Stromer ST5 Erfahrungsbericht

Diskutiere Stromer ST5 Erfahrungsbericht im S-Pedelecs und anderes mit E-Motor Forum im Bereich Diskussionen; Das Bild erweckt den Eindruck, als hätte die Felge innen eine messerscharfe Kante oder Grat :eek:
sputti02

sputti02

Mitglied seit
23.06.2011
Beiträge
1.138
Das Bild erweckt den Eindruck, als hätte die Felge innen eine messerscharfe Kante oder Grat :eek:
 
jm1374

jm1374

Mitglied seit
16.06.2013
Beiträge
6.283
Ort
Hegau
Details E-Antrieb
Bulls E45,06/13 90402km tot; Haibike Xduro FS RS
Er klärt das mit Stromer ab ob das auf Garantie geht oder zu meinen Lasten .
So etwas darf auf keinen Fall zu deinen Lasten gehen. Das geht gar nicht. Du hattest sehr viel Glück. Das hätte auch viel schlimmer für dich ausgehen können.
Ich weiss nicht was man anstellen muss um so einen Schaden am Reifen zu verursachen. Der ist regelrecht eingeschnitten. Habt ihr euch die Felge genau angeschaut. Ich würde auch auf einen scharfen Grat tippen.
 
iGude

iGude

Mitglied seit
22.06.2017
Beiträge
1.873
Details E-Antrieb
Stromer ST1x
So etwas darf auf keinen Fall zu deinen Lasten gehen. Das geht gar nicht.
Das sehe ich auch so.
Ich bin mal gespannt. Neben meiner Stromer Fachwerkstatt habe ich nun schon zum zweiten Mal durch jemand anderen und deren Händler gehört das diese kein Bock mehr auf Stromer haben und da am liebsten aktiv gar nichts mehr machen wollen.

Die Firmenpolitik würde wohl nicht stimmen und auch bezüglich Ersatzteile wurde gemeckert.
 
Koko Turbo S

Koko Turbo S

Mitglied seit
28.09.2016
Beiträge
92
Ort
Osnabrück
Details E-Antrieb
Specialized Turbo S 2016
Die Karkasse ist an mehreren Stellen gerissen auf halbem Umfang vom Rad . Hat er so auch noch nicht gesehen .
Ich hatte nach ca. 9000 km bei meinem Rad ein ähnliches Fehlerbild auf ca 15 cm Länge. Mein Händler war auch etwas überrascht und hat den Mantel kostenlos gewechselt.
 
kawajan74

kawajan74

Mitglied seit
09.03.2017
Beiträge
636
Ort
CH-4243
Ja wir haben die Felge genau angeschaut . Nichts auffälliges dran . Denke das wenn es an der Felge liegen würde das der Schaden schon früher hätte auf treten müssen oder können .
Ich gehe auch davon aus das ich die 100CHF für den neuen Reifen nicht zahlen muss aber man weiss ja nie was sich die Herren da so einfallen lassen um nicht zu zahlen :LOL: .

Grüsselis Jan
Ergänzung:
Das sehe ich auch so.
Ich bin mal gespannt. Neben meiner Stromer Fachwerkstatt habe ich nun schon zum zweiten Mal durch jemand anderen und deren Händler gehört das diese kein Bock mehr auf Stromer haben und da am liebsten aktiv gar nichts mehr machen wollen.

Die Firmenpolitik würde wohl nicht stimmen und auch bezüglich Ersatzteile wurde gemeckert.
Ich hab meins bei Stromvelo in Basel geholt , die verkaufen nur Stromer und ein paar BMC und haben einen guten Draht zu mySTROMER AG . Aber ganz klar die streben sich natürlich auch gegen alles um für irgend etwas haften zu müssen damit sie endlich mal schwarze Zahlen schreiben .

Kenne das aber von meinem anderen Händler wo ich meine Wheeler geholt hatte . Der wollte mit BIONX nix mehr zu tun haben weil die sehr kompliziert waren .

Grüsselis Jan
 
S

S-Fahrer

Mitglied seit
14.02.2018
Beiträge
195
Danke für deinen ehrlichen Erfahrungsbericht. Ich fand Stromer wirklich interessant, allerdings hätte ich bei den Preisen die sie aufrufen einen anderen Service erwartet. Nur weil das Motorkabel abgerissen ist, dem Kunden einen komplett neuen Motor verkaufen? Echt jetzt? Dann das Thema mit dem Akku, das extra benötigte Spezialwerkzeug und jetzt diese übele Reifenpanne. Hier kann man ja nur froh sein, dass dir nichts passiert ist.
 
kawajan74

kawajan74

Mitglied seit
09.03.2017
Beiträge
636
Ort
CH-4243
@S-Fahrer Jo da war ich auch überrascht das die das nicht flicken wollten aber die gehen da wohl auf Nummer Sicher statt das es hinterher heiss " ST5 abgefackelt " auch wenn ich mir das schwer vorstellen kann . Aber über den Service von Stromvelo selber wo ich es gekauft habe kann ich nur positives sagen . Mein freundlicher dort is super zuvorkommend und mega kompetent .

