Speedped fahren (Schweiz)

Diskutiere Speedped fahren (Schweiz) im S-Pedelecs und anderes mit E-Motor Forum im Bereich Diskussionen; Salut Bonjour liebe Speedped-Kollegen*innen und Interessierte kürzlich war ich mit meinem SP1000 im Emmental am seinem Geburtsort in der...
H

Hannes Buskovic

Dabei seit
26.02.2020
Beiträge
390
Punkte Reaktionen
469
Salut Bonjour liebe Speedped-Kollegen*innen und Interessierte

kürzlich war ich mit meinem SP1000 im Emmental am seinem Geburtsort in der Waltrigenmühle.
Die Anfahrhilfe erhielt eine Verbesserung. Diese dreht nun etwas schneller und ist so deutlich besser nutzbar.

Bei meinem Setup: 27.5 Zoll Laufräder, 20er Motorritzel, Alfine 8 Gang, verhält sich diese nun wie folgt:
1. & 2. Gang, Poti voll offen: keine "Tucks" mehr (Motor aus nach loslassen Anfahrhilfe). Gute Wahl bei Anfahrt bergauf.
3. Gang, Poti voll offen: bei richtigen Timing des Loslassens, (d.H. sobald der Motor merklich schiebt): auch keine "Tucks" mehr. Mit etwas Übung super nutzbar!

Geht nun mega ab im 3. Gang mit Anfahrhilfe. Direkt vom Start weg! Das war so das, was dem SP1000 an der Ampel einfach noch gefehlt hat. Die Anfahrschwäche ist damit weg. Da kommt mir meine Freundin auf dem Stromer ST2S auf den ersten Metern nicht mehr hinterher. Durch die "Schaltsekündchen" ab 20-25km/h schmilzt der Vorsprung dann halt wieder ;-).

Viele Grüsse
Hannes
 
V

Velo66

Dabei seit
18.01.2014
Beiträge
1.278
Punkte Reaktionen
638
Details E-Antrieb
Go Swiss Drive CAN-Bus 45kmH
Salut Bonjour liebe Speedped-Kollegen*innen und Interessierte

kürzlich war ich mit meinem SP1000 im Emmental am seinem Geburtsort in der Waltrigenmühle.
Die Anfahrhilfe erhielt eine Verbesserung. Diese dreht nun etwas schneller und ist so deutlich besser nutzbar.

Bei meinem Setup: 27.5 Zoll Laufräder, 20er Motorritzel, Alfine 8 Gang, verhält sich diese nun wie folgt:
1. & 2. Gang, Poti voll offen: keine "Tucks" mehr (Motor aus nach loslassen Anfahrhilfe). Gute Wahl bei Anfahrt bergauf.
3. Gang, Poti voll offen: bei richtigen Timing des Loslassens, (d.H. sobald der Motor merklich schiebt): auch keine "Tucks" mehr. Mit etwas Übung super nutzbar!

Geht nun mega ab im 3. Gang mit Anfahrhilfe. Direkt vom Start weg! Das war so das, was dem SP1000 an der Ampel einfach noch gefehlt hat. Die Anfahrschwäche ist damit weg. Da kommt mir meine Freundin auf dem Stromer ST2S auf den ersten Metern nicht mehr hinterher. Durch die "Schaltsekündchen" ab 20-25km/h schmilzt der Vorsprung dann halt wieder ;-).

Viele Grüsse
Hannes
Das hört sich ja sehe gut an!
Ob es das wohl auch für das SP 500W Modell 2021 gibt/geben wird?
Da habe ich auch die oben beschriebenen Probleme…
 
L

Lukov

Dabei seit
24.10.2020
Beiträge
26
Punkte Reaktionen
43
Hallo Hannes,
Super! Dann muss ich auch vorbei :).
Ist es eine hardware Aenderung?

Grüsse

Lukov
 
H

Hannes Buskovic

Dabei seit
26.02.2020
Beiträge
390
Punkte Reaktionen
469
Hallo Hannes,
Super! Dann muss ich auch vorbei :).
Ist es eine hardware Aenderung?

Grüsse

Lukov
Hallo Luc

Sie müssen an der Steuerung etwas ändern. Irgendwas (um)löten. So 30-40 Minuten Arbeit.

LG Hannes
 
S

sessantanove

Dabei seit
08.02.2022
Beiträge
14
Punkte Reaktionen
11
So ich melde mich hier mal.

