Steps-Akku BT-E8010 "504Wh", extern (Reichweite, Probleme, Fragen)

Dieses Thema im Forum "Shimano" wurde erstellt von paulek, 17.10.17.

Schlagworte:
  1. RALLE

    RALLE

    Beiträge:
    24
    Ort:
    Helpup
    Details E-Antrieb:
    Motor: Shimano E8000, Akku: Shimano E8010 500Wh
    Ich weiß, ich weiß - es gibt 800 Faktoren, die Einfluss auf die Reichweite haben...

    Aaaber:

    Ich bin am WE bei um 0 Grad gerade mal 18 km weit gekommen, dann war der volle Akku völlig leer.
    Ja - ich habe ein Systemgewicht von ca. 130 kg,
    ja - ich bin recht viel im Boost gefahren und auch Trail
    ja - es war sehr schlammig,

    aber 18???
    Das ist ja nix...

    Am ätzendsten war jedoch, dass ich noch 2 Balken von 5 hatte.
    Also rein theoretisch noch 40%...
    Und dann war nach 500m Schluss.
    Rote Anzeige, Strom weg.

    Das geht i'wie gar nicht...
    500 Meter bei 2 Balken?
    Was soll man denn mit so einer Anzeige?


    Muss ich beim nächsten Mal schauen, ob das ähnlich abläuft...

    Ist das Merida eOne Sixty 800 (was im Übrigen sensationell fährt!!)
     
  2. paulek

    paulek

    Beiträge:
    521
    Alben:
    2
    Ort:
    Südliches Ruhrgebiet
    Details E-Antrieb:
    Shimano Steps 8000
    18 Km ist wirklich bitter. Wie viel Hm?
    Bei mir war der Akku Montag bei ähnlicher Temperatur und ähnlichem Untergrund nach 30 Km und 900 Hm auf Alarmstufe Rot gesprungen, auch wieder von 2 recht frischen Balken aus. Fahrer samt Verpackung und Rucksack an die 90 Kg, Mix aus Eco und Trail Medium. Daran hat kein Update etwas geändert.
    Ich kann nur hoffen, dass sich das zum Frühling hin wieder bessert. Auf Asphalt und festeren Wegen lief das Rad bei gleicher Temperatur knapp 30 Km und 250 Hm, Tempo an der Abregelgrenze nur Eco, bis der erste Balken erlosch.
     
    Johannes7 gefällt das.
  3. Johannes7

    Johannes7

    Beiträge:
    162
    Kleine Boost Runde gedreht, ca 700hm, 20km, Gelände und ein wenig Schotter, 3 Balken weg, also ähnlich wie im Sommer, allerdings geht auch bei mir der letzte Balken unglaublich schnell weg.
     
  4. RALLE

    RALLE

    Beiträge:
    24
    Ort:
    Helpup
    Details E-Antrieb:
    Motor: Shimano E8000, Akku: Shimano E8010 500Wh
    Es waren so knapp 500 Hm laut App.
    Das war schon frustrierend...
     
  5. Theo1

    Theo1

    Beiträge:
    92
    Details E-Antrieb:
    Shimano Steps E8000 Motor / Akku BT-E8010 /6010
    Das kenne ich irgendwo her :) siehe meine Beiträge dazu.
    Wie viel km hat denn dein Akku schon gelaufen und wie groß ist die Restkapazität im ETube Protokoll.

    Grüsse Theo
     
  6. paulek

    paulek

    Beiträge:
    521
    Alben:
    2
    Ort:
    Südliches Ruhrgebiet
    Details E-Antrieb:
    Shimano Steps 8000
    Trittfrequenzbereich?
    Unsere 3 Akkus verhalten sich alle gleich. Wenn du 15 bis 20 Kg mehr wiegst als ich und noch dicke Gänge trittst, könnte ich mir durchaus vorstellen, dass das noch im "normalen" Bereich liegt, wenn ich mir den Unterschied zum Verbrauch meiner Freundin anschaue. Wenn bei ihr der erste Balken verschwindet, dauert es nicht mehr lange, bis mein 2. sich verabschiedet. Sie hatte nach der Kaffeefahrt z.B. noch alle 5Balken auf dem Display, gute 40 Km und 400 und Ebbes Hm insgesamt.
    Traurig, aber nicht ganz unwahrscheinlich.
     
