Speed-Pedelec, Anhänger, Berg (Schweiz)

Diskutiere Speed-Pedelec, Anhänger, Berg (Schweiz) im S-Pedelecs und anderes mit E-Motor Forum im Bereich Diskussionen; Hallo zusammen Bisher habe ich viel mitgelesen, und mich über die Suche schlau gemacht. Dennoch muss ich nun ganz spezifisch nachfragen. Zur...
  • Speed-Pedelec, Anhänger, Berg (Schweiz) Beitrag #1
J

Ju_Fisch

Themenstarter
Dabei seit
13.01.2022
Beiträge
2
Reaktionspunkte
2
Hallo zusammen

Bisher habe ich viel mitgelesen, und mich über die Suche schlau gemacht. Dennoch muss ich nun ganz spezifisch nachfragen.

Zur Zeit besitze ich ein Flyer Upstreet5 Highspeed mit Riemenantrieb und Planetengetriebe von Enviolo. Der Riemen ist super, mir scheint aber das Zusammenspiel von Enviolo Getriebe und Motor nicht besonders gut zu sein. Ab einer Unterstützung von ca. 36km/h braucht es einen erhöhten Kraftaufwand um auf knapp 40km/h zu kommen, darüber ist in der Ebene selten möglich. Kleinere Anstiege sind selten mit hoher Geschwindigkeit zu schaffen, ich habe den Eindruck, dass mich der Motor regelrecht ausbremst statt unterstützt. Meine Frau hat das gleiche Modell, jedoch mit Kettenantrieb, da ist dieses Problem nicht vorhanden. Dort unterstützt mich der Motor traumhaft, insbesondere am Berg. Gleichzeitig ist mein Enviolo-Antrieb anfällig für Schaltkabelüberbelastung (= Kabel reissen) durch die Drehbewegung am Schalthebel unter Last - was am Berg mitunter unabdingbar ist.

Strecke die ich zu fahren habe: 15km / Weg
Dabei muss einmal ein eher steiler Berg bezwungen werden. Die Strecke am Berg ist ca. 5km lang, durchschnittlich 6-9% Steigung. Es gibt einzelne Stellen mit 12-15% und 3 kurze Abschnitte mit je 19-20% Steigung.

Weitere Probefahrten auf der Strecke habe ich gemacht mit:
- Stromer ST3, der Antrieb hat mich stark schwitzen lassen an den steilen Stellen. Ich vermute, mit Anhänger und bei wärmeren Temperaturen als im Spätherbst, komme ich damit nicht mehr gut hoch.
- Stromer ST5, der Antrieb war ein Traum, schnelles voran kommen auf allen Abschnitten, insbesondere natürlich in der Fläche. Aber auch am Berg hatte ich nicht das Gefühl, dass ich ausgebremst werde… Allerdings: Wie verhält sich dieser Antrieb am Hang mit Anhänger (ca. + 15-20kg zum Systemgewicht (30kg + 70kg Fahrer) - und bei wärmeren Betriebstemperaturen (oder ist das allgemein zu vernachlässigen)?

Meine Frage:
Welches neue S-Pedelec würdet ihr empfehlen? Oder anders gefragt: Welches S-Pedelec hat die entsprechende Kraft(Übertragung) um am Berg schnell genug voran zu kommen, so dass der Motor auch noch unterstützt? Wer hat da echte Erfahrungen?

Meine momentanen Favoriten:
- Stromer ST5. Vorteil: Die weiteren 10km Strecke lassen sich in flottem Tempo fahren. Wie verhält sich der mit Anhänger (insbesondere am Berg)?
- Flyer Upstreet 5 (Variante 2020/21 mit dem neuen Panasonic GX Ultimate) mit Kettenantrieb, macht der Antrieb mit bei einem Anhänger?
Weitere Bikes in Betrachtung:
- was kann das Haibike Trekking S10 HS?

