Suche „leichtes Pedelec“ für Steigungen 8-17%

Diskutiere Suche „leichtes Pedelec“ für Steigungen 8-17% im Kaufberatung Forum im Bereich Fertig-Pedelecs; Hallo ihr Lieben, ich lese bei euch schon ein paar Wochen mit und habe mich jetzt durchgerungen einen eignen Post zu starten, da mein...
E

Elisaohnebeth

Dabei seit
27.05.2020
Beiträge
3
Hallo ihr Lieben,

ich lese bei euch schon ein paar Wochen mit und habe mich jetzt durchgerungen einen eignen Post zu starten, da mein Anforderungsprofil doch etwas kompliziert ist.

Ich suche ein Pedelec, welches ich Treppen hoch und runter tragen kann, da ich es nicht anders abstellen kann. Am besten sollte es unter 20kg wiegen mit Komplettausstattung. Das macht die Suche schon schwer.

Trotzdem sollte es genug Power haben, damit ich die Steigungen in Stuttgart „easy“ hochkomme. Ich wohne oben auf dem Berg. Ich bin Anfang 30 und wiege 75kg. Es muss mich nicht den Berg hochtragen, jedoch trotzdem unterstützen, sodass ich nicht mit knallroter Birne oben ankomme und der Ohnmacht nahe bin. Ihr wisst schon was ich meine ;-)

Und damit es so richtig kompliziert wird, wäre es noch super wenn der Akku abnehmbar ist. Das ist jedoch kein absolutes muss, da ich ne Kabeltrommel zur Not in den Keller legen kann. Jedoch wäre es schon deutlich angenehmer wenn der Akku nicht fest verbaut ist.

Nun habe ich mir bereits das Geero angesehen und war tatsächlich ziemlich begeistert, jedoch war der Testberg nicht wirklich lang und nach längere Recherche habe ich herausgefunden, dass ein Hinteradnabenmotor für stärkere Steigungen eigentlich nicht empfohlen wird. Nun bin ich etwas verunsichert, da dass Gerro 2 eigentlich all meine anderen Anforderungen erfüllt. Was denken denn die Profis?

Ansonsten bin ich noch über das Cannondale Quick Neo EQ gestossen. Schwerer aber wohl bessere Leistung, da Mittelmotor? Werde es defenitiv auch noch Probe fahren um den Unterschied zu spüren.

Kennt ihr sonst noch Modelle welche passen könnten? Preis ca. bis 3.500€.

Liebe Grüße
Elisa
 
Zuletzt bearbeitet:
Raptora

Raptora

Dabei seit
04.07.2019
Beiträge
1.568
Vado SL. EQ von Specialized
 
W

Wurzelsepp

Dabei seit
05.05.2019
Beiträge
1.301
Teurer, aber leider geil......
Coboc.
Gibts auch in Stuttgart. ;)
Nimm eines mit Kettenschaltung und mach ne Probefahrt.
 
Ollie

Ollie

Dabei seit
25.02.2019
Beiträge
552
Details E-Antrieb
Cannondale Synapse Neo SE - Bosch Active Line Plus
Mit dem Quick bist Du doch schon auf der Siegerseite.
Viel besser kann ich mir nicht vorstellen. Hab selbst zwar keines, sondern das Synapse. Das hat aber den identischen Rahmen, Akku und Motor.
Damit komme ich locker jeden Weinberg hoch. 58J / 92kg
Sind die Weinberge 40km nördliche von Dir. Die Buckel in Stuggitown sind auch nicht steiler als im Zabergäu.
Akku kann man entnehmen. Geht einigermaßen komfortabel

Die oben genannten Bikes von Coboc bzw Specialized bieten vermutlich deutlich weniger Unterstützung, sehen dafür aber richtig gut aus. Im Link ist von max 100% Unterstützung die Rede. Die 100% liefert das Quick schon in der zweitniedrigsten Stufe. In der höchsten aber 270%.

Specialized SL 1.1 Test | GRAN FONDO Cycling Magazine



Edit

In diesem Artikel steht es kurz und prägnant:
"Die Motordrehzahl eines Nabenmotors ist abhängig von der Winkelgeschwindigkeit des Hinterrades. Wenn sich das Hinterrad im steilen Anstieg nur langsam dreht und man die Unterstützung des Motors am meisten benötigt, hat er am wenigsten Bumms!"

Der beste E-Rennrad-Motor – Die 5 wichtigsten Motoren für E-Road-Bikes im Test | GRAN FONDO Cycling Magazine
 
Zuletzt bearbeitet:
E

Elisaohnebeth

Dabei seit
27.05.2020
Beiträge
3
Vielen Dank für eure Antworten!

Vado SL. EQ von Specialized
Vielen Dank für diesen Hinweis! Das Gewicht ist ja super. Jedoch nur 35 Newtonmeter Drehmoment. Genau da dachte ich wäre eine geringe Zahl blöd bei Steigungen?! Das Geero hat ja auch 40. Ich werde es aber trotzdem mal auf meine Probefahrliste packen.

Teurer, aber leider geil......
Coboc.
Gibts auch in Stuttgart. ;)
Nimm eines mit Kettenschaltung und mach ne Probefahrt.
Das ist mir tatsächlich zu teuer und bietet ja auch nicht mehr Leistung als z.B. das o.g. Spezialized oder?.

Mit dem Quick bist Du doch schon auf der Siegerseite.
Viel besser kann ich mir nicht vorstellen. Hab selbst zwar keines, sondern das Synapse. Das hat aber den identischen Rahmen, Akku und Motor.
Vielen Dank. Ich werde das definitiv mal fahren, obwohl das Gewicht problematisch werden könnte. Ich werde es testen.
 
Raptora

Raptora

Dabei seit
04.07.2019
Beiträge
1.568
Jedoch nur 35 Newtonmeter Drehmoment.
Aber Mittelmotor ;)

Wenn ich mit 115kg ne 20% Steigung noch gut schaffe sollte das bei dir auch drin sein :)

Das Rad fährt enorm gut und verbraucht sehr wenig.

Bin am Sonntag 50km mit 250 Hm gefahren und habe 125 Wh verbraucht.

PS:
Der Motor wird auch im MTB Levo SL eingesetzt,
also auch für extrem steiles Gelände geeignet mit passender Übersetzung.

Vado SL ist ja jetzt nicht unbedingt für 40% Steigungen optimiert ab Werk 😁
 
Zuletzt bearbeitet:
E

Elisaohnebeth

Dabei seit
27.05.2020
Beiträge
3
Aber Mittelmotor ;)

Wenn ich mit 115kg ne 20% Steigung noch gut schaffe sollte das bei dir auch drin sein :)

Das Rad fährt enorm gut und verbraucht sehr wenig.

Bin am Sonntag 50km mit 250 Hm gefahren und habe 125 Wh verbraucht.
Ok das ist ein Argument :-D Ich werde mal einen Händler in Stuggi suchen der es da hat und berichten.
 
MiriamM35

MiriamM35

Dabei seit
14.04.2019
Beiträge
137
Ort
Rhein-Main
Details E-Antrieb
Ridley KanzoE mit Fazua und Shimano E8000
Von den Anforderungen her trifft dies alles auf ein Rad mit Fazua-Antrieb zu. Die Räder wiegen um die 15kg, den Akku kannst du zum Laden entnehmen (kannst das Rad auch mal ohne Motor fahren) und die Unterstützung des Motors ist sehr natürlich und dennoch vollkommen ausreichend. Und für den Preis gibt es auch einige gute Modelle.

Schau am besten mal hier in den Fazua-Thread rein, da findest du viele Erfahrungswerte.
Und hier auf der Website siehst du, welche Räder es derzeit mit dem Antrieb gibt.
 
Ollie

Ollie

Dabei seit
25.02.2019
Beiträge
552
Details E-Antrieb
Cannondale Synapse Neo SE - Bosch Active Line Plus
Wegen dem Gewicht? Musst Du das Rad viel tragen? Falls nicht, kann Dir das Gewicht des Quick egal sein.

Fahr einfach mal verschiedene Räder
 
W

Wurzelsepp

Dabei seit
05.05.2019
Beiträge
1.301
Das ist mir tatsächlich zu teuer und bietet ja auch nicht mehr Leistung als z.B. das o.g. Spezialized oder?.
Lass dir bei einer der beiden Unterstützungsstufen alles auf max. stellen und fahr das Coboc.
Ich komme zB. mit dem Ten Torino (baugleich zum Merano) leichter, einfacher ,schneller und ohne erhöhten Puls Steigungen hoch, wo mir der CX von Bosch einiges mehr abverlangt, bzw. wo ich mit diesem einfach nicht mehr den nötigen Druck auf die Pedale bringe.
PS: Dann noch ein mal hochheben und tragen, dann bist du auch überzeugt.
 
G

grosserschnurz

Dabei seit
18.09.2008
Beiträge
7.306
Ort
Grossraum Stuttgart
Hallo ihr Lieben,

ich lese bei euch schon ein paar Wochen mit und habe mich jetzt durchgerungen einen eignen Post zu starten, da mein Anforderungsprofil doch etwas kompliziert ist.

Ich suche ein Pedelec, welches ich Treppen hoch und runter tragen kann, da ich es nicht anders abstellen kann. Am besten sollte es unter 20kg wiegen mit Komplettausstattung. Das macht die Suche schon schwer.

Trotzdem sollte es genug Power haben, damit ich die Steigungen in Stuttgart „easy“ hochkomme. Ich wohne oben auf dem Berg. Ich bin Anfang 30 und wiege 75kg. Es muss mich nicht den Berg hochtragen, jedoch trotzdem unterstützen, sodass ich nicht mit knallroter Birne oben ankomme und der Ohnmacht nahe bin. Ihr wisst schon was ich meine ;-)

Und damit es so richtig kompliziert wird, wäre es noch super wenn der Akku abnehmbar ist. Das ist jedoch kein absolutes muss, da ich ne Kabeltrommel zur Not in den Keller legen kann. Jedoch wäre es schon deutlich angenehmer wenn der Akku nicht fest verbaut ist.

Nun habe ich mir bereits das Geero angesehen und war tatsächlich ziemlich begeistert, jedoch war der Testberg nicht wirklich lang und nach längere Recherche habe ich herausgefunden, dass ein Hinteradnabenmotor für stärkere Steigungen eigentlich nicht empfohlen wird. Nun bin ich etwas verunsichert, da dass Gerro 2 eigentlich all meine anderen Anforderungen erfüllt. Was denken denn die Profis?

Ansonsten bin ich noch über das Cannondale Quick Neo EQ gestossen. Schwerer aber wohl bessere Leistung, da Mittelmotor? Werde es defenitiv auch noch Probe fahren um den Unterschied zu spüren.

Kennt ihr sonst noch Modelle welche passen könnten? Preis ca. bis 3.500€.

Liebe Grüße
Elisa

Hi

Ich habe hier 2 Fullies mit unter 20 kg; incl. Akku, stehen. Neuwertig, Aufbauten mit Edelkomponenten; eins würde ich davon abgeben.

Vorbei kommen und Probefahren und keine 2000€ ausgeben. :LOL: (y)
 
F

Fiddeli

Dabei seit
10.03.2020
Beiträge
60
Ort
Schwarzwald
Details E-Antrieb
Noch Bosch
Ich bin jetzt auch nicht die Obersportlichste und kam mit den Hinterradnabenmotoren, die ich Probe gefahren bin, hier im Schwarzwald gut zurecht. Zumindest bei 10%iger Steigung, mehr gab die Teststrecke nicht her.

Man kann das glaube ich nicht so pauschal sagen, dass Nabenmotoren nichts für Steigungen seien. Es kommt immer aufs Zusammenspiel, die werksseitige Abstimmung und die eigene Kondition an.

Schau auch mal hier:

Sammlung integrierter E-Bike-Designs (leicht, unauffällig & smart)

Fahr auf jeden Fall Probe, achte aufs zulässige Gesamtgewicht und die passende Geometrie. Wenn Dir ein örtlicher Händler wichtig ist und Du ein anderes Wunschbike hast, als dieser vorrätig hat, würde ich noch abklären, ob er die Wartungs- und Reparaturarbeiten durchführt.
 
S

Scotti

Dabei seit
18.10.2019
Beiträge
36
Details E-Antrieb
Specialized Kenevo Expert 2020
Hallo,
ich habe heute mit einem Coboc TEN Merano und aktualisierter SW einen Bergtest gemacht. Ich war sehr überrascht, dass ich 1.6 km mit 130 Höhenmetern mit ca. 20 km/h fahren konnte, im steilsten Stück mit ca. 14% fiel die Geschwindigkeit auf 16 km/h.
Ich selber wiege 92 KG und bin durchschnittlich trainiert. Der Puls ging bei der Fahrt auf 160!
Gruß
Arian
 
S

Scotti

Dabei seit
18.10.2019
Beiträge
36
Details E-Antrieb
Specialized Kenevo Expert 2020
Volle Unterstützung alles 100%, aber wie gesagt neue SW, die erst noch kommt. Ein Vergleichsrad mit Serien SW war deutlich schwächer!
Heute Abend war ich neugierig und bin mit meinem E-MTB (Specialized Kenevo) zur Referenzsteigung (120 hm, 1,6 km, steilste Stelle 14%) gefahren, um einen Vergleich zu haben:
Kenevo: 4m11s, v min = 18,1 km/h
Coboc: 4m29s, v min = 15,9 km/h
Gruß
Arian

Hier die Fahrt mit dem Kenevo:
1591122088416.png
 
Thema:

Suche „leichtes Pedelec“ für Steigungen 8-17%

Suche „leichtes Pedelec“ für Steigungen 8-17% - Ähnliche Themen

  • Suche leichtes Pedelec mit guter Reichweite - lohnt sich warten?

    Suche leichtes Pedelec mit guter Reichweite - lohnt sich warten?: Hallo allesamt, ich suche momentan die eierlegende Wollmilchsau. Ich fahre zur Zeit ein Kalkhoff pro connect e-performance mit einem Panasonic...
  • Suche leichtes Pedelec zum Pendeln in der Stadt

    Suche leichtes Pedelec zum Pendeln in der Stadt: Hallo Leute, wie der Titel schon sagt suche ich ein leichtes Pedelec um meinen Arbeitsweg zu meistern. Im Moment fahre ich eine ca. 17 KM lange...
  • Suche leichtes, sportliches Pedelec zum Pendeln

    Suche leichtes, sportliches Pedelec zum Pendeln: Hallo liebe Forumsmitglieder, ich möchte ab diesem Jahr regelmäßig mit dem Fahrrad zur Arbeit pendeln da der Verkehr (Auto + ÖPNV) in München...
  • Suche fertiges, möglichst leichtes Pedelec mit Nabenmotor

    Suche fertiges, möglichst leichtes Pedelec mit Nabenmotor: Hi, ich bin ganz neu hier in eurem Forum. Nachdem meine Frau sich schon fast für ein Ebike mit Mittelmotor entrschieden hatte, haben wir noch mal...
  • Ähnliche Themen
  • Suche leichtes Pedelec mit guter Reichweite - lohnt sich warten?

    Suche leichtes Pedelec mit guter Reichweite - lohnt sich warten?: Hallo allesamt, ich suche momentan die eierlegende Wollmilchsau. Ich fahre zur Zeit ein Kalkhoff pro connect e-performance mit einem Panasonic...
  • Suche leichtes Pedelec zum Pendeln in der Stadt

    Suche leichtes Pedelec zum Pendeln in der Stadt: Hallo Leute, wie der Titel schon sagt suche ich ein leichtes Pedelec um meinen Arbeitsweg zu meistern. Im Moment fahre ich eine ca. 17 KM lange...
  • Suche leichtes, sportliches Pedelec zum Pendeln

    Suche leichtes, sportliches Pedelec zum Pendeln: Hallo liebe Forumsmitglieder, ich möchte ab diesem Jahr regelmäßig mit dem Fahrrad zur Arbeit pendeln da der Verkehr (Auto + ÖPNV) in München...
  • Suche fertiges, möglichst leichtes Pedelec mit Nabenmotor

    Suche fertiges, möglichst leichtes Pedelec mit Nabenmotor: Hi, ich bin ganz neu hier in eurem Forum. Nachdem meine Frau sich schon fast für ein Ebike mit Mittelmotor entrschieden hatte, haben wir noch mal...
  • Oben