Suche schönes Trecking E Bike eigentlich bis 3.500€

Diskutiere Suche schönes Trecking E Bike eigentlich bis 3.500€ im Kaufberatung Forum im Bereich Fertig-Pedelecs; Hi, ich suche ein ein gutes und schönes Trekking E Bike. Aktuelle habe ich folgende Räder rausgesucht: BH Atom-X Cross Pro Seven Days Living...

derBremser

Dabei seit
21.07.2019
Beiträge
27
Hi,
ich suche ein ein gutes und schönes Trekking E Bike. Aktuelle habe ich folgende Räder rausgesucht:
BH Atom-X Cross Pro
Seven Days Living
Bergamont E Revox 7 EQ ( wobei hier stört mich der "kleine" Bosch Motor)

Zu mir, ich bin 1,84 m groß, wiege ca. 80 Kg bin normal sportlich, und möchte damit in die Stadt bisschen über Land auch durch den Wald, aber keine Cross Strecken Berg auf und ab oder ähnliches.

Meine Frau hat aktuell ein Pegasus mit dem Bosch CX Motor, daran stört mich der Widerstand nach der Unterstützung finde ich gruselig. Deshalb eigentlich eher ein Bike mit Brose S Motor.

Hat jemand Erfahrung mit den oben genannten Modellen, oder eine andere Empfehlung für mich? Preis bis max 3.999€, irgendwo muss Schluss sein ;).

Vielen Dank im Voraus.

Gruß
Thomas
 

Electric

Dabei seit
07.01.2015
Beiträge
4.965
Ort
Deutschland
Kleiner Hinweis: Der Bosch CX kommt gerade neu und soll diesen gefühlten Widerstand nicht mehr haben. Bikes damit sind vorgestellt oder kommen in den nächsten Wochen.
 

derBremser

Dabei seit
21.07.2019
Beiträge
27
Danke Dir, ja das hab ich gelesen, würde aber eher Richtung Brose gehen wollen.
 

Anzelchen

Dabei seit
26.07.2018
Beiträge
24
Hallo,

fahre ein Giant Explore E+1 von 2018. Bin damit sehr zufrieden. Freilauf ist über 25 km/h einwandfrei.

Gibt es in bester Ausführung mit Deore XT Komponenten, Luftgabel von RST, Shimano Bremsen und Giant Syncdrive (modifizierter Yamaha-Motor mit 80Nm).
Vielleicht mal probe fahren. (Preis um die 3300,-€).

Hat keine 100er Gabel, sondern eine 60er dafür aber eine Untersetzung für steile Anstiege und meiner Meinung nach ein besseres Reifen-Profil für Schotter und Wald..
Der Sync Drive drückt gut im niedrigen Kadenz-Bereich, unterstützt dafür in hoher Kadenz nicht so kräftig.
Kann mann aber glaube ich per App mittlerweile auch justieren.

Ist nicht ganz so durchgestylt wie die 4.000,- € Bikes, aber robust und mit gutem Antrieb.

Immer die Räder vorher Probe fahren - nur so kann mann die unterschiedlichen Konzepte und eingesetzten Materialen auch für sich bewerten.

Hier der Link:

Explore E+0



Grüße
 

row

Dabei seit
24.04.2019
Beiträge
48
Habe einen PW-SE und bin begeistert, wie flüssig der Übergang von der Unterstützung in den nicht unterstützen Bereich ist.
War für mich auch ein Argument gegen den CX.
 

Wurzelsepp

Dabei seit
05.05.2019
Beiträge
1.473
Aus Erfahrung. Bosch hat mit dem letzten Softwareupdate diese "Wand" schon beim aktuellen CX sehr verändert. Die Unterstützung wird viel später und wesentlich angenehmer verringert.
Einfach mal fahren.
 

rbeeck

Dabei seit
20.03.2019
Beiträge
13
Hi,
also ich kann Pegasus Premio Evo 10 (Modell 2019) empfehlen. Damit pendle ich nun schon knapp 3.000 km durch Berlin und Umgebung und es macht immer noch riesen Spaß. Hat allerdings den Performance CX drin aber ich kann diese ominöse Wand nicht so richtig merken und die Reichweite ist einfach top (E-MTB Modus durch die Stadt => ca. 100km).
VG
 

Joker0007

Dabei seit
12.07.2019
Beiträge
426
Ich werfe mal noch zwei Kandidaten ins Rennen :

1. CUBE Touring Hybrid 500 SL
UVP 3499,-
Bosch Active Line Plus
Test Fahrt : das Fahrrad fährt sich absolut super. Mega leicht ohne Unterstützung, welche dank des active line Motors sehr smooth einsetzt und wieder ausklinkt, dabei sehr leise. Absolut guter Motor und insgesamt ein tolles Fahrrad!