Herzlichen Dank für euren Input. Grüsse,
Juri
 
  • Speed-Pedelec, Anhänger, Berg (Schweiz) Beitrag #2
G

Gast71676

Nimm ein Rad mit Rohloff und Riemenantrieb
 
  • Speed-Pedelec, Anhänger, Berg (Schweiz) Beitrag #3
L

luka

Dabei seit
28.03.2021
Beiträge
85
Reaktionspunkte
146
Hallo JuFisch,
fahre ein Goroc 4 6.50 HS Baujahr ˋ21 mit dem Panasonic Ultimate Motor und der Sram 12-Gang Kettenschaltung. Benutze meinen Anhänger zum Einkaufen. Voll beladen ("Großeinkauf") kommen da schon mal so 40-45Kg zusammen. Auf gerade Strecke mit "normalen" Windverhältnissen erreiche ich im Highmodus und 150W Eigenleistung 43 km/h. Nur das Beschleunigen dauert natürlich länger. Wohne im Flachland, kann also zum Verhalten des Motors an Steigungen leider nichts sagen.
Bin mit dem Fahrrad seit Juli ˋ21 knapp 5000km gefahren und super zufrieden. Keine Probleme, starker, leiser Motor, gut erreichbare 44Km/h.
Lieben Gruß Luka
 
  • Speed-Pedelec, Anhänger, Berg (Schweiz) Beitrag #4
G

Gast71676

S-Pedelec mit Anhänger. Ist das zugelassen (COC)?
 
  • Speed-Pedelec, Anhänger, Berg (Schweiz) Beitrag #5
L

luka

Dabei seit
28.03.2021
Beiträge
85
Reaktionspunkte
146
Nein, natürlich nicht!!!!!
Lieben Gruß Luka
 
  • Speed-Pedelec, Anhänger, Berg (Schweiz) Beitrag #7
M

MarkusSi

Dabei seit
21.03.2020
Beiträge
1.132
Reaktionspunkte
1.520
Details E-Antrieb
Stromer ST2 und Diamant s-ped mit BionX Motor
Mich wundert, dass ST3 und ST5 so stark voneinander abweichen. Ggf. war die Sensoreinstellung beim ST3 nicht auf 100%? Die Kalibrierung des Sensors könnte auch ein Thema sein.

Generell dürfte auch das ST5 bei bis zu 20% Steigung seine Probleme haben. Da hilft nur ausprobieren und die Motortemperatur im Auge behalten (ich weiß leider nicht genau wann "ende" ist) um abzuschätzen ob es im Sommer Probleme gibt. Die Motortemperatur wird in der Omni App angezeigt.

Die sichere (aber nicht schnellste) Lösung ist ein Mittelmotor mit Rohloff. Damit hast du ausreichend Bandbreite um weit genug herunter zu schalten und die Kraft den Motors bei vernünftiger Kadenz zu nutzen.
 
  • Speed-Pedelec, Anhänger, Berg (Schweiz) Beitrag #8
L

Lukov

Dabei seit
24.10.2020
Beiträge
26
Reaktionspunkte
45
Hallo,
Falls in der CH: Speedped!!! Locker 45 Kmh, und problemlos die steilste Steigungen hoch…

Beste Grüsse

Lukov
 

Anhänge

  • C9ED9634-B4F7-4755-894D-CBBAD1C6EAFE.jpeg
    C9ED9634-B4F7-4755-894D-CBBAD1C6EAFE.jpeg
    247,6 KB · Aufrufe: 131
  • Speed-Pedelec, Anhänger, Berg (Schweiz) Beitrag #9
J

Ju_Fisch

Themenstarter
Dabei seit
13.01.2022
Beiträge
2
Reaktionspunkte
2
S-Pedelec mit Anhänger. Ist das zugelassen (COC)?
Falls in der CH: Speedped!!! Locker 45 Kmh, und problemlos die steilste Steigungen hoch…
Ja, es geht um die Schweiz, da darf man mit Anhänger und S-Pedelec fahren. Speedped schau ich mir definitiv mal genauer an. Danke für den Tipp.

Mich wundert, dass ST3 und ST5 so stark voneinander abweichen. Ggf. war die Sensoreinstellung beim ST3 nicht auf 100%? Die Kalibrierung des Sensors könnte auch ein Thema sein.
Generell dürfte auch das ST5 bei bis zu 20% Steigung seine Probleme haben. Da hilft nur ausprobieren und die Motortemperatur im Auge behalten (ich weiß leider nicht genau wann "ende" ist) um abzuschätzen ob es im Sommer Probleme gibt. Die Motortemperatur wird in der Omni App angezeigt.
Da muss ich wohl nochmal eine Probefahrt machen, mit App und das mal überprüfen.
Die sichere (aber nicht schnellste) Lösung ist ein Mittelmotor mit Rohloff. Damit hast du ausreichend Bandbreite um weit genug herunter zu schalten und die Kraft den Motors bei vernünftiger Kadenz zu nutzen.
Ok, danke für den Tipp, da schau ich mich mal um. Hast du grad ein S-Ped im Sinn?

