Sunkko Punktschweißgeräte sind besser ................................................... als ihr Ruf.

Diskutiere Sunkko Punktschweißgeräte sind besser ................................................... als ihr Ruf. im Akkus, Batteriemanagement (BMS), Ladegeräte Forum im Bereich Diskussionen; Diese Zeilen richten sich an die Kämpfer unter uns und nicht an die "Ready to weld"-Typen welche "Einfach nur schweißen" wollen. Erstens: Ein...

Raketenbändiger

Dabei seit
10.10.2019
Beiträge
603
Diese Zeilen richten sich an die Kämpfer unter uns und nicht an die "Ready to weld"-Typen welche "Einfach nur schweißen" wollen.
Erstens: Ein Trabbi ist kein Mercedes. Fährt aber. Hat ne simple Struktur. Fertig. Ganz so simpel sind die Sunkko-Geräte nicht, aber für wenig Geld gibt es eine brauchbare Technik. Wenn man bereit ist sich mit Punktschweißen ein Bisschen auseinanderzusetzen.
Zweitens: Jedes 230-Volt-Schweißgerät, also nicht nur ein Punktschweißgerät, haut eine 16A-Sicherung raus. Es sei denn man schaltet zwei 10-Ohm-Thermistoren in Reihe davor. Oder etwas Anderes das den Einschaltstrom runterfährt. Gibt's zu kaufen, kann man im Gehäuse unterbringen, genau. Je nach der Wattzahl des Punktschweißgerätes bleibt dann eine 20er auf jeden Fall drin. Einfach ausprobieren. Geht über studieren. Es gilt "Weniger Watt kann mehr sein"! Ich glaub sogar, 2 x 10 gibt auch 20 Ampere.
Drittens: Die Einen schwören auf fliegendes Schweißen, also mit Handgriff, andere benutzen die am Gerät angebrachten Schweißspitzen. Egal wie, wer sich kümmert der bekommt gute Schweißergebnisse für kein Geld. Wie wäre es also mal mit einem Dankeschön nach China?
 

dilledopp

Dabei seit
21.08.2014
Beiträge
3.986
Ort
53757 Sankt Augustin
Details E-Antrieb
GoSwiss 500W Yamaha PW-Pro (X) Bosch CX Gen.4 2020
Wie wäre es also mal mit einem Dankeschön nach China?
Ich werde zwar niemals ein Punkschweißgerät brauchen oder benutzen, aber trotzdem;
"Danke China"!!
smilie_happy_251.gif


Ob Xi Jingping hier mitliest? 🤭
 
Zuletzt bearbeitet:

EPO2012

Dabei seit
24.07.2020
Beiträge
117
Ort
Balzheim
Details E-Antrieb
GO SwissDrive, 36V, Sattelstützen akku, Ant+
Zitat:
"haut eine 16A-Sicherung raus. Es sei denn man schaltet zwei 10-Ohm-Thermistoren in Reihe davor. Oder etwas Anderes das den Einschaltstrom runterfährt"
Meinst Du das hier?
SUNKKO 737G/ 737G+/ Punktschweißgerät Welding Machine Pulse & Current K4S0
Dafür reicht in meiner Werkstatt eine träge Sicherung aus.
Habe bisher nur ein paar Tests gemacht, den eigentlichen Akku (Sattelstütze Cube Epo) noch nicht erneuert. Dafür muss ich noch etwas üben.
 

RTausB

Dabei seit
25.03.2018
Beiträge
1.975
Ort
Berlin
Joa, 16A - Sicherung klallt es wech, obwohl es eigentlich nur 15A bringen soll.
Ich hab genau das hier für 93,- incl. Versand. :cool:


Funzt prachtig. (y)
 
Zuletzt bearbeitet:

Radlerhochburg

Dabei seit
09.05.2017
Beiträge
754
Ort
Münsterland
Details E-Antrieb
Diverse Umbauten und Akkukonfektionierungen
Lasst mal stecken.
Wer immer nur 4S/1P schweisst wie in dem Video wird damit glücklich.
Aber wehe der Block wird komplexer. Ich will mir nicht vorstellen, wenn man da einen zB 10S/4P drunter punktschweissen will.
Ich bleibe meinem kleinen, kompakten, mobilen Arduino Spotwelder und den Akkublock schön sicher auf dem Tisch liegend. Schneller bin ich damit auch noch.
 