Grüsselis Jan
Ergänzung:
N0ch ein Nachtrag zum eigentlichen Bericht

Was mir speziell zum Akku noch aufgefallen ist das er bis zuletzt ( also mindestens bis 6% , leerer war er noch nicht ) unterstützt . Das kenn ich von meinem Yamse anders , der geht bei 20% runter und ab 10% fährst ein normales Pedelec .
Der Stromer erreicht noch locker 45km/h , das finde ich super . Auch die Ladezeit is okay , von 20% bis voll brauchst 6 Stunden .

Den Akku von der Di2 lade ich alle 2000Km auf . Der Zugang is wirklich ungeschickt angebracht , da hat irgendwie keiner studiert . Es ist zwar nicht so schlimm wie erwartet aber man hätte es viel besser lösen können . Der Stecker bzw. das Kabel wir das nicht lange mit machen bis es bricht .

Grüsselis Jan
 
kawajan74

kawajan74

Mitglied seit
09.03.2017
Beiträge
636
Ort
CH-4243
Habe heute einen neuen Akku von Stromer erhalten . Leider ohne Auskunft warum der andere Akku im angefahren Zustand innerhalb 8 Stunden ca. 10% verliert. Aber egal , neuer Akku und wieder volle 2 Jahre Garantie ab heute.
Der kaputte Hinterrad Reifen würde auch auf Garantie ersetzt.

Grüsselis Jan
 
J

juson

Habe heute einen neuen Akku von Stromer erhalten . Leider ohne Auskunft warum der andere Akku im angefahren Zustand innerhalb 8 Stunden ca. 10% verliert. Aber egal , neuer Akku und wieder volle 2 Jahre Garantie ab heute.
Der kaputte Hinterrad Reifen würde auch auf Garantie ersetzt.

Grüsselis Jan
Hi ,
ist der neue Akku in Ordnung ?

VG juson
 
kawajan74

kawajan74

Mitglied seit
09.03.2017
Beiträge
636
Ort
CH-4243
Jo der neue Akku is in Ordnung.

Grüsselis Jan
 
J

juson

@kawajan74 ,

Vielen Dank für Deinen schönen Bericht. Vermisst Du die Federgabel? Diese kann man inzwischen wohl nachträglich einbauen.

VG juson
 
kawajan74

kawajan74

Mitglied seit
09.03.2017
Beiträge
636
Ort
CH-4243
Nein tue ich nicht, meine Hauptroute ist aber auch in einem sehr guten Zustand.

Grüsselis Jan
 
iGude

iGude

Mitglied seit
22.06.2017
Beiträge
1.873
Details E-Antrieb
Stromer ST1x
Was gibt es eigentlich für Alternativreifen für den ST5/ST3 anstatt dem werkseitigen Pirelli?
9596E162-489B-4BAA-AEB2-F448FD2F0DEA.jpeg

In diesen Dimensionen finde ich nur Stollenreifen mit ECE-R75 Prüfzeichen.
Sehe ich den Wald vor lauter Bäumen nicht?
 
trifi70

trifi70

Mitglied seit
25.12.2018
Beiträge
1.533
Ort
B
Details E-Antrieb
R&M Delite 500 HS + diverse BionX 250 W
Smart Sam Plus... Manche meinen, das wäre ein reiner Straßenreifen... Hast recht: Auswahl arg beschränkt in 584...
 
iGude

iGude

Mitglied seit
22.06.2017
Beiträge
1.873
Details E-Antrieb
Stromer ST1x
War mir bisher gar nicht bewusst das Stromer mit den 27,5 Zöllern auch die erlaubten Reifendimensionen kastriert hat.
 
S

Scultetus

Mitglied seit
13.05.2019
Beiträge
60
Was gibt es eigentlich für Alternativreifen für den ST5/ST3 anstatt dem werkseitigen Pirelli?
Anhang anzeigen 262326
In diesen Dimensionen finde ich nur Stollenreifen mit ECE-R75 Prüfzeichen.
Sehe ich den Wald vor lauter Bäumen nicht?
Die Reifenangabe scheint bei Auslieferung aber nur für das ST3 (mit Drahtreifen) zu stimmen.
Interessanterweise ist am ST5 ein deutlich breiterer Pirelli als am ST3 verbaut, obwohl auf dem ST5 Reifen auch 57-584 steht.
Gerade mal nachgemessen:
Der Pirelli-Faltreifen am ST5 entspricht mit 66,5mm Breite eher einem 65-584 (also 27.5 x 2.60) und ist sogar noch breiter als der Supermoto X am R&M SC GT Touring mit 62-584 (7.5 x 2.40).
 
iGude

iGude

Mitglied seit
22.06.2017
Beiträge
1.873
Details E-Antrieb
Stromer ST1x
Ich hab die Angaben aus der Bedienungsanleitung für das ST5/ST3.
Was stehen denn für Größen in der COC?

Wie die Reifen in Breite ausfallen ist ja oft sehr unterschiedlich und auch nebensächlich beim S-Pedelec. Entscheidend ist die aufgedruckte Größe und das ECE Prüfzeichen. Letzteres jedenfalls bei Reifen die nicht bei dem Mustergutachten aufgezogen sind.
 
S

Scultetus

Mitglied seit
13.05.2019
Beiträge
60
In der COC des ST5 steht auch 57-584
 
Thema:

Stromer ST5 Erfahrungsbericht

Oben