Steps-Akku BT-E8010 "504Wh", extern (Reichweite, Probleme, Fragen)

Diskutiere Steps-Akku BT-E8010 "504Wh", extern (Reichweite, Probleme, Fragen) im Shimano Forum im Bereich Fertig-Pedelecs; Wiegt ihr beide auch gleich viel? Oder vergleichst du die beiden Bikes wenn du selbst damit fährst?
S

Sasse

Dabei seit
02.03.2019
Beiträge
654
Punkte Reaktionen
669
Details E-Antrieb
Shimano Steps E8000
Wiegt ihr beide auch gleich viel?
Oder vergleichst du die beiden Bikes wenn du selbst damit fährst?
 
K

Kutscher

Dabei seit
22.01.2019
Beiträge
242
Punkte Reaktionen
114
Ich wiege 2.5 Kilo mehr:eek:.
Bei Gleicher Software 4.9.0 brauche ich 1 % mehr.Sieht so aus das 4.5.1 etwas sparsamer ist ?
Aber was mit den Akkus abgeht seit der Reparatur:unsure::unsure::unsure::unsure::unsure:
 
H

Haubergesel

Dabei seit
02.08.2021
Beiträge
6
Punkte Reaktionen
2
Kannst du was genaueres sagen, was gemacht wurde? Update vom BMS oder so?
Wäre ja ne gute Sache wenn es endlich mal was in die Richtung geben würde
 
K

Kutscher

Dabei seit
22.01.2019
Beiträge
242
Punkte Reaktionen
114
Siehe weiter oben.Weiss auch nichts genaueres. Hatte auch Telefoniert weil nach der Reparatur Probleme hatte weil bei vollem Akku die Reichweite nicht mehr 100 km war. Fehler war ich hatte die Lichtdauer nicht deaktiviert und so hatte ich nur 89 anstatt 100km.
 
prolink

prolink

Dabei seit
24.05.2018
Beiträge
234
Punkte Reaktionen
144
Ort
Graz umgebung
Details E-Antrieb
E-8000 Steps / Bosch Performance CX4
Shimano gibt zu Fehlern/Defekten überhaupt keine Auskunft. muss Firmenpolitik sein :cautious:

mein 630er Akku ist Top im gegensatz zum 500er. denn kann man mit Bosch und Co vergleichen von der Leistung
möchte wissen was beim 500er Falsch gelaufen ist :unsure:
ich denke die haben denn zuviel gedrosselt von der Leistung her
vielleicht gibt es ja ne neue Software die das anhebt
 
K

Kutscher

Dabei seit
22.01.2019
Beiträge
242
Punkte Reaktionen
114
Ich wollte auch schon im Herbst, Winter umbauen auf den 630, aber nun reicht mir der 500 bis jetzt.Wenn man weiter oder höher kommen will, kann man immer noch reduzieren. Ich hab die Werte erhöht weil ich nicht mehr der jüngste und fitteste bin und auch angeschlagen mit dem Knie (Knieprothese).
 
otsche62

otsche62

Dabei seit
24.03.2018
Beiträge
426
Punkte Reaktionen
181
Ort
OWL
Details E-Antrieb
Shimano Steps e6100 / Victoria eTouring 7.7
Halt mal einen Geigerzähler dran, da muss ein Kraftwerk drin sein
Oder er hat Pferdchen davor gespannt, dem Namen nach kutschiert er solche eventuell :)

Nee, im Ernst: 40 Prozent noch übrig nach Knapp 90 km und 100 hm - das wäre selbst für einen neuen Akku Rekordleistung, es sei denn, er fährt doch überwiegend im Eco Modus.

Gruß, Otsche
 
K

Kutscher

Dabei seit
22.01.2019
Beiträge
242
Punkte Reaktionen
114
Meine Einstellung:

Ecco : 35 / 30

Trail 135 / 70

Boost 250 / 70

Fahre auf dem Flachen NUR Ecco und sobald eine kleine Ansteigung kommt muss ich in den Trailmodus.
Anders geht nicht wegen meinem kaputtem Knie.
 
K

Kutscher

Dabei seit
22.01.2019
Beiträge
242
Punkte Reaktionen
114
So AKKU ( fast LEER Rest 5% ) mehr geht nicht ,Risiko ohne Akku Heim zu fahren ist mir zu GROSS ,das macht mein Knie nicht mit.

Hatten sehr viel STARKEN Gegenwind.
Losgefahren mit 41 % Rest Akku
4te Balken mit 295 Höhenmeter weg ( Verbrauch 21% )
Gefahren Heute :
27.9 KM /
370 Höhenmeter
Durchschn.geschw.17.7 Km/h.
Der letzte Balken hält nicht so lange wie die anderen 4 !!


Total mit einer Akkuladung ( Rest 5 % ) Bei meiner Frau Rest 2% die anderen Werte sind gleich.
Höhenmeter : 1370
Km : 118.9


Fazit: Für einen 3 Jahre Alten Akku (y)(y)(y)(y)
 
Strindberg

Strindberg

Dabei seit
17.09.2020
Beiträge
295
Punkte Reaktionen
505
Ort
Strasbourg
Details E-Antrieb
Husqvarna GT2 zuerst 2 kaputte E7000, jetzt E8000
@Kutscher

Hättest Du am letzten Montag nicht geschrieben, daß Shimano Dir extra das BMS Deines Akkus "überarbeitet" hätte,
dann würden wir glatt denken, daß Du vertretend für die Shimano Propaganda hier etwas Vorgaulgendes verfasst hast !