Radlerhochburg

Dabei seit
09.05.2017
Beiträge
754
Ort
Münsterland
Details E-Antrieb
Diverse Umbauten und Akkukonfektionierungen
Jaja Fehler gefunden ;)
Aber macht mal weiter mit der Gerät, Hauptsache Ihr habt Spass
 

Raketenbändiger

Dabei seit
10.10.2019
Beiträge
603
Hallo dilledop, ich glaub' Menschen die sowas entwickeln und bauen sind auf der ganzen Welt ähnliche Typen. Das Danke ist also Respekt vor dem gegenüber.
Hallo Epo2012, was hast Du denn inzwischen alles ausprobiert?
Hallo RTausB, wie sieht's mit Lehrgeld aus? Oder bist Du gleich voll eingestiegen?
xxx
Hat jemand ne Idee wie man einen Tisch bauen könnte der den Akkublock hochfährt bis zu den Schweißspitzen. Zum Beispiel Fußbetrieb mit Bowenzug. Keine Ahnung .....
 

EPO2012

Dabei seit
24.07.2020
Beiträge
117
Ort
Balzheim
Details E-Antrieb
GO SwissDrive, 36V, Sattelstützen akku, Ant+
Hallo dilledop, ich glaub' Menschen die sowas entwickeln und bauen sind auf der ganzen Welt ähnliche Typen. Das Danke ist also Respekt vor dem gegenüber.
Hallo Epo2012, was hast Du denn inzwischen alles ausprobiert?
Hallo RTausB, wie sieht's mit Lehrgeld aus? Oder bist Du gleich voll eingestiegen?
xxx
Hat jemand ne Idee wie man einen Tisch bauen könnte der den Akkublock hochfährt bis zu den Schweißspitzen. Zum Beispiel Fußbetrieb mit Bowenzug. Keine Ahnung .....
Bisher nur ein paar 0,15mm Bänder miteinander verschweißt, mit Hilfe der mitgelieferten Handelektroden und des Fußschalters.
Hält ganz gut, kann aber mit Kombizange abgeschält werden, ohne Löcher in einem der Bänder zu hinterlassen.
Da habe ich mehr Festigkeit erwartet.
Konnte allerdings seitdem keine weiteren Versuche durchführen, auch nicht mit alten 18650er Zellen.
Kann sein, dass die fest angebauten Elektroden effektiver sind.
Wurde ausgebremst durch Probleme mit Sattelstützen-Akku und GO SwissDrive Nabenmotor.
 

EPO2012

Dabei seit
24.07.2020
Beiträge
117
Ort
Balzheim
Details E-Antrieb
GO SwissDrive, 36V, Sattelstützen akku, Ant+
Also ein 16A Sicherungsautomat mit Auslösecharakteristik K reicht für mein SUNKKO 737G+ aus, habe ein paar 0,3 mm Edelstahlstreifen mit höchsten Einstellungen (99% Strom / Pulse Welding Power auf 8 / 2P / Pulse Group Indicator auf 18 Pulse) - also alle Einstellungen auf max.
Zuvor habe ich noch die Anschlußstecker des handgeführten Schweißstiftes leicht aufgeweitet, für besseren Kontakt in der Buchse, Leistung ist da im Überfluß.

Die beiden Edelstahlelektroden waren mit einem Doppel - Schweißpunkt verbunden und ließen sich von Hand nicht mehr trennen.

Die Schweißelektroden musste ich
danach mit der mitgelieferten Minischleifmaschine in Form bringen.
(Ich muss mir bei Gelegenheit noch was temperaturbeständigeres suchen, Wolfram? )

Anbei noch die Spezifikation des SUNKKO 737G+ neue Version, Auslösecharakteristik von verschiedenen Sicherungsautomaten, Bilder von meinem Punktschweißgerät:IMG_20201016_164131.jpgSpezifikationen Sunkko 737G%2b.JPGAuslösecharakteristik K.JPGAuslösecharakteristik BCD.JPGIMG_20201016_164149.jpgIMG_20201016_164131.jpgIMG_20201016_160240.jpgIMG_20201016_160230.jpg
 

Raketenbändiger

Dabei seit
10.10.2019
Beiträge
603
Einwandfrei, tausend Dank, jetzt hast Du mir den Tag verschönt. So kompetent hab ich's mir vorgestellt. Jetzt wissen wir fast alles, der Rest ist halt die jeweils persönliche Situation und was man will.
Jetzt muß ich mir überlegen ob ich das 1900 Watt-Gerät kaufe und schaue ob das mit 10A-Sicherung K läuft, mit Anlaufstrombegrenzer natürlich. Ich finde, gemeinsam sind wir stärker ..... das gefällt mir so am Pedelec-Forum! Danke dafür an alle Mitmacher.
 

EPO2012

Dabei seit
24.07.2020
Beiträge
117
Ort
Balzheim
Details E-Antrieb
GO SwissDrive, 36V, Sattelstützen akku, Ant+
Da brauchen wir Unterstützung durch einen Elektroinstallateur/Elektroniker.
Ein Anlaufstrombegrenzer dürfte Einfluß auf die Leistung des Punktschweißgerät es haben.
Bei 2 Steckdosen sollten die beide auf der gleichen Phase liegen?
 
Thema:

Sunkko Punktschweißgeräte sind besser ................................................... als ihr Ruf.

Oben