Grüsse, J
 
  • Speed-Pedelec, Anhänger, Berg (Schweiz) Beitrag #10
Chaos

Chaos

Dabei seit
26.02.2018
Beiträge
1.393
Reaktionspunkte
1.598
Details E-Antrieb
Stromer ST1X Std. Motor, Das-Kit Fatbike Motor
Planetengetriebe von Enviolo
Vllt ist ja ein Umbau auf Rohloff möglich und ausreichend?

Da Vergleichsrad vorhanden, scheint dir ja vor allem Entfaltung zu fehlen und weil auch steile Abschnitte vorhanden sind, werden andere Übersetzungsverhältnisse nicht sinnvoll sein.
 
  • Speed-Pedelec, Anhänger, Berg (Schweiz) Beitrag #11
B

Boerni556

Dabei seit
08.02.2014
Beiträge
3.833
Reaktionspunkte
3.671
Details E-Antrieb
E45 seit 04/2012, Stromer St3 AE seit 07/19
Mich wundert, dass ST3 und ST5 so stark voneinander abweichen. Ggf. war die Sensoreinstellung beim ST3 nicht auf 100%? Die Kalibrierung des Sensors könnte auch ein Thema sein.

Generell dürfte auch das ST5 bei bis zu 20% Steigung seine Probleme haben. Da hilft nur ausprobieren und die Motortemperatur im Auge behalten (ich weiß leider nicht genau wann "ende" ist) um abzuschätzen ob es im Sommer Probleme gibt. Die Motortemperatur wird in der Omni App angezeigt.

Die sichere (aber nicht schnellste) Lösung ist ein Mittelmotor mit Rohloff. Damit hast du ausreichend Bandbreite um weit genug herunter zu schalten und die Kraft den Motors bei vernünftiger Kadenz zu nutzen.
Ich hatte am Anfang auch einen St3, der nicht lief. Statt dessen lief mir die Soße runter als hätte ich ein Nashorn auf dem Gepäckträger sitzen. Mir wurde dann das bike getauscht. Seitdem zische ich ab wie der Blitz. Bekannte Fehlerquellen: Es kann am nicht richtig kalibrierten Sensor liegen oder am Anzugsmoment des Hinterrades.

Nimm ein Rad mit Rohloff und Riemenantrieb
Genau das würde ich nicht tun. Teuer und ziemlich lahm…
 
  • Speed-Pedelec, Anhänger, Berg (Schweiz) Beitrag #12
B

Boerni556

Dabei seit
08.02.2014
Beiträge
3.833
Reaktionspunkte
3.671
Details E-Antrieb
E45 seit 04/2012, Stromer St3 AE seit 07/19
Strecke die ich zu fahren habe: 15km / Weg
Dabei muss einmal ein eher steiler Berg bezwungen werden. Die Strecke am Berg ist ca. 5km lang, durchschnittlich 6-9% Steigung. Es gibt einzelne Stellen mit 12-15% und 3 kurze Abschnitte mit je 19-20% Steigung.
Damit kommt jedes s-Pedelec klar. Für mich gibt es derzeit keine Alternative zu den Stromern. Die spielen in einer eigenen Liga. Wenn es eine (Preis-)Klasse drunter sein darf, dann empfehle ich das qwic rd11.
 
  • Speed-Pedelec, Anhänger, Berg (Schweiz) Beitrag #13
M

MarkusSi

Dabei seit
21.03.2020
Beiträge
1.132
Reaktionspunkte
1.520
Details E-Antrieb
Stromer ST2 und Diamant s-ped mit BionX Motor
Es gibt einzelne Stellen mit 12-15% und 3 kurze Abschnitte mit je 19-20% Steigung.
Damit kommt jedes s-Pedelec klar.
Bist du schonmal >12% Steigung mit einem s-pedelec gefahren?
Vielleicht sogar mit dem?
Also ich (70kg) fahre regelmäßig mit einem ST2 der ersten Generation (das, was noch 2 Kettenblätter vorne hat) die 15% auf meinem Arbeitsweg.
Ist machbar, erfordert aber ordentlich Eigenleistung.
Die Stromer App meint dazu:
Forum Screenshot_20210929-085319_Stromer OMNI.jpg
Würde ich bei >100°C Motortemperatur eher "an der Grenze" als "Problemlos" einordnen. Mit Anhänger würde ich sogar behaupten, macht das keinen Spaß mehr. Ich merke schon "nur" mit dem ST2 jedes Kilo. Wenn ich das Notebook dabei hab wird es schwierig, an den 15% die Fuhre auf >20km/h zu halten.
Das Omni zeigt an dieser Steigung permanent "max" an, der Motor unterstützt also mit maximaler Leistung.

Daher bleibe ich dabei, dass bei bis zu 20% und Anhängerbetrieb ein s-Pedelec mit Mittelmotor die "sichere" Variante ist. Ein Nabenmotor ist in der Ebene sicherlich schneller, am Berg mit Anhänger wird er seine Probleme haben.
Wenn das Qwick RD11 Speed die 50Nm laut Datenblatt auf die Straße bekommt, wäre es tatsächlich auf dem Niveau des ST5. Was ich hier im Forum zum RD11 bisher gelesen habe war aber eher, dass es nicht an das Niveau der Stromer heran kommt. Ich lasse mich aber gerne eines besseren belehren.

Die sichere (aber nicht schnellste) Lösung ist ein Mittelmotor mit Rohloff. Damit hast du ausreichend Bandbreite um weit genug herunter zu schalten und die Kraft den Motors bei vernünftiger Kadenz zu nutzen.
Ok, danke für den Tipp, da schau ich mich mal um. Hast du grad ein S-Ped im Sinn?
Mir persönlich gefällt das Riese&Müller Superdelite mit Vollfederung und Riemen. Hat mit dem Dualakku auch eine s-pedelec-taugliche Akkukapazität. Alternativ M1 Spitzing oder Sterzing, wobei die mit dem starken Motor und der Kette garantiert ein Verschleißthema haben.
Da ich Anfangs übersehen habe, dass es hier um die Schweiz geht, würde ich aber auch ganz klar zum Speedped mit dem 1000W Motor tendieren. Damit bist du schnell wie Stromer und hast am Berg keine Probleme weil die Schaltung vom Motor mit benutzt wird. Schweizer Bergfahrrad halt...
 
  • Speed-Pedelec, Anhänger, Berg (Schweiz) Beitrag #14
Chaos

Chaos

Dabei seit
26.02.2018
Beiträge
1.393
Reaktionspunkte
1.598
Details E-Antrieb
Stromer ST1X Std. Motor, Das-Kit Fatbike Motor
Wenn das Qwick RD11 Speed die 50Nm laut Datenblatt auf die Straße
Ich fahre es ja und vor dem Diebstahl ein ST1X, den steilsten Berg ( für Schweizer:Hügel) hoch hier den ich auch mitm ST1X gefahren (nur etwa 10%) bin tut es sich nix, bei nicht so steilen Anstiegen beschleunigte das stromer noch weiter wo man beim qwic da teils eher auf 30, 35 kmh kommt.
 
  • Speed-Pedelec, Anhänger, Berg (Schweiz) Beitrag #15
H

Hannes Buskovic

Dabei seit
26.02.2020
Beiträge
397
Reaktionspunkte
482
Hallo Ju_fisch

Du wohnst in der Schweiz?

Speedped1000! www.speedped.com

Sie haben ein Modell mit Nennleistung 500W und eines mit 1000W - aber das gibt's nur direkt im Emmental.

Speedped ist unschlagbar steil bergauf in Kombination mit viel Gewicht. Auf der Ebene ebenbürtig zu Nabenmotorvelos. Die grössten Akkus überhaupt gibt´s ausserdem und alles zu einem fairen Preis mit viel Arbeit innerhalb der Schweiz.

Es fährt sich anders als was man so gewohnt ist. Sobald man es mal kann: topp!

Hier ist meines (in ganz neu):
 

Anhänge

  • DSC_1105edit.jpg
    DSC_1105edit.jpg
    106 KB · Aufrufe: 107
  • Speed-Pedelec, Anhänger, Berg (Schweiz) Beitrag #16
M

MarkusSi

Dabei seit
21.03.2020
Beiträge
1.132
Reaktionspunkte
1.520
Details E-Antrieb
Stromer ST2 und Diamant s-ped mit BionX Motor
Ich fahre es ja und vor dem Diebstahl ein ST1X, den steilsten Berg ( für Schweizer:Hügel) hoch hier den ich auch mitm ST1X gefahren (nur etwa 10%) bin tut es sich nix, bei nicht so steilen Anstiegen beschleunigte das stromer noch weiter wo man beim qwic da teils eher auf 30, 35 kmh kommt.
Bestätigt das, was ich im Kopf habe:
bis 10% geht mit den meisten Nabenmotoren und allen Stromer-Modellen
bis 15% geht mit ST2 (alt), ST3, ST5
ab 15% wird es auch mit Stromer eng und es braucht ein ausreichend kurz übersetztes Mittelmotor-Bike.

Die genauen Grenzen bei 10/15/...% hängen natürlich von der Fahrer-Eigenleitung und dem Gewicht derer Fuhre ab.
 
  • Speed-Pedelec, Anhänger, Berg (Schweiz) Beitrag #17
B

Boerni556

Dabei seit
08.02.2014
Beiträge
3.833
Reaktionspunkte
3.671
Details E-Antrieb
E45 seit 04/2012, Stromer St3 AE seit 07/19
Das qwic kostet halt nur die Hälfte vom Stromer. Es ist für den Preis ein richtig gutes s-Ped.
 
  • Speed-Pedelec, Anhänger, Berg (Schweiz) Beitrag #18
B

Boerni556

Dabei seit
08.02.2014
Beiträge
3.833
Reaktionspunkte
3.671
Details E-Antrieb
E45 seit 04/2012, Stromer St3 AE seit 07/19
Bist du schonmal >12% Steigung mit einem s-pedelec gefahren?
Na klar. Aus der Tiefgarage… kein Problem. Aber er hat ja eher 6-9%. Drüben im Stromerforum gibt es Berichte, wie welche über Alpenpässe rüber sind. Wenn er aber eine richtige Bergziege will, dann würde ich mir was in Richtung TQ suchen, Der Rest von den Mittelmotoren eher nicht. U.U. noch nen Yamaha 500er.

Das Speedped ist halt auch keine Schönheit. Muss man mögen.
 
  • Speed-Pedelec, Anhänger, Berg (Schweiz) Beitrag #19
jm1374

jm1374

Dabei seit
16.06.2013
Beiträge
9.567
Reaktionspunkte
16.820
Ort
Hegau
Details E-Antrieb
Stromer ST2S 32000km;Bulls E45;Haibike Xduro FS RS
Das Speedped ist halt auch keine Schönheit. Muss man mögen.

Trotzdem ist es für den Anwendungszweck wahrscheinlich das ideale S-Pedelec. Ich fahre ja auch ab und zu mit Hundeanhänger am ST2S und da ist jede Steigung nur mit ordentlich Eigenleistung zu bewältigen. Der Anhänger kostet trotzdem ca. 10km/h Geschwindigkeit wenn es steiler als 10% wird.

Was man am Speedped mögen muss, ist die Motorsteuerung. Es gibt keinen Drehmomentsensor sondern die Motorleistung wird mit am Lenker reguliert.
 
Thema:

Speed-Pedelec, Anhänger, Berg (Schweiz)

Speed-Pedelec, Anhänger, Berg (Schweiz) - Ähnliche Themen

Vergleich von Stromer ST1 und ST3 mit Trelago speedster: Hallo zusammen Obwohl ich seit einiger Zeit das Trelago speedster besitze und damit sehr zufrieden bin, wollte ich einfach mal wissen, ob es im...
Anhängertaugliches Pedelec für Stadt und Hügel: Hallo allerseits, Meine bessere Hälfte ist auf der Suche nach einem neuen Pedelec. Aktuell hat sie ein Cilo Lago, mit dem sie aber nicht mehr...
E-Bike / Pedelec Trekking und Crossbike Kaufberatung - Budget max. 3200 Euro: Hallo liebes Forum, auch ich würde mich sehr über eine Kaufberatung und Eure Gedanken freuen. Habt ihr vllt. bereits Erfahrungen mit Händlern in...
Puristisches landfähiges E-Bike: Hallo liebe Pedelec Gemeinde, in diesem Forum und dem ganzen Thema bin ich sehr neu. Ich suche ein Pedelec um damit auf dem Land voran zu kommen...
Beratung E-Bike zum Pendeln (ca. 20km insgesamt pro Tag): Hi zusammen! Ich werde demnächst meinen Arbeitgeber wechseln und somit ändert sich mein Anfahrtsweg von 2km (einfache Richtung) auf 8km. Die zwei...
Oben