Stromversorgung für Iphone, Navis usw.

Diskutiere Stromversorgung für Iphone, Navis usw. im Navigation Forum im Bereich Controller/Regler, Fahrerinformation, Elektronik; Ich habe heute wieder eine längere Tour (so 80km) gemacht und mein Iphone als Navi verwendet. Das geht mit diversen Programmen sehr gut. Auch habe...
O

Ottogerd

Ich habe heute wieder eine längere Tour (so 80km) gemacht und mein Iphone als Navi verwendet. Das geht mit diversen Programmen sehr gut. Auch habe ich noch das waserdichte Defy und vom Motorrad noch das Zumo660 (bzw BMW Navigator IV) und würde das gerne verwenden. Hauptproblem ist aber der Strom, der nur ein paar Stunden reicht. Ich wollte ja den Scheinwerfer mit USB Anschluss am Nabentacho montieren aber der ist auf Sicht noch nicht lieferbar.

Jetzt suche ich nach einer Alternative. Habe z.B den Busch und Müller USB Lader gesehen.

Hat jemand sowas in Betrieb oder sonst eine Lösung für eine USB Stromversorgung ? Oder gibts sowas vielleicht was ich an meinem Bosch Motor anschliessen könnte ?

Danke für eine Info.
 
rebecmeer

rebecmeer

Mitglied seit
25.09.2011
Beiträge
1.991
Ort
Cologne
Details E-Antrieb
Bosch - Haibike EQ Xduro SE 2012 - Grace MX DU45
AW: Stromversorgung für Iphone, Navis usw.

Das E-Werk habe ich auch seit Freitag.
Das iPhone hatte ich vorgestern dran.... vermutlich hatte ich die Spannung nicht korrekt eingestellt, da die Akku leerer wurde.
Bei Fahrten in der Dämmerung und im Dunklen habe ich einen flachen Ledschlauch dran, was bestens funktioniert (ab 15 kmh).
Andere Alternative wäre ein Zusatzakku, was aber deutlich mehr Gewicht bedeutet.

Ich habe das E-Werk gebraucht gekauft. Die offiziellen 139 € waren mir zu teuer.
In einigen Shops ist das Teil zur Zeit für 99 € erhältlich.

Es gehören umfangreiche Adapter zum Lieferumfang.

Bei mir habe ich das Gerät am Lenker positioniert.
Die Einstellung auf die Spannung ist etwas fummelig.
 
jopedeleco

jopedeleco

Mitglied seit
29.11.2010
Beiträge
1.443
Ort
Wesel
Details E-Antrieb
Bosch 2012 400Wh und TranzX 36Volt 250Watt
AW: Stromversorgung für Iphone, Navis usw.

Wenn man des Lötens mächtig ist kann man für wenig Geld ein Schaltnetzteil selber zusammenlöten.Ich fahre mit so ein Teil rum und bin sehr zufrieden.Bauteilepreis ca. 5-10€ plus passendes Gehaäuse.
 
joeeee

joeeee

Mitglied seit
19.08.2011
Beiträge
56
Ort
47877 Willich
AW: Stromversorgung für Iphone, Navis usw.

Wenn man des Lötens mächtig ist kann man für wenig Geld ein Schaltnetzteil selber zusammenlöten.Ich fahre mit so ein Teil rum und bin sehr zufrieden.Bauteilepreis ca. 5-10€ plus passendes Gehaäuse.
Schön, daß wir jetzt wissen, das Du es kannst. Wie wärs mit einer Anleitung?
 
jopedeleco

jopedeleco

Mitglied seit
29.11.2010
Beiträge
1.443
Ort
Wesel
Details E-Antrieb
Bosch 2012 400Wh und TranzX 36Volt 250Watt
AW: Stromversorgung für Iphone, Navis usw.

Schön, daß wir jetzt wissen, das Du es kannst. Wie wärs mit einer Anleitung?
nur zu gerne, Die Schaltung ist aus diesem Dattenblatt, http://www.datasheetcatalog.com/datasheets_pdf/L/M/2/5/LM2576-5.0BU.shtml, (Seite 1 linke Schaltung):

Man muss dann zusätzlich als Gleichrichter 4 Schottky-Dioden und Siebelko, ich habe 100000µF genommen, vorschalten plus ein Schalter zum Ausschalten.

