70%G ( G=steht für Gehbehindert) ein völlig neues Lebensgefühl:dafuer:

Gruß
Paule
 
Zuletzt bearbeitet:
H

heinzilein

Dabei seit
04.08.2012
Beiträge
26
AW: Susmo B3 Pedelec

sehr schoener Bericht! Kannst du was zu den Bremsen und der Federgabel sagen? Bis zu welcher Geschwindigkeit geht es nach vorne und steigt der Antrieb sanft aus?
 
T

Tiger1

Dabei seit
21.07.2012
Beiträge
1.372
Ort
Angeln in Schleswig Holstein
Details E-Antrieb
Electric Move B3
AW: Susmo B3 Pedelec

Die Bremsen, sind Centilever Bremsen, als Techniker würde ich nach der kurzen Zeit sagen ... Bremswirkung...ausreichend, das Finisch ist einfach gehalten, nicht hochwertig poliert,aber machen einen Stabilen gut verarbeiteten erst Eindruck
you get what you pay for
obwohl der Gegenwert von 750 € ist mehr als gerechtfertigt, ich hätte für das Rad auch noch 950 gegeben.
Zur Federgabel, kann ich nur sagen sie funktioniert bis jetzt, und das ist meine erste Federgabel, somit fehlt jeglicher Vergleich
Endgeschwindigkeit, habe ich nicht so drauf geachtet, für mich war die Geschw am Berg eh von Interesse, denn davon gibts hier reichlich, und die nahm der Motor mit bis zu 22Km/h vorausgesetzt mein Tacho geht genau dreifacher Radumfang gedreht auf Boden Markiert, durch drei geteilt, und in m/m in den Tacho eingegeben, sollte eigentlich passen.
Der Motor zeigt keinerlei Lastwechsel Reaktionen heist, setzt sanft ein, und verabschiedet sich genauso sanft

Gruß
Paule
 
S

schumi9

AW: Susmo B3 Pedelec

Hei Paule,

danke für Deinen Bericht.
Wie groß bist Du ? Ich hab irgendwie meine Zweifel ob das Rad mit meinen 186 cm zu fahren ist. Aber so wie es scheint, werde ich wohl nächste Woche auch eins ordern.

Gruß vom schumi
 
T

Tiger1

Dabei seit
21.07.2012
Beiträge
1.372
Ort
Angeln in Schleswig Holstein
Details E-Antrieb
Electric Move B3
AW: Susmo B3 Pedelec

183cm, und 90Kg schwer, der Rahmen soll wohl ein Mountainbike Rahmen sein, und zum vergleich mit anderen Rädern, die bei Uns im Fahrradkeller stehen, scheint es auch so zu sein, obwohl Bauartbedingt durch de Sattelrohr Akku der Rahmen etwas länger ausfällt, das fällt so aber nicht ins Gewicht, denn auch hier gilt ...Länge läuft;)

Ich kann Dir nur zum Kauf auf Grund des Preises Raten, alles Andere, ob es doch ein Schuß in den Ofen war oder nicht, muß die Zeit zeigen, kleines Beispiel, als ich den Magneten für den Tacho Montierte, mußte ich mit der Feile Hand an legen, weil die Speichen selbst im Vorderrad, wo nur der Nabendynamo sitzt, 50% im Material stärker sind als Allgemein üblich, das sagt m.E. schon einiges über die Robustheit aus, glaube ich zu behaupten zu können.

Gruß
Paule

Edit: Ich hab natürlich nicht die Speiche runter gefeilt, sondern Den Magneten auf gefeilt:eek:
 
T

Tiger1

Dabei seit
21.07.2012
Beiträge
1.372
Ort
Angeln in Schleswig Holstein
Details E-Antrieb
Electric Move B3
AW: Susmo B3 Pedelec

Nach 5 Tagen Susmo B3, kann ich schon etwas mehr zu dem Rad sagen.
Wie ich schon an Anderer Stelle geschrieben hatte, ging es mir beim Susmo darum, da fahren zu dürfen/können, wo es zulassungs pflichtigen Kraftfahrzeugen nicht erlaubt ist .
Ich brauchte also kein Mofa, oder S-Pedelec, Motorräder habe ich schon !

