Stromer ST3 oder Alternativen

Diskutiere Stromer ST3 oder Alternativen im S-Pedelecs und anderes mit E-Motor Forum im Bereich Diskussionen; war die 6666 schon weg ? ;)
Chaos

Chaos

Dabei seit
26.02.2018
Beiträge
984
Punkte Reaktionen
1.219
Details E-Antrieb
Stromer ST1X Std. Motor, Das-Kit Fatbike Motor
war die 6666 schon weg ? ;)
 
M

MarkusSi

Dabei seit
21.03.2020
Beiträge
968
Punkte Reaktionen
1.271
Details E-Antrieb
Stromer ST2 und Diamant s-ped mit BionX Motor
Mit dem riesigen Kuchenblech gibts dann wohl auch keine Missverständnisse mehr mit den anderen KFZ und keinen Grund mehr auf dem Radweg zu fahren bzw. die Fahrbahn zu meiden. 👍
Da wird dann trotzdem immernoch gefragt "warum schleicht der so".
Ein 45 km/h Auto mit Versicherungskennzeichen wird mitleidig belächelt.
Ein Auto mit normalem Nummernschild, dass nur 45 km/h fährt, wird garantiert mehr bedrängt, gedrängelt, ...
Warum sollte das beim s-ped mit normalem Kennzeichen (muss wohl ein besonderes Motorrad sein) anders sein?
 
I

iGude

Dabei seit
22.06.2017
Beiträge
5.757
Punkte Reaktionen
10.742
Da wird dann trotzdem immernoch gefragt "warum schleicht der so".
Ein 45 km/h Auto mit Versicherungskennzeichen wird mitleidig belächelt.
Ein Auto mit normalem Nummernschild, dass nur 45 km/h fährt, wird garantiert mehr bedrängt, gedrängelt, ...
Warum sollte das beim s-ped mit normalem Kennzeichen (muss wohl ein besonderes Motorrad sein) anders sein?
Das dass S auf der Fahrbahn Probleme hat ist ja unumstritten.

Bisher war die Devise unauffällig auf dem Radweg das Gastssein nutzen.
Mit unauffällig wird das halt immer weniger.

Also ich bin schon der Meinung das jeder S Pilot der sich für das Kuchenblech entscheidet auch auf der Fahrbahn fahren kann und ihm das zuzumuten ist.

Man kann nicht Wasser predigen und Wein trinken.
Wird halt immer schwieriger das man es einem S mit Motoradschild abkauft auf dem Radweg den demütigen Samariter zu spielen.

Irgendwann ist es nicht mehr abzustreiten das die S Piloten sich ohne links und rechts zu schauen nur die Rosinen rauspicken möchten.

Ist aber hier OT
 
MisterFlyy

MisterFlyy

Dabei seit
03.12.2014
Beiträge
6.719
Punkte Reaktionen
12.470
Ort
Salzkotten
Details E-Antrieb
Klever New B-Speed mit Biactron V2
Bisher war die Devise unauffällig auf dem Radweg das Gastssein nutzen.
Mit unauffällig wird das halt immer weniger.

Wenn ich von unauffällig schreibe, dann bezieht sich das auf meine Art zu fahren, eben Rücksicht zu nehmen, und nicht auf die "technische" Erkennbarkeit. Diese Art der Unaufälligkeit treiben diejenigen, die ihr Kennzeichen mit Halter in der Satteltasche montiert haben, auf die Spitze. Eventuell werde dafur sogar Spiegel und Reflektoren demontiert.


Ich fahre ein S-Pedelec und verstecke mich nicht, auch mit dem normalen Kennzeichen nicht.
 
MisterFlyy

MisterFlyy

Dabei seit
03.12.2014
Beiträge
6.719
Punkte Reaktionen
12.470
Ort
Salzkotten
Details E-Antrieb
Klever New B-Speed mit Biactron V2
Meine Fahrweise ist die gleiche, nur manchmal außerorts auch auf der Fahrbahn, wenn dort zu nächtlicher Stunde nix los ist. Wenn der Berufsverkehr unterwegs ist nehme ich natürlich den Radweg.

Ich gehe davon aus das die Zulassung die Fahrzeugklasse nicht ändert, sodass das Grace easy auch mit dem amtlichen Kennzeichen außerorts auf den Radweg darf.

Das war es meinerseits, denn hier ist es OT. An anderer Stelle gerne.
 
I

iGude

Dabei seit
22.06.2017
Beiträge
5.757
Punkte Reaktionen
10.742
Meine Fahrweise ist die gleiche
Wieso gleich? Ich hab doch gar nichts über meine Fahrweise geschrieben.
Hab es mir extra verkniffen noch zu betonen das ich der rücksichtsvollste S-Pilot aller Zeiten bin und ich deshalb überall da fahren kann wo auch alle anderen Fahrräder fahren - wie das sonst so üblich ist.
Das war es meinerseits, denn hier ist es OT.
Du hast doch gefragt und das Kuchenblech, weil man sich das Wunschkennzeichen aussuchen kann, in die Diskussion gebracht. Den OT hab ich ja schon vor Ewigkeiten festgestellt... ;)
 
Bremerjung90

Bremerjung90

Dabei seit
25.10.2016
Beiträge
292
Punkte Reaktionen
123
Hier fährt keiner mit Nummernschild. Nur die Cops. Und den juckt das nicht, wenn man keine Fußgänger abdrängt. Man kann in der Fußgängerzone mit 40 an denen vorbei fahren. Die haben andere Sorgen.
 
jm1374

jm1374

Dabei seit
16.06.2013
Beiträge
8.862
Punkte Reaktionen
15.214
Ort
Hegau
Details E-Antrieb
Stromer ST2S 25000km;Bulls E45;Haibike Xduro FS RS
Man kann nicht Wasser predigen und Wein trinken.
Wird halt immer schwieriger das man es einem S mit Motoradschild abkauft auf dem Radweg den demütigen Samariter zu spielen.

Das Eine hat doch mit dem Anderen nichts zu tun. Klar kann man auch mit den grossen Kennzeichen rücksichtsvoll mit angepasstem Tempo alle Wege nutzen die für Fahrradfahrer geeignet sind.
Autofahrer werden wegen dem grossen Kennzeichen nicht anders reagieren. Die werden das als blöden Scherz abtun.
 
Bremerjung90

Bremerjung90

Dabei seit
25.10.2016
Beiträge
292
Punkte Reaktionen
123
Das ja lebensgefährlich. Dafür is das Auto da. Als Autofahrer nerven diese 45er extrem. Man kann entspannt mit 30 aufm Radweg fahren das reicht. 45er in der City nötigen immer zu Gefahrensituationen. Man fährt ja idR eher 60 Km/h in der Stadt. Das ist einfach gefährlich. Von Landstraßen mal ganz ab. Kennzeichen ab und wenn die Cops mal nen schlechten Tag haben, dann kostet das halt mal 50 Euro. Geschenke, die ich für meine Sicherheit gerne mache. Aber die haben anderes zu tun. Die kommen ja nicht mal den E_Scootern hinterher. Und wenn man nicht wie der letzte Vollhampel auf dem Radweg mit 45 Km/h Omis wegrüpelt, dann is das auch okay so. "Zumindest menschlich vertretbar. Und zum KFZ- Kennzeichen... Man kann auch ein Flugbanner hinter sich herziehen 😂 Also mal ernsthaft, die kleinen Mopped Kennzeichen sehen schon sowas von bescheuert aus. Als Autofahrer sieht man ein Fahrrad. Egal was da hinten dran klebt.
 
S

Speci-Lorenz

Dabei seit
15.12.2020
Beiträge
292
Punkte Reaktionen
427
Details E-Antrieb
ST3
Dein Text ist auf allen Ebenen einfach nur der Horror. 50 sind innerorts die Höchstgeschwindigkeit, niemand nötigt jemand anderen, wenn er diese nicht fährt. 60kmh in der Stadt sind gefährlich, nicht die 45er,die legalerweise die Fahrbahn benutzen und langsamer fahren. Warum nicht daran arbeiten, dass auf der Straßen S-Pedelecs bedenkenlos fahren können? Das Problem liegt beim Autofahrer, nicht bei mir.
 