Auf der Homepage von Speedped gibt es ja nur Infos zur 500W Variante, aber ich habe schon was gelesen von einer 1000W Variante, hat hier jemand nähere Infos.
Was ich auch nirgends gefunden habe ist das Gewicht. nur das der Motor ziemlich leicht ist. Aber was wiegt so ein komplettes Speedped mit dem kleinsten Akku oder Gewichtsangabe mit Akkuangabe wären auch hilfreich.
Ich fahre momentan zum Pendeln Frühling bis Herbst einen Stromer Power 48 von 2011 und Ich beobachte den ST5 und auch das Speedped schon länger und irgendwie sagt mir das Speedped optisch viel mehr zu, am liebsten würde ich das dann auch mal Probefahren auf dem Arbeitsweg aber das sieht irgendwie schwerer aus als gedacht zumindest finde ich keinen Laden der es wirklich hat zum testen.

Strecke die ich täglich fahre sind weg zur Arbeit hin und zurück ca 30 km 146 hm mit normaler Steigung.
Mittags wird ins Fitness gefahren hin und zurück 11 km 140 hm Steigung 12-15%

Die Steigung ist am Mittag nach einem Beintraining eher heftig aber ging auch gut mit dem Stromer minimal Geschwindigkeit ca 16 km/h.

Hoffe hier meine Infos zu erhalten.
 
V

Velo66

Dabei seit
18.01.2014
Beiträge
1.278
Punkte Reaktionen
638
Details E-Antrieb
Go Swiss Drive CAN-Bus 45kmH
So ich melde mich hier mal.

Auf der Homepage von Speedped gibt es ja nur Infos zur 500W Variante, aber ich habe schon was gelesen von einer 1000W Variante, hat hier jemand nähere Infos.
Was ich auch nirgends gefunden habe ist das Gewicht. nur das der Motor ziemlich leicht ist. Aber was wiegt so ein komplettes Speedped mit dem kleinsten Akku oder Gewichtsangabe mit Akkuangabe wären auch hilfreich.
Ich fahre momentan zum Pendeln Frühling bis Herbst einen Stromer Power 48 von 2011 und Ich beobachte den ST5 und auch das Speedped schon länger und irgendwie sagt mir das Speedped optisch viel mehr zu, am liebsten würde ich das dann auch mal Probefahren auf dem Arbeitsweg aber das sieht irgendwie schwerer aus als gedacht zumindest finde ich keinen Laden der es wirklich hat zum testen.

Strecke die ich täglich fahre sind weg zur Arbeit hin und zurück ca 30 km 146 hm mit normaler Steigung.
Mittags wird ins Fitness gefahren hin und zurück 11 km 140 hm Steigung 12-15%

Die Steigung ist am Mittag nach einem Beintraining eher heftig aber ging auch gut mit dem Stromer minimal Geschwindigkeit ca 16 km/h.

Hoffe hier meine Infos zu erhalten.
Speedpeds probieren und kaufen tut man am besten direkt beim Kohlbrenner in Hausermoss (Termin abmachen). Bei seriösem Auftretten, bekommt man das Bike auch übers Wochenende zum Probefahren.
Wenn man an den Chef gerät sollte man dann auch nicht zu herausfordernd daher kommen😉
Hier sind echte Bikeprofis am Werk, die auch mal mit dem falschen Fuss aufgestanden sind, und keine vordergründig immer positiven Teppich/Telefonkarten Verkäufer…

Die Techspez. sind nicht immer aktuell, weil das Speedped ständnig weiter entwickelt wird und das Bike im Mittelpunkt steht und nicht die fancy Homepage…
Wieviel mein Spedpeed wiegt weiss ich auch nicht ganz genau. Es ist sicher kein Leichtgewicht, wegen dem riesigen Akku, aber das Handeling als Trekkingbike ist gut. Wenn du aber auf das letzte Gramm schielst, ist das Speedped vielleicht nichts für dich.
Wenn du ein grundsolides S-Ped suchts, dass auch noch in 20J. zu einem vernünftigen Preis auf den neusten Stand gebracht werden kann (keine Verdongelung), dann bist du beim Speedped richtig.
Das Konzept des Ganze tendiert ein bischen in die Richtung Lowtech mit modernsten soliden Komponenten (Akkuzellen, Schaltung, Bremsen…)
Lowtech, weil keine Apps, kein Superleicht oder sonstigen Mode Schnickschnack…
Das Thema 1000W Motor fragst du am besten direkt vor Ort an, also nicht am Telefon. Die Hintergründe wirst du dann bald erahnen 😉
Das 1000W Modell ist an sich was für Leute, die mit Ihrem S-Ped ausnahmslos an der 45KmH Grenze kleben wollen.
Natürlich wirkt sich das auch auf die Reichweite aus und mit einem 1000W Motor, der ständig auf Vollgas lauft, wirst du warscheinlich nicht auf die 200km Reichweite ohne Nachladen kommen, die das 500W Modell schafft.
Das Mehrgewicht des 1000W Motor ist vernachlässigtbar, aber mit dem kleinsten Akku wirst du dann nicht glüchlich.