Bei mir ist es hauptsächlich der Parkähnliche Stadtwald, mit gestampften Sandwegen, und auch Off Road Wege die es in sich haben, und genau da ist das Manko bei dem Rad, ... gelesen hattet Ihr wahrscheinlich auch schon wenn Ihr nach dem Produkt im Internet gestöbert habt, einem B3 Treiber nicht geholfen werden konnte, weil er angeblich keinen Ersatz für seine kapute Magnetscheibe bekam, was natürlich blödsinn ist, es gibt sogar Zweiteilige, die unproblematisch das Orig ohne die Kurbeln zu entfernen ersetzt
Selbige sitzt aber auch an einer Stelle, zwischen Tretlager und Kettenblatt bei der sie durch das herunterspringen der Kette genau wie der Magnetsensor zerstört werden kann.
Mir ist zwei mal die Kette vom Kettenrad gesprungen Gottseidank, zwischen Kettenblatt und Kettenschutz, schuld ist der lange Radstand, 10-15cm mehr, bringen nunmal das lose Teil der Kette mehr zum schwingen, und aufschaukeln, auch peitschen genannt als bei Norm. Radstand.
Behoben habe ich das erst mal, in dem ich von einem Altem Sonnenschirm Fuß die Plastic Spitze der Länge nach aufgesägt, die spitze so kurz wie möglich abgesägt, damit das Rohr nicht zu Kurz wird, und einem Trichter ähnelt, das Aufgesägte Teil zeigt dabei nach oben, um der Kette das Sägen zu erschweren, vermeiden lässt es sich aber nicht völlig, das Teil aufgebogen, mit Kraft, und dreckigen Fingern die Kette so eingefädelt, das der schmale Teil zu Umwerfer zeigt, also hinten, eine Halbmondförmige PVC Schnalle ( z.B vom Rucksack, oder Ähnlichem Packstück ) mit zwei Kabelbindern um das PVC Rohr, an der Riffelung und der Schnalle durch gezogen, das Ganze mit zwei Kabelbindern einmal einer vor, und einer hinter dem Cenilever Bremslager ( gegen verutschen ) durch die Schnalle gesichert, und es Funktioniert, nach 50 Test Km, hat es die Kette nicht geschaft sich durch zu Arbeiten, aber eine dauerhafte Lösung ist das weil sie auf Verschleiss arbeitet nicht, deshalb, habe ich mir diesen Kettenspanner bestellt

http://www.amazon.de/dp/B001F1HYO8/?tag=pedelec-forum-21

So simpel wie das Teil aufgebaut ist, liese sich das Ding selber bauen, sofern man eine Inleinskate Rolle, und restliches Material besitzt,
Rolle habe ich, sogar eine Abgedrehte, aber kein Material für den Käfig.
Für 15 Euro, Plus Versand, vor Ort war er nicht zu beschaffen, Bestellen kann ich selber, kann Ihn bei dem Preis nicht selber Bauen.


Wenn niemand etwas dagegen hat, werde ich weiter berichten, übrigens sind noch keine Schäden an dem Rad aufgetreten, obwohl ich gerne Off Road fahre

Sollte Jemand an meiner Provisorischen 5 Minuten Bastelarbeit Interesse haben, stelle ich gerne Fotos ein, sofern ich es hin bekomme, nur Heute wird es nichts mehr
Gruß
Paule
 
Zuletzt bearbeitet:
Xtrasmart

Xtrasmart

Dabei seit
05.09.2010
Beiträge
3.363
Ort
Kempten, Germany
Details E-Antrieb
BionX, Bosch, Bafang, Impuls 1
AW: Susmo B3 Pedelec

