Suche E-Bike als Pendlerrad (Leasingfähig) bis 2700€

Diskutiere Suche E-Bike als Pendlerrad (Leasingfähig) bis 2700€ im Kaufberatung Forum im Bereich Diskussionen; Hallo, ich bin derzeit auf der Suche nach einem E-Bike welches via Jobrad geleast werden soll. Da unser Betriebsrat dafür gesorgt hat, dass wir...
xedoc

xedoc

Dabei seit
14.01.2022
Beiträge
4
Punkte Reaktionen
0
Ort
Berlin
Maximales Budget
2.500 €
Untergrund
  1. Asphalt
  2. Schotter
Sitzposition
Sportlich
Handwerkliches Geschick
Ja
Reichweite
min. 70 km
Schrittlänge
80 cm
Alter
42 Jahre
Gewicht
71 kg
Verwendung
2-3 mal pro Woche ins Büro. (7km pro Richtung)
Erfahrungen
keine
Präferenzen
Riemenantrieb
Hallo,

ich bin derzeit auf der Suche nach einem E-Bike welches via Jobrad geleast werden soll. Da unser Betriebsrat dafür gesorgt hat, dass wir nur die übertarifliche Zulage dafür einsetzen können liegt meine Grenze bei 2700€.

Mein Bio-Bike hat einen Riemenantrieb, daher wäre mir das auch beim E-Bike wichtig. Da spricht allerdings mein Limit dagegen. ;)
Gewicht ist auch so eine Sache, da ich keine Unterstellmöglichkeit habe und das Ding immer 1 Stock hoch in die Wohnung muss.

Angeschaut hatte ich mir bei einem Fachhändler schon ein Giant Fastroad E+ EX, welches mir der Händler als Aussteller auf mein Limit runterdrücken könnte. Allerdings konnte ich es nicht Probefahren (da dem Techniker das Wetter zu doof war und er keine Zeit hat das Ding danach zu putzen).

Ebenfalls habe ich mir das VanMoof S3 angeschaut und gleich von der Liste gestrichen (e-shifter, quietschende Bremsen usw).

Eventuell hat ja jemand einen Tipp :)

Ort: Berlin
 
xedoc

xedoc

Dabei seit
14.01.2022
Beiträge
4
Punkte Reaktionen
0
Ort
Berlin
Ich hatte ganz vergessen zu schreiben, dass an das zukünftige Bike ab und zu ein Thule 2-sitzer ran soll um die Kleinen in der Kita abzuliefern
 
A

abulafia

Dabei seit
21.08.2020
Beiträge
93
Punkte Reaktionen
66
7 Kilometer sind ja nicht so viel; da brauchst Du in Berlin, je nach Ampeln etc., mit dem Biobike ca. 30 Minuten?
Mit einem Pedelec reduziert sich das vermutlich auf ca. 20 Minuten.

Geht es Dir eher um die 10 Minuten oder eher darum, dass es mit einem Pedelec - auch außerhalb des Arbeitswegs - mehr Spaß macht?

Ich frage, weil man sich mit einem Pedelec ja auch Nachteile - z.B. Gewicht, Diebstahlrisiko - teuer erkauft.
Wenn es um den Spaß geht: Mach es.

Sonst würde ich mir das nochmal überlegen, zumal ein Erwerb als Leasing-Bike ja auch massive Restriktionen beinhaltet. Da darfst Du nämlich z.B. gar nichts an dem Rad verändern, da es Dir ja nicht gehört.
 
mango

mango

Dabei seit
25.09.2019
Beiträge
3.302
Punkte Reaktionen
2.533
Ort
ruhrgebiet
Details E-Antrieb
shimano steps
Das bmc hat einen riemen:

BMC Alpenchallenge AMP City Two 2020 28 Zoll günstig kaufen | Fahrrad XXL

Sieht zudem gut aus. Die 5 gänge sollten für berlin ausreichen mit dem shimano steps motor mit 60 nm.

Das zulässige gesamtgewicht liegt allerdings nur bei 110 kg. Wenn man es nur gelegentlich überlädt, muss man selber abwägen, ob man das dem pedelec zumuten will. I.d.r. verpacken die bikes das.

das radl hat, so weit ich es weiss, keinen ständer. Das leergewicht, das fürs tragen durch den flur wichtig sein könnte, weiss ich nicht. Ob es für kindersitze freigegeben ist, müsstest du selber in erfahrung bringen.

Handlich sind sonst die kompakträder mit 20 zoll rädern von zb isy, qio und cube. In deiner preisklasse haben die dann aber kette.

Als beispiel mal das cube:
Cube Compact Hybrid 500 grey´n´white

Vom gewicht her sind diese räder nicht leichter als viele 28er pedelecs. Sind halt nur weniger sperrig und gut zu packen beim tragen.

Cube gibt seine räder nicht für kindersitze frei, verbietet es aber auch nicht ausdrücklich. Bei isy und qio ist das, so ich es weiss, anders.

Bei interesse an diesen kompakträdern kannst du hier fragen stellen:

sonstige(s) - Freunde des i:SY = isy und anderer 20" - Pedelecs
 
A

abulafia

Dabei seit
21.08.2020
Beiträge
93
Punkte Reaktionen
66
Ich vermute, dass mit "Thule 2 Sitzer" ein Anhänger und kein Kindersitz gemeint ist. Ich kenne mich bei diesem Thema allerdings überhaupt nicht aus.
Ansonsten finde ich, dass das BMC kein schlechter Vorschlag ist. Bei 110kg Gesamtgewicht wäre aber das Eigengewicht des Rads von besonderem Interesse. Ich denke aber, dass die Anhängereignung dafür dann nicht gegeben sein dürfte.
 
C

CarlosKaiser

Dabei seit
14.01.2022
Beiträge
4
Punkte Reaktionen
2
Schau dir mal das Ampler Curt an. Gibts gerade im Outlet auf der Ampler Website für unter 2700 mit Riemenantrieb. Leicht und agil. Das fährt ein Kollege von mir und ist auch nach 2 Jahren noch immer begeistert
 
andreasDo

andreasDo

Dabei seit
02.03.2014
Beiträge
2.742
Punkte Reaktionen
2.406
Ort
Dortmund
Details E-Antrieb
Coboc Montreal - Riese Müller Packster 40
Das fährt ein Kollege von mir
Mit Kinderanhänger? Das Ampler mit Riemen ist ein Singlespeed da könnte es mit dem zusätzlichen Gewicht hinten knapp werden. Wobei Berlin jetzt nicht für seine Berge bekannt ist ;)
 
xedoc

xedoc

Dabei seit
14.01.2022
Beiträge
4
Punkte Reaktionen
0
Ort
Berlin
Vielen Dank für die Antworten. Der Thule ist ein Anhänger, hätte ich dazuschreiben sollen. Das Ampler und das BMC werde ich mir mal anschauen. Singlespeed mit Anhänger könnte in der Tat etwas zäh sein, aber Berge haben wir hier ja nicht 😅

Ich will halt nicht verschwitzt ankommen und ein wenig Spaß beim Fahren haben. Daher ein e-Bike, werde aber trotzdem auch mal in Richtung Bio-Bike nochmal schauen.
 
andreasDo

andreasDo

Dabei seit
02.03.2014
Beiträge
2.742
Punkte Reaktionen
2.406
Ort
Dortmund
Details E-Antrieb
Coboc Montreal - Riese Müller Packster 40
Dann das Ampler mit Schaltung ;-)
Klar ... hat dann nur nicht den favorisierten Riemenantrieb ...
Mit Riemen bleibt als Fertigpedelec nur Frontmotor ( kaum noch auf dem Markt) und Mittelmotor (Bosch, Panasonic, Shimano, ....) oder Fazua für ein eher leichteres, aber auch teureres, Pedelec.
 
suedwest

suedwest

Dabei seit
18.09.2019
Beiträge
1.146
Punkte Reaktionen
9.646
Details E-Antrieb
bafang und panasonic
Der Fredstarter schreibt von Mindestreichweite von 70 KM. Die 400er- oder 500er-Akkus erscheinen mir da grundsätzlich ein wenig knapp. Auch wenn Berlin recht steigungslos daherkommt...je nach Strecke gibt s viele Starts und Stops. Die Flyer-Modelle mit Panasonic-Motor haben grössere Akkus im Angebot. Der Anhänger "ersetzt" zudem ggf. das Anfahren am Berg. Ich würde daher noch eine Nabenschaltung zumindest mit in Betracht ziehen.
Darfst Du ggf. noch ein paar hundert Euro aus eigener Tasche als Aufpreis mit drauflegen? Dann kannst Du Dich bei Flyer umgucken...Fahrrad-XXL- hat derzeit einige Modelle im Angebot.
Flyer Bikes günstig kaufen | bei Fahrrad XXL
Die geforderte "sportliche Sitzposition" schränkt die Suche hinsichtlich der Schaltung bei diesen Modellen allerdings sehr ein. Das Gotour5 ist z.B. ein feines, ausgewogenes Rad.
Btw.: Wenn ich in Berlin wohnen würde, tät ich auf jeden Fall bei UrbanDriveStyle vorbeigucken...vielleicht haben die grad was in Deiner Preisklasse im Angebot...z.B. mit "kleinem" Akku leasen und einen grossen Akku aus eigenem Budget zahlen.
UNI MK Classic 250W
 
A

abulafia

Dabei seit
21.08.2020
Beiträge
93
Punkte Reaktionen
66
Kommt immer darauf an mit wieviel Eigenleistung man unterwegs ist. Ich komme mit meinem 250W Akku bei meinem Fazua Bike und geringster Unterstützungsstufe des Motors (die mir in der Ebene locker reicht) auch immer 80-100km weit.

Der TE ist ja noch recht jung und aus der Angabe "sportliche Sitzposition" schließe ich - vielleicht fälschlicherweise - dass er auch eher sportlich unterwegs sein möchte. Mit Anhänger ist es dann natürlich aber sicher Essig mit dieser Reichweite, aber das hatte ich auch nicht so verstanden, dass die gewünschten 70km Reichweite auch mit Hänger sein sollen.

Ich weiß allerdings nicht, ob die Effizienz bei anderen Antriebssystemen wirklich so viel schlechter ist. Ein Riemen ist da sicher schon eher unvorteilhaft.
 
suedwest

suedwest

Dabei seit
18.09.2019
Beiträge
1.146
Punkte Reaktionen
9.646
Details E-Antrieb
bafang und panasonic
@abulafia
Hast Recht...aus der "sportlichen Sitzposition" kann man wirklich einen hohen Eigenleistungsanteil ableiten.. Rein aus dem Alter? Eher nicht...wenn ich da an einige meiner KollegenInnen denke :)
 
andreasDo

andreasDo

Dabei seit
02.03.2014
Beiträge
2.742
Punkte Reaktionen
2.406
Ort
Dortmund
Details E-Antrieb
Coboc Montreal - Riese Müller Packster 40
1: Fahrrad muss regelmäßig eine Etage hoch und runter getragen werden ...
2: Es darf max. 2.500,- € kosten
3: Es soll für den Anhängerbetrieb geeignet sein
4: Es soll für Leasing geeignet sein ...
5: Es soll eine Reichweite von mindestens 70 km haben ... also vermutlich auch für Touren (mit Anhänger? = reduzierte Reichweite)
6: Es soll einen Riemenantrieb haben ...

2. schränkt die Auswahl stark ein. Gibt es da Spielraum? Da es sich scheinbar um ein außertarifliches Angebot handelt können wohl tatsächlich nur übertraifliche Leistungen für das Leasing verwendet werden. Aber vielleicht gibt es ja eine Möglichkeit das Budget auszuweiten ...
3. und 4. lassen sich vorerst nicht ändern ...
6. schränkt die Auswahl ein ... es gibt kaum Räder mit Riemenantrieb in dieser Preisklasse. Könntest du darauf verzichten?
5. Die Reichweite ist von der Eigenleistung abhängig. Da du scheinbar regelmäßig unmotorisiert fährst sollte das mit reduzierter Unterstützung möglich sein.

