suche komplett beratung, ggf jemanden der akkus bauen kann? :D (E-Bike neuling Fragt)

Diskutiere suche komplett beratung, ggf jemanden der akkus bauen kann? :D (E-Bike neuling Fragt) im E-Motoren Forum im Bereich Diskussionen; moin moin sagt man im norden! erstmal 2 sätze zu mir, bin der lars 23jahre jung und komme aus hamburg, ich fahre viel fahrrad, ~25km täglich...

GeFragT

Dabei seit
17.05.2019
Beiträge
10
moin moin sagt man im norden!

erstmal 2 sätze zu mir, bin der lars 23jahre jung und komme aus hamburg, ich fahre viel fahrrad, ~25km täglich mind. zur arbeit hin/zurück + einkäufe mal zu freunden oder einfach so in die stadt. letztendlich mein fahrrad ist mein täglicher begleiter.

da ich gerne mal längere touren fahren würde ich sag mal um die 100-200km (zum einsteigen)
dachte ich mir guck mal nach ebikes, wäre doch was cooles für dich. da ich ja eigl nur mit dem rad unterwegs bin.
gesagt getan und fast vom glauben abgefallen zum teil 3000€ für ein fertiges ebike? nein danke.
es kam immer mal wieder der gedanke nach einem ebike hoch und nun dachte ich mir, es gibt mit sicherheit aufrüst kits für normale drahtesel.

jetzt zum thema;
nun bin ich auf 28" frontmotor mit 48v 1000w für rund 200€ gestoßen. taugen die was? hab mir natürlich ein paar videos auf youtube angesehen und kam zum entschluss front motor muss sein. aber wieso? was sind die vor und nachteile? bisher hab ich nur eins so wirklich verdeutlichen können. heck motor und akku hinten, ist aufgrund der gewichtverteilung nicht gut richtig?

was habt ihr für erfahrungen gemacht front mittel oder heck motor? ich persönlich würde front begrüßen. da es sonst probleme mit der gangschaltung geben könnte. ebenso würde ich ungern ans tretlager ran und dort herum schrauben. (schlechte erfahrung gemacht)

nachdem wir die vor/nachteile eines front/mittel/heckantriebs geklärt haben die nächste frage.

thema akkus.
bevor ich hier richtig einsteige bei den akkus würde ich den punkt fahrweise und somit die letztendliche reichweite von akkus ansprechen

ich fahre im durchschnitt so circa 25kmh mal mehr mal weniger wenn ich zur arbeit fahre. dies ist für mich eine gute Durchschnitts-Geschwindigkeit mit den ampeln, wo es leider recht viele gibt, die einen ausbremsen sollte das passen.
was ich so gelesen habe würde der motor (48v 1000w) so um die 50km/h knacken ich denke ich würde damit mal gerne fahren wollen.
langfristig gesehen würde ich mit dem motor so um die 25-35kmh fahren wollen.

so da nun der punkt geklärt ist würde ich jetzt gerne auf die akku leistung kommen.
je mehr desto besser, dennoch würde ich es gerne im gesunden rahmen halten.
da es mein erstes ebike wäre, würde ich recht günstig bleiben wollen aber dennoch eine vernünftige reichweite haben wollen was schlagt ihr also vor?
fertig akku? preisleistung reichweite wie siehts hier aus und wie sieht es mit eigenbau akkus aus?
was ich bisher so herausfinden konnte sind litium ionen akkus so mit die besten preisleistungsakkus? aber nicht ganz ungefährlich.

hier kommt ihr ins spiel. sollte ich mich für einen eigenbau akku entscheiden würde ich gerne falls ihr sowas könnt, eine person suchen die diesen eben für mich baut.
ich bin gelernter tischler, baue und bastel gerne, schraube handys auseinander wechsel mal displays bau euch pcs zusammen aber am akku würd ich mich vorerst nicht heran trauen. zumal ich hab weder multimeter noch ein punktschweißgerät besitze :D

um das mal zu vergleichen welche reichweite erzielt man grob mit einem guten 300€fertig akku und welche mit einem 300€eigenbau? hier sollen erstmal nur die material preise stehen.

wenn jemand von euch bereits etliche akkus gebaut hat, kann sich gern mal melden.

ich bräuchte im übrigen das volle programm. sprich inkl ladegerät etc was da halt noch so auf mich zu kommt.