Der Rahmen ist schon stabil an dem Rad, da wird - denke ich - auch langfristig nichts brechen. Bei der Zoom Gabel bin ich mir nicht so sicher, aber je nach Gewicht scheint sie offensichtlich auszureichen. Das leichteste ist das B3 nicht, aber die Technik ist solide und der Bafang wirklich kampferprobt und bewährt. Ich habe die Bremsen gegen V Brakes von Shimano getauscht (Deore LX, bei Rose ca. 35 Euro das Paar), das bremst dann schon wirklich ganz anders, vor allem bei Nässe! Die Abstufung mit 3 Unterstützungslevel ist leider etwas grob, das fällt aber erst dann auf, wenn man in der Gruppe fährt. Da ist man im Zweifelsfall an der Wirtschaft immer der, der schon mal das Bier bestellt. Ansonsten bin ich zufrieden, allerdings ist der Grund meines zwischenzeitlichen Pedeleczuwachses der, dass das Rad für "Offroad" und Knüppelwege für meinen pers. Geschmack etwas zu schwer ist. Über die Reichweite und die Power kann man definitiv nicht meckern!
 
T

Tiger1

Dabei seit
21.07.2012
Beiträge
1.372
Ort
Angeln in Schleswig Holstein
Details E-Antrieb
Electric Move B3
AW: Susmo B3 Pedelec

Solche Umbauarbeiten schweben mir auch vor, das Rad ist ja regelrecht dazu prädistiniert, mit Hochwertigen Teilen Customized zu werden, was nicht heist, das dort minderwetige Anbauteile verbaut sind, ich würde sagen, gehobener Durchschnitt, die auch wunderbar Ihre Arbeit verrichten, die Bremsen, bringen das Rad in jeder Situazion in angemessener Zeit zum stehen, ganz wichtig, ich bekomme sie nicht zum Blokieren, auf Sand mit Gewalt ja, ABS haben Räder noch nicht, glaube ich zumindest, .Die Bremsen lassen sich sehr gut dosieren, was ich eigentlich nur vom Motorrad kannte, Mein olles Hercules hatte v.eine Trommel, und hinten Norm. Rücktritt.
Zwischen der Trommel, und der Rücktrittbremse des Hercules ( Das Rad hat 1991 fast 1200.-DM gekostet ) und den Bremsen des B3 liegen Welten, einfach ein Genuss, aber wie gesagt noch besser geht immer, für den Anfang reichen Sie völlig.
Wie Ihr oben gelesen habt, habe ich zu beginn der Eisenzeit mal Zweiradmech. Gelernt, und das erste waren die Bremsen zu zerlegen und zwar sitzen so Bremsen immer da, wo Wasser und Schmutz, auch gerne hinmöchten.
Kurze Rede langer sin, es fehlt an Fett auf den Bremslagern, Vorsicht, die Schrauben, die die Arme auf den Lagern halten sauber halten es darf kein Fett in die Gew gelangen, und mit Schraubensicherrung z.B. Loctite Mittelfest die Schr sichern, wenn doch Fett ins Gew gelangt, unbedingt einen Federring unterpacken, und öfters mit dem Imbuss kontrollieren, denn wenn Fett ins Gew. gelangt, hilft auch keine Flüssig Schr.Sich gegen verlust der Schrauben.

Zur Gabel, kann ich nichts sagen, sie verrichtet Klaglos Ihre Arbeit.
Pflege ist auch hier das A u. O, ich behandle sie genauso, wie ich es bei meiner Guzzi auch mache, früher hatten so Gabeln noch Faltenbälge, die sind beim Motorrad wie beim Rad anscheinend auch dem Rotstift zum Opfer gefallen, und werden mit Prodektoren ausgerüstet, die so kurz gebaut sind, das man sie eigentlich gleich weglassen hätten können.

Nach jeder Tour die Standrohre ( das sind die Verchromten Rohre die Fest stehend und unbeweglich an der Gabel verbaut sind, daher der Name Standrohre )mit einem öligen Lappen reinigen, hier empfielt sich ein Putzstreifen wie beim Speichen putzen, herum legen, und hin u. her ziehen.

dann noch etwas Öl auf den Simmerringen, oben auf den Tauchrohren ( das sind die Dinger wo die verchr. drin eintauchen, daher der Name ) damit sie nicht spröde werden oder austrocknen, hier auch Vorsicht aufpassen, das kein Öl auf die Felge kommt, die Folgen könnten fatal sein, weil die Bremse versagt, notfalls die Felge mit Bremsenreiniger entfetten, die Beläge demontieren und ebenfals mit BR reinigen, im zweifelsfall die Beläge gegen neue tauschen.
Wer nicht weis, was ein Simmerring oder auch Wellendichtring abkürzung Wedi ist, das ist der Gummi, oben auf dem Tauchrohr, also die Dicht zchwischen Tauch und Standrohr
Alles Klar.