Ich fahre ein 2021 Speedped mit 500W Motor und maximal grossen Akku und bin damit ganz glücklich.
Wirklich umgewöhnen muss man sich beim Speedped eigentlich nur bei der Schaltung…
 
H

Hannes Buskovic

Dabei seit
26.02.2020
Beiträge
390
Punkte Reaktionen
469
Gute Zusammenfassung, Velo66.

Ich denke, die swiss-urban-bikes GmbH hat bei ihrem 1000W Modell im wesentlichen Respekt davor, dass unerfahrene Personen sich ohne die nötigen Erklärungen/Einweisungen darauf setzen. Das führt insbesondere beim 1000W Modell ganz schnell zu gefährlichen Situationen. Man kann doch einiges falsch machen ohne Kenntnis. Aus diesem Grund haben sie die Einweisung gern selbst in der Hand in Häusernmoos.

Mit etwas Übung fährt sich ein Speedped MEGA gut! Wie ein Handschalter Sportwagen. Ich fahre parallel ein 2018er ST2S und kann mich regelmässig nicht entscheiden auf welches ich mehr Lust habe ;-)

Das 500W Modell gibts auch beim Händlernetzwerk zu fahren: SpeedPed Service Centers – Google My Maps
Um richtig dahinter zu kommen was, wie und warum macht ein Besuch in der Zentrale aber dennoch am meisten Sinn und Spass.

Mein 1000W Speedped mit 2430WH Akku wiegt um die 34kg. Der Rahmen des 1000W Modells ist an manchen Stellen verstärkt und die Felgen sind standardmässig breiter. Meines ist ansonsten bei den individuellen Teilen ziemlich leicht aufgebaut. Der grösste Gewichtstreiber bleibt sicher die Batterie. Das 1000W verkaufen sie nur mit 2.000WH Batterie und aufwärts. Zugunsten der Batterielebensdauer.

Die swiss-urban-bikes GmbH schreibt auf seiner Seite: "Leichtgewicht ab 25 kg - SpeedPed mit 1'080Wh Akku". Da hast Du deine Angabe :)

Wenn Du bisher keine Leistung vermisst hast bei deinem älteren Stromer, wird auch das 500W Modell diesbezüglich ein Upgrade sein gehe ich stark von aus.
 
G

grosserschnurz

Gesperrt
Dabei seit
18.09.2008
Beiträge
8.487
Punkte Reaktionen
1.838
Ort
Grossraum Stuttgart
Hi,

wer hat dir das erzählt bzw. beigebracht, einfach mal die Physik bemühen. Der Schwerpunkt des Gepäcks bzw. -trägers liegt Idealer Weise über oder wenn möglich vor der Hinterachse. Da hast du auch die beste Bremswirkung und dein Teil schwänzelt weniger in schnellen Kurven.
Auch sollte man den Gepäckträger zu tief wie möglich zur Hinterradachse montieren.
 
S

sessantanove

Dabei seit
08.02.2022
Beiträge
14
Punkte Reaktionen
11
Vielen Dank für die Antworten.

Mir ging es beim Gewicht eher darum weil ich es immer aus dem Keller holen muss, dies geht auch beim Stromer aber etwas leichter wäre halt nett gewesen und ich dachte das bei einem kleinen Akku der für mein Profil reichen würde das Gewicht etwas weniger wäre.

Der link mit dem Service Center ist ja nett nur hat der Velociped in Kriens keine Speedped im Angebot und somit auch keine Testbikes. Service kann ich generell alles selber machen. Mache ich am MTB das ich im Sommer viel auf Touren benutze auch alles selber.

Ich werde wohl mal nach Häusernmoos fahren und mich beraten lassen denke dann findet man auch eine Lösung für die Probefahrten.
 
