suche Pinbelegung von Flyer/Panasonic Akku (3d-druck...)

Diskutiere suche Pinbelegung von Flyer/Panasonic Akku (3d-druck...) im Flyer Forum im Bereich Fertig-Pedelecs; Konstruktion von Motor und Akku stammen von Panasonic. Der Antrieb wurde in Rädern der Marken Biketec/Flyer, Focus, Kalkhoff/Raleigh, Kettler ...
P

Pöhlmann

Mitglied seit
08.06.2012
Beiträge
4.034
Details E-Antrieb
Kettler Obra NX8 (Panasonic NUA028D, 26V)
Dann Schande über Flyer :-(
Konstruktion von Motor und Akku stammen von Panasonic. Der Antrieb wurde in Rädern der Marken Biketec/Flyer, Focus, Kalkhoff/Raleigh, Kettler .... hastenichtgesehen verbaut. Die Akkus sollten Regelfall elektrisch und mechanisch kompatibel sein. Ersatz von Biketec (Unternehmen) / Flyer (Marke) lag gelegentlich an der Preisfront, auch wenn er bei Panasonic vom Band gefallen sein dürfte. Es war schon immer etwas teuerer, einen besonderen Geschmack zu haben. Naja - Biketec gibt auch überdurchschnittliche Garantieleistungen, die anders als z.B. bei den deutschen Markenherstellern auch problemlos auf die Gebrauchtkäufer übergehen.

Aber auch die Akkus von Fremdanbietern wie z.B. e-Bike Vision gibt es nicht unbedingt zu Schnäppchenpreisen. Vielleicht legt @ullimerzbacher über das Jahresende mal wieder ein Sonderangebot auf. Es mag sein, dass man gelegentlich wie bei den 26V - Akkus für Panasonic an der Motorverkleidung leicht nacharbeiten muss - bei ungünstigem Design steht die zusätzliche Ladebuchse dem Einschwenken in den Rahmen im Wege. In selbigem könnte gelegentlich auch ein Rahmenrohr stehen, d.h. beim fröhlichen Panasonic-36V-Akkutauschen muss man ggf. erst nachmessen und dann kaufen.

Wäre schön wenn sich Flyer selbst zu Wort melden würde
Proprietäre Akkus sind bei praktisch allen "Markenherstellern" gängig. Biketec/Flyer hat seine Unternehmensstruktur auch schon mal geändert. Mit der Zeit kamen auch neue Antriebe von Panasonic und Bosch. Und es kommt in Zukunft eher proprietärer, siehe Akkus mit mehr oder weniger gelungener Rahmen-Integration. Bin mal gespannt, ob Biketec 2019 tatsächlich Modelle mit Bosch-ABS auf den Markt bringt. Sowas dürfte nur von wenigen, spezialisierten Werkstätten gründlich wartbar sein.

P.S.: Wo ist der Fisch-Smiley, wenn man ihn mal braucht. Bei technischem Overkill am Pedelec scheiden sich die Forengeister. :whistle:

Ich sehe lieber K.I.S.S. an Fahrrad und Pedelec. Es wäre im Eigeninteresse des Kunden, an der Theke abzustimmen. Naja - da hätte ich mein Obra wegen proprietären Rahmens auch nicht kaufen dürften. Da ist die Akkufrage aber gelegentlich immer noch recht preiswert zu lösen. Im letzten Winter habe ich knapp 230€ für einen "werksüberholten" Akku von BMZ mit ca. 466Wh gezahlt. Dafür würde ich nicht unbedingt zum Punktschweißgerät greifen, auch wenn ich eines hätte.
 
G

Guggi

Mitglied seit
16.02.2019
Beiträge
10
Hallo Verlierer,

Leider kann ich zu deinem Problem nichts beitragen, aber vielleicht kannst du mir bei meinem helfen...

Als du den Akku ohne den COM-Pin angeschlossen hast erschien im Display „No-Assistence“.
Hat sich bei diesem Versuch das Display alleine eingeschaltet, bzw. War es möglich das Display abzuschalten?