Was ich noch empfehlen würde, da völlig ungeschützt unter dem Tretlager verbaut, ist der Kasten, mit der Kpl. Elektronik, links die vier Kreuzschlitzschr. rausdrehen, den Deckel ab, und der Kabelsalat liegt leider auf kleinsten Raum vor einem, Vorsicht nicht an den Kabeln herum zerren, ich weiss nicht ob das gut geht, und Alles wieder reingeht.
Ich hab das Innenleben mit disem Zeug gebadet, weil es sich Wachsähnlich sprudelnd über das gesamte Innenleben verteilt, auch da, wo die Kabel reingehen, denn im Werk ist hier gauso wenig Isolier schutz , wie Fett bei den Bremsen verarbeitet worden.

http://www.amazon.de/dp/B000NI4N4I/?tag=pedelec-forum-21

Ich schwöre auf das Zeugs, wer jetzt meint da einfach Kontaktspray oder reines Siliconöl verwenden zu können, der Irrt, Siliconöl hinterlässt kaum spuren Isolier72 hinterlässt einen Wachsartigen Schutzfilm, zwar nicht sofort, frisch aufgesprüht, krieht es sprudelnd über Elektrik und Elektronik im KFZ,, bis es nach einer Std. erstarrt, und einen Sirup ähnlichen Zustand erreicht.
Kontaktspray müsste man mal versuchen, aber das Gleiche ist es nicht

Gruß Paule
Edit: ich hab heut kein Bock mehr nach Satz oder Schreibfehlern zu suchen, da müsst Ihr halt mal durch
 
Zuletzt bearbeitet:
T

Tiger1

Dabei seit
21.07.2012
Beiträge
1.372
Ort
Angeln in Schleswig Holstein
Details E-Antrieb
Electric Move B3
AW: Susmo B3 Pedelec

Hab mich dann doch nochmal durchgerungen zur Garage zu gehen, und Pics zu machen

Ich versuch mal die Bilder des 5 Minuten Bastell Kettenspanners aus Materialien, die eben mal so auf die Schnelle in die Finger bekam.
Alles Teile bis auf die vier Kabelbinder die Jeder achtlos wegwirfft.

Wer nicht weis das Der dort unten sitzt, dem fällt er nicht sofort auf, nicht schön aber funktioniert in der Praxis über Stock und Stein so hervorragend, das ich mir das oben Verlinkte Profi Teil bestellt habe, und gegen dieses Versuchsobjekt, ausgetauscht wirdRIMG0154.jpgRIMG0155.jpgRIMG0156.jpg
 
S

schumi9

AW: Susmo B3 Pedelec

Hei Radler,
hab heute auch mein B3 bekommen. Lieferzeit innerhalb 24h, das relativiert die Versandkosten.
Großer Schreck beim Rad-aus-dem-Karton-holen, weil es zu niedlich aussah, also viel zu klein. Sattelrohr rausgezogen und für lang genug befunden und ich wurde ruhiger.
Das bissel Zeug zusammengeschraubt und grob eingestellt, dabei Akku nochmal an den Lader gehangen...und auf zur Probefahrt.
Schwach sehe ich:
-Lenkervorbau bzw. Lenker, da knarzt etwas
-Schutzblech hinten braucht noch eine mittige Verspannung, sonst wabbelt sich das durch
-Speichen hinten scheinen recht schwach eingespannt, da hab ich die größte Angst vor
-Bremsen lösen nicht immer komplett
Ansonsten ein prima Rad für diesen Preis ! Gabel und Bremse sind braucbarer als angenommen, Schaltung arbeitet sauber.
Die elektrische Unterstützung treibt einen das Grinsen ins Gesicht. Steigungen bis 15% einfach hochgestrampelt und dabei ein Lächeln aufgesetzt. Durch den Hinterradantrieb bleibt auch bei hoher Unterstützungsstufe und losem Untergrund alles unkritisch. Auch bei falsch gewählter (zu hoher) Unterstützung bei engeren und eher langsamen Passagen bleibt man in seiner Spur.
Nun muß es nur noch halten, weil das nehm ich sicher öfter.
Gruß vom schumi
 