I

iGude

Dabei seit
22.06.2017
Beiträge
5.757
Punkte Reaktionen
10.742
Das ja lebensgefährlich.
Wo sind eigentlich die ganzen Toten und Schwerverletzten S-Piloten?

Ja ich argumentiere auch damit das es mit dem S gefährlich ist auf der Landstraße. Wenn man aber mal ganz ehrlich ist will man nur dem Stress den es dort gibt aus dem Weg gehen.

Wirklich passiert ist noch keinem was. Jedenfalls nicht wo man sagen könnte das es vermeidbar gewesen wäre wenn er den Radweg benutzt hätte.

Ich selbst muss sogar das Resümee ziehen das der einzige Unfall den ich mit dem S hatte nicht hätte passieren können wenn ich die Fahrbahn benutzt hätte anstatt den Radweg.
 
M

MarkusSi

Dabei seit
21.03.2020
Beiträge
968
Punkte Reaktionen
1.271
Details E-Antrieb
Stromer ST2 und Diamant s-ped mit BionX Motor
45er in der City nötigen immer zu Gefahrensituationen. Man fährt ja idR eher 60 Km/h in der Stadt.
Du solltest deine Fahrweise in der Stadt dringend überdenken.

Mit meinem ST2 bin ich schneller wie die meisten 45er Roller. Das wundert mich zwar, aber es ist mir tatsächlich häufig gelungen der Abgasfahne zu entkommen.

In der Stadt fahre ich mit dem ST2 ähnlich schnell wie die meisten Busse und LKW. Auf 2-spurigen innerstädtischen Straßen ist es häufig sogar so, dass ich die linke Spur nutze wenn rechts Park-Suchverkehr oder Linienbusse (die an jeder Milchkanne halten) unterwegs sind. Nur wenn man die 45 km/h voll ausreizt (jede Verzögerung ist Gift) schafft man es in der grünen Welle zu bleiben.
 
N

NPRadler

Themenstarter
Dabei seit
08.04.2022
Beiträge
48
Punkte Reaktionen
39
Auf eine Art und Weise hat @Bremerjung90 recht auch wenn es nicht legal ist, aber wenn ich dran denke wie die Leute In der Stadt fahren..
Unter 60kmh ist nichts dabei teilweise sausen die mit 70 innerhalb geschlossener Ortschaft. Nur wenn ein Blitzautomat kommt, dann wird mal kurzfristig auf 55kmh gebremst.

Aber das brauche ich den Stadt Menschen unter uns ja nicht erzählen.

Ob das alles nun richtig oder falsch ist darüber lässt sich streiten. Fakt ist ich würde freiwillig nicht mit dem S auf die Straße (zumindest nicht in der „Groß“ Stadt).

Auf dem Land ist das alles wieder was anderes, irgendwie muss man ja auch an seine eigene Sicherheit denken wenn andere es nicht machen.

-Edit: ich will damit nicht die Fahrweise der Fahrer unterstützen die schneller als erlaubt fahren es geht hier lediglich um die eigene Sicherheit.
 
Thema:

Stromer ST3 oder Alternativen

Stromer ST3 oder Alternativen - Ähnliche Themen

Welches S-Pedelec für Essen-Lieferdienst?: Liebe Community, ich arbeite seit wenigen Wochen bei einem Essenliefer-Dienst in Berlin mit einem normalen Fahrrad. Dadurch schaffe ich mit einem...
Unzufrieden mit Kalkhoff Integrale S11 - Was kommen für Alternativen in der Schweiz in Frage?: Hallo zusammen Nach langem suchen letzten Spätsommer meinte ich, mein ideales Traum e-bike für meinen Arbeitsweg gefunden zu haben. Meine...
Erfahrungsbericht Stromer ST2: STROMER ST2 – (m)ein erster Erfahrungsbericht nach 400 Kilometern...
Oben