Mein Display reagiert nicht und ich vermute, dass es an der Kommunikation mit dem Akku liegt.

Gruß
 
verlierer

verlierer

Mitglied seit
09.05.2012
Beiträge
103
Ort
bayern/thüringen
Als du den Akku ohne den COM-Pin angeschlossen hast erschien im Display „No-Assistence“.
Hat sich bei diesem Versuch das Display alleine eingeschaltet, bzw. War es möglich das Display abzuschalten?

Mein Display reagiert nicht und ich vermute, dass es an der Kommunikation mit dem Akku liegt.

Gruß
Mein Akku hatte nur LEDs und kein Display. Ebenso das Original Ladegerät. Von welchem Display redest Du ?
 
verlierer

verlierer

Mitglied seit
09.05.2012
Beiträge
103
Ort
bayern/thüringen
Ah ja das Display am Fahrrad. Ich könnte jetzt raten dass es sich von alleine angestellt hat aber vielleicht habe ich es auch erst anstellen müssen. Muss vielleicht Mal mein Video selbst anschauen.
Aber ich glaube das Display muss man bei korrekten Akku auch manuell einschalten. Bzw das Fahrrad damit anschalten. Also würde mich wundern wenn es ohne den com pin von alleine angeht.
Wozu ist Dir das wichtig. Bzw. Sprich worauf Du hinaus willst. Ich sehe ja nur noch die Möglichkeit eines neuen selbst gebauten "Displays" das vielleicht noch die Motoreinheit amsteuern kann.
 
G

Guggi

Mitglied seit
16.02.2019
Beiträge
10
Ich habe mein Problem hier ausführlich beschrieben. Das erklärt denke ich, warum ich mich dafür interessiere ob das Bedienelement von allein anging. Ich bin auf der Suche nach einem Fehler, den ich einfach nicht nachvollziehen kann. Normalerweise würde ich auf eine defekte Bedieneinheit tippen aber diese wurde angeblich schon beim Händler getauscht. Ich kann mir nicht vorstellen warum der Motor oder der Akku einen solchen Effekt (Bedienelement schaltet sich von selbst ein) auf den Einschaltvorgang haben soll.
Da das Display ja angeblich getauscht wurde, der Motor keinen erkennbaren Fehler hat, dachte ich mir, evtl. ist dieser ominöse Com-Pin schuld.
 
verlierer

verlierer

Mitglied seit
09.05.2012
Beiträge
103
Ort
bayern/thüringen
Warum hat der Händler nicht Mal anderen Akku in das Rad gesteckt oder Deinen Akku in anderes Rad..
Wenn Du Mal östlich von Nürnberg bist könntest Du bei meinen Bekannten testen.

Lässt sich Dein Akku noch im Ladegerät laden ?

Wenn Rad zerlegt, kommst Du nicht irgendwo an den Com Pin heran und kannst mit oszi oder gar wie ich mit serielle Schnittstelle die kommunikation mithören ? Dann würdest Du auch sehen ob das Fahrrad den Akku abfragt und der Akku antwortet.
Einfach rx an den Com Pin und gnd an den - Pin. Das hier angegeben terminal Programm runterladen und die Baud rate einstellen.
Post automatically merged:
Das 400 W Schaltnetzteil scheint sogar über poti regelbar zu sein. Das könnte man wohl mit Arduino steuern (DAC oder digitales poti)
Das hab ich übrigens inzwischen gemacht:


Für meine 1400 Wh Liion meines kleinen Solarmobils hatte ich mir so ein 17€ Schaltnetzteil mit 24V und 15A geholt. Da ich nicht immer über das Poti die Ladespannung nachregeln wollte, hab ich jetzt einen kleinen Steuerkasten dran geschraubt.

Würde mich interessieren, wozu man so eine 400 Watt CC CV Netzteil sonst noch gut gebrauchen könnte.

