1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Suche Katzenaugen in "haltbar"

Dieses Thema im Forum "Fahrradkomponenten" wurde erstellt von gemm, 09.01.17.

  1. gemm

    gemm

    Beiträge:
    264
    Möchte mir in die Speichen meines eBike diese gelben Rückstrahler montieren...nicht weil ich sie brauche, sondern weil ich sie für sinnvoll erachte. Eigentlich nicht so schwierig; gibt ja schliesslich genug Herstller dafür...
    ....dachte ich. Leider sieht es aber so aus, dass die Dinger eine eher bescheidene Qualität aufweisen. Das gilt bislang für alle, die mit so Clipsen in den Speichen befestigt werden. Die fliegen nach unbestimmter Zeit einfach während der Fahrt ab. Auch die Modelle mit Federstahl Klammern halten nicht. Ich meinte mich zu erinnern, dass es da "früher" mal so verschraubbare Versionen gab. Mittlerweile ist das wohl nicht mehr der Fall ?
    Ich gehe davon aus, dass die erhöhten Fliehkräfte bei Tempo 45 die Ursache dafür sind. Ich bin jetzt auf der Suche nach länglichen Versionen, die direkt an der Felge anliegen und so nicht mehr nach aussen gedrückt werden können. Die müssten aber dann an die Rundung der (26 Zoll) Felge passen und auch das scheint es nicht zu geben.

    Wer hat da noch einen Tip für mich oder evtl. eine Hand voll von alten verschraubbaren Versionen herumliegen ?
     
  2. Sack84

    Sack84

    Beiträge:
    448
    Ort:
    Ist doch egal!
    Details E-Antrieb:
    Schrott
    Alternativen kommen nicht in Frage? Speichenröllchen?
    Aufkleber auf den Felgen? (seit 2017 legal!)
     
    spedeler und Passerati gefällt das.
  3. Pöhlmann

    Pöhlmann

    Beiträge:
    2.459
    Details E-Antrieb:
    Kettler Obra NX8 (Panasonic NUA028D, 26V)
    Bei einem Fahrrad mit funktionierender, legaler Beleuchtung sind die Speichenreflektoren deutlich später wahrnehmbar als u.a. der Frontscheinwerfer. Bei zügigen Radfahrern ohne aktive Beleuchtung sehen Kfz - Lenker sie in legaler Ausführung eher zu spät, d.h. man sollte sich als Rad- oder Pedelec - Fahrer keinesfalls darauf verlassen. Insofern erhöhen sie die Sicherheit kaum bis gar nicht.
    Brauchbar sind sie für mich vorrangig als Design - Element. In Konkurrenz zu Reifen oder Felgen mit reflektierender Flanke.
     
  4. gemm

    gemm

    Beiträge:
    264
    Ah ja ? Das wäre dann eine echte Alternative. Sowas hier vielleicht ?

    Das schon - es geht eher um die seitliche Sichtbarbeit. Ich habe schon einen weissen Aufkleber auf dem Rahmen, aber die gelben Dinger sind durch das drehen der Räder schon noch besser zu sehen.
     
  5. WolArn

    WolArn

    Beiträge:
    1.145
    Alben:
    1
    Ort:
    Köln
    Details E-Antrieb:
    1. SFM DU250 36V 2.Brose 37V
    Sowas auf die Felgen kleben. Zusätzlich ein paar Speichensticks, die sieht man auch, wenn das Licht von schräg hinten oder vorne aufs Rad fällt.
     
  6. RUBLIH

    RUBLIH

    Beiträge:
    2.593
    Alben:
    8
    Mir ist "neulich" eine Horde Radfaher ins Scheinwerferlicht vom PKW geradelt.

    Unsichtbar waren die Plasikteile, die Du suchst. Die Reflektionsleistung würde ich als unterirdisch einstufen - aber besser als gar nix.

    Hell leuchtend hingegen die Reflexreifenflanken.

    Willst Du ernsthaft zur eigenen Sicherhet beitragen, zB. Reifenwechsel, oder diese weißen Sticks für die Speichen -> unübersehbar.
     
    spedeler gefällt das.
  7. Hugin66

    Hugin66

    Beiträge:
    398
    Alben:
    1
    Ort:
    76829 Landau
    Details E-Antrieb:
    Giant Aspiro 1 STA Haibike sduro Trekking
    und wenn man etwas Fantasie hat
    kann man ein schönes Muster mit den Röllchen in die Speichen zaubern.
     
  8. Pöhlmann

    Pöhlmann

    Beiträge:
    2.459
    Details E-Antrieb:
    Kettler Obra NX8 (Panasonic NUA028D, 26V)
    Genau das.
    Normalerweise bleibt man nicht auf der Fahrbahn mitten im Querverkehr stehen. Für den Querverkehr ist die Phase, in der man direkt in dessen Einflugschneise steht, von untergeordneter Bedeutung. Wichtiger ist, dass man bereits einigte Zeit vorher mit gegen 90° sinkendem Winkelversatz kontinutierlich erkennbar ist, damit der Querverkehr sich auf Dich einstellen kann. Dafür kann die seitliche Abstrahlung eines vernünftigen Frontscheinwerfers deutlich früher sorgen als die seitlichen Reflektoren.

    Anders sieht die Lage z.B. aus, wenn Du in stockdunkler Umgebung z.B. schiebst. Ist aber zumindest bei mir sehr selten und ich warte dann normalerweise, bis der Querverkehr vorbeigefahren ist.

    Nun ja - grau ist alle Theorie. :D
    Also zunächst mal um den Scheinwerfer kümmern, dass der wirklich gut wahrnehmbar auch zur Seite abstrahlt und ein brauchbares Standlicht produziert. Bei neueren Pedelecs mit Speisung der Beleuchtung aus dem Fahrakku ist zumindest letzteres kein Problem.

    Und dann: Besagte Speichensticks fliegen einem wenigstens nicht bei 40 km/h + um die Ohren (seither mache ich um zwischen zwei Speichen geklemmte Reflektoren einen möglichst weiten Bogen). Seitlich reflektierende Reifen und Warnweste schaden nicht. Das sollte viele (nicht alle!) von der Seite kommenden Eventualitäten abdecken.
     
  9. gemm

    gemm

    Beiträge:
    264
    Beim Scheinwerfer sind mir leider die Hände gebunden. Ich darf offiziell noch nicht mal ein zusätzliches LED Licht anbringen. Immerhin ist das Licht dieses Halogen-Teils wirklich nicht schlecht - von daher kann ich mich nicht beschweren (außer über die 50W Energieverbrauch - aber so ist das halt).

    Die Speichensticks sind nach meiner Erfahrung eher mau. Die mögen das Silikonspray nicht, welches ich gerne nach dem Waschen des Rades einsetze. Liegt vielleicht am Hersteller. Reflektierende Reifen in meiner Dimensionierung (60-559 mit ECE R75) habe ich noch nicht gefunden. Kommt vielleicht noch was.

    Ich probiere jetzt mal das mit den Aufklebern.
     
  10. Bongo Bong

    Bongo Bong

    Beiträge:
    164
    Details E-Antrieb:
    Brose
    Die Speichensticks sind das Beste was, in den letzten Jahren als passive Sicherheit, für das Rad erfunden wurde.
    Die leuchten bei sehr geringe Beleuchtung schon extrem hell auf.
    Ich hab einen Test im Dunkeln gemacht und das Fahrad ca. 100m weit entfernt gestellt. Selbst mit der Smartphone-Lampe war es noch zu sehen.
    Mit einer Taschenlampe bestrahlt, hat es richtig geleuchtet.
    Allerdings sollten sie regelmäßig geputzt werden.
    Dies Katzenaugen habe ich auch bei den Kinderrädern entfernt und durch die Sticks getauscht. Ich hätte sie dir gerne geschickt.
    Da ich sie aber für unsinnigen Plastikmüll halte habe ich sie entsorgt.

    Von den Sticks habe ich immer noch zwei Packungen in Reserve.
    Bis jetzt ist aber noch keines weg geflogen.

    Ich weiß zwar nicht wozu das Silikonspray gut sein soll, du kannst es aber auch auf eine Lappen sprühen und dann alles damit einreiben.

    Gruß
    Dirk
     
    RUBLIH gefällt das.
  11. RUBLIH

    RUBLIH

    Beiträge:
    2.593
    Alben:
    8
    @gemm

    Hammer, Meißel und Flex helfen das Rad von dieser "Qsdlknr..." zu befreien.
    Jedes Mittel ist recht - diesen Defekt abzustellen :)

    Offiziell haben VW PKW keine ABE - wegen dieser Häßlichkeit sich andere Gedanken als Kneifzange machen ????
     
  12. Sack84

    Sack84

    Beiträge:
    448
    Ort:
    Ist doch egal!
    Details E-Antrieb:
    Schrott
    Berichte ruhig mal!

    Noch was zum Ärgern: Es sind nur weiße Aufkleber laut neuester STVO-Änderung erlaubt, keine z.b. schwarzen! :p
     
  13. gemm

    gemm

    Beiträge:
    264
    Eh - das ärgert mich wirklich; ich wollte natürlich die schwarzen Aufkleber haben, die dann aber weiss reflektieren....
     
  14. Sack84

    Sack84

    Beiträge:
    448
    Ort:
    Ist doch egal!
    Details E-Antrieb:
    Schrott
    Sorry, genau deswegen mein Hinweis! Ich bestelle mir demnächst zusätzlich schwarze Aufkleber zu meinen 4 Standardreflektoren.
    Sowas: https://www.amazon.de/reflexfolie-a...s&pd_rd_r=TRRQT726GYHPVAVSTFZD&_encoding=UTF8
     
  15. RUBLIH

    RUBLIH

    Beiträge:
    2.593
    Alben:
    8
    Zuletzt bearbeitet: 12.01.17
  16. kromat5

    kromat5

    Beiträge:
    387
    Ort:
    Rostock
    Das Video hat zwar eine schön dramatische Musikhinterlegung, aber so besonders gut sichtbar sieht mir der Radfahrer nicht aus - besser als nichts, aber nicht gut.

    Das Einzige, was mehr Sichtbarkeit als reflektierende Radflanken oder Sticks bringt, sind diese Leuchtedinger, die auch Muster und Farbwechsel im Speichenfeld erzeugen. Ist aber eher nichts für Erwachsene.
     
  17. bastl-axel

    bastl-axel

    Beiträge:
    7.598
    Ort:
    65191 Wiesbaden
    Details E-Antrieb:
    JMW-Set mit Front-Naben-Motor als Mittelmotor
    Bremsscheiben aber auch nicht. Wäre mir zu gefährlich, mit einem Silikonspray am Fahrrad rum zu sprühen.
     
  18. Passerati

    Passerati

    Beiträge:
    100
    Ort:
    Cologne
    Details E-Antrieb:
    Fischer EM 1614
    Habe mir auch diese Reflexaufkleber in schwarz bestellt, damit die albernen und brüchigen 0815-Billigplastedinger und Wurfschleudern aus den Speichen verschwinden können. Allerdings nicht von diesem Anbieter. Habe einen gefunden, der 8mm Streifen vorgekrümmt in 15cm Länge anbietet, auch 3M Folie weiß retroreflektierend in schwarz, damit kann einfacher ein zusammenhängender Ring "gebaut" werden. Die neue 2017er Verordnung ist diesbezüglich etwas schwammig formuliert. Da steht, Zitat: "...ringförmig zusammenhängenden retroreflektierenden weißen Streifen an den Reifen oder Felgen..." Für mich müssen die weiß reflektieren (retroreflektierend) nicht rot, nicht gelb, einfach nur weiß, und das tun sie, nicht auch noch bei Tageslicht weiß sein...wozu auch? Mein Rücklicht ist auch weiß (transparent/klar) und leuchtet nur wegen der LED rot....mit K-Nummer. Die Folien haben leider keine K-Nummer, was m.E. die einzigste "Hürde" wäre bei einer ernstgemeinten Kontrolle. Folie mit einer Zulassungsnummer ist mir leider auch nicht bekannt, sonst hätte ich mich da schon umgeschaut. Das Rad mit Speichenröllchen zupflastern ist auch nicht so mein Ding. Heute Morgen ist mir auf einem querverlaufenden Radweg zur Straßenausfahrt ein Rad mit Reflex-Reifen und ohne diese gelben Katzenaugen vor dem Auto vorbeigefahren...Sichtwirkung top, so stelle ich mir das an meinem Rad auch vor. Meine nächsten Reifen haben höchstwahrscheinlich auch solche ab Werk aufgebrachten Reflexstreifen an der Flanke. Gibt's ja mittlerweile auch für MTBs.
     
    Zuletzt bearbeitet: 12.01.17
    Pete3 gefällt das.
  19. Pete3

    Pete3

    Beiträge:
    306
    Das interessiert mich auch. Wo hast Du die Streifen gefunden?
     
  20. didi28

    didi28 Team

    Beiträge:
    16.661
    Alben:
    1
    Ort:
    75053 Gondelsheim und www.ebike-solutions.de
    Details E-Antrieb:
    HR-Puma CST; HR-Bafang CST; VR-Bafang SWXK5
    Habe mir vor kurzem spezielle schwarze Reflexstreifen / Reflektorstreifen für Fahrradfelgen (gibt es aber auch in vielen anderen Farben, z.B. weiß, gelb oder rot Reflex / Reflektor) geholt, die nur hell aufleuchten, wenn das Licht eines Scheinwerfers o.ä. auf sie trifft:

    http://reflexfolie.de/Reflexfolie/Punkte-Streifen/Reflexstreifen-Fahrradfelge.html

    Tagsüber sind sie auf meinen auch schwarzen Felgen (ohne Felgenbremsflanke für Scheibenbremsen) kaum zu sehen.
     
    WolArn und Passerati gefällt das.