Das übetrifft jegliche Potion Magique, die Astérix in Laune bringt !!!

Und mit Deinem geschwächten Knie schaffts DU so viele Hm + Km mit einer Ladung! Chapeau bas ! Wirklich, Chapeau bas !!!

Könntest DU nicht Shimano ins Ohr flüstern, daß er UNS ALLEN
das Update des BMS durch e-Tube Connect oder die App einfach herunterladen könnte ?

Das wäre sehr nett von Dir. :giggle: Dann würde Shimano akkumäßig endlich auf Bosch Höhe sein !

Das würde eine Menge Ärger vergessen lassen und die örtlichen Gefolgschaften
würden wieder nicht mehr erröten, wenn sie den Mund aufmachen.
Ich frage mal meinen eigenen FH danach. Dann bringe ich ihm wieder Kougelhopf und Spätlese aus dem Elsaß.

(und ich habe immer noch einen heimichen Mitleser, der mir seit einem Monat auf Tritt und Pedal folgt,
aber immer noch 0 Beiträge hat... )

---------------------

>>> und hier als weitere Lektüre
 
Zuletzt bearbeitet:
K

Kutscher

Dabei seit
22.01.2019
Beiträge
242
Punkte Reaktionen
114
Ich weiss nicht was GENAU gemacht wurde.
Steht nur repariert und BMS überarbeitet.
Ich hatte aber auch richtig Probleme vorher,das die letzen Beide Balken ohne VORWARUNG weggebrochen sind.
Werde bei Gelegenheit meine Erahrungen mit dem Akku weiterleiten.Möchte aber noch ein paar mal Vollladen und die Werte vergleichen.

Gruss
 
PeterMayer

PeterMayer

gewerblich
Dabei seit
31.10.2017
Beiträge
1.742
Punkte Reaktionen
3.732
Ort
Augsburg
Details E-Antrieb
Focus_JAM² Husqvarna_HC9 Liteville_CE301Pro1_EP8
Ich könnte mir vorstellen dass die großen Unterschiede bei den BT-E8010 Akkus doch von der Firmware des BMS kommen.
Diese Firmware kann nur von Shimano, jedoch nicht vom Fahrradbesitzer aktualisiert werden.
Die Firmwareversion kann bspw. mit dem alten Windows basierten E-Tube-Project - Programm 3.4.x (welches aktuell noch auf den offiziellen Seiten von Shimano zum Download verfügbar ist) über die "UserReport" - Funktion (welche eine PDF - Datei erzeugt) ausgelesen werden:

1628270341086.png

Evtl. wäre es also sinnvoll diese Information mit anzugeben wenn Akkus diesen Typs miteinander verglichen werden...
 
Strindberg

Strindberg

Dabei seit
17.09.2020
Beiträge
295
Punkte Reaktionen
505
Ort
Strasbourg
Details E-Antrieb
Husqvarna GT2 zuerst 2 kaputte E7000, jetzt E8000
Ich könnte mir vorstellen dass die großen Unterschiede bei den BT-E8010 Akkus doch von der Firmware des BMS kommen.

Danke schön @PeterMayer,
Du bist immer da, wenn die Community der Tuner und der Legalisten Dich braucht,
oder sich mit der dunklen Shimano Mär herumplagt.

Dann rannte ich schnell runter in mein Atelier und machte die Diagnoseberichte mit dem E-Tube Project 3.4.5 wieder,
das ich nie löschte. Das sagte ich und schrieb ich auch natürlich x-mal dem FH, der auch dafür kein Gehör hatte.

Ich nutze hier die Gelegenheit, um noch wieder ganz förmlich mein Erstaunen auszudrücken,
daß weder der FH vor Ort noch Paul Lange, wenn er jemals doch meine DREI Akkus erhalten habe,
nicht selbst die ältere Shimano Software 3.4.5 beznutzt haben.
Ein offizielles Gutachten von beiden Seiten erhielt ich nie, nur Roboter Standard-Bla-Bla.

Der FH sagte mir, "sie seien kein Shimano Center, und daher können sie es nicht erledigen, nur Paul Lange".
Und Paul Lange teilte dem FH durch Telephonate mit, daß er meine DREI Akkus nicht mal überprüft hat,
hinter der Vorwand, daß "die Garantie-Zeit abgelaufen wäre",
was auch zur Zeit meines Antrags für 2 nicht wahr war,
und für den dritten ist sie sowieso noch nicht abgelaufen.

Man sieht doch, daß in allen Etagen man mich zappeln läßt. Grausam, Grausam.

(Und für diejenigen, die partout ein Gegenargument suchen meine 3 Akkus sind voll,
weil ich morgen wieder eine große Tour in den Hautes Vosges oder doch im Schwarzwald vorhabe.
Zu 100% fahre ich nur mit Eco High. Ich muß jetzt immer mit 2 Akkus die Tour unternehmen,
weil die effektive Reichweite technisch mindestens um 15 Km je Akku schon im Flachland gedrosselt ist.
Warum schleppe ich morgen im höheren Gebirge dann doch 3 Akkus mit? Weil...)

Also 60% mit 1000, oder 80% mit 500 Zyklen... !!!

Accu 1 Diagnostique du 06 VIII 2021.jpg


Accu 2 Diagnostique du 06 VIII 2021.jpg


Accu 3 Diagnostique du 06 VIII 2021.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
K

Kutscher

Dabei seit
22.01.2019
Beiträge
242
Punkte Reaktionen
114
Zwischenbericht Akkus (aus dem Urlaub)

Gestern bei BEIDEN AKKUS Gesundheitszustand auf 91 % eingebrochen bei 60 Zyklen .
Bei 59 Zyklen noch 100%
Habe ich hier eingetragen: Haltbarkeit Shimano-Akkus

Testfahrt : 1 Balken ( 20% ) 420 Höhenmeter und 29.5 Km
Tagestour gestern 42.4 Km 660 Höhenmeter Restakku 68 %.

Keine Nennenwerte Einbuse ( ausser evtl. 2 KM weniger ) obwohl Akku Zustand nur 91 % Beträgt.
Die weniger Km könen auch an der Strecke liege ,war nicht die gleiche.

Gruss
 
otsche62

otsche62

Dabei seit
24.03.2018
Beiträge
426
Punkte Reaktionen
181
Ort
OWL
Details E-Antrieb
Shimano Steps e6100 / Victoria eTouring 7.7
Der Zustandsanzeige traue ich eh nicht. Bei mir sind es auch unter 90 Prozent bei beiden Akkus, gefühlt komme ich damit genauso weit wie früher.

Wenn ich aber so lese, was andere e-Biker so für Erfahrungen mit Shimano Akkus machen, dann mache ich mir schon etwas Sorgen. Andererseits lease ich (Business-Bike) und denke, dass ich die 3 Jahre damit gut über die "Runden" komme. Danach gibt es eh ein frisches Rad mit frischen Akkus :)

Vielleicht das gleiche nochmal oder ein vergleichbares, denn ich bin zufrieden :)

Gruß, Otsche
 
S

St.Petri Schnee

Dabei seit
16.03.2020
Beiträge
115
Punkte Reaktionen
78
bin gerade aus der Ramsau zurück und habe dort zum ersten mal das E-Bike dabei gehabt. Es sind sich, neben den Bergwanderungen, auch 3 Runden mit meinem Neuron-on, mit 504er Akku und steps 8000, ausgegangen.

Abgesehen davon das ich die Gegend dort genial, sowohl zum Wandern als auch zum Biken, finde - was auch offensichtlich auch Andere so sehen, weil so viele Leute die auch die Fahrräder dabei hatten habe ich dort noch nie erlebt - bin ich mit Steps und mit ECO überall mehr als gut raufgekommen.

Jede der 3 Touren war zwischen 50 km und 1400 hm lang. Am Ende waren immer noch 2 Striche übrig und das finde vollkommen OK. Wiege 78 kg leer und voll mit Rucksack werden's so um die 85 kg sein.

Klar, ich habe mich mehr anstrengen müssen, als die, welche mit Bosch Motor unterwegs waren und die ich überholt habe, aber das ist auch das was mir an Shimano taugt. Das Gefühl ist viel, viel näher am normalen biken dran, als eben z.B. bei Bosch.
 
Thema:

Steps-Akku BT-E8010 "504Wh", extern (Reichweite, Probleme, Fragen)

Steps-Akku BT-E8010 "504Wh", extern (Reichweite, Probleme, Fragen) - Ähnliche Themen

Shimano Akku BT E8010 absolut unbrauchbar und unzuverlässig!: Ich habe zwei Merida eOne Sixty aus 2018. Die Akkus haben ca.60 Zyklen und sind bei aus 11/2017. Beide Akkus sind jetzt schon nicht mehr...
Steps-Akku BT-E8035 "504Wh", intern (Reichweite, Probleme, Fragen): Hallo Zusammen, ich habe einen neuen Thread eröffnet, da mich interessiert, welche Erfahrungen Ihr mit dem neuen BT-E8035 Akku gesammelt habt...
Price E-Pro steps und Frage zur Unterstützung: Möchte hier kurz mein neues Bike vorstellen und habe eine Frage zur Unterstützungseinstellung via App. Das Rad ist ein Price E-Pro 29er Hardtail...
Frage wegen Rahmen ob stabil genug, Motor, Akku, Reichweite und kosten: Hallo, ich wollte mir Ursprünglich ein normales Hardtail aufbauen ohne Motor. Jetzt bin ich auf den Geschmack gekommen mir eventuell ein E-Bike...
Fragen zum Fully Kauf (Bulls): Guten Morgen, ich bin momentan auf der Suche nach einem Mountainbike mit Vollfederung und E-Antrieb. Einsatzzweck wird der Weg in die Arbeit...
Oben