Reise #SunTripTour2019

Diskutiere #SunTripTour2019 im Treffen, Touren, Reiseberichte Forum im Bereich Community; Hallo zusammen, leider ist mir in der der ganzen Vorbereitungsphase die Zeit ausgegangen, und ich musste zusehen dass ich es überhaupt noch...
ralfl

ralfl

Mitglied seit
23.09.2018
Beiträge
7
Hallo zusammen,

leider ist mir in der der ganzen Vorbereitungsphase die Zeit ausgegangen, und ich musste zusehen dass ich es überhaupt noch rechtzeitig schaffe, aber ich denke mir lieber spät und erstmal kurz als gar nicht:
Also, jetzt stehe ich kurz vor dem Start zur Sun Trip Tour 2019. Morgen früh geht es los, ich bin am Startort in Le Puy-en-Velay, mit mir 54 Gleichgesinnte im Alter von 4 bis 72 Jahren. Alles zu finden auf www.thesuntrip.com. Die Teilnehmer sind zum allergrößten Teil aus Frankreich, aber es sind auch welche aus den USA, Belgien, Schweiz, Italien und mit mir ganze 2 aus Deutschland dabei.
Ich wollte hier noch kurz mein Bike beschreiben:
  • Liegerad Wolf & Wolf AT1S mit ein paar kleinen Änderungen
  • Motor Crystalite HT3525 im Hinterrad eingespeicht
  • Sinus-Controller von EBS
  • Akkus 14s6p in 2 Blöcke aufgeteilt
  • BMS separat mit Bluetooth-Schnittstelle
  • SunPower Solarmodule mit 170 und 110W, um die Längsachse manuell drehbar
  • 2 Genasun-Laderegler mit 58,8V Ladeendspannung
Wer mehr darüber lesen will, hier ist meine Reisebeschreibung mit Bildern und Tracking der Route: Folge mir auf meiner Reise ‘#SunTripTour2019 - Or: learning about Solar-Ebikes’ auf Polarsteps

Viele weitere Infos wie gesagt auf www.thesuntrip.com, dort ist auch seit heute die GPS-Karte freigeschaltet, auf der alle Teilnehmer verfolgt werden können, alle sind mit GPS-Trackingsystem ausgestattet.

Ich weiß nicht ob dieser Beitrag auf dieser Seite richtig ist oder bei den Umbauten, ist ja von beidem etwas dabei. Aber hier wurde ja auch über den letztjährigen 'großen' Sun Trip diskutiert.

Zu guter Letzt möchte ich mich noch bei dem großartigen Team von Wolf & Wolf und bei EBS (hier besonders bei @didi28) für ihre Unterstützung bedanken.

Bin selber gespannt wie es funktionieren wird, ich bin vor allem erstmal dabei um selber Erfahrungen mit dem Solar-Ebike zu sammeln. Schon die Aufbauphase war sehr lehrreich und spannend. Das hier ist eigentlich der erste größere Test.

Wenn ihr Fragen habt, immer her damit, ich werde versuchen sie soweit es geht zu beantworten, auch wenn ich die nächsten 2 Wochen hauptsächlich auf dem Fahrrad sitze. Wenn nicht hier, dann sind aktuelle Berichte am ehesten auf den oben verlinkten Suntrip- oder Polarsteps-Seiten zu finden.

Hier noch ein paar Bilder von meinem Fahrrad auf der Anreise und aus dem Fahrerlager
IMG_20190705_114225_2.jpg
IMG_20190705_125142_1.jpg
IMG_20190705_162446_1.jpg
IMG_20190705_173754_8.jpg
IMG_20190705_162252_3.jpg


Viele Grüße,
Ralf
 
torcman

torcman

Mitglied seit
02.11.2010
Beiträge
6.507
Ort
bei Stuttgart
Details E-Antrieb
102.096 km mit BionX 48V 40.7V 36V seit 2010
Ich mag deine Konstruktion. Perfekte unbeschattete Panele Ausrichtung. Schnelles Fahrzeug. Auf welchen längst Träger sind die Solar Panele montiert? Flex bei holprige Fahrt?

Sind Data Logger für die Solar Ausbeute montiert, ähnlich 2018?
 
Zuletzt bearbeitet:
ralfl

ralfl

Mitglied seit
23.09.2018
Beiträge
7
Datenlogger gibt's keine, nur den GPS-Tracker.
Die Panels sind auf 10mm Polycarbonat-Hohlkammerplatten montiert, das Ganze in Alu-Profilen eingefasst. Die Konstruktion leitet schon relativ hohe Kräfte in die Rahmenstruktur ein. In Verbindung mit der nicht vorhandenen Federung wird es auf holprigen Strecken unangenehm, so dass ich dort langsam fahren muss.
 
torcman

torcman

Mitglied seit
02.11.2010
Beiträge
6.507
Ort
bei Stuttgart
Details E-Antrieb
102.096 km mit BionX 48V 40.7V 36V seit 2010
Die einzelnen Etappen haben sehr viele Hm.
Sun Trip Tour 2019 : stages - The Sun Trip
Hoffentlich funktioniert deine Reku als starke Motor Bremse. Die wird man brauchen.
Bergauf wird der Crystalite Motor schon gute Dienste leisten, wenn genügend Saft im Akku ist.