  7. Theo1

    Theo1

    Beiträge:
    92
    Details E-Antrieb:
    Shimano Steps E8000 Motor / Akku BT-E8010 /6010
    Hallo Paulek,
    Das soll also heißen das der Shimano nicht für schwere Leute gemacht ist wenn Reichweite und Höhe über ...Km gehen soll ?
    Ich fahre die gleiche Strecke mit einem Bosch CX bei gleicher Stufenwahl Trail /EMTB und Fahrweise und der Stromverbrauch ist bei meinem Shimano im Vergleich sehr.....hoch :-( .
    Das ist nicht normal würde ich sagen :-(.
    Genau so wenig, wie ein vollgeladener Shimano Akku der nur 41,5 Volt hat wenn er einmal Last bekommen hat, durch Einschalten meiner Lampe , sonst aber nur 40,8Volt hat !!!!! sofort nach dem voll Laden.:-(.
     
    Zuletzt bearbeitet: 07.02.18
  8. paulek

    paulek

    Beiträge:
    521
    Alben:
    2
    Ort:
    Südliches Ruhrgebiet
    Details E-Antrieb:
    Shimano Steps 8000
    Nichts davon will ich sagen, sagen will ich lediglich, dass ich es für möglich, wenn nicht sogar wahrscheinlich halte, dass RALLE mit keinem unserer 3 Akkus sonderlich viel weiter oder höher käme, sich sein Akku also im Rahmen dessen bewegen könnte, was bei diesen Shimano Akkus unserer Erfahrung nach zur Zeit möglich zu sein scheint. Dass RALLE angesichts seiner Werte bitter enttäuscht ist, kann ich sehr gut nachvollziehen. Ich bin mit meinen derzeitigen Werten auch alles andere als zufrieden.
    Im Sommer war ich es noch. 50 bis 60 Km mit 1500 Hm, das war das, was ich in etwa erwartet hatte. Da der neue Akku, angeblich aus der letzten Charge, die nach Europa gekommen ist, mich momentan kaum einen Meter weiter bringt als die beiden älteren, gehe ich davon aus, dass es an den derzeitigen Rahmenbedingungen und nicht an einem schnellen Alterungsprozess oder irgendwelchen Defekten liegt.
    Ich hoffe, dass es im Frühling wieder besser wird und habe auch die Hoffnung, dass Shimano vielleicht noch etwas zu verbessern vermag, noch nicht ganz aufgegeben und erwarte das weiterhin.
     
  9. RALLE

    RALLE

    Beiträge:
    24
    Ort:
    Helpup
    Details E-Antrieb:
    Motor: Shimano E8000, Akku: Shimano E8010 500Wh

    Das Rad ist mistneu...
    Restkapazität? Ablesen? Ägypten?
    Wie, wo was?
    --- Beitrag zusammengeführt, 08.02.18 ---

    Ja - ich trete eher Jan Ulrich-like und nicht Lance Armstrong-mäßig.
    Und im Unterschied zu beiden bin ich ungedopt... ;-)
    Zudem war an dem Tag vieeel Matsche - da ballerst du auch nicht mit 95er Frequenz durch...
    Aber 18??
    --- Beitrag zusammengeführt, 08.02.18 ---
    Ich denke ja auch, dass da viele "schlechte" Faktoren zusammenkamen: Matsch, niedrige Frequenz, Kälte, viel Boost, dicke Wampe...
    Aber 18??

    Zuvor bin ich ein paar mal unterwegs gewesen bei 5-9 Grad, nicht ganz sooo viel Matsch, Trail/Boost gemischt, aber auch dicker Wampe und hatte noch 3 Balken nach teilweise über 20 km.

    Ich werde das mal genauestens beobachten.
     