 
T

Tiger1

Dabei seit
21.07.2012
Beiträge
1.372
Ort
Angeln in Schleswig Holstein
Details E-Antrieb
Electric Move B3
AW: Susmo B3 Pedelec

Lenkervorbau hatte ich vergessen zu erwähnen, Knall die Schrauben mal mit einem vernünftigen Imbuss an, leider überschreitet man dort das Drehmoment, das war bei mir dann weg, es hängt aber wahrscheinlich auch damit zusammen, wie Du Ihn eingestellt hast, je mehr Oberkörpergewicht drauf lastet, um so empfindlicher reagiert er wahrscheinlich, ich sitze gerne etwas Aufrecht, bin auch etwas kleiner wie Du, von da her habe ich vieleicht die besseren Karten, um es mal so auszudrücken
Zu dem Bremsenproblem, das hatte ich auch, um einen all zu langen Bericht zu schreiben, habe ich das mit der Bremsen Rückstellung garnicht erst erwähnt, und so Dinge zu beheben für mich eine Kleinigkeit sind, auch dort wo z.B die Federn gegen die Arme drücken, gelenke der Bowdwnzug Übertragung vorsichtig mit zähem Öl ölen.
Gerade an so Dingen wie abschmieren, hat man bei der Produktion wohl bis auf das Sattelgelenk völlig vernachlässigt, also ein Tröpfchen Öl hier, eine Prise Fett dort, bewirkt schon kleine Wunder.
Zerlege die Bremsen Fette sämmtliche Drehpunkte mit den Gew. und Schrauben sichern steht weiter oben, evtl an der Bremse direktden Seilzug etwas längen, meine war viel zu stramm, Du sollst ja nicht beim Bremsen einen Salo vorwärz machen.
Dann sind an den Fixpunkten der Federn Einsteller, zur vorspannung der Federn die für das Rückstellen verantwortlich sind.
Zerleg die Bremse, und schau Dir mal die Funktion genau an, mußte ich auch, da ich so Bremsen nie gemacht habe, wenn Du sie verstanden hast dann nach der Montage erst die kleinen Schrauben wieder eindrehen, aber nur so eben, dann immer wieder etwas strammer also Schraube rein drehen bis das schleifgeräusch aufhört, bei den Federn handelt es sich höchswahrscheinlich um Massenwahre, wo jede eine andere Vorspannung hat, also nicht verzweifeln, das kriegt man hin, un dann sind es akzeptable Bremsen auf die man sich verlassen kann.
Entschuldige bitte, wenn ich nicht immer gleich auf jedes Detail eingehe, es gibt Dinge, die sind für mich von Berufswegen nun einmal so, und dann verliert man Automatisch kein Wort drüber

Gruß
Paule

Ds mit den Speichen, kann ich so nicht bestätigen, bei mir passt es, meistens ist es eher umgekehrt, das viel zu stramm angezogen wird, und schlußendlich zum abrupten Bruch führen, deren Folgen Böse ausgehen können, wogegen zu lose Speichen ein Unheil rechtzeitig ankündigen.
Da kann man mal sehen, wie groß die Streuung innerhalb der Produktion sein kann, oder besser gesagt, hier wäre bei der Endkontrolle sofern es überhaupt eine gibt, noch Arbeit von Nöten
Nicht jeder hat einen Technischen Beruf, oder ist Hobbyschrauber
 
Zuletzt bearbeitet:
T

Tiger1

Dabei seit
21.07.2012
Beiträge
1.372
Ort
Angeln in Schleswig Holstein
Details E-Antrieb
Electric Move B3
AW: Susmo B3 Pedelec

Auf der Suche nach einem Zweitakku für das Susmo B3 bin ich bei www.sonstnix.de
fündig geworden, dazu gleich mehr
Ich hätte mir überall einen Akku bestellen können und zwar die Trio Akkus, nur wurde mir gesagt, das die Alu Schienen,
der Akku Halterung von 25-50mm je nach Rad variieren könnten.
Dazu kamem Preise v. 249.- bis fast 400.-€, für 36V 10Ah
Das Original, war mir einfach zu teuer, aber die Sicherste Methode, an den richtigen Akku zu gelangen.

http://www.eco-rad.com/de/Lithium-Ionen-Akku-36-V-10-Ah.html



das wäre Dieser, der bei mir verbaut ist, man achte auf die Typenbezeichnung
Erstausrüster.JPG
Nunwurde ich bei Sonstnix fündig, und der hatte bis auf den Strichcode die gleiche Seriennummer
Zubehör.JPG
Den ich für 199.-€ m.M nach günstig Erstanden habe
Bestellung2.jpg

Zwischenablage01.jpg
Mich würde mal Interresieren, wo bei Beiden der Unterschied liegt???
die 2Kg Mehrgewicht sind mir natürlich selber aufgefallen:D
alles ist gleich die Abmessungen sind Identisch, und auch die Anschlüsse, bis auf die in Anführungsstrichen" Zündschlüssel",
und das Gewicht, das Original wiegt ca.2,5Kg und der Sonstnix Akku 4,5Kg, beides auf einer Personenwaage gewogen, da meine Küchenwaage nur 2Kg nimmt
Wäre nett, wenn mir das Jemand beantworten könnte.

Gruß
Paule
 
Zuletzt bearbeitet:
Reinhard

Reinhard

Dabei seit
12.07.2008
Beiträge
8.668
AW: Susmo B3 Pedelec

Hab mich dann doch nochmal durchgerungen zur Garage zu gehen, und Pics zu machen
Die Kette auf Deinem Bild ist schlicht zu lang ... Wenn Du die Kette auf dem großen Kettenblatt und dem größten Ritzel hast, muss der Kettenspanner hinten fast (!) waagerecht nach vorn stehen. Wenn das so korrekt montiert ist, springt die Kette auch nicht ab.

Die Kettenlänge allein stellt übrigens nicht das Problem dar, weil bei Liegerädern bspw. auch mal 3 Normal-Kettenlängen montiert sind und das funktioniert auch (bei korrekter Einstellung der Kettenlänge).
 
T

Tiger1

Dabei seit
21.07.2012
Beiträge
1.372
Ort
Angeln in Schleswig Holstein
Details E-Antrieb
Electric Move B3
AW: Susmo B3 Pedelec

Gedacht habe ich mir das auch schon, aber es funktioniert ja auch so, mein Gedanke war wegen der länge der Kette, das sie sich aufpeitscht,
Ich benötige sie ja kaum, und wenn eine Neue fällig wird, dann wirds gleich ordentlich gemacht, und sämmtliche Komponenten gewechselst

Als ich 1968 gelernt habe, waren Kettenschaltungen mehr als mager gesäht, ( das ist meine Erste eigene Kettenschaltung, viel halte ich eh nicht davon, bis jetzt zumindest )da war Torpedo 3 Gang angesagt, und der schwerpunkt war eh Motorrad in
Meinem Lehrbetrieb, Bundeswehr Maicos grosse u. kleine Zündapps, NSU, Horex, DKW Ardie, und und und sogar Engländer
Nach der Lehre nur noch Mopeds Roller und Motorräder.
Ganz zum Schluß Ketten KFZ, und andere Sonder KFZ der BW, in einem Inst.Betrieb, der Kosovo Konflikt in den 90ern gab mir mehr als reichlich Arbeit
Hatte irgendwie z.T. auch was mit Kettenantrieb zu tun ;)
Privat habe ich nur 3, oder 5 Gang Torpedos gefahren, Trommel vorn, war ich ganz wild drauf, habe ich mitte der 60er als Schüler in Kopenhagen gesehen, das war Damals dort die übliche v.Beremse, und fürn Rest meines Fahrradlebenns in Kombi mit Rücktritt, hier ist ne Menge Neuland für mich,
aber wie sagte mein Lehrmeister damals
Geht nicht gibts nicht
in diesem Sinne
Paule
 
Zuletzt bearbeitet:
S

schumi9

AW: Susmo B3 Pedelec

Hei Paule,

die unterschiedlichen Akkugewichte sollten mit unterschiedlichen Entladeraten zusammenhängen, daher wäre es ganz gut zu erfahren ob die leichteren Akkus irendwelche Schwächen hatte.

Hei @Alle,

hab irgendwie alzheimersche Anfälle...der Motor war doch mit Freilauf ausgestattet, oder ? D.h. man kann ohne den Motor mitdrehen zu müssen normal radeln. Und nun nach ca. 150 km fällt mir auf das ich schwerer treten muß...und der Motor Rückstrom erzeugt. Ich hab nix knacken gehört oder andere Sonderlichkeiten mitbekommen, drum bin ich mir sogar unsicher ob es den Freilauf überhaupt gegeben hat...Psychotricks eben. Gebt mal bitte an ob es den Freilauf für den Motor gibt, danke. Hoffentlich nur Garantie, nicht das ich zum Dok muß...grübel.

Gruß vom schumi
 
Thema:

Susmo B3 Pedelec

Susmo B3 Pedelec - Ähnliche Themen

  • Yoom City Hopper (baugl. Susmo B1) - Umbau von E-Bike auf Pedelec?

    Yoom City Hopper (baugl. Susmo B1) - Umbau von E-Bike auf Pedelec?: Hallo zusammen, Ich bin seit einigen Wochen Besitzer eines E-Bikes, bin soeben auf euer Forum gestoßen und habe mich gleich mal registriert :)...
  • Susmo B1 Faltrad-Pedelec

    Susmo B1 Faltrad-Pedelec: Guten Morgen und Hallo, Da dies mein erster Beitrag ist stelle ich mich kurz vor. Ich bin seit 3 Monaten Pedelecfahrer, bin Tiroler, 58 Jahre...
  • PAS Sensorscheibe für Electric Move B3 (Susmo)

    PAS Sensorscheibe für Electric Move B3 (Susmo): Halle. Die Scheibe für den PAS Sensor ist angebrochen. Wo kann ich die nach bestellen. Hab das Pedelec bei MediaMarkt gekauft. Da brauch ich...
  • Electric Move (Susmo) B3

    Electric Move (Susmo) B3: Hallo, hab jetzt mein Electro Move B3 ca 2.5 Monate und bin ca. 1600 km damit gefahren. Für den Preis (750€ bei MediaMarkt) echt super. Nach einem...
  • Ähnliche Themen
  • Yoom City Hopper (baugl. Susmo B1) - Umbau von E-Bike auf Pedelec?

    Yoom City Hopper (baugl. Susmo B1) - Umbau von E-Bike auf Pedelec?: Hallo zusammen, Ich bin seit einigen Wochen Besitzer eines E-Bikes, bin soeben auf euer Forum gestoßen und habe mich gleich mal registriert :)...
  • Susmo B1 Faltrad-Pedelec

    Susmo B1 Faltrad-Pedelec: Guten Morgen und Hallo, Da dies mein erster Beitrag ist stelle ich mich kurz vor. Ich bin seit 3 Monaten Pedelecfahrer, bin Tiroler, 58 Jahre...
  • PAS Sensorscheibe für Electric Move B3 (Susmo)

    PAS Sensorscheibe für Electric Move B3 (Susmo): Halle. Die Scheibe für den PAS Sensor ist angebrochen. Wo kann ich die nach bestellen. Hab das Pedelec bei MediaMarkt gekauft. Da brauch ich...
  • Electric Move (Susmo) B3

    Electric Move (Susmo) B3: Hallo, hab jetzt mein Electro Move B3 ca 2.5 Monate und bin ca. 1600 km damit gefahren. Für den Preis (750€ bei MediaMarkt) echt super. Nach einem...
  • Oben