2. Specialized Turbo Vado 4.0
UVP 3599,- für das Modell 2019
UVP 3199,- für das Modell 2020 (welches in der Ausstattung etwas reduziert ist, daher der niedrigere Preis)
Test Fahrt : höherer Spaß Faktor durch den großen Punch des Brose Motors, der ähnlich wie der Active Line Plus von Bosch schön leise ist. Das höhere Drehmoment macht Spaß, zerrt aber natürlich mehr am Akku. Spaß Faktor bei diesem Rad vielleicht etwas höher und insgesamt auch ein tolles Rad!

Optik ist ja immer Geschmackssache. Ich finde beide schön (integrierter Akku).

Meiner Meinung nach zwei Kandidaten, die du dir anschauen solltest. Ich habe eins von beiden gekauft! 😉
 

derBremser

Dabei seit
21.07.2019
Beiträge
27
Danke Dir Joker0007, das Cube gefällt mir nicht so, auch wegen dem Active Line Plus, das Vado werde ich mir auf jeden Fall anschauen.
 

mic28

Dabei seit
08.08.2019
Beiträge
1
Ich bin auch gerade auf der Suche nach einem E-TrekkingBike und habe mich verguckt in das Winora Yucatan iR8.
Hat den Akku im Rahmen, den neuen Yamaha PW-TE und 8-Gang Riemenantrieb.
Preislich liegt das auch gut in deinem Rahmen.
 

kamsta

Dabei seit
08.08.2019
Beiträge
2
Details E-Antrieb
Bosch Performance Line Cruise
Ich finde das Qwic MD11 recht interessant wenn Du auf den Brose S wert legst. Klick

Campus BM13 wäre auch eine gute Alternative. Nur hat das nur den Brose Drive T. Klack

Das Flyer Upstreet 5 hat mir auch gut gefallen. Hat den Panasonic X0. Da fand ich den Automatik Modus sehr gut gemacht. KlickKlack

Edit:
Zum Bosch und der Wand. Ich fahre den normalen Performance Cruise mit der neuesten Software 1.8.4.0 und eine Wand in dem Sinne merke ich nicht. Natürlich wird es anstrengender als mit Unterstützung, aber sehr sanft.
 
Zuletzt bearbeitet:

derBremser

Dabei seit
21.07.2019
Beiträge
27
Das Pegasus Premio Evo 10 hat meine Frau, ein klasse Rad guter Motor, super gemütlich, allerdings siehst es nicht so toll aus, und durch die schmalen Reifen nicht wirklich gut auf Schotter und oder im Wald.
Bin heute mal das Vado 4.0 und Vado 5.0 gefahren, hab dann gelesen, das das 4.0 den 1.2 Specialized Motor hat, wohl der Brose T, allerdings geben die ihn mit 85 Nm und 320% an, wobei auf der Brose Seite: 70 Nm und 320% Unterstützung angeben? Komisch, oder kann Specialized mehr Nm freigeben?
Mir kam es so vor das das 5.0 mit dem Drive S im oberen Bereich etwas mehr und schneller unterstützt als das 4.0 mit dem T. Wobei man ehr Ruck Zuck bei 27 ist und die Unterstützung eh endet.

Das 5.0 kostet mit dem größeren Akku (600) und dem 1.3 Motor (Drive S) 800€ mehr, und dazu gibt es das aktuell leider nur in schwarz, ziemlich langweilig die Farbe.

Bin nach der Probefahrt jetzt auch nicht schlauer als vorher. Würde das 4.0 Model 2020 für 2.890€ bekommen, allerdings halt mit dem Drive T Motor....

Werde jetzt versuchen ein BH Bike AntomX Cross mal Probe zu fahren....
 