Noch zur Technik:
Hast du CA um den Solar ladestrom und entladestrom (Motorstrom) anzuzeigen, samt generierten und verbrauchten Wh oder Ah?
Hat dein Akku 14s6p um die 1000Wh Kapazität? Deren Inhalt du zur jeder Zeit dir anzeigen kannst, z.B. durch CA?
Die Graphiken der Anstiege zeigen die prognostizierte Wh Menge - coole Sache.
 
Zuletzt bearbeitet:
ralfl

ralfl

Mitglied seit
23.09.2018
Beiträge
7
Datenlogger gibt's keine, nur den GPS-Tracker.
Die Panels sind auf 10mm Polycarbonat-Hohlkammerplatten montiert, das Ganze in Alu-Profilen eingefasst. Die Konstruktion leitet schon relativ hohe Kräfte in die Rahmenstruktur ein. In Verbindung mit der nicht vorhandenen Federung wird es auf holprigen Strecken unangenehm, so dass ich dort langsam fahren muss.
 
ralfl

ralfl

Mitglied seit
23.09.2018
Beiträge
7
Genau, CA mit aktueller Solar-Software, zeigt Verbrauch, Produktion und Bilanz (+ oder -) an. Die Akkus haben ca. 1100Wh. Reku wird überlebensnotwendig für die Bremsen, aber dafür dürfen die Akkus nicht voll sein. Ich hab gestern bei der Anreise schon rechtzeitig vor der Abfahrt die Panels abgesteckt, um genug Reku dafür zu haben.
 
S

schmadde

Mitglied seit
21.04.2013
Beiträge
3.428
Ort
München
Details E-Antrieb
MTB BionX 25 , Dail-E Grinder S, Bosch Lastenrad
Es erstaunt mich, dass bei diesen bergigen Etappen so viele mit Liegerädern und anderen Aerodynamischen Gefährten unterwegs sind, teils mit schwerem Gepäck und schwerpunktmäßig problematischen Aufbauten.

Ich hätte erwartet, dass man da gewichtsoptimiert und mit einem stark rekuperierenden Antrieb (wie z.B. BionX D) wesentlich mehr reissen könnte. Das Solarpanel wäre dann nur eher klein und für pausen relevant.
 
didi28

didi28

Teammitglied
Mitglied seit
09.09.2008
Beiträge
18.026
Ort
www.ebike-solutions.de in Heidelberg
Details E-Antrieb
HR-Puma CST
Zu guter Letzt möchte ich mich noch bei dem großartigen Team von Wolf & Wolf und bei EBS (hier besonders bei @didi28) für ihre Unterstützung bedanken.
Der Dank ist ganz meinerseits, Dir bei so einem tollen Projekt beratend zur Seite zu stehen ist natürlich ein Highlight für mich.

Hoffentlich funktioniert deine Reku als starke Motor Bremse. Die wird man brauchen.
Ja, ist ein parametrierbarer 12 FET Sinus Controller (30Amax) mit Rekufunktion verbaut. Das sind robuste Controller, bei denen man eine fixe Rekustärke vorab per Software in 10% Schritten parametrieren kann. Die Reku wird über einen Duo-Schalter aktiviert, bestehend aus einem Taster für kurze Rekubremsungen und einem Schalter für längeres Rekubremsen, beides unabhängig von der mechanischen Bremse.

Bergauf wird der Crystalite Motor schon gute Dienste leisten,
Wir haben den Crystalyte HT3525 zusätzlich mit einem speziellen dafür ausgelegten Ferrofluid thermisch optimiert, das bringt einiges, wie man auch bei dem Motorsimulator von Grin sehen kann, einfach mal mit dem "Crystalyte H3525" und "Crystalyte H3525 + Statorade" im Vergleich rumspielen:

Motor Simulator - Tools

Ich hätte erwartet, dass man da gewichtsoptimiert und mit einem stark rekuperierenden Antrieb (wie z.B. BionX D) wesentlich mehr reissen könnte. Das Solarpanel wäre dann nur eher klein und für pausen relevant.
Ja, das Reglement schreibt zwar Mindestgrößen für die Solarpanel vor, die aber nicht allzu groß sind:

."..in order to remain undoubtedly a “solar” machine, the power of photovoltaic cells visible when the machine is moving must be 100 Wp minimum and the surface of visible solar cells when the vehicle is moving must be a 0,5 m2 minimum (this including all solar panels on the bicycle or on the trailer)."