  10. lusi22

    lusi22

    Beiträge:
    1.098
    Ort:
    Erzgebirge
    Details E-Antrieb:
    Bafang_MaxDrive Bosch_CX
    Dann ist doch gut. Werf den Akku weg, bau den Motor aus, dann schaffst du auch deutlich mehr als die 18km und kannst das sensationelle Fahrgefühl sogar mal mehr als eine Dreiviertel Stunde lang auskosten. ;):whistle::ROFLMAO::ROFLMAO::ROFLMAO::ROFLMAO:

    Ne mal im Ernst, 18km geht doch gar nicht. Obwohl, wenn man deine Daten mal in einen Reichweitenrechner einträgt und die denkbar ungünstigsten Werte wählt, dann könnte man einen 500 Akku theoretisch sogar in 14km leer bekommen. (y)
     
  11. ebikemax67

    ebikemax67

    Beiträge:
    3
    Ich war beim Händler des Vertrauens und es gab neue Software für das Display und den Motor. Der letzte Update ist erst 3 Monate her. Fazit => es tut sich was an der Software Front und Akku "Software Reset" war auch dabei. Mal sehen ob sich was geändert hat.
     
  12. gd-wg

    gd-wg

    Beiträge:
    45
    Habe 2 500er Shimano Akkus im Ghost
    Hatte schon immer Abfall von 20-30% bei beiden Akkus auf 5-10%. Im Winter ist der Abfall schon bei 40%. Fahr meist nur alpin steil bergauf, Tour oder boost mit Trittfrequenz bei 60-70 (will nicht um 100U/min treten, das gefällt mit nicht).
    Das Rad hat 2000km, bei 2Akkus also nur 2000/(2x30km) = 30Ladungen pro Akku.

    So schlechte Akkus hatte ich weder bei Bosch noch bei Yamaha. Haben die einen Serienfehler?
    Bei 4% reduziert der Motor auf Eco, dann kann man noch 100-200hm fahren, nur das ist meist zum Schluss der Tour an den steilsten Stellen.
    Akku kommt nach dem Abfall raus. Wenig Begeisterung zu diesem Verhalten, Ghost Händler ignoriert Beschwerde.

    Stromverbauch ist bei Touren mit Bosch-Kollegen immer deutlich höher. Einmal bin ich mit viel sparen 1500hm gefahren, der Kollege mit Bosch hatte nach 2000hm nicht leer und er war immer schneller.
     
    Zuletzt bearbeitet: 11.02.18
  13. paulek

    paulek

    Beiträge:
    521
    Alben:
    2
    Ort:
    Südliches Ruhrgebiet
    Details E-Antrieb:
    Shimano Steps 8000
    Ich habe zur Zeit 4.3.3 drauf. Bezüglich Reichweite/-höhe und dem plötzlichen Abfall hat sich nichts geändert.
    Vor 4.3.4 schrecke ich noch zurück, da ich den Gedanken daran, mein Rad etwas schneller zu machen immer noch nicht ganz verworfen habe und bei 4.3.4 scheint Shimanos Hauptaugenmerk darauf gelegen zu haben, das Rad noch restriktiver gesetzeskonform zu halten.

    Ich denke schon, ist letztendlich eine Frage der Definition. Ich weiß nicht, inwieweit Shimano das per Software korrigigieren kann, neu konstruierte Akkus werden sie uns allen kaum kostenlos zur Verfügung stellen.
    Juristisch dürften unsere Möglichkeiten sehr bescheiden sein.
    Eine schwächere Eco-Stufe würde ich mir immer noch wünschen, das sollte die Reichweite doch auch erhöhen und mit 2. Akku bedrückt mich das alles nicht mehr so. Dass und wann der plötzliche Abfall kommt, weiß ich mittlerweile, ich kann den Zeitpunkt sogar recht präzise prognostizieren und vor allem aufgrund der Einschränkungen bezüglich der Geometrie möchte ich nach wie vor keinesfalls auf ein Rad mit Boschmotor umsteigen und das Levo mit Speci-Brose in Werkseinstellung bot mir keinesfalls größere Reichweiten als der Shimano.
     