Nächster Schritt wäre, die Platine zu routen und ein Dutzend aus China zu ordern. Da ich immer noch nicht die Freude (=Zeit) für so was gefunden habe, wäre doch viel schöner, wenn jemand von Euch mit ein paar Stunden mit in das Projekt einsteigen würde.

Hab ein video hochgeladen in welchem ich die Funktion und das Innere vorführe:

 
G

Guggi

Mitglied seit
16.02.2019
Beiträge
10
Ich wohne östlich von Nbg. Wo kommt denn dein Bekannter her? Könntest du mal nen Kontakt für mich herstellen? Ich schließe den Akku eigentlich als Fehlerquelle aus. Laden und Anzeige funktioniert ohne Probleme.
Hab jetzt mal für nen schmalen Taler ein neues Bedienteil bestellt. Scheint mir trotz allem die logischste Ursache.
 
verlierer

verlierer

Mitglied seit
09.05.2012
Beiträge
103
Ort
bayern/thüringen
Wenn Du Display austauscht dann erkunde doch bitte Mal wo der com Pin vom Akku Stecker hinführt. Entweder direkt zum Display oder zur Motoreinheit. Im zweiten Fall wäre die Steuerelektronik wohl im Motor und das Display nur billige Anzeige.
Und wenn Du offene Motoreinheit hast oder hattest, dann würde mich ja interessieren, wo die 6 Mosfet für den Drehstrommotor sitzen. Denn wenn diese Mosfet getrennt von der Flyer elektronik sitzen, dann könnte ich den Motor vielleicht direkt ansteuern und den ganzen Flyer Mist umgehen.
Post automatically merged:
Ich schließe den Akku eigentlich als Fehlerquelle aus. Laden und Anzeige funktioniert ohne Probleme.
Dann sollte der com Pin ja funktionieren. Da ich aber glaube ich ja auch diese No connection Meldung bekam könnte in der Tat das Kabel vom com pin defekt sein. Wo auch immer das hin führt.
Oder Flyer war eben doppelt fies und und prüfen auch die Verbindung zwischen Display und Motoreinheit.
 
1

1704eu

Mitglied seit
23.01.2020
Beiträge
1
Hey @verlierer,
Ich habe den gleichen Akku und Ladestation. Letztere mag von heute auf morgen nicht mehr laden. Der Akku auf einer anderen Station läd einwandfrei. Kannst du mir mal helfen zwischen welchen Pins ich welche Spannung messen müsste? Ich hab mit Akku drauf zwischen dem Plus und allen anderen drei PINs jeweils 35,.. V :/
Kannst du mir helfen?
Tausend Dank!
 
verlierer

verlierer

Mitglied seit
09.05.2012
Beiträge
103
Ort
bayern/thüringen
Ich erinnere mich kaum noch.
Plus, Minus und Signal sind auf dem Akku ausgeprägt.
Wenn Akku nicht erkannt wird fängt das Ladegerät nach ein paar Sekunden an, anders zu blinken.

Manchmal hilft es glaube ich, den Akku merklich zu entladen, dann springt das Ladegerät wieder an..
 
R

Raketenbändiger

Mitglied seit
10.10.2019
Beiträge
384
Meine alten 24V Panasonic Räder (Lafree Twist) haben gar keinen Akkukommunikation :)
Und ich glaube die Bosch Akkus haben auch nur simple Kommunikation, das nötigste halt.
Hey, klasse Bericht, großes Kompliment, Du hast Dein Bestes gegeben. Und darum geht's doch, nicht gleich aufgeben, dranbleiben.
Ja, die alten Sachen, nicht nur die Akkus, da kannste das moderne Klump dagegen vergessen. Meine Ersa MS250 heizt und heizt und heizt mit dem Sägezahn. Wie vor tausend Jahren.
So, als eletronischer Laie habe ich Vieles nicht verstanden, aber in einem anderen Thread mitbekommen, dass professionell aufgefrischte Akkus (Firmenname fällt mir gerade nicht ein) wohl auch Probleme mit dem Flyer-BMS haben. Da tut dann im Ernst die Akkuanzeige nicht, also den Akku würde ich zurückschicken.
Mein Flyer T5 (Hab ich ohne Akku gekauft, das war eine blöde Idee) hat drei Kontakte am Fahrrad und soll laut einhelliger Forums-Meinung allein mit Schwarz-Rot einwandfrei funtionieren. Bis auf die Akkuanzeige am Display, was mich natürlich ärgert, wenn's stimmt. Was soll der Quatsch, Akkuanzeige ist doch Voltmeter, oder zeigt das Flyerdisplay im Ernst die reale Kapazität an? Und: Auch ein Flyerakku hat nur zwei Anschlüsse, wieso also sollte er nicht über einen XLR-Anschluß mit einem normalen Ladegerät geladen werden können? So hab ich's jedenfalls vor.
Kann man Flyer bzw. Panasonic da einen Vorwurf machen? Bei Miele ist seit einiger Zeit keine Beschriftung mehr auf den fertig verbauten Bauteilen. Wieso wohl? Das ist der Merkelsche Global-Turbo-Kapitalismus, wobei die M. ja bloß der Strohmann bzw. die Strohfrau ist. Ich habe bei vielen aktuellen Produkten erlebt dass bei der elektronischen Steuerung ein Schwachsinnsaufwand betrieben wird, Spielerei halt, bloß zum Nachteil des Users, weil wo viel drin ist halt auch viel verreckt. Bauteile für ein paar Cent, da wird dann aber das ganze Gerät als irreparabel fortgeschmissen. Anders kann man es nicht sagen. Wenn man dann, in jedem steckt ein verlierer, haha, stattdessen eine Basic-Steuerung einbaut laufen die Geräte einwandfrei ohne nix.
Grundsätzlich sind Flyer ja schöne Pedelecs, gute Ausstattung, sauber verarbeitet usw., soll heißen, wenn es mir als übler Laie zu blöde wird mit dem Akkuzeugs probiere ich es mit dem Brainpower 866 - Controller mit Display für unter 40 Euro, bestücke den Akku selber und mit einem Normalo-BMS. Dann dürfte dem Pedelec-Genuß wohl nix im Wege stehen.
Frage: Wieso muß heute Vieles so kompliziert sein? Ich fürchte weil die dumme Gier der Kunden über allem steht. Früher hat man das Auto aufgeschlossen, Schlüssel, heute glaubt jeder er sei der König von Deutschland weil sein Auto ihm gehorcht. Ja super .....
Post automatically merged:

Ist eher keine Neuigkeit ?

Abhängigkeit als Grundlage der Kundenbindung, mich fordert das zum Kauf beim Mitbewerber auf....
Aber nur wenn der besser ist, der "Mitbewerber" ......
 
verlierer

verlierer

Mitglied seit
09.05.2012
Beiträge
103
Ort
bayern/thüringen
Mein Flyer T5 (Hab ich ohne Akku gekauft, das war eine blöde Idee) hat drei Kontakte am Fahrrad und soll laut einhelliger Forums-Meinung allein mit Schwarz-Rot einwandfrei funtionieren. Bis auf die Akkuanzeige am Display, was mich natürlich ärgert, wenn's stimmt.
Das ist dann wohl ein 7s 25 Volt Flyer und kein 36 Volt, um das es hier geht. Da kannst Du Dir dann auch so ein Ding an den Lenker kleben: US $2.16 21% OFF|1S 2S 3S 4S 5S 6S 7S 18650 Li ion Lipo Lithium 12V Lead Acid Battery Level Indicator Tester LCD Display Meter Module Capacity|Integrated Circuits| | - AliExpress

Und ja Du hast recht dass diese Gesellschaft an dekadenten Spielzeug-Konsum zugrunde geht. Aber Deine Lösung geht mit der Sehnsucht nach einfacher Welt direkt über die AfD zurück zu Adlof Hitler :-(

Verlierer geht hier lang: www.robo4future.de :)
 
R

Raketenbändiger

Mitglied seit
10.10.2019
Beiträge
384
Bitte nicht ganz so pessimistisch. Nichts wiederholt sich in der Gechichte. Da spricht der virtuelle Geist aus Dir. Ich bin genauso leidenschaftlich Mechaniker wie Du Software-Tüftler, und habe z.B. einen Mahle-Kompressor von 1975, 1,5 Kw, der ist unzerstörbar und hat einen Anlaufkondensator so groß wie ne doppelte Cola-Dose. Das ist Basic für mich. Ebenso das neue BMS meines Samsung 3610-E Akkus, ohne Mikroprozessor und Co.KG. Für diesen Akku gibt es auch kein Original-Ersatz-BMS, obwohl nur das kaputt war. Bzw. nicht mal das unbedingt, es hat halt nicht mehr durchgelassen, wieso auch immer. Aber der Akku hat halt nur zwei Ausgänge, das krieg sogar ich hin.
Ich meine damit dass Vieles viel zu kompliziert ist, es müßte z.B. eine Pflicht zur Reparierbarkeit geben. Manche Geräte, Billigstaubsauger, kriegt man gar nicht mehr auf, die sind verclipst und fertig. Das ist nicht okay.
Ich schaue gerne russische Videos auf Yt, weil die Jungs sich unheimlich viel ganz simpel einfallen lassen. Bauen aus einem halbierten Mikrowellentrafo ne Punktschweißmaschine, unglaublich. Eben in jedem steckt ein Verlierer. Meine Respekt jedenfalls hast Du, danke dafür.
 
J

Jaap

Mitglied seit
12.08.2017
Beiträge
772
So, als eletronischer Laie habe ich Vieles nicht verstanden, aber in einem anderen Thread mitbekommen, dass professionell aufgefrischte Akkus (Firmenname fällt mir gerade nicht ein) wohl auch Probleme mit dem Flyer-BMS haben. Da tut dann im Ernst die Akkuanzeige nicht, also den Akku würde ich zurückschicken.
Mein Flyer T5 (Hab ich ohne Akku gekauft, das war eine blöde Idee) hat drei Kontakte am Fahrrad und soll laut einhelliger Forums-Meinung allein mit Schwarz-Rot einwandfrei funtionieren. Bis auf die Akkuanzeige am Display, was mich natürlich ärgert, wenn's stimmt. Was soll der Quatsch, Akkuanzeige ist doch Voltmeter, oder zeigt das Flyerdisplay im Ernst die reale Kapazität an?
Ich hab ein Kalkhoff von 2010 mit 10Ah Akku und LED Display. (26V) Was ich bis jetzt wegen Ersatzteilversorgung für Vielfahrer herausgefunden habe.
Der Motor muss zum Display passen.
LED und LCD sind nicht tauschbar.
Die Motoren haben je nach Baujahr unterschiedliche Drehzahlen. Da muss man im Zweifelsfall die Ritzel wechseln.
Bei kleinen Rahmen passen nicht alle Nachbauakkus in den Rahmen.
Nicht jedes Ladegerät funktioniert mit den Nachbauakkus. Da muss man auf die Nummer des Ladegerät achten.
Ersatzteile für Innenleben Motor nur über eBay und rar.
Ich tendiere dazu billiges Ersatzrad auf Lager zu legen. Sind meist billiger wie Ersatzmotor und oft sehr wenig gefahren.

Zur Spannungsanzeige:
Die LED Anzeige ist keine Spannungsanzeige, sonst müsste sie wenn man an der Grenze ist unter Last am Berg runter und in der Ebene wieder hoch gehen. Das macht sie definitiv nicht. Einmal 1 bzw 2 Striche immer 1 bzw 2 Striche. (Im Gegensatz zu Umbausätzen die nur Spannung messen)
Ob die Infos vom BMS oder vom Motorcontroller kommen konnte ich auch noch nicht finden.
Vermutlich Controller. Weil ich hier im Forum gelesen habe, daß beim Wechsel von Original 10 Ah auf Original 12Ah Akku das Problem falsche Akkuanzeige auch auftrat. Ließ sich durch Softwareänderung beim Hersteller (nicht beim Händler) beheben.

Ursache für das Problem ist die unterschiedliche Zell-Chemie der Akkus.
Wenn die alten 10 Ah Tütenakkus bei
x V auf 25% sind haben andere Akkus noch 50%. Und dazu muss die Software wohl passen.
Liegt also nicht am BMS. Das BMS ist entscheidend um die Akkus mit den Ladegeräten zu laden.

Die 3 Stufen Ladestandsanzeige des LED Display ist nach einem Jahr radeln für mich relativ uninteressant geworden.
Der Unterschied zwischen Stromverbrauch zwischen Ebene und Berg ist so unterschiedlich (Faktor ca. 6-10) da kann man beim besten Willen nicht draus ablesen wie viel km man noch kommt.
Zumal für die Abschaltung des Systems der Spannungsabfall unter Last entsprechend ist.
Ich komme mit meinen alten Akkus auf der Ebene noch zig km weit. Bin mir aber bewusst dass am ersten Berg den ich etwas schneller fahre der Motor abschaltet. Im Winter ist das Problem deutlich stärker.

Das Baujahr der Räder kann man bei den Led Display abschätzen, wenn man dieses Handbuch. Die Angabe am Motor ist bei mir ein Jahr früher.

panasonic-mittelmotor-technisches-handbuch
 
R

Raketenbändiger

Mitglied seit
10.10.2019
Beiträge
384
Das ist dann wohl ein 7s 25 Volt Flyer und kein 36 Volt, um das es hier geht. Da kannst Du Dir dann auch so ein Ding an den Lenker kleben: US $2.16 21% OFF|1S 2S 3S 4S 5S 6S 7S 18650 Li ion Lipo Lithium 12V Lead Acid Battery Level Indicator Tester LCD Display Meter Module Capacity|Integrated Circuits| | - AliExpress

Und ja Du hast recht dass diese Gesellschaft an dekadenten Spielzeug-Konsum zugrunde geht. Aber Deine Lösung geht mit der Sehnsucht nach einfacher Welt direkt über die AfD zurück zu Adlof Hitler :-(

Verlierer geht hier lang: www.robo4future.de :)
Hilfe Hilfe, ich hab gegoogled, Panasonic NUA034CF, da kam 36 Volt raus. Egal wieviel Spannung, der Ersatzcontroller ist eh für 24 - 36 Volt.
Für denLenker tut es doch auch ein kleines elektronisches Voltmeter für 3,50, so eins hab ich um den Akku zu prüfen. Das ist sogar genau genug.
Die Akkuanzeige an meinem 866er-Display bricht tatsächlich unter Last um einen Balken zusammen. Das entspricht doch auch der Realität. Sobald ich ins Flache komme, geht die Anzeige wieder hoch.
Post automatically merged:

Ich hab ein Kalkhoff von 2010 mit 10Ah Akku und LED Display. (26V) Was ich bis jetzt wegen Ersatzteilversorgung für Vielfahrer herausgefunden habe.
Der Motor muss zum Display passen.
LED und LCD sind nicht tauschbar.
Die Motoren haben je nach Baujahr unterschiedliche Drehzahlen. Da muss man im Zweifelsfall die Ritzel wechseln.
Bei kleinen Rahmen passen nicht alle Nachbauakkus in den Rahmen.
Nicht jedes Ladegerät funktioniert mit den Nachbauakkus. Da muss man auf die Nummer des Ladegerät achten.
Ersatzteile für Innenleben Motor nur über eBay und rar.
Ich tendiere dazu billiges Ersatzrad auf Lager zu legen. Sind meist billiger wie Ersatzmotor und oft sehr wenig gefahren.