"Adventure rules online here. Technical regulation online here. "
(Sun Trip Tour 2019 - The Sun Trip)
 
Electric

Electric

Mitglied seit
07.01.2015
Beiträge
3.551
Ort
Großraum Berlin
Details E-Antrieb
BionX PL 350 HT und Bosch Performance CX
Völlig richtig, @schmadde . Das ist natürlich selektives Bildmaterial. Wenn man sich dagegen Bilder von Teilnehmern, die vorne mitfahren, ansieht, ist schnell klar, was bisher am Berg erfolgreich war: Rennrad mit Vivax und kleinem Panel auf Monotrailer. Ich fürchte, BionX und Co. sind am Berg zu stromhungrig, um den Stromhunger bergauf einigermaßen kompensieren zu können. Man könnte allerdings den Motor nur zu Rekuperation nutzen und mit einem Vivax climben. Nabendynamo vorne als Rekuperation wäre auch eine Idee. Zukünftig werden wohl ebikemotion-Räder statt Vivax-Konstruktionen dominieren, vermute ich.

Die Regeln zur Mindestfläche des Solarpanels schreibt 100Wp in Fährt vor und eine Mindestfläche von 0,5qm. Insofern ist man mit wenig Fläche und guter Eigenleistung bei geringem Gewicht gut bedient. Die Liegeradler und Velomobilisten sind wie Überall eher Exoten, weil der Sinn überschaubar ist. Vielleicht haben diese Fahrer dafür mehr Spaß?....
 
rio71

rio71

Mitglied seit
15.01.2018
Beiträge
945
Ort
Rheintal südl. KA
Details E-Antrieb
ActiveLinePlus
Also, jetzt stehe ich kurz vor dem Start zur Sun Trip Tour 2019. Morgen früh geht es los,
...
Anhang anzeigen 258134
sehr geil... werde das hier hochinteressiert verfolgen..
wünsche dir alles gute, knitterfreihe fahrt und viel spaß dabei.. (y) (y) (y) :D

mal ne frage zu dem bild und auch Electrics Idee mit dem antriebs und bremsmotor..?
das grüne mobil hat doch bestimmt links auch noch nen motor..?
war es nicht so in den vorgehenden läufen, das nur ein einziger motor in nutzung sein darf.. ?? ersatz darf aber mitgenommen werden..
in dn von Andreas verlinkten regularien steht zumindest nix explizit drin.., wenn auch unter punkt 3. mit "an" bezeichnet..
die maximale akku-speicherkapazität (Wh) scheint auch nicht mehr spezifiziert zu sein...
 
Zuletzt bearbeitet:
ralfl

ralfl

Mitglied seit
23.09.2018
Beiträge
7
Das technische Reglement ist schon einiges lockerer als beim großen Suntrip. So sind auch 2 Motoren an einem Solofahrzeug erlaubt, was auch viele hier machen, auch die beiden Velomobile. Und auch die Batterien werden kaum reglementiert, im Gegensatz zum Sun Trip.
Und ja, die Bilder sind natürlich zufällig. Es ist so ziemlich jedes denkbare Konzept vorhanden.
 
Michael_Hamburg

Michael_Hamburg

Mitglied seit
13.05.2019
Beiträge
188
Ort
Hamburg
Details E-Antrieb
Bafang Max Drive, 48V
Ich habe mir grad mal die alten Videos angeschaut.
Verrückt, einfach verrückt! Ich finde das total abgefahren und genial!
Viel Spaß! :)
 
rio71

rio71

Mitglied seit
15.01.2018
Beiträge
945
Ort
Rheintal südl. KA
Details E-Antrieb
ActiveLinePlus
hier bei Polarsteps hat Ralf noch viele bilder gepostet.. :D (y)
den blau/weißen wandersmann-schieberegler auf tag4 schieben..
 
torcman

torcman

Mitglied seit
02.11.2010
Beiträge
6.507
Ort
bei Stuttgart
Details E-Antrieb
102.096 km mit BionX 48V 40.7V 36V seit 2010
hier bei Polarsteps hat Ralf noch viele bilder gepostet..
Nicht nur tolle Bilder, sondern auch viel Text und auch Messwerte der Sonnen Bestrahlung.
Die Panele Neigung Konstruktion ist einfach genial, jeder kleinste Stop oder früh morgens, die Panele richtig zur Sonne geneigt und schon 239W Sonne Ausbeute.
Habe auch die Polarsteps App installiert um Ralf zu folgen.
 