Joker0007

Dabei seit
12.07.2019
Beiträge
426
Das BH bin ich auch gefahren. Kam in die engere Auswahl, aber letzten Endes gefiel mir das Vado besser.

Das BH hat einen sehr breiten Lenker (den kann man natürlich kürzen). Die Griffe haben mir persönlich überhaupt nicht gefallen. Entscheidend war jedoch das Bauchgefühl. Habe mich auf dem Vado wohler gefühlt.
 

derBremser

Dabei seit
21.07.2019
Beiträge
27
@Joker0007, welches Vado hat Du gekauft 4 oder 5, und hast du den Power Unterschied vom Drive S zum Drive T im Vado 4.0 gespürt, sollte es das Vado 4.0 gewesen sein?
 

Joker0007

Dabei seit
12.07.2019
Beiträge
426
Ich bin immer nur das 4.0 Probe gefahren und habe dann das 5.0 bestellt, weil ich die aktuellen Farben des 4.0 gruselig finde (dove Grey, Bordeaux). Es soll eine neue dunkle Farben zu bestellen geben (irgendwas dunkles mit "carbon" im Namen), aber da ich das nicht in live sehen konnte, habe ich mich für das langweilige schwarz des 5.0 entschieden, auch wegen des größeren Akkus.
Als ich das Fahrrad dann bekommen habe, war meine letzte Fahrt mit dem 4.0 schon wieder eine Woche her, so dass ich keinen direkten Vergleich ziehen konnte zwischen den beiden Motoren. Dazu kann ich dir also nichts sagen.
 

derBremser

Dabei seit
21.07.2019
Beiträge
27
@Joker0007 okay schade, aber trotzdem danke für die info. Der Händler gestern war so nett und hat die Obergrenze der Motorunterstützung etwas nach oben geschoben auf ca. 32 Km/h, denn die 25 bzw. 27 erreicht man ja super schnell. Allerdings wird im Display weiter 27 angezeigt.

P.S. mir gefällt z.B. das Grau wesentlich besser als das schwarz, da sieht man mal wieder so unterschiedlich......
 

derBremser

Dabei seit
21.07.2019
Beiträge
27
bin heute das BH AntomX Cross gefahren, hat mir vom fahren her nicht gefallen, hauptsächlich das Einlenkverhalten, zuerst ziemlich zäh, und dann fällt das Rad in die Kurve, liegt vielleicht den Winkeln des Rades oder auch am Reifen selbst, der größer und auch von der Karkasse her runter ist als der auf dem Vado. Motor kam mir sehr kräftig vor. Komischerweise kräftiger als beim Vado, naja im 4.0 ist ja auch nur der T verbaut.
Somit wird es wohl doch das Vado, und da wohl eher das 4.0, 800€ mehr für das 5.0 und schwarz eher nicht.
 
Thema:

Suche schönes Trecking E Bike eigentlich bis 3.500€

Suche schönes Trecking E Bike eigentlich bis 3.500€ - Ähnliche Themen

Suche Trekking Bike mit Bosch Gen 4: Hallo zusammen, aktuell suche ich für meine Frau ein Trekking e bike mit einem Bosch cx gen 4 Motor. wir wollen hauptsächlich auf Straßen und...
Hardtail Bike mit Bosch Performance CX und Kiox gesucht: Hallo zusammen, nach langer Zeit wird es endlich mal Zeit, für ein "vernünftiges" eBike für mich (M, 185 cm, 105 kg). Dieses soll...
E-Bike für Trekking / Voralpenland, Toskana / bis 4000 EUR: Servus, wie der Titel schon sagt suche ich nach einem E-Bike das mich die nächsten Jahre begleiten soll. Ich werde es zugegeben wirklich die...
Ich suche nach dem "richtigen" E-Bike: Hi, ich wusste nicht wo ich es sonst posten soll, wenn ich die "richtige" Ecke übersehen habe kann man es ja verschieben. Ich suche nach dem...
All-Mountain-E-Bike 27,5: Hallo Community suche ein All-Mountain-E-Bike 27,5“ Hardtail, besser ein Fully, wenn es im preislichen Rahmen bleibt. Preisliche Vorstellung wäre...
Oben