1. Willst du regelmäßig um die 25 kg die Treppe hoch und runter tragen? Wenn nein reduziert sich die Auswahl wieder immens ... leichte Räder gibt es in deiner Preisklasse nur wenige ...

Fragen:
Wie sieht es mit der Wartung aus? Benötigst du eine Werkstatt?
Muß es Leasing sein? Es gibt ja auch Alternativen:
- Gebrauchtes Rad kaufen
- vorhandenes Biorad umrüsten
- sparen und warten
 
X

xpala

Dabei seit
04.12.2021
Beiträge
11
Punkte Reaktionen
4
Das obige von dir genannte Rad(Giant Fastroad E+ EX) gucke ich mir heute noch mal an, ich will mir auch eins über Leasing holen.
Wäre das von dir genannte die Pro Variante mit Giant Sync Drive pro Motor und das 21er Modell das 500Wh hat? Dann wäre das ein sehr gutes Angebot.
Das vom Vorjahr mit 375 da wird es sicher knapp mit 70km.
Für mich ist es von dem was ich so gelesen hab der persönliche Favorit unter den Motoren und außerdem ist auch das Display schon wirklich gut und smart und sicherlich ein Rad das sportlich ist mit Funfaktor und immerhin ein wenig leichter als die meisten anderen.
Natürlich sollte man bedenken das das Rad keine Federgabel hat aber es hat dafür breite Reifen etc. so das man für den Stadtverkehr ausreichend Federung haben sollte.
Ob da Anhänger etc möglich ist weiß ich leider nicht aber der starke Motor und stabile Rahmen der bis 156kg zugelassen ist sprechen zumindest von der Seite dafür.
 
VierNullEins

VierNullEins

Dabei seit
26.10.2021
Beiträge
34
Punkte Reaktionen
23
Fragen:
Wie sieht es mit der Wartung aus?

Ich glaube mit dem Leasing-Rad musst du zumindest regelmäßig in eine Werkstatt gehen.
Wie viel man selber beheben darf (wenn man könnte) weiß ich nicht.
Also evtl. muss man gar nicht müssen können, da man gar nicht darf 🙃
 
xedoc

xedoc

Dabei seit
14.01.2022
Beiträge
4
Punkte Reaktionen
0
Ort
Berlin
Ich habes leider erst heute geschafft zu antworten (die Kids halten eine auf Trab).

Ich denke ich werde dann Riemenantrieb als Wunsch streichen. Ich war am Sonnabend bei einem anderen Fachhändler und konnte da auch ein paar Räder probefahren (ein Specialized und ein Giant Dailytour E+). Eine Alternative wäre ja anscheinend auch ein Rabeneick TX-E, woebei ich dazu überhaupt keine Erfahrungsberichte finde.

Ich habe mich auch schon abgefunden, dass ich mit einem höheren Gewicht leben muss (zumindest in der Preisregion). Das Giant Fastroad E+ EX werde ich mir nochmal anschauen, bis dato konnte ich es nicht fahren und weiß daher auch nicht welches Modelljahr das ist.

Ampler werde ich auch nochmal probefahren.

Vielen Dank für die ganzen Antworten, das hat mit geholfen meine Erwartungen etwas anzupassen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Thema:

Suche E-Bike als Pendlerrad (Leasingfähig) bis 2700€

Suche E-Bike als Pendlerrad (Leasingfähig) bis 2700€ - Ähnliche Themen

Günstiges (gute Preis- Leistung) E-Bike für mich und meine Frau gesucht: Meine Frau und ich planen zwei E-Bikes zu kaufen. Dazu könnte ich eventuell - sofern es Vorteile bietet - das Jobrad Programm von meinem...
Oben