V

Velo66

Dabei seit
18.01.2014
Beiträge
1.278
Punkte Reaktionen
638
Details E-Antrieb
Go Swiss Drive CAN-Bus 45kmH
ich dachte das bei einem kleinen Akku der für mein Profil reichen würde
Der riesige Akku ist der Vorteil des SP…
Wenn dir das nicht wichtig ist, gibt es auch Andere Alternativen.

Und ja, dass SP regelmässig über Treppen zu tragen ist unangenehm. Kannst du die Treppen mit einer Führungsschine ausrüsten, das würde es sehr viel einfacher machen
 
Chaos

Chaos

Dabei seit
26.02.2018
Beiträge
1.176
Punkte Reaktionen
1.391
Details E-Antrieb
Stromer ST1X Std. Motor, Das-Kit Fatbike Motor
Hat das Speedped eine Schiebehilfe?
Mit meinem Stromer konnte ich damit überraschend bequem die Stufen Hochschieben.
Brauchst nur hinten nen Reifen mit genug Grip und darf nicht zu schnell sein die Schiebehilfe ;)
 
H

Hannes Buskovic

Dabei seit
26.02.2020
Beiträge
390
Punkte Reaktionen
469
Hat eine Schiebehilfe, ist aber eher eine Anfahrhilfe. Als Schiebehilfe nur mit extremer Vorsicht nutzbar.

Ja, aus dem Keller schleppen ist nicht optimal..
 
S

sessantanove

Dabei seit
08.02.2022
Beiträge
14
Punkte Reaktionen
11
Noch eine Frage zur Schaltung was spricht noch für eine Rohloff Schaltung ausser das man von 8 auf 14 Gänge kommt.
der Aufpreis ist ja relativ hoch, lohnt sich das oder seit ihr alle glücklich mit der 8 Gang Alfine?
 
V

Velo66

Dabei seit
18.01.2014
Beiträge
1.278
Punkte Reaktionen
638
Details E-Antrieb
Go Swiss Drive CAN-Bus 45kmH
Noch eine Frage zur Schaltung was spricht noch für eine Rohloff Schaltung ausser das man von 8 auf 14 Gänge kommt.
der Aufpreis ist ja relativ hoch, lohnt sich das oder seit ihr alle glücklich mit der 8 Gang Alfine?
urbanbikes ist mitlerweile gegen die Rohloff und verbaut diese nur noch auf expliziten Wunsch des Kunden.
Favorisiert wird diese Nabe von Shimano
Der Grund scheint zu sein, dass immer wieder Kunden nicht mit der Schaltung zurecht kommen, vorallem am Anfang, und die Nabe Schrotten. Der Ersatz ist bei Shimano sehr sehr viel günstiger als bei Rohloff.
Des Weiteren sind die vielen Gänge eher störend und man braucht diese eigentlich kaum.
Ich hab mich für Rohloff entschieden, im Nachhinein wäre es wohl nicht nötig gewesen,
 
Thema:

Speedped fahren (Schweiz)

Speedped fahren (Schweiz) - Ähnliche Themen

sonstige(s) Pedelec "ratscht" beim treten durch: Hallo, ich hab ein Problem mit meinem Cube Kathmandu Pro 625 aus 2021 mit Bosch Performance CX. Ich habe manchmal das Problem das bei Belastung...
Bafang Fahrbericht Retro CoffeeCruiser: Hallo! Ich wurde gefragt ob, ich ein Bericht zu meinem Retro Pedelec Cruiser machen kann. Und hier die Antwort: Ja kann ich, erwartet aber nicht...
Kaufempfehlung eMtb. Simplon vs. Trek vs. Flyer GoRoc 2022: Hallo liebe Radelfreunde/innen! Ich bräuchte euer Schwarmwissen, weil ich mich trotz ausführlichen Recherchen einfach nicht entscheiden kann...
Meine ersten Wochen mit dem Prophete Entdecker 9.01 E-Bike (pedelec): Hallo aus Bayern, ich habe mein Pedelec für den Arbeitsweg 15 km einfach ganzjährig gekauft. Ich möchte meine Erfahrungen gerne weitergeben...
Ampler Stout: Moin! Ich habe mir nach langen Jahren mal wieder ein neues Fahrrad gegönnt und da ich nun in die ü40-Kategorie falle und auch mal die 2x25 km zur...
Oben