Um den Wirkungsgrad zu erhöhen bei niedrigen Geschwindigkeiten, kann man wie hier, http://fahrradzukunft.de/12/minimal-lader/, beschrieben ein bipolaren Elko von 330µF vorschalten vor den Gleichrichterdioden.

Schwierig durfte nur die Beschaffung der Drossel sein mit 100µF
 
Zuletzt bearbeitet:
Michael-123

Michael-123

Mitglied seit
29.12.2009
Beiträge
1.160
Ort
24222 Schwentinental
AW: Stromversorgung für Iphone, Navis usw.

Schwierig durfte nur die Beschaffung der Drossel sein mit 100µF
Bei 100% logisch denkenden Wesen erzeugst du damit eine Endlosschleife welche zur Folge hat dass der Verstand Selbstmord begeht.

Kunde kommt zum Elektronikverkäufer:

Ich hätte gerne eine 100uF Drossel.

Verkäufer kippt tot um.
 
G

gervais

Mitglied seit
20.03.2010
Beiträge
3.797
AW: Stromversorgung für Iphone, Navis usw.

Siebelko, ich habe 100000µF genommen,
Ich bin ja etwas raus, und mag es deshalb nicht verstehen. Erzähl mal, was soll dieser fette Elko ? Das muß ja ein fetter Klumpen sein, teuer zudem....

Kunde kippt tot um.

Btw. Ottogerd, ich würde mit derlei Bastelei etwas warten, da angeblich die Fachhändler in ein paar Monaten den 6V out des BOSCH freischalten können und dann schauen, ob das ein sauberes DC ist. BOSCH beantwortet zwar keine Fragen (auch danach nicht), aber das Forum wird es schon richten....
 
O

Ottogerd

AW: Stromversorgung für Iphone, Navis usw.

Danke so sehe ich das auch und warte. Inzwischen habe ich mir als Zwischenlösung einen Zusatzakku für das IP besorgt, damit hält es im Navi den ganzen Tag. Wenn die 6V freigeschaltet werden wäre das die ideale Lösung.
 
yardonn

yardonn

Mitglied seit
12.09.2008
Beiträge
5.379
Ort
östlicher Rhein-Sieg-Kreis
Details E-Antrieb
"Lohmeyerantrieb",NiCd, LiPo, LiCo, A123, LiMn....
AW: Stromversorgung für Iphone, Navis usw.

Leider sind am Pedelec keine 12-Volt Komponenten Standard...
bei mir schon, also habe ich 12 Volt (Wandler aus Fahrakku...), und kann jeden Umsetzer nutzen, den es so im KFZ-Zubeör gibt.
Früher halt einfach einen "Zigarrettenanzünder auf USB", heute direkt und permanent integriert, so das ich neben einer Zigarretenanzünder-Dose auch einen USB-Anschluss habe...
Wobei das bei mir Wirkungsgradtechnisch ungünstig ist, erst wandle ich auf 12 Volt, und dann von den 12 Volt auf "USB". Aber ich wollte eine Standardlösung aus dem Zubehörbereich, nicht irgendeinen selber auf USB-Spannung eingestelltern Wandler, und die Zubehörllüsugnen gehen laut spezifikation maximal an 24 Volt systemen (wegen LKW...), aber wohl nicht mehr auf 36 Volt Systemen...
 
corona

corona

Mitglied seit
02.02.2011
Beiträge
438
Ort
76131 Karlsruhe
Details E-Antrieb
Bosch + Schachner
AW: Stromversorgung für Iphone, Navis usw.

Mein Fahrradhändler hat mir eine Fahradlampe (Nabendynamo) angeboten, die einen USB Ausgang hat. Ist so etwas brauchbar?
Da ich keine Probleme mit der Stromversorgung meiner diversen Geräte habe, verzichtete ich auf den Kauf und kann deshalb nichts Näheres dazu sagen.:eek:
 
yardonn

yardonn

Mitglied seit
12.09.2008
Beiträge
5.379
Ort
östlicher Rhein-Sieg-Kreis
Details E-Antrieb
"Lohmeyerantrieb",NiCd, LiPo, LiCo, A123, LiMn....
AW: Stromversorgung für Iphone, Navis usw.