  14. RALLE

    RALLE

    Beiträge:
    24
    Ort:
    Helpup
    Details E-Antrieb:
    Motor: Shimano E8000, Akku: Shimano E8010 500Wh
    Gestern wieder unterwegs gewesen - da war es besser.
    Bin aber auch viel Eco und Trail (mittel) gefahren, gaanz selten Boost (auch mittel).
    Es war aber auch weniger Matsch und wärmer...

    Mal sehen...
     
  15. KaZo

    KaZo

    Beiträge:
    4
    Ort:
    Sauerland
    Details E-Antrieb:
    Shimano Steps E8000 / Ghost Kato FS6
    Ich bleibe dabei, einfach schlechtes Akkumanagement, wenn Akku leer dann sollte der auch leer sein. Wenn dieser dann geladen wird und meine Primärmessung (einschl. Wirkungsgrad vom Netzgerät mit 90%) stimmt, dann gibt es bei rd. 420Wh Ladung nur drei Möglichkeiten:
    1.) Akku wird nicht richtig bis z.B. 5% Restkapazität genutzt (runtergefahren)
    2.) Akku wird nicht auf 100% Kapazität geladen
    3.) Kombination aus 1+2

    Alles ist absolut nicht zufriedenstellend. Nicht bei dem Geld!
    Klar, es ist kalt, Wege sind nicht toll, zu schwer ist man auch (meist), das reduziert jedes die Reichweite, auch Reifendruck etc. geht in die Rechnung rein.

    Aber das hat alles nichts mit der Ladung und der verfügbaren Kapazität zu tun.
    Mal abgesehen von der schlechten Balkenanzeige, aber das ist ja bei den meisten Kfz ähnlich.
     
    paulek, Theo1 und lusi22 gefällt das.
  16. Theo1

    Theo1

    Beiträge:
    92
    Details E-Antrieb:
    Shimano Steps E8000 Motor / Akku BT-E8010 /6010
    Und das Schlimmste ist , Sie wissen es schon seit September 2017 und geändert hat keines der Updates daran etwas.
    Komisch ist nur das alle Testräder und Prototypen scheinbar so toll waren und niemandem etwas aufgefallen ist.
     
  17. Burgi

    Burgi

    Beiträge:
    302
    Ort:
    Haiger
    Details E-Antrieb:
    Focus Jam 2 Plus Pro
    Wann ist für euch der Akku leer,wenn die Motorunterstützung weggeschaltet wird oder wenn lange danach die DI2 und der Lichtausgang auch noch ausgehen ?
     
  18. paulek

    paulek

    Beiträge:
    521
    Alben:
    2
    Ort:
    Südliches Ruhrgebiet
    Details E-Antrieb:
    Shimano Steps 8000
    Ich glaube, das wissen die schon sehr viel länger.
     
  19. KaZo

    KaZo

    Beiträge:
    4
    Ort:
    Sauerland
    Details E-Antrieb:
    Shimano Steps E8000 / Ghost Kato FS6
    Leer bedeutet für mich: keine Unterstützung mehr, also auch kein ECO mehr, aber Anzeige geht noch. Ein wenig Restkapazität für DI2 und Licht darf noch sein.
     
  20. paulek

    paulek

    Beiträge:
    521
    Alben:
    2
    Ort:
    Südliches Ruhrgebiet
    Details E-Antrieb:
    Shimano Steps 8000
    Heute 65Km und 700Hm, wenig Schlamm, überwiegend festere Wege und Asphalt. Bei mir 2 Balken übrig, den Sprung auf einen schon erwartet, bei meiner Freundin war die Anzeige kurz vor Ende auf 3 Balken gesprungen. Die Temperatur war etwas kälter als bei den letzten Fahrten.
    Es gab keine besonderen Lastspitzen und ohne diese funktioniert Shimano; kommen Faktoren wie Gewicht, schweres Geläuf und ruppige Topographie ins Spiel, so rufen diese Lastspitzen en Masse hervor und dann wird die Luft verdammt dünn, da kann der Shimano-Akku nicht drauf.
     


  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden