1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Sram 11G Drehgriff und Alfine ?

Dieses Thema im Forum "Fahrradkomponenten" wurde erstellt von RUBLIH, 11.09.17.

  1. RUBLIH

    RUBLIH

    Beiträge:
    2.701
    Alben:
    8
    Passt das ?

    Diese Trigger Klicker Dinger sind mir einfach zu nervig, sehen doof aus und sind doof bedienbar.

    Nun wäre bei einem Rad die Option, Kettenschaltkram gegen eine Alfine 11 zu ersetzen....

    Hat sowas schon mal jemand versucht ?
     
  2. spedeler

    spedeler

    Beiträge:
    797
    Ort:
    DE-NRW
    Details E-Antrieb:
    Mittelmotor, Bosch-Classic 350 W
    Es gibt Drehgriffe direkt von SRAM (s. Google).
     
  3. dorftrottel

    dorftrottel

    Beiträge:
    588
    Gibt es die 11er mit Drehgriff ?
    Trigger schwarz und silber gibt es und Di2 .

    8er geht mit Drehgriff und Trigger.

    Sahnestückchen mit Drehgriff = Rohloff
     
  4. RUBLIH

    RUBLIH

    Beiträge:
    2.701
    Alben:
    8
    Das war/ist die Frage - ein Drehgriff für die Alfine 11 - ob der von Sram/Kettenschaltung paßt.
     
  5. dorftrottel

    dorftrottel

    Beiträge:
    588
    Naja der Titel
    und der Text sind schlecht zu kombinieren?
    Der Schreiber zuvor hat das ja auch anders verstanden.

    Hättest den Titel noch aussagekräftiger beschrieben wäre es sicher anders verstanden worden.
    Titel liest man nur einmal
    Text zum besser verstehen vielleicht 2-3 x .
    Der führte halt zur falschen Fährte.
     
    spedeler gefällt das.
  6. RUBLIH

    RUBLIH

    Beiträge:
    2.701
    Alben:
    8
    Sram 11G Drehgriff an Alfine 11G - nun aller Irritation zum Trotz - funktional ?
     
  7. spedeler

    spedeler

    Beiträge:
    797
    Ort:
    DE-NRW
    Details E-Antrieb:
    Mittelmotor, Bosch-Classic 350 W
    Wie/warum sollen Ketten- und Nabenschaltungen kompatibel sein?
    Das sind doch unterschiedliche Technologien, also unterschiedlicher Seileinzug.

    Bei Nabenschaltung könnte es theoretisch sein, dass du mit einem 8-fach Schalter eine 10-fach Nabe bedienen kannst (Beispiel).
    Bei Kettenschaltungen wäre das ausgeschlossen.
     
  8. dorftrottel

    dorftrottel

    Beiträge:
    588
    So 20 oder mehr Jahre zurück gedacht, da ging das !
    Man konnte mit einem 7er MRX-Schalter durchaus eine 7er Shimano-Nabe bedienen
    mußte nur 1:2 übersetzt sein .
    Sachs/SRAM selbst war mehr 1:1 übersetzt
    die 11er nach Recherche auch.

    Shimano 11 wird eher 1:2 sein ?

    Also wie das mit dem Beispiel funktionieren soll ?
    10er mit 8er kann ich mir nicht vorstellen,
    war schon ein Problem als Shimano die 8er Kassetten brachte
    mit 1 von den 7er Schalthebeln lies sich das bedienen. Shimano hatte wesentlich mehr da ging es nicht.
     
  9. RUBLIH

    RUBLIH

    Beiträge:
    2.701
    Alben:
    8
    Ja die Frage zur Kompatibelität hängt in der Teilung und Längenänderung.

    In der Regel frage ich auch nicht, sondern mache. Das bringt häufig interessante Ergebnisse - nur kostet das halt auch und in diesem Fall wollte ich gerne mal sparsamer sein, die Erfahrung Dritter anzapfen.
     
  10. spedeler

    spedeler

    Beiträge:
    797
    Ort:
    DE-NRW
    Details E-Antrieb:
    Mittelmotor, Bosch-Classic 350 W
    Habe gelesen, dass es bei 8-fach Shimano nicht mehr geht.

    Jetzt wo ich darüber nachgedacht habe, will ich auch einen Drehgriff für meine 10-fach Kettenschaltung :D
     
  11. EmilEmil

    EmilEmil

    Beiträge:
    298
    Ich fahre derzeit ein Zee-10-fach-Schaltwerk mit einem XT-11-fach Trigger (heißt beim Shimano exakt Rapidfire :)).
    an einem 11-fach Sram Ritzelpaket. Ürsprünglich habe ich GX bzw NX-Drehgriffschalter versucht, war aber beides eine überaus miese Qualität, weil schon während der Einstellphase das Schaltseil immer von der Rotatations-Trommel abspulte. Technisch ist Nx und Gx identisch, der höhere Preis ergibt sich , weil beim Gx der ("kurze") Lenkergriff enthalten ist.
    Shimano XT hat Multi-Release (2-fach zu den schnelleren Gängen, 3-fach zu den langsameren). In der Praxis ist das fast so gut wie ein Drehgriff.
    Die 11-fach Ritzel haben einen Abstand von 3,9 [mm] (sowohl Shimano als auch SRAM) und die Shimano-Trigger ziehen ca 10 % weniger Seil ein. Die Anpassung an das 10-fach Schaltwerk erfolgte mit einer speziellen (gefertigten) Unterlegscheibe (Klemmscheibe) bei der Seilklemmung am Schaltwerk.
    Die von mir betriebenen Getriebe-Naben (i-Motion 9 und DualDrive II) haben größeren Seileinzug (5,5 [mm] bis 6 [mm], das sollte bei Shimano-Naben ähnlich sein (Genaues weiß ich für Shimano aber nicht !).
    Wenn man den Seileinzug vergrößern muß, muß man warscheinlich eine Art Travel-Agent einsetzen. Da stelle ich mir eine ziemliche Bastelei im Berreich des Rotationsshifters der Alfine 11 vor.
    Gehen tut das sicher. In diesem Sinne viel Spaß beim Rumfrickeln und nicht so ein Pech wie meiner einer mit diesen verdammten Sram-Triggern !

    MfG EmilEmil