Am Fahrrad schon (naja, kommt auf den Strombedarf des USB- Gerätes an....).
Aber am Pedelec macht es effizienztechnisch keinen Sinn, mit einem Dynamo strom zu erzeugen, wenn man schon einen Akku mitschleppt.
Da ist ein kleiner Spannungswandler die technisch bessere Wahl (über die Dynamopflicht in Deutland rede ich jetzt mal nicht... ich sprechen von "technisch"...)
 
O

Ottogerd

AW: Stromversorgung für Iphone, Navis usw.

Mein Fahrradhändler hat mir eine Fahradlampe (Nabendynamo) angeboten, die einen USB Ausgang hat. Ist so etwas brauchbar?
Da ich keine Probleme mit der Stromversorgung meiner diversen Geräte habe, verzichtete ich auf den Kauf und kann deshalb nichts Näheres dazu sagen.:eek:
Das wird wohl die Gleiche sein, die überall im Internet schon angeboten wird, aber nicht lieferbar ist. Ich wollte sie auch. Ein Problem dürfte aber sein, dass manche Geräte (auch das IP denke ich) nur mit Pufferbatterien funktionieren, da sie den ständig wechselnden Strom nicht mögen.
 
corona

corona

Mitglied seit
02.02.2011
Beiträge
438
Ort
76131 Karlsruhe
Details E-Antrieb
Bosch + Schachner
AW: Stromversorgung für Iphone, Navis usw.

Am Fahrrad schon (naja, kommt auf den Strombedarf des USB- Gerätes an....).
Aber am Pedelec macht es effizienztechnisch keinen Sinn, mit einem Dynamo strom zu erzeugen, wenn man schon einen Akku mitschleppt.
Da ist ein kleiner Spannungswandler die technisch bessere Wahl (über die Dynamopflicht in Deutland rede ich jetzt mal nicht... ich sprechen von "technisch"...)
Macht natürlich nur Sinn, wenn ein Nabendynamo vorhanden ist. Den hat man auch immer dabei und in Betrieb ist er während der Fahrt auch.
 
yardonn

yardonn

Mitglied seit
12.09.2008
Beiträge
5.379
Ort
östlicher Rhein-Sieg-Kreis
Details E-Antrieb
"Lohmeyerantrieb",NiCd, LiPo, LiCo, A123, LiMn....
AW: Stromversorgung für Iphone, Navis usw.

MDen hat man auch immer dabei und in Betrieb ist er während der Fahrt auch.
Energie kommt aber nicht aus dem Nichts...
Es macht schon einen Unterschied, ob der Nabendynamo nur dabei ist, oder ob auch Leistung abgerufen wird.
Und da sträuben sich mir die Nackenhaare bei dem Gedanken daran, das gerade der Unterstützungsmotor läuft (und damit defakto den nabendynamo treibt...), während der Nabendynamo die Kiste zur Stromerzeugung bremst....
Der Wirkungsgrad ist da so schlecht im Gegensatz zum direkten Abgriff über einen Wandler....

Das mag bei sehr guten Radfahrern sinn machen, die nur selten den Pedelec-Motor nutzen und auch noch im Reinen Muskelkraft betrieb locker die (kleine..) Reserve für den Dynamo haben, aber wer regelmässig auf Unterstüzung zurückgreift, verbrennt so nur unnötig Strom durch die mehrfache Wandlung.
 
H

haegar

Mitglied seit
12.10.2008
Beiträge
2.184
Ort
34379
Details E-Antrieb
Bafang 36V mit A123 +LiMn
AW: Stromversorgung für Iphone, Navis usw.

und der Nabendynamo hat ja auch sein Gewicht und Preis ( incl Einspeichen) und Verkabelung, Legalität mal außer acht gelassen sind die Wandler sicher die bessere Wahl für Pedelecs. Als notreserve kann man ja auch die Fahrakkus nach unterspannungsabschaltung für die paar mAh`S abgreifen wenn man am verkabeln ist.
 
McLe230

McLe230

Mitglied seit
06.03.2011
Beiträge
121
Details E-Antrieb
Elfkw- HR- 36V - 17A - 250W - CGR18650D 11Ah 396Wh
AW: Stromversorgung für Iphone, Navis usw.

