Reise #SunTripTour2019

Diskutiere #SunTripTour2019 im Treffen, Touren, Reiseberichte Forum im Bereich Community; Ja, 200Wh Reku ist super. Ralf sammelt viele Punkte durch die Pässe. Die anderen fahren eher flach. Sein Fahrzeug ist auch super dafür gebaut...
torcman

torcman

Mitglied seit
02.11.2010
Beiträge
6.507
Ort
bei Stuttgart
Details E-Antrieb
102.096 km mit BionX 48V 40.7V 36V seit 2010
die 9,3 % sind auch beachtlich..
Ja, 200Wh Reku ist super.

Ralf sammelt viele Punkte durch die Pässe. Die anderen fahren eher flach. Sein Fahrzeug ist auch super dafür gebaut, geringer Luftwiderstand, sodass er viel Überschuss Energie beim runter fahren in den Akku speichern kann, guter starker bergauf Motor. Und natürlich super Fahrer der auch 200km pedalieren kann und will. 🚴‍♂️
 
C

cephalotus

Mitglied seit
23.11.2008
Beiträge
11.165
Details E-Antrieb
elfKW+mmc3 / Cute 85 / BionX 25kmh / BionX 45kmh
Von Tag 7:

"...Yesterday I had some smaller issues, but until now nothing serious (hopefully). I caught a cold, my DC/DC converter again blew up in a big smoke cloud while recuperating downhill. So no USB charging any more for my Smartphone and GPS. Made a small Mc Guyver installation with my spare part and additional fuse, try to use it not on recuperation in future. And the freewheel of my rear cassette (screwed type, 'Schraubkranz') is beginning to make trouble. Sunrace part, often a lot of free pedal spin after shifting and the normal freewheel noise is gone..."

Schraubkranz am Berg ist böse, vor allem wenn man vorne mit kleinen Kettenblättern rein tritt. Ich trete mir die da leider auch kaputt :-(

Erstaunlich, dass beim Rekuprieren so hohe Spannungen auftreten, ich dachte das würde der Akku schon puffern. Wäre gut zu wissen, bis zu wievielen Volt der Eingang der DD-DC wanlder ausgelegt ist und welche Spannung der Akku erreicht.
Was sind denn die maximalen Rekuperationsleistungen in den Akku?
Sind die DC-DC Wandler auch von ebike solutions oder sind das andere? Ich habe mir diese gekauft, die offiziell bis 60V vertragen und hoffte, dass die am 13s Akku okay sind auch mit Reku.

MfG
 
torcman

torcman

Mitglied seit
02.11.2010
Beiträge
6.507
Ort
bei Stuttgart
Details E-Antrieb
102.096 km mit BionX 48V 40.7V 36V seit 2010
Ein sehr guter Tag für Ralf, viel Sonne, trotzdem sehr kalt, weil sehr hoch und windig. Weiter fährt er die Berge mit nur 10Wh/km, bei 3000-4000Hm pro Tag, samt 150-200km Strecke. Super!

Von 50 Teilnehmer haben nur 3 die schwierige Route von chamonix über die Pässe genommen, zwei davon sind auf den Bildern.

Hier ein Paar Bilder und energetische Daten
Sieh dir die Reise von Ralf Lewien nach Morgex (‘#SunTripTour2019 - an: Polarsteps
 
Zuletzt bearbeitet:
rio71

rio71

Mitglied seit
15.01.2018
Beiträge
945
Ort
Rheintal südl. KA
Details E-Antrieb
ActiveLinePlus
achja.. danke für die deutschen kommentare.. (y) man überfliegt es ab da nicht mehr und nimmt die infos nicht nur optisch war.. 😁
 
N

no_sch

Mitglied seit
25.07.2019
Beiträge
2
Suntrip 2019 ist seit Samstag vorbei, es war eine tolle tour. Hut ab vor Ralf, er ist einer der 3 Teilnehmer die die Höhenmeter challenge angenommen haben. Außerdem ist sein Fahrrad eine sehr gute Lösung. Die meisten so wie wir waren froh überhaupt das Ziel zu erreichen ohne das die Batterien aus dem Netz geladen wurden. Ralf hat ja vieles gepostet. Unterwegs war die Funkabdeckung mit mobile oder Wifi ziemlich eingeschränkt und außerdem ist abends oft keine Zeit mehr.
Die meisten posts der Teilnehmer wurden hauptsächlich auf Facebook eingestellt z.B. hier ASSOCIATION du SUN TRIP oder auf der offiziellen FB Seite The Sun Trip.
Ralf war der einzigste deutsche Fahrer (mit Einzelfahrrad) beim Suntrip2019. Ich selbst habe auf einem Tandem mit meinem Freund Olivier den Suntrip2019 gemacht. Viele meiner deutschen Freunde wollen kein Facebook und ich habe deswegen einen deutschen Blog aufgestellt. Der ist nicht sehr technisch sondern erzählt von der Reise. Inzwischen bin ich auch fast fertig damit, wer Lust hat kann gerne hineinsehen Suntrip2019 (Alpenrundtour mit Sonnenenergie).
Gruss Norbert
 
ralfl

ralfl

Mitglied seit
23.09.2018
Beiträge
7
Hi Norbert, schön das Du auch hierher gefunden hast und danke für Deinen Beitrag! Ich bin gerade dabei alles zu verarbeiten und werde demnächst in diesem Faden auf die noch offenen Punkte eingehen und ein paar weitere Informationen liefern.
Wie Du schon richtig sagst, ist es während der Tour nur begrenzt möglich, detailliert zu berichten. Teils aus technischen Gründen (schlechte Netzabdeckung), teils aus Zeitgründen. Wenn man abends noch bis kurz vor 9 fährt, Lager aufbauen, essen, ums Fahrrad kümmern, Dokumentation, Streckenplanung, Kommunikation... da ist es oft weit nach Mitternacht geworden und oft ging der Wecker morgens schon wieder um 5...
Und ihr werdet's nicht glauben, es hat trotzdem einen Riesen-Spaß gemacht!
Wie gesagt, das Fehlende wird jetzt so langsam aufgearbeitet und dann hier berichtet.
 
torcman

torcman

Mitglied seit
02.11.2010
Beiträge
6.507
Ort
bei Stuttgart
Details E-Antrieb
102.096 km mit BionX 48V 40.7V 36V seit 2010
Hallo Ralf,

mit dir korrespondierte ich auf deiner Seite. Die Zahlen, um die ich gebeten habe, interessieren mich weiter, aber es hat keine Eile. Zuerst musst du richtig zuhause auspacken und dich erholen.

Hallo Norbert

Fantastische Beschreibung!

Eures Tandem auch interessante Konstruktion. War das Dach nicht zu hoch? Sicherlich interessant zu fahren.

Nochmals Danke, es liest sich die Reise Beschreibung echt toll. Danke auch für die weiter führenden Links zu FB etc.

Euch beiden gratuliere ich, dass ihr es geschafft habt und vielen Dank für das mitteilen mit uns.
 
Zuletzt bearbeitet:
N

no_sch

Mitglied seit
25.07.2019
Beiträge
2
Eures Tandem auch interessante Konstruktion. War das Dach nicht zu hoch? Sicherlich interessant zu fahren.
Interessant ist der richtige Ausdruck. Die kritischen Momente waren das Losfahren am schlimmsten sind die roten Ampeln in der Stadt wo man auch noch bergauf startet. Das Tandem ist länger und höher als ein gewöhnliches Fahrrad, man muss also bei engen Kurven vorsichtig navigieren und auch tiefhängende Baumäste oder Verkehrsschilder beachten das man nicht mit dem Dach dagegen stößt. Ansonsten fährt sich das Tandem mit Anhänger recht ausgewogen, vor allen bei höheren Geschwindigkeiten, berg runter fuhren wir oft 50kmh erreichten Spitzen von 60 und es fühlte sich gut beherrschbar an. Natuerlich mit dem Aufbau der Struktur fuer das Solarpanel hebt sich der Schwerpunkt. Das Panel ist ca. 1.90m hoch und man brauchst das so hoch denn der hintere Fahrer sitzt ja aufrecht, trägt einen Helm und hebt ab und zu auch mal den Hintern, d.h. es muss etwas Luft nach oben sein.
Das Solarpanel ist fest montiert, damit wird die Konstruktion stabil und ist kaum windanfällig. Erst wenn man sich in eine Kurve legt und ein Windstoß kommt, merkt man das Panel. Auch am Trailer haben wir das Panel während des Fahrens immer horizontal ausgerichtet um beim Fahren den Seitenwinden keine Angriffspunkt zu geben.
Übrigens noch ein Wort zum Fahren, Vorne fährt man ja fast als Passagier mit (muss natürlich kräftig treten), aber hinten der Fahrer muss sich git konzentrieren, freihändig fahren (wie am normalen Trekking rad) geht gar nicht. Selbst einhändig (z.B. Nase putzen) ist nicht einfach. ist gut beschäftigt mit Lenken, Bremsen und die Motorenkontrolle. Olivier und ich haben meistens nach halber Tages strecke die Position gewechselt, und das lief ganz gut so.
 
ralfl

ralfl

Mitglied seit
23.09.2018
Beiträge
7
Es hat etwas gedauert, bis ich alle verfügbaren Daten zusammengesammelt habe. Hier ist die tabellarische Zusammenfassung der ganzen Tour:

263508


Auch die Seiten des Berichts auf Polarsteps habe ich aktualisiert.
 

Anhänge

torcman

torcman

Mitglied seit
02.11.2010
Beiträge
6.507
Ort
bei Stuttgart
Details E-Antrieb
102.096 km mit BionX 48V 40.7V 36V seit 2010
(y) Ralf

Danke für die tollen Daten in dem pdf. Wahnsinn was die Sonne so erlaubt an Energie zu ernten. Das verknüpfen der km und Hm mit der verbrauchten Energie ist extrem interessant. Auch die Reku Quote ist sehr gut. Bravo für deine Konstruktion des Fahrzeugs und dich als Lenker.
 
Thema:

#SunTripTour2019

Werbepartner

Oben