Zur Spannungsanzeige:
Die LED Anzeige ist keine Spannungsanzeige, sonst müsste sie wenn man an der Grenze ist unter Last am Berg runter und in der Ebene wieder hoch gehen. Das macht sie definitiv nicht. Einmal 1 bzw 2 Striche immer 1 bzw 2 Striche. (Im Gegensatz zu Umbausätzen die nur Spannung messen)
Ob die Infos vom BMS oder vom Motorcontroller kommen konnte ich auch noch nicht finden.
Vermutlich Controller. Weil ich hier im Forum gelesen habe, daß beim Wechsel von Original 10 Ah auf Original 12Ah Akku das Problem falsche Akkuanzeige auch auftrat. Ließ sich durch Softwareänderung beim Hersteller (nicht beim Händler) beheben.

Ursache für das Problem ist die unterschiedliche Zell-Chemie der Akkus.
Wenn die alten 10 Ah Tütenakkus bei
x V auf 25% sind haben andere Akkus noch 50%. Und dazu muss die Software wohl passen.
Liegt also nicht am BMS. Das BMS ist entscheidend um die Akkus mit den Ladegeräten zu laden.

Die 3 Stufen Ladestandsanzeige des LED Display ist nach einem Jahr radeln für mich relativ uninteressant geworden.
Der Unterschied zwischen Stromverbrauch zwischen Ebene und Berg ist so unterschiedlich (Faktor ca. 6-10) da kann man beim besten Willen nicht draus ablesen wie viel km man noch kommt.
Zumal für die Abschaltung des Systems der Spannungsabfall unter Last entsprechend ist.
Ich komme mit meinen alten Akkus auf der Ebene noch zig km weit. Bin mir aber bewusst dass am ersten Berg den ich etwas schneller fahre der Motor abschaltet. Im Winter ist das Problem deutlich stärker.

Das Baujahr der Räder kann man bei den Led Display abschätzen, wenn man dieses Handbuch. Die Angabe am Motor ist bei mir ein Jahr früher.

panasonic-mittelmotor-technisches-handbuch
Danke für Deine Zeilen. Ich frag mal zurück:
"Die Motoren haben je nach Baujahr unterschiedliche Drehzahlen". Ich habe bisher einen Frontmotor mit neuem Controller/Display ausgestattet, da gab es beim Parametrisieren ein Problem mit der Anzahl Motorwicklungen/Getriebeübersetzung. Ohne Forumshilfe hätte ich das nicht hinbekommen. So, der Panasonic-Mittelmotor dreht aber wesentlich höher mit viel kleinerer Übersetzung. Jetzt ist doch die Frage inwiefern ein neue Controller die unterschiedlichen Drehzahlen berücksichtigen kann.
"Bei kleinen Rahmen passen nicht alle Nachbauakkus in den Rahmen". Ja, das steht mir noch bevor, weil 26 oder 36 Volt sind nicht dieselben Akku-Gehäuse. Mit etwas Glück ist das Gehäuse das ich kriege das Passende. Sonst fütter ich's auf oder säge's zurück.
"Nicht jedes Ladegerät funktioniert mit den Nachbauakkus". jetzt hast Du mich vielleicht vor Schlimmerem bewahrt. Beim Flyer ist da ein total übertriebenes 4-poliges Teil im Einsatz, bei meinem Karcher-Billig-Pedelec aber ein Standard-Ladegerät 2A 2-polig. So hab ich's auch vor, Standard wo's geht.
"Ersatzteile für Innenleben Motor nur über eBay und rar". Ja, das wird auch bei mir der Knackpunkt. Ich bräuchte einen kaputten Motor damit ich üben kann. Vor allem der Läufer macht mir Sorgen, die anderen Kubellager kriege ich schon runter. Ich muß mir auch ein Ersatzrad suchen.
"Die LED Anzeige ist keine Spannungsanzeige, sonst ...."! Doch bei meinem Brainpower 866-6 bricht die Akkuanzeige um einen Balken am Berg zusammen, und wenn's wieder flach wird geht die Anzeige auch nach oben. Frag mich nicht wieso, am Schluß kann man davon eh nicht leben. Die Erfahrung macht's.
Sind wir froh dass Pedelec-Freaks so umgängliche Menschen sind, weil ohne deren Hilfe, ohne das Pedelc-Forum sähe es schlecht aus. Danke liebes Forum.
Post automatically merged:

Das ist dann wohl ein 7s 25 Volt Flyer und kein 36 Volt, um das es hier geht. Da kannst Du Dir dann auch so ein Ding an den Lenker kleben: US $2.16 21% OFF|1S 2S 3S 4S 5S 6S 7S 18650 Li ion Lipo Lithium 12V Lead Acid Battery Level Indicator Tester LCD Display Meter Module Capacity|Integrated Circuits| | - AliExpress

Und ja Du hast recht dass diese Gesellschaft an dekadenten Spielzeug-Konsum zugrunde geht. Aber Deine Lösung geht mit der Sehnsucht nach einfacher Welt direkt über die AfD zurück zu Adlof Hitler :-(

Verlierer geht hier lang: www.robo4future.de :)
Zur LCD-Akku-Anzeige: Wenn's 26 Volt/7S sind, passt's, bei 36 Volt/10S aber nicht.
 
Zuletzt bearbeitet:
Thema:

suche Pinbelegung von Flyer/Panasonic Akku (3d-druck...)

suche Pinbelegung von Flyer/Panasonic Akku (3d-druck...) - Ähnliche Themen

  • Suche Pinbelegung von Sanyo Dynamotor

    Suche Pinbelegung von Sanyo Dynamotor: Hallo. Ich habe einen Sanyo Dynamotor und suche dafür die Pinbelegung für den kleinen Stecker, wo die Hallsensoren rauskommen sollten. Dieser...
  • suche Suche 36V 10S Ladegerät

    suche Suche 36V 10S Ladegerät: Ich suche ein günstiges 36V 10S Ladegerät, ein Meanwell Netzteil oder was ähnliches. Vielleicht hat ja noch jemand was über, das er abgeben...
  • Suche Günstige faltbare e bikes / Pedelec s

    Suche Günstige faltbare e bikes / Pedelec s: Hallo Leute ich suche in relativ kurzer Zeit 2 faltbare e bikes/Pedelec s, was haltet ihr von China Marken wie Samebike oder Anscheer, und was...
  • Suche Trek Powerfly 4 oder 5 Händler 2018 Modell

    Suche Trek Powerfly 4 oder 5 Händler 2018 Modell: Servus, wegen "Zuwachs" in Familie, sprich weiterer eBike Begeisterte, bin ich auf der Suche nach einem 2018er TREK POWERFLY oder Ähnlichem -...
  • Similar threads
  • Suche Pinbelegung von Sanyo Dynamotor

    Suche Pinbelegung von Sanyo Dynamotor: Hallo. Ich habe einen Sanyo Dynamotor und suche dafür die Pinbelegung für den kleinen Stecker, wo die Hallsensoren rauskommen sollten. Dieser...
  • suche Suche 36V 10S Ladegerät

    suche Suche 36V 10S Ladegerät: Ich suche ein günstiges 36V 10S Ladegerät, ein Meanwell Netzteil oder was ähnliches. Vielleicht hat ja noch jemand was über, das er abgeben...
  • Suche Günstige faltbare e bikes / Pedelec s

    Suche Günstige faltbare e bikes / Pedelec s: Hallo Leute ich suche in relativ kurzer Zeit 2 faltbare e bikes/Pedelec s, was haltet ihr von China Marken wie Samebike oder Anscheer, und was...
  • Suche Trek Powerfly 4 oder 5 Händler 2018 Modell

    Suche Trek Powerfly 4 oder 5 Händler 2018 Modell: Servus, wegen "Zuwachs" in Familie, sprich weiterer eBike Begeisterte, bin ich auf der Suche nach einem 2018er TREK POWERFLY oder Ähnlichem -...
  • Oben