ich sehe das jetzt erstmal als einsteiger projekt an. sollte das alles spaß machen. bin ich gerne bereit mehr geld in die hand zu nehmen aber vorerst sollte ein augenmerk auf preisleistung geachtet werden.
ich denke aber langfristig gesehen wird mir das schon spaß bereiten und mich begeistern. da ich 3x fahrräder besitze folgen 2 fahrräder mit verbesserungsbedarf :p

beim akku soll schon was vernünftiges sein um auch fahren zu können. nicht um mal eben zum supermarkt zu kommen. da dachte ich zb. an samsung INR18650 25R kosten ab 50stk 3,35€ stk aber da seid ihr ja gefragt. sinnvoll oder nicht?

auch im allgemeinen mit wieviel euronen kann ich circa rechnen um aus einem normalen rad ein ebike zu zaubern?

wenn ihr im allgemeinen infos für mich habt die hier nicht gefragt wurden aber nicht grade unwichtig sind schreibt sie dennoch unten rein! ich bin kompletter neuling in der szene und würde gern von allem etwas aufschnappen teilt eure erfahrungen, ggf auch von anderen anfängern auf was für probleme ihr gestoßen seid. worauf man im speziellen achten sollte usw.

danke ! !
 

GeFragT

Dabei seit
17.05.2019
Beiträge
10
bzw die allgemeine frage macht ein eigenbau akku im preisbereich von 300€überhaupt sinn oder fangen die krassen leistungsunterschiede erst ab 500€ eigenbau an. sprich ist der unterschied vom 300€eigenbau und 300€ fertigbau wirklich nennenswert oder nicht wirklich
 

camper510

Dabei seit
08.02.2019
Beiträge
4.140
Ort
Woanders im Hunsrück
Details E-Antrieb
3 Pedelecs. 1 Front, 1 Heck, 1 Mitte. 14A, 36V.
Da kriegt man ja Augenkrebs beim Versuch deinen Text zu lesen.
Total ignorierte Groß- und Kleinschreibung.
Ein 1000W-Motor im Vorderrad. Na bravo.
Aber du hast dich ja auf Youtube informiert,
also warum hier noch fragen?
Totall illegal ist der Bausatz allerdings auch noch.
 

GeFragT

Dabei seit
17.05.2019
Beiträge
10
Meine Schrift mal ignoriert, illegal hab ich auch gelesen und ist mir bewusst. Wegen des front Motors, bin mitlerweile dabei wohl doch einen heck Motor zu nehmen, mit ordentlich speed mit front motor in die kurven? Nein danke möchte ich nicht. Wollte mir die Arbeit an der Gangschaltung sparen aber mitlerweile werde ich auch diese beim Umbau erneuern, Kette zahnkranz etc.
 

Tommmi

Dabei seit
20.10.2012
Beiträge
5.630
Ort
27721 Ritterhude
Das Material eines 900wh Akkus liegt schon über 300€, zumindestens einer der die 100km bei dem Tempo knackt. Also noch größer.
Wow, das Suchmittel günstigster Artikel incl. Versand funktioniert wohl gut das so viele den 6kg Eisenklumpen Motor finden :ROFLMAO:
 

GeFragT

Dabei seit
17.05.2019
Beiträge
10
wenn ihr andere vorschläge habt bezüglich des antriebs, oder akkus postet sie. wie gesagt ich bin laie.

ich möchte günstig aber preiswert einsteigen und wenn es mir gefällt neige ich gerne dazu mein zweites bike mit hochwertigeren materialien zu verarbeiten.

zum akku 300€+ für 100km gas geben daran komme ich nicht ansatzweise. villeicht bei weiten touren aber durch meine stadtwege definitiv nicht. zumal ich auch keine 50km/h fahren werde demnach hab ich eine höhere reichweite wenn der motor nicht voll betrieben wird.

wie gesagt ich steige in das thema erst ein. was muss ich an geld mindestens hin legen um zufrieden zu sein. ich möchte in das thema preiswert einsteigen und bei gefallen weiter ausbauen.

um mein denken villeicht etwas zu verdeutlichen. ich hab bock auf ein RC auto. (ferngesteuerte benziner/nitros) da kauf ich mir auch erstmal was preiswertes um mich mit dem motor/der materie ansich auseinander zu setzen ehe ich mir für mehrere lila scheine profi geräte kaufe.
ich mein wenn der motor platzt weil ich den vergaser falsch eingestellt habe ist ärgerlich, wenn das aber bei einem 2000€ gerät passiert da blutet die brieftasche.
wenn es mir bei einem 200€ motor passiert ärgere ich mich, trink am abend ein bierchen mir und gut ist. :)

ich bin laie, daher sagt einfach was möglich ist und was nicht. wenn ich denke das 100km unterstützes fahrrad zum einsteigen gut sind. den lehrt mich eines besseren und sagt hierbei direkt das 100km schon zur gehobenen kategorie gehört. ich hab halt keine ahnung wie weit man mit welcher preisklasse kommen kann. wenn ihr bereits posts habt die ich mir ansehen sollte verlinkt sie und ich schaue sie mir mal an. :)

EDIT:
genauso hab ich keine passende tabelle gefunden aber wie sieht das einfach mit anderen motoren aus. zb. 24v 36v etc. aus. welche geschwindigkeiten fahren die circa?
die 48v 1000w wollte ich nur um sie mal ausspielen zu können, ich hab gelesen das sie circa 50fahren. naja das muss man einfach haben ob man es brauch ist die andere geschichte. ich hab ja nun auch dazu geschrieben das ich sie kaum ausfahren werde. da ich ihn wohl hauptsächlich im 500w modi nutzen werde, glaube 25-35kmh?

was sind die unterschiede zwischen folgenden motoren aufklären? (drastische beispiele)
48v 250w und einem 48v 1000w motor
sowie 24v 250w und 24v 1000w.
reichweite, geschwindigkeit, kraft zb. bergauf
 
Zuletzt bearbeitet:

systemgewicht

Dabei seit
07.04.2015
Beiträge
1.662
Ort
Stuttgart
Details E-Antrieb
Bosch CX Powertube (Sep 2018)
hallo ich weiß nix und will auch nicht lang lesen müssen bitte sagt mir einfach wie ich ein 50km/h schnelles kraftfahrzeug billig bauen kann

und ob das illegal ist geht euch nix an
 

Ewi2435

Dabei seit
08.06.2015
Beiträge
8.583
Ort
Emstek
Details E-Antrieb
Ozon-Pinion 1.12, BPM2 50,4V 21Ah S-Ped.
Bei deinem aktuellen Wissensstand kann ich nur abraten von selbst bau. Das kann sehr teuer werden wenn du damit angehalten wirst. So einen schweren Eisenklotz hält die Polizei erst recht an.

Entweder investierst in was kleines wie einen Q100 mit KT36 Controller + Akku. Oder du kaufst was fertiges. Da gibts von NCM und konsorten Räder um 1000€, Die sind eine gute Basis und können etwas verbessert werden.

Alles über 25km/h würde ich getrost von deiner wollen Liste streichen. Sonst nimm ein S-Pedelec. Da haste ruhe.
 

Atmelfreak

Dabei seit
06.07.2015
Beiträge
861
Ort
Berliner Umland
Details E-Antrieb
Bafang SYX-E HR, EBS Plug & Drive V2
Ihr habt schon gesehen, dass der Betrag 1,5 Jahre alt ist und der TO seit dem nicht mehr im Forum aktiv ist?
 
Thema:

suche komplett beratung, ggf jemanden der akkus bauen kann? :D (E-Bike neuling Fragt)

suche komplett beratung, ggf jemanden der akkus bauen kann? :D (E-Bike neuling Fragt) - Ähnliche Themen

E-Bike Beratung / Neuling / Für Pendeln & Freizeit: Hallo Liebe Community, Ich bin ein Neuling auf der Suche nach einen E-Bike. Ich habe mich zum Thema schon belesen aber es ist so komplex das...
Fitnessbike, 250w, Erstbau, schlank,: Hallo Zusammen, Lese jetzt seit paar Tagen in eurem Forum und bin davon abgerückt mir ein fertiges Ebike zu kaufen, sondern möchte ein eigenes...
Suche ein E-Bike: Ich schau mir zwar grad mal alle Threads hier durch, aber ich hab etwas "speziellere" Wünsche, hab auch auf den meisten Shop-Seiten noch nix...
Low Budget - Low Range - Umbau Trekking Rad: Hallo zusammen, da ich seit diesem Jahr mit dem Rad ins Büro pendel ist bei mir der Wunsch nach einem E-Bike bzw. einer Tretunterstützung immer...
sonstige(s)

Kayza

sonstige(s) Kayza: Hallo. Ich habe ein KAYZA Talik Dry 6 (2020) und dachte, ich kopier einfach mal meinen Blogartikel ( Fahr doch mal eBike! ) dazu hier rein, da es...
Oben