Alternativ kann man auch einen mobilen Akku verwenden. Beispielsweise den Gum Pro von JustMobile. Habe ihn mir gerade gekauft, alles perfekt. Einfach ans Handy oder Navi anstecken (mini USB auf USB, oder sonstige spezielle Kabel, die aber auf USB enden) und aufladen. Zudem ist es auch noch sehr klein und kann jederzeit in der Hosentasche mitgenommen werden.
 
corona

corona

Mitglied seit
02.02.2011
Beiträge
438
Ort
76131 Karlsruhe
Details E-Antrieb
Bosch + Schachner
AW: Stromversorgung für Iphone, Navis usw.

Alternativ kann man auch einen mobilen Akku verwenden. Beispielsweise den Gum Pro von JustMobile. Habe ihn mir gerade gekauft, alles perfekt. Einfach ans Handy oder Navi anstecken (mini USB auf USB, oder sonstige spezielle Kabel, die aber auf USB enden) und aufladen. Zudem ist es auch noch sehr klein und kann jederzeit in der Hosentasche mitgenommen werden.
So mache ich es beim Wandern auch. Beim Radfahren komme ich selten in die Verlegeneit, dass mir unterwegs der Saft ausgeht.

und der Nabendynamo hat ja auch sein Gewicht und Preis ( incl Einspeichen) und Verkabelung, Legalität mal außer acht gelassen sind die Wandler sicher die bessere Wahl für Pedelecs. Als notreserve kann man ja auch die Fahrakkus nach unterspannungsabschaltung für die paar mAh`S abgreifen wenn man am verkabeln ist.
Bei mir war der Nabendynamo serienmäßig am Rad dran. Wandler etc. wiegen auch etwas. Wieviel mehr ein Nabendynamo wiegt, weiß ich nicht. Viel wird es sicherlich nicht sein. Einen Widerstand beim Fahren habe ich auch bei eingeschaltedem Licht nicht bemerken können.
Vielleicht bin ich auch zu unsensibel.:D
 
U

upndown

Mitglied seit
11.04.2011
Beiträge
72
AW: Stromversorgung für Iphone, Navis usw.

Gibt ja verschiedene Möglichkeiten, einen USB-Lader zu bauen. Habe mir da auch schon Gedanken dazu gemacht: Meine Bedingungen:
1. Aus dem Akku (36V) gespeist
2. Betreiben der LED Lampe BUMM Lumotec fly IQ Plus mit Rücklicht
3. 3 USB Buchsen für so nette Geräte wie IPhone, Garmin GPS, Lader für Mignon...

M.E. gibt es verschiedene Lösungen. Hier meine Bewertungen dazu:
1. Schaltnetzteil, wie schon beschrieben mit den bekannten Problemen der Bauteilbeschaffung: Drossel, Lötarbeiten..., aber sehr günstig! Kam für mich wg. Aufwand nicht in Frage :)
2. Der Wandler von Hobbyking aus China ist natürlich als Einspannungsgerät ideal für die hohen Ströme. Er kommt mit 40V Input klar, ist also für einen 36V Akku an der Grenze, der ja im Leerlauf 42V bringt. Denke mal, der sollte schon gehen. Der BUMM Fly kommt mit 5V auch klar, ist aber nicht so hell wie mit 7V. ABER eindeutig die billigste Lösung. Man kann mehrere USB Buchsen mit 5V versorgen, den Fly dazu...
3. Verwendung von integrierten DCDC Wandler. Die Fa. Recom bietet 3Pin DCDC Wandler an, die nur noch einen Kondensator am Ein- und Ausgang benötigen. Ich habe gleich 3 Wandler verwendet: einen "Hochspannungswandler, der bis 72V geht und eine Zwischenspannung von 15V macht, danach je einen Wandler für 7V (BUMM Fly..), 5V USB. Die Kosten für die RECOMM sind rel. hoch, aber das Löten gestaltet sich rel. einfach auf einer Lochraster.
Typen der Wandler: R-78HB15-0.5(L) (geeignet bis 72V Input), R-78B5.0-1.5 für USB oder R-785.0-0.5 (reicht ja für einen USB). Den gleichen R-785.0-0.5 für die LED Beleuchtung, der dann noch etwas auf 7-8V getunt wird. Falls jemand Interesse hat, zeichne ich auch einen Schaltplan. Die Kosten sind wg. dem Hochspannungs-DCDC Wandler etwas ungünstig. Alles bekommt man bei Conrad.

Habe Nr. 3 realisiert und bin begeistert!
Uli
 
Thema:

Stromversorgung für Iphone, Navis usw.

Werbepartner

Oben