Zuletzt bearbeitet:
torcman

torcman

Mitglied seit
02.11.2010
Beiträge
6.507
Ort
bei Stuttgart
Details E-Antrieb
102.096 km mit BionX 48V 40.7V 36V seit 2010
Ich mag das Bild von deiner Seite
20190707_110710.jpg


Wenn du eine Waage unter das Vorderrad und das Hinterrad schiebst, was zeigt sie an? Abfahrt bereit?
 
torcman

torcman

Mitglied seit
02.11.2010
Beiträge
6.507
Ort
bei Stuttgart
Details E-Antrieb
102.096 km mit BionX 48V 40.7V 36V seit 2010
Bergauf wird der Crystalite Motor schon gute Dienste leisten, wenn genügend Saft im Akku ist.
Das hat der Motor und der Fahrer gestern bewiesen, 2500 Hm an einem Tag mit so einem schweren Bike, wegen der Solar Panele, ist echt super.
Hier Solar Ertrag und Verbrauch für die schwierige Etappe von seiner Seite.
20190707_111948.jpg
 
Kraeuterbutter

Kraeuterbutter

Mitglied seit
20.07.2008
Beiträge
18.144
Ort
Wien und Süd-Burgenland
Details E-Antrieb
2xBafang, Keyde, elfkw, Sunstar03, Tonqxin, Cute80
Es erstaunt mich, dass bei diesen bergigen Etappen so viele mit Liegerädern und anderen Aerodynamischen Gefährten unterwegs sind, teils mit schwerem Gepäck und schwerpunktmäßig problematischen Aufbauten.

Ich hätte erwartet, dass man da gewichtsoptimiert und mit einem stark rekuperierenden Antrieb (wie z.B. BionX D) wesentlich mehr reissen könnte. Das Solarpanel wäre dann nur eher klein und für pausen relevant.
hmm..
ich weiß nicht, ob "Gewichtsreduzieren" tatsächlich soviel bringt..
rein theoretisch betrachtet
10kg mehr -> sind aufs Systemgewicht bezogen ja doch nur 10% mehr Gewicht

aber 10kg mehr an Akku => wuhuuu !

ansonsten:
das Wolf&Wolf finde ich ist eine tolle Wahl !!
es ist derzeit das einzige Liegerad das mich noch interessieren würde..

bin 3 Varianten davon auf der Spezi probegefahren..
fährt sich sehr einfach, sicher und komfortabel
rollt sich "trotz" Ballon-Bereifung sehr gut damit

den Rahmen finde ich ziemlich genial...
Rahmen + Sitz (und quasi auch Gepäckträger für Liegeradtaschen) in einem:


Quelle: Wolf in Lübeck

hier noch Bilder vom Rahmen:
Bild von der Seite
Bild ohne Sitzbespannung
Bike nackt



Wolf&Wolf gibt für deren Elektroversion folgendes Gewicht an:
Alpentourer AT1 - Elektro
ca. 21kg mit 600Wh Akku und NeoDrive Motor
Tourfertig ohne E-Antrieb ab 14kg

für ein robustes Touren/Reiserad mit BAllon-Bereifung nicht so schlecht

die Liegeradtaschen sind auch sehr leicht im Vergleich zu z.b. klassischen Aufrecht-Rad-Ortlieb-Taschen mit gleichem Gepäckvolumen

kommt dann halt das Gewicht des größeren Akkus und Solarzellen noch dazu...

denke das da andere Konstruktionen beim Suntripe auch kaum leichter sein werden

jedenfalls ein tolles Rad, das mir bei den Probefahrten sehr gut gefallen hat (wobei für mich eher die flachere Sitzneigung in Frage kommen würde...
wenn der Preis nicht wäre, stünde schon eines hier zuhause (für die Freundin)
 
torcman

torcman

Mitglied seit
02.11.2010
Beiträge
6.507
Ort
bei Stuttgart
Details E-Antrieb
102.096 km mit BionX 48V 40.7V 36V seit 2010
Ein sehr guter Tag gestern für Ralf. Fast 4000Hm (Garmin gemessen) und 200km
20190711_094355.jpg


Ich schrieb dazu:

200km und 4000Hm mit nur 10Wh/km, das ist ein Rekord, speziell wenn pro km 20Hm kommen, normalerweise nur 5Hm im flachen Gebiet, oder 10Hm leicht hügeligen.
Echt ein Rekord. Die Sonne wird weniger, bewölkt, du wirst mit der Energie sparen müssen. Entfernungen pro Tag kürzen.

Bravo.

Sieh dir die Reise von Ralf Lewien nach Anse (‘#SunTripTour2019 - Or: learning about Solar-Ebikes‘) an: Polarsteps

Ein von den Pässe
20190711_095122.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
rio71

rio71

Mitglied seit
15.01.2018
Beiträge
945
Ort
Rheintal südl. KA
Details E-Antrieb
ActiveLinePlus
die 9,3 % sind auch beachtlich..
sind 20,45 km gerade- bzw. bergfart unterstützung allein durch reku.. (y)
 
Thema:

#SunTripTour2